Türeinbau in tragende Wand nachträglich prüfen?

Diskutiere Türeinbau in tragende Wand nachträglich prüfen? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, mein Mann und ich haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft. In eine tragende Außenwand wurde von einer Firma (allerdings ohne...

  1. sip23

    sip23

    Dabei seit:
    15. April 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Trier
    Hallo,
    mein Mann und ich haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft. In eine tragende Außenwand wurde von einer Firma (allerdings ohne Rechnung) ein Durchbruch gemacht und eine zusätzliche Tür mit Betonstürzen eingebaut. Soweit so gut. Wir sind zufrieden. Nun erzählte mir neulich ein Bekannter, dass dies ein Eingriff in die Statik war und man eigentlich einen Statiker damit hätte beauftragen müssen und dem Bauamt melden sollen. Da wurde mir ganz schlecht. Kann es denn sein, dass da jetzt noch irgendwas passiert z.B. die Decke runter kommt? Kann man das noch nachträglich prüfen lassen?
    Vielen Dank schonma für Antworten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tomtomerl, 15. April 2011
    tomtomerl

    tomtomerl

    Dabei seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    stuki
    Ort:
    heilbronn
    :bef1021::bau_1:
     
  4. sip23

    sip23

    Dabei seit:
    15. April 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Trier
    Und, was soll mir dieses lustige Bildchen jetzt sagen?
     
  5. Wieland

    Wieland Gast

    Kommt auf die Situation an ( Einzellast über der Tür / Spannweite ).
    Den Nachweis sollte Ihnen die Ausführende Fa. besorgen können.


    Grüße
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    1.: eine Firma ist verpflichtet eine Rechnung zu schreiben. Diese muß binnen 6 Monaten geschrieben sein. Sonst ist das Schwarzarbeit...

    2.: auch für Schwarzarbeit übernimmt die Firma Gewährleistung.

    3.: ja, ein Statiker kann so was nachträglich prüfen und nachrechnen.
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wurden jene Arbeiten denn vor oder nach dem Hauskauf durchgeführt?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Wieland

    Wieland Gast

    1.: eine Firma ist verpflichtet eine Rechnung zu schreiben. Diese muß binnen 6 Monaten geschrieben sein. Sonst ist das Schwarzarbeit...


    Wo ist das denn nachzulesen.
    Schwarzarbeit ist wenn jemand gewerblich tätig ist, Geld kassiert und keine
    Steuern zahlt.


    Grüße
     
  10. #8 Bauigel85, 17. April 2011
    Bauigel85

    Bauigel85

    Dabei seit:
    14. März 2011
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Balingen
    Na das Bildchen soll dich auf die Regeln hier im Forum hinweisen, nach denen es nicht erlaubt ist, hier irgendwelche statischen Probleme per Ferndiagnose zu lösen.
    In deinem Fall wäre das aber auch gar nicht möglich, weil wir ja die örtlichen Gegebenheiten nicht kennen und auch nicht wissen, was dort von oben an Lasten ankommt.
    Wenn der nachträgliche Türdurchbruch aber von einer erfahrenen Baufirma hergestellt wurde (was man an der Art der Berechnung leider bezweifeln muss), dann kann man eigentlich davon ausgehen, dass dort soviel Fachwissen vorhanden ist, dass man im Zweifel einen Statiker hinzugezogen hätte, wenn sich der Durchbruch an einer problematischen Stelle befinden würde.
    Um wirklich sicher zu gehen, sollte sich aber unbedingt ein Statiker die Situation anschauen. Der kann er dir dann sagen, ob es Sicherheitsbedenken gibt oder nicht.
     
Thema:

Türeinbau in tragende Wand nachträglich prüfen?

Die Seite wird geladen...

Türeinbau in tragende Wand nachträglich prüfen? - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?

    Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?: Hallo, die Fotos im Anhang zeigen die Situation an einer Innenwand in meinem Neubau. Die Abweichung ist über die gesamte Höhe der Wand so. D.h....
  3. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  4. Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?

    Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?: Hallo liebes Forum, ich hoffe, dass ich hier meine Fragen stellen darf und ich hoffentlich die Erleuchtung hier bekomme. Da ich noch nicht selbst...
  5. Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben

    Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben: Gibt es dünne betonfliesen die ich als spritzschutz Hinter nem kochfeld und nem Wasserhahn in der Küche an de Wand kleben kann ? Das ist doch...