Türsturz

Diskutiere Türsturz im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo , ich habe mal ne frage zu nem türsturz . wenn wände wo sich eine tür befindet nicht tragend ist , ist es da vorgeschrieben ein türsturz...

  1. #1 brilieant, 20. Mai 2007
    brilieant

    brilieant

    Dabei seit:
    20. Mai 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    staplerfahrer
    Ort:
    Bühl
    Hallo ,
    ich habe mal ne frage zu nem türsturz .
    wenn wände wo sich eine tür befindet nicht tragend ist , ist es da vorgeschrieben ein türsturz zu machen oder reicht es da aus wenn mann die steine aus was sich die wand befindet zu verwenden ?
    habe da eher angs das sich die tür irgendwann mal verziehen kann.
    hoffe ich hab es einigermassen verständlich erklärt.
    bedanke mich schon mal für eure tips und antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Sicher

    nicht tragend? keine Einzellasten oberhalb? Auch keine aus Deckenbalken oder ähnliches? Aus was ist die Wand denn erstellt?
     
  4. #3 brilieant, 20. Mai 2007
    brilieant

    brilieant

    Dabei seit:
    20. Mai 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    staplerfahrer
    Ort:
    Bühl
    die wand besteht aus ytong und ist nur ca 1 stein bis zu decke die sich aus masieven beton befindet
     
  5. #4 brilieant, 20. Mai 2007
    brilieant

    brilieant

    Dabei seit:
    20. Mai 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    staplerfahrer
    Ort:
    Bühl
    und nein die wand ist nicht tragend und hat auch keinerlei deckenbalken oder ähnliches
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Trotzdem

    einen Sturz als Zuggurt auflegen.
     
  7. #6 brilieant, 21. Mai 2007
    brilieant

    brilieant

    Dabei seit:
    20. Mai 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    staplerfahrer
    Ort:
    Bühl
    ok, ich danke dir mal
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Türsturz

Die Seite wird geladen...

Türsturz - Ähnliche Themen

  1. Türsturz berechnen!

    Türsturz berechnen!: Hallo zusammen, es geht hier um meine Neugier. In der Praxis habe ich folgenden Fall: Es handelt sich um ein 7cm Schlackewand(nicht tragend) in...
  2. Türsturz bei 150er Wand

    Türsturz bei 150er Wand: Hallo, ich plane gerade eine Wand zwischen zwei Räumen mit knauf. Diese will ich mit 150er uw- und cw-profilen realisieren. Für die Tür nehm...
  3. Türsturz durch Holzbalken ersetzen - Statiker, Maurer, Zimmermann?

    Türsturz durch Holzbalken ersetzen - Statiker, Maurer, Zimmermann?: Hallo liebe Bauexerten, ich möchte in meinem Haus eine Tür durch eine Schiebetür ersetzen und in diesem Zuge die jetzige Zarge entfernen und aus...
  4. Kosten bei Veränderung des Türsturzes

    Kosten bei Veränderung des Türsturzes: Liebe alle, meine Eltern haben meinem Mann und mir angeboten ihr Haus zu übernehmen (Baujahr 1965, massiv gebaut, voll unterkellert). Wir sind...
  5. Türsturz stemmen, 5mm

    Türsturz stemmen, 5mm: Hallo, leider mein letztes Projekt im renovierten EFH von 1976: Einbau einer neuen Zarge zw. Gang und Küche. Problem: Standard-Maß war zu...