überdachte Holzterrasse auf Garage

Diskutiere überdachte Holzterrasse auf Garage im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo liebe Bauexperten :) Ich habe folgende Situation vorliegen: Unser Garagendach war bereits gefliest als Terrasse und mit einer sehr...

  1. Rudi79

    Rudi79

    Dabei seit:
    13.07.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KEP Branche
    Ort:
    Wetzlar
    Hallo liebe Bauexperten :)
    Ich habe folgende Situation vorliegen:
    Unser Garagendach war bereits gefliest als Terrasse und mit einer sehr massiven Holzkonstruktion überdacht.
    Im Rahmen einer Haussanierung wurde das Holzdach entfernt und soll nun mit einem "Sommergarten" überdacht werden - bestehend aus Glasdach und seitlichen Glasschiebeelementen. Problem an der ganzen Sache ist nun die Tatsache, daß die Fliesen mit Gefälle verlegt wurden, was Probleme für die Schiebetüren birgt.
    Daher haben wir uns dazu entschlossen den "Aufbau" bis zur Bodenplatte zu entfernen und neu aufzubauen.
    Hier setzt meine Frage an:
    Wie gestaltet sich das am Besten? Ziel soll sein eine wie oben beschriebene überdachte Holzterrasse, die dann ja in Waage sein wird. Von der Bodenplatte bis Oberkante Holzboden sind etwa 11cm Platz. Wie sollte die Bodenplatte jetzt noch "bearbeitet" werden? Ich dachte an abdichten lassen, regennass wird es ja immerhin nicht werden - in wie weit ist das also notwendig? Und wie verbaut man darauf am besten die Unterkonstruktion für die Terrasse? Kann man Kunststoffsockel als tragende Elemente für den Aufbau direkt auf eine mögliche Schweißbahn (Beispielsweise) einfach "draufstellen"?
    Für Tipps und Hinweise wäre ich dankbar!

    Viele Grüße von Rudi
     
  2. #2 mastehr, 13.07.2014
    mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Handelt es sich um ein Garage an der Grundstücksgrenze?
     
  3. Rudi79

    Rudi79

    Dabei seit:
    13.07.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KEP Branche
    Ort:
    Wetzlar
    Nein, es sind noch etwa 5m bis zur Grenze.
     
  4. Rudi79

    Rudi79

    Dabei seit:
    13.07.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KEP Branche
    Ort:
    Wetzlar
    Hmm außer der Frage, bei der mir nicht so ganz klar ist in wiefern sie relevant ist weiß dazu keiner etwas? Muß die Bodenplatte noch mit etwas geglättet werden, werden dann einfach Schweißbahnen aufgebracht (oder genügt etwas anderes)? Ich habe zwar einen Dachdecker der mir das macht, würde aber trotzdem vorher gerne wissen was da normalerweise passieren sollte. Bei einer Abdichtung der Platte ist dann eben auch meine Frage, wie man dort das Dach aufstellt und den Boden legt - man kann für Befestigungen ja nicht einfach durch diese Abdichtung hindurchbohren (?)... Wäre toll wenn mir das noch jemand erklären könnte, da ich dazu bisher nichts gefunden habe.

    Viele Grüße!
     
  5. #5 Gast036816, 17.07.2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wie ist denn die standsicherheit deines konstrukts sicher gestellt hinsichtlich winddruck und -sog?
     
  6. Rudi79

    Rudi79

    Dabei seit:
    13.07.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KEP Branche
    Ort:
    Wetzlar
    Die Längsseite ist gleichzeitig Hauswand. Geplant und aufgestellt wird das Ganze von einer ortsansässigen Firma, die sich auf solche Dinge spezialisiert hat.
     
  7. #7 gunther1948, 18.07.2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    der konstrukt ist etwas unklar formuliert. aufbau erfolgt auf der garage????
    zu mindest in rlp sind nicht ebenerdige terrassenüberdachungen nicht genehmigungsfrei.

    gruss aus de pfalz
     
  8. Rudi79

    Rudi79

    Dabei seit:
    13.07.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KEP Branche
    Ort:
    Wetzlar
    Hallo,
    naja, es war schon immer Terrasse - nach hinten raus ebenerdig, da Hanggrundstück. Wir haben das sehr massive Holzgeländer und Holzdach entfernt und erneuern das jetzt. Es ist bisher gefliest, aber eben mit Gefälle, da es wohl irgendwann mal nicht überdacht war. Daher sollen die Fliesen runter um einen waagerechten Boden zu ermöglichen. Damit wären wir auf der Bodenplatte auf der das Ganze neu entstehen wird.
    Hatte halt die Hoffnung einer der vielen Experten hier kann mir sagen, wie man da nun fachgerecht vorgeht - einfach damit ich weiß was uns da erwartet und ob die entsprechenden Handwerker die richtigen Maßnahmen durchführen, bzw. empfehlen....

    Viele Grüße
     
  9. Muppet

    Muppet

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Biologin
    Ort:
    Frankenberg
    Hallo,

    da das ja nicht ganz billig ist würde ich auf jeden Fall VORHER sichergehen wollen, dass du das einfach so machen darfst. Ich meine, dass sowas bei uns in Hessen anzeigepflichtig wäre (und ab einer gewissen Größe dann mit Bauantrag), bin mir aber nicht sicher.

    Die Frage nach dem Grenzabstand hatte übrigens den Hintergrund dass das bei einer Grenzgarage nicht erlaubt wäre.
     
  10. Rudi79

    Rudi79

    Dabei seit:
    13.07.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KEP Branche
    Ort:
    Wetzlar
    Also bis 30qm (unsere Terrasse ist kleiner) ist das Ganze genehmigungsfrei. Bzgl. der weiteren Fragen werde ich dann wohl mal Handwerker vor Ort fragen.
    Viele Grüße
     
  11. Muppet

    Muppet

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Biologin
    Ort:
    Frankenberg
    Nochmal, gnehmigungsfrei heißt nicht, dass du einfach bauen darfst. Es gibt auch Bauvorhaben, die genehmigungsfrei sind, aber anzeigepflichtig (d.h. du muss auch VORHER was einreichen). Wenn du dir unsicher bist würde ich beim örtlichen Bauamt nachfragen.
     
  12. Zwakke

    Zwakke

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner und M.A. Architektur
    Ort:
    Riedlingen
    Um mal von den Genehmigungen wegzukommen, dürfte ja jetzt klar sein:
    Ein paar Gedanken dazu:
    Ohne Gefälle würde ich das trotz Überdachung nicht ausführen. Das Gefälle wird normalerweise mit der Unterkonstruktion der Holzterasse ausgeglichen. Die Schiebeelement gerade zu bekommen, dürfte kein Hexenwerk sein, eher fachgerechte Anschlüsse. Ein anderes Problem sind mMn die geringen 11 cm. 11 cm weniger Gefälle, bleibt für Abdichtung, UK, Belag an der oberen Stelle nicht viel übrig.
    Such mal im Netz: Anschluss Pfosten-Riegel/Wintergarten/Glasüberdachung
    Bei deinen Angaben ist es schwer, sich was vorzustellen. Wintergarten, Loggia,...? Fotos?
     
Thema: überdachte Holzterrasse auf Garage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neue überdachte holzterrasse

Die Seite wird geladen...

überdachte Holzterrasse auf Garage - Ähnliche Themen

  1. §34 und überdachte Terasse

    §34 und überdachte Terasse: Hallo, ich habe ein Problem mit dem Bauamt. Wir sanieren ein Haus. Das Haus verfügt aktuell über einen Keller (nicht als Vollgeschoss), 2x...
  2. Überdachtes Eingangspodest fliesen - Fußmatte einarbeiten ohne Abfluss?

    Überdachtes Eingangspodest fliesen - Fußmatte einarbeiten ohne Abfluss?: Hallo, wir sind kurz davor die Pflasterarbeiten rund um unser Haus abzuschließen (Neubau) und wollen im Frühjahr unser zementiertes...
  3. Dachrinnengröße für vollständig überdachte Balkonfläche

    Dachrinnengröße für vollständig überdachte Balkonfläche: Hallo, wie groß muss eine Dachrinne für einen vollständig überdachten Balkon der 14m lang und 2 Meter tief ist sein? Es gibt nur an der Rechten...
  4. Überdachter Balkon

    Überdachter Balkon: Hallo werte Zimmermannsleute, ich möchte für mein EFH eine überdachte Terrasse realisieren. So ähnlich wie hier im Obergeschoss: [ATTACH]...
  5. Welche Überdachung Balon Südseite? Kein Schutz von oben!

    Welche Überdachung Balon Südseite? Kein Schutz von oben!: Guten Tag. Wir haben einen Balkon auf der Südseite. Geht teilweise rüber zur Ostseite. Aber die Balkontüre (180cm) ist auf der Südseite....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden