Überströmöffnungen in der Türzarge

Diskutiere Überströmöffnungen in der Türzarge im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, Überströmöffnungen als gekürzte Türblätter finde ich nicht so toll. Als Variante favorisiere ich eine Überströmung in den Türzargen...

  1. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Ich hab das so - keine Probleme - beim einmessen mit geschlossenen Türen war es so wie es sein soll - Staubprobleme hab ich auch nur die üblichen ;-)
     
  4. wall

    wall

    Dabei seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbung
    Ort:
    Hamburg
    Ganz schöner Aufwand. Die Fugen, die man dann zwischen Zarge und Wand sieht, sind auch nicht so schön. Warum nicht einfach unter der Tür durch? Dann können dir auch Staubablagerungen egal sein, da wird sowieso gesaugt/gewischt.
     
  5. #4 Headhunter2, 28. Mai 2013
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    Hab eine Mischung aus beidem, d.h. Zargen ausgefräst und Türblätter unten etwas gekürzt (~0,5 cm), weil ich der Zargenlösung alleine nicht getraut habe (zu wenig Querschnitt, gefühlt, nicht gerechnet).
    Die Optik der Zarge wird nicht verändert, da die Einfräsung nicht bis an die Ecken rausgeht, und so viele Bekannte, die 2,20 groß sind, haben wir nicht...

    Ergebnis: Luft zieht durch, keine Geräusche, Optik zumindest m.E. nicht beeinträchtigt...
     
  6. #5 Kater432, 28. Mai 2013
    Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Ich habe demnächst auch vor die Zarge oben auszufräsen. Der größere Schlitz unter dem Türblatt stellt für mich eine größere Schwachstelle dar. licht und Schall.
    Ich habe auch schon die Variante gesehen, das die Zarge auf beiden Seiten mit ein paar Millimeter Abstand eingesetzt wird. Da wird einfach an mehreren Stellen ein flacher Holzstreifen hintergehest und somit steht überall das Türblatt ab. Darf natürlich nicht übertapeziert werden.
     
  7. #6 Kater432, 28. Mai 2013
    Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Die die es selber gemacht haben, habe doch sicherlich eine oberfräse genommen. Was für einen Einsatz habt ihr da denn gewâhlt. Oder eine ganz andere Maschine.
     
  8. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Licht und Schall können so einfacher unter der Tür durch....
     
  9. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich muss jetzt nochmal diesen Thread nach oben holen.
    Die Türzarge, die wir nun ausgesucht haben, hat eine Dicke von ca. 1,5 cm. Wenn ich dann 1cm 'oben' aus der Zarge (also der Teil der Zarge unterm Türsturz) abfräse, verbleibt nur noch 0,5cm Zarge. Reicht das dann von der Stabilität überhaupt noch?

    Und welches Werkzeug habt ihr benutzt? Geht es auch mit nem Multimaster?
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das wäre sicherlich zu wenig.
    Aber Du sollst doch auch nicht den oberen horizontalen Teil der Zarge ausfräsen, sondern nur die beiden vertikalen!
     
  11. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Dann sieht man aber die Öffnungen, nicht so ganz schön.
     
  12. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Das wären 86cm² bei meiner Türbreite. Nach den Diagrammen reicht 70-80cm².
    Nur der horizontale Teil wird ausgefräst! Schau mal das Bild (Link Thread #1) an.
     
  13. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Wir haben gar nichts ausgefräst, sondern nur den Sturz 2cm höher gemacht und die Zargen auf je 4mm Abstand zur Wand setzen lassen. Allerdings kann ich noch keine Betriebserfahrungen weitergeben , bin aber zuversichtlich.
     
  14. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Wurden die Zargen im vertikalen Bereich nicht ausgeschäumt?
     
  15. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Ich habe die Zargen in oberen horizontalen Bereich ausgefräst um dort die Zargenlüftung herzustellen. Dort habe ich dann auch nicht ausgeschäumt. Anbei mal ein Bild von dem Zargenteil.

    2013_10_17-11-tc3bcrzargen.jpg 2013_10_17-12-tc3bcrzargen.jpg

    Viel Grüße
     
  16. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Kater432:
    Genau so habe ich es auch vor. Vielen Dank für die Bilder.
    Welches Werkzeug hast du benutzt?
     
  17. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Und dieser schmale Streifen reicht? Gerechnet oder geschätzt? Wir werden die Türblätter etwas kürzen, der Mehraufwand mit den Zargen erscheint mir doch etwas hoch.
     
  18. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Macht euch mal keine Gedanken über Schallschutz. Ihr lasst als Überstromöffnung überall den Wandbildner weg. Schallschutz glänzt bei jeder Eurer Lösungen - durch Abwesenheit.

    Was ist so schwierig dran in (Aufenthalts-)Räumen regelmäßig Zu- und Abluftöffnungen einzurichten und somit mal das bisschen eh schon unteridischen Schallschutz in einem EFH zu erhalten ? ... Ach ja da fällts mir ein ... es kostet Geld ...
     
  19. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Ich denke mit ner oberfräse und dem richtigen Einsatz wäre es am besten. Ich hatte dann so eine Minihandkreissäge genommen wo die schnitttiefe eingestellt werden kann. Hatte ne oberfräse ausgeliehen, aber keine Ahnung welchen Einsatz ich holen soll (gibt ja nur gefühlte 1000stück) und ewig überlegt. Hatte auch noch zeit bis zum Einbau. War schon drauf und dran bei nem Schreiner ranzufahren und dies dort machen zu lassen. Würde ich vermutlich jetzt aber von Anfang an machen lassen, zumindest preislich fragen. Der sollte dies eigentlich wenn nur das obere Teil kommt Rück zück erledigt haben.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Gerechnet hatte ich nicht. Das Türblatt hat auch bei uns unten noch etwas Luft, aber halt nicht soviel. Sonst muss es ja theoretisch etwas über 1cm sein, oder ?
     
  22. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Trotzdem geht der schall an der stelle nicht direkt durch sondern durch eine Art Labyrinth. Ist sicherlich nur eine geringer Unterschied. Aber zumindest fällt das licht dort nicht so durch wie bei einem riesen Spalt unter der Tür.

    Zu und Abluft je Raum kostet Geld das ist klar, aber das Hauptproblem ist doch eher die doppelte Anzahl an Lüftungsleitungen die irgendwo untergebracht werden müssen, oder nicht. In Industrie ist das denke ich nicht das Problem. Im EFH schon schwieriger.
     
Thema: Überströmöffnungen in der Türzarge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. überströmung türzarge

Die Seite wird geladen...

Überströmöffnungen in der Türzarge - Ähnliche Themen

  1. Fugen Holztreppe - Fugen Türzarge

    Fugen Holztreppe - Fugen Türzarge: Hallo, 2 Probleme, ein Handwerker Treppe Planung - Wand zu Wand Treppe aufgesattelt, Wange. Optik wie Blocktreppe, allerdings eben mit...
  2. Türzarge unterschiedlich schief

    Türzarge unterschiedlich schief: Hallo, Bräuchte dringend Tipps. Bin auf der Baustelle. Habe vorab zig Videos und Texte zu Tür Einbau gelesen und gesehen. Habe das Wolfcraft...
  3. Türzarge und halbhoch gefliest

    Türzarge und halbhoch gefliest: Hallo zusammen, bei uns im Bad ist nur halbhoch gefliest ( 1,20 m) sodass die Zargen der Tür zur Hälfte über Fliesen (Dicke 11 mm) und zur...
  4. Begrifflichkeit Durchgehende Türzarge Metall?

    Begrifflichkeit Durchgehende Türzarge Metall?: Hi, es gibt ja Türzargen (Innenraum) aus Metall welche nur 1-2 cm breit sind(mehr so Eckschienen), und es gibt welche die sind dann ca. 24cm...
  5. Türzarge zu breit oder Maueröffnung zu klein?

    Türzarge zu breit oder Maueröffnung zu klein?: Hi zusammen, vielleicht machen wir uns als Hausbauer zu sehr verrückt, aber wir haben möglicherweise ein Problem. Morgen wir der Schreiner...