Überzug

Diskutiere Überzug im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen: Also ich muss einen Überzug berechnen, einmal ein Endfeld (17,5/50) einmal zwischen 2 Platten...

  1. #1 Leuchtturm, 31. März 2009
    Leuchtturm

    Leuchtturm

    Dabei seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bremen
    Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen:

    Also ich muss einen Überzug berechnen, einmal ein Endfeld (17,5/50) einmal zwischen 2 Platten (17,5/63,5). Decke h=18cm.

    Meine Frage: Überzüge werden wie Unterzüge berechnet, oder? Mein Prof meinte heute dass b(eff) gleich der obere Querschnitt ist also 17,5cm!?
    Kann ich das Endfeld nicht als Ein-Feld-Plattenbalken berechnen evtl sogar mit einem EDV Prog.?
    Muss ich bei beiden die Decke mit berücksichtigen, weil die ja eigentlich dadrunter liegt!


    DANKE
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pauline10, 31. März 2009
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Also gerade als Student und dann noch lediglich ein Über- oder Unterzug würde ich ohne PC rechnen.

    Früher habe die Leute das mit dem kh-Verfahren im Kopf gerechnet. Das geht heute mit dem Kd-Verfahren auch noch. Ansonsten omega-Verfahren.

    Ob man die Decke mit in die Höhe einbezieht kommt auf die Ausführung der Bügel an.

    Merke: Unter/Überzüge müssen immer Bügelbewehrung haben, Decken in der Regel nicht.

    Also das kann fast jede Hausfrau rechnen. Da braucht man keinen PC.
    Aber eine Zeichnung der ganzen Anordnung hätte viel gezeigt.

    pauline

    PS Heft 425 (aus dem Kopf) beschreibt wohl den Einfluß der Kräfte und deren Verteilung in der Platte.
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wenn du bei mir ein endfeld als einfeld~ rechnen würdest, wärst´ glatt
    durchgefallen ;)

    da ich aber nicht weiss, in welchem se-/trimester du bist, und was du
    können solltest (insbesondere schnittgrössenermittlung), weiss ich auch
    nicht, was ich dir antun soll? :)

    ganz richtig wär die SG-ermittlung unter berücksichtigung der
    unterschiedlichen steifigkeiten im feld-/stützenbereich .. und dann
    entsprechend die bewehrung ermitteln.
     
  5. #4 Leuchtturm, 31. März 2009
    Leuchtturm

    Leuchtturm

    Dabei seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bremen
    Naja Programm hin oder her das ist das kleinste Problem, denn Programme sollen wir sogar mitverwenden. Das mit dem kd- Verfahren ist mir auch klar. Ich habe Unterzüge als Ein-Feld-Plattenbalken berechnet und wollt nur wissen ob das mit den Überzügen auch möglich ist. Zusätzlich hat mich diese b(eff) Sachen total durcheinander gebracht.

    Achja und die Frage hab ich blöd ausgedrückt: Ob ich die Decke bei der LAstermittlung mit einbeziehen soll!?

    Danke trotzdem Pauline10
     
  6. #5 Leuchtturm, 31. März 2009
    Leuchtturm

    Leuchtturm

    Dabei seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bremen
    Naja mit Endfeld meine ich eine Platte angrenzend und das andere wäre halt ein normaler Plattenbalken zwischen 2 platten. Es ist nur alles schwer zu erklären sorry....
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 pauline10, 1. April 2009
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Her mit der Zeichnung!!!!

    pauline
     
  9. #7 DerSuchende, 1. April 2009
    DerSuchende

    DerSuchende

    Dabei seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    REG Arnsberg
    :confused:

    Das ist eine Textaufgabe.

    MfG
     
Thema:

Überzug

Die Seite wird geladen...

Überzug - Ähnliche Themen

  1. Überzüge unter tragenden Mauerwerkswänden (Projekt / Studium)

    Überzüge unter tragenden Mauerwerkswänden (Projekt / Studium): Hallo, in meinem Studium rechne ich gerade als Projekt ein Mehrfamilienhaus und hänge gerade an einer kleinen Problemstelle, die mich schon die...
  2. Unterkonstruktion bei Ueberzug als Installationswand und Deckenverkleidung

    Unterkonstruktion bei Ueberzug als Installationswand und Deckenverkleidung: Hallo, erstmal, ich bin nur Amateur. Ich habe fuer den Trockenausbau aktuell keinen Planer und muss die meisten Arbeiten alleine, also 1 Mann...
  3. Kältebrücke durch Deckengleichen Überzug im Wohnzimmer mit darüberliegendem Balkon

    Kältebrücke durch Deckengleichen Überzug im Wohnzimmer mit darüberliegendem Balkon: Hallo Leute, Ich möchte meine "Dachterasse" bzw. den Balkon über dem Wohnzimmer dämmen lassen und weiß nicht so recht wie man das am besten...
  4. Überzug vs. Unterzug

    Überzug vs. Unterzug: Eine Frage an die Statiker: Wir planen aus verschiedenen Gründen das Wohnzimmer im Obergeschoss (2 Vollgeschosse mit Flachdach als Terrasse)....
  5. Vorbaurolladen an Überzug und Wärmebrücke

    Vorbaurolladen an Überzug und Wärmebrücke: Hallo, bei uns sin Vorbaurolläden im EG über den großen Balkonfenstern installiert worden. Die Vorbaurolläden sind am Überzug (24 cm Dicke) über...