Umzug in 90er Wohnung wegen Schallschutz?

Diskutiere Umzug in 90er Wohnung wegen Schallschutz? im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, ich wohne in einem 50er DDR-Bau (kein Plattenbau) und höre genau wie in meiner vorherigen Wohnung im Plattenbau die Nachbarn klopfen und...

  1. MietR

    MietR

    Dabei seit:
    24.05.2022
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich wohne in einem 50er DDR-Bau (kein Plattenbau) und höre genau wie in meiner vorherigen Wohnung im Plattenbau die Nachbarn klopfen und Trampeln, vor allem über mir. Ich schlafe also weiterhin mit Ohrstöpseln, wie schon seit vielen Jahren. Ich hätte jetzt die Möglichkeit, in eine Wohnung mit Baujahr 1995 umzuziehen. Die Wohnung ist ansonsten nicht besser als meine jetzige (schlechtere Lage, niedrigere Decken). Daher frage ich mich, ob es nur für den Schallschutz den Umzug wert ist.

    Ich habe zumindest schon mal herausgefunden, dass die DIN 4109 für Schallschutz im Hochbau im Jahr 1989 erneuert wurde. Das hieße ja zumindest, dass dann höhere Standards berücksichtigt worden sein müssten. Ich habe die Wohnung noch nicht persönlich besichtigt, aber das würde auch diesbezüglich kaum helfen, weil ich ja nur ein paar Minuten dort hätte. Generell habe ich anhand der Fotos nicht den Eindruck, dass es sich um ein besonders hochwertiges Gebäude handelt, da es von einem städtischen Wohnungsbauunternehmen gebaut wurde, das nicht unbedingt für Top Qualität bekannt ist, sondern eher für faire Preise und man z.B. Details sehen kann, wie dass die Heizungsrohre nicht in der Wandverkleidung verlaufen, sondern innerhalb der Wohnung sichtbar sind. Klar, die Heizungsrohre haben nichts mit Lärmschutz zu tun, aber ist sowas nicht unüblich für 90er Bauten und lässt das nicht vielleicht auf Billigbau schließen?

    Ich würde mich freuen, wenn jemand das einschätzen kann, ob aufgrund des Baujahrs schon die Wahrscheinlichkeit einer leiseren Wohnung so hoch ist, dass der Umzug sich lohnt. Wenn man den Nachbar über sich z.B. gar nicht mehr hören würde, wäre das schon ein Segen. Oder sollte ich lieber warten auf eine Dachgeschoss-Wohnung? Auf Neubau ab 2016 brauche ich nicht zu hoffen, das ist leider kaum bezahlbar in meiner Stadt.
     
  2. #2 hanghaus2000, 24.05.2022
    hanghaus2000

    hanghaus2000

    Dabei seit:
    24.11.2021
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    104
    Beruf:
    Bauleiter, Kalkulator, Controller, Salzdesign
    Ort:
    Bayern
    Da nimmt man sich die paar Minuten mehr und fragt den Nachbarn. Wie sollen wir das hier beurteilen koennen.
     
Thema:

Umzug in 90er Wohnung wegen Schallschutz?

Die Seite wird geladen...

Umzug in 90er Wohnung wegen Schallschutz? - Ähnliche Themen

  1. Umzug asbestfassade

    Umzug asbestfassade: Wir ziehen heute um. Unsere alte whg ist außen mit asbest Platten beschlagen. Einige Möbel haben die Helfer aus dem Fenster nach unten gegeben,...
  2. Umzug Schreinerei

    Umzug Schreinerei: Moin, vielleicht hat hier ja schon mal jemand eine Schreinerei umgezogen und kann mir grob sagen wie das ablief / wie lange das gedauert hat....
  3. Umzug mit oder ohne Hilfe?

    Umzug mit oder ohne Hilfe?: Hallo liebe Bauexperten, Ich möchte euch einmal Fragen, ob Ihr schon mal Erfahrungen mit dem Thema Umzugsunternehmen gesammelt habt. Denn bei mir...
  4. Bauliche Anlage darf nicht genutzt werden - Info nach Umzug erhalten - und nun?

    Bauliche Anlage darf nicht genutzt werden - Info nach Umzug erhalten - und nun?: Hilfe. Wir haben heute (Freitag, 21 Uhr die Post aus dem Briefkasten genommen) eine Info vom Bauamt erhalten, daß wir unsere bauliche Anlage...
  5. Umzug!!

    Umzug!!: Hat sich eigentlich schon Jmd bei der "Umzugsfirma" Siggi bedankt, dass das alles wieder so (fast) reibungslos funktioniert hat? Falls nicht,...