Und täglich grüßt die Sch.....

Diskutiere Und täglich grüßt die Sch..... im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Servus zusammen! Vielleicht hat ja in diesem Forum einer eine Idee zu unserem Problem: Wir wohnen in Miete in einem Haus mit Hanglage im 2....

  1. #1 asserin, 24.11.2011
    asserin

    asserin

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    München
    Servus zusammen!

    Vielleicht hat ja in diesem Forum einer eine Idee zu unserem Problem:

    Wir wohnen in Miete in einem Haus mit Hanglage im 2. Stock. Also 3 Ebenen mit 3 Wohnungen. Seit geraumer Zeit haben wir ein Problem mit dem Ablauf im WC.

    Wenn wir morgens bevor wir aus dem Haus gehen das Örtchen nach einer "Sitzung" verlassen, ist alles weggespült. Kommen wir dann abends nach Hause, sind im Wc, das an der Wand angeschraubt ist, ich denke das nennt man Tiefspüler, wieder die Fäkalien da, in Form einer aufgelösten braunen Soße. :(:(

    Was wir (u.a. zusammen mit dem Vermieter) schon unternommen haben:

    - Den Spülkasten frisch entkalkt damit genug Wasser kommt
    - Die Öffnungen an der Schüssel entkalkt
    - Mit einem Spezialgerät 2 x durch das Klo gründlich gespült (war ein langer Schlauch, wird an einen Kärcher Hochdruckreiniger angeschlossen, hatte vorne einen Sprühkopf und zieht sich durch den Druck rein). Es war kein Wasserstau, alles lief gut ab.
    - Das Entlüftungsventil auf dem Dach weist äußerlich keine verschlossenen Entlüftungslöcher auf.

    Alles ohne Erfolg. Wir haben den Eindruck, daß durch irgendeinen Umstand alles zurückgedrückt wird, in den ca. 10 Stunden, wo wir nicht da sind. Am Wochenende, wo wir zuhause sind und häufiger spülen, haben wir das Problem nicht.

    Hat irgend jemand eine Idee?:think

    Hat irgendwer eine Idee?
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Auf wieviel Liter ist der Spülkasten eingestellt?
    2. Stock bedeutet noch eine Wohnung darüber? Oder meinst Du 2. OG?
    Wie lang ist die Leitung vom WC zum nächsten Fallstrang?

    Aus der Ferne kann man nur raten. Es sollte auf jeden Fall mal die Belüftung kontrolliert werden (nicht nur die Öffnungen, sondern der komplette Strang). Zudem sollte der Spülkasten so eingestellt werden, dass dieser auch wirklich voll ist und beim Spülen die komplette Menge an Wasser auch genutzt wird.

    Meine Vermutung, die Fäkalien werden nicht weit genug transportiert. Das kann mehrere Ursachen haben, die zu geringe Wassermenge wäre eine Möglichkeit. Warum das wieder zurückdrückt ist schwer zu beantworten ohne zu wissen, was, wo, wie vor Ort an Rohren verläuft.

    Gruß
    Ralf
     
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie alt ist die Installation/das Gebäude in etwa?

    Nein, das nennt man wandhängend (im Gegensatz zu stehend).
    Mit Flach- und Tiefspüler hat das nichts zu tun.
    Beim Flachspüler ist ein großer flacher "See" vorhanden und die relativ kleine Ablauföffnung liegt ganz vorne (eingebrachte Feststoffe liegen also erstmal noch sichtbar da).
    Der Tiefspüler hat hingegen insgesamt die Form eines großen hohen Trichters (Feststoffe versinken gleich unten im Wasser des Geruchsverschlusses).
     
  4. #4 githero, 25.11.2011
    githero

    githero

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Saitenzupfer
    Ort:
    Nemberch
    super Formulierung! muss ich mir merken :D
     
  5. #5 asserin, 25.11.2011
    asserin

    asserin

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    München
    Der Spülkasten ist auf maximal eingestellt, ausserdem haben wir auch schon mit Wasser zusätzlich naschgegossen. Wir sind im 2. Stock und keiner mehr drüber

    Ca 3,0 - 3,5 m

    Lüftung vom Dach aus eher nach oben aussaugen oder nach unten "durchblasen"? Könnte sich ein Tier eingenistet haben?

    Geringe Wassermenge schliessen wir aus, ausserdem war es früher nicht so, wir wohnen da seit 14 Jahren, es muss sich was verändert haben. Wenn ich in Physik aufgepasst habe, ist zwar schon länger her, dann müßte das Problem über uns auf dem Dach liegen, was das Vakuum erzeugt. Aber warum ist dann das WC nicht leer gesaugt, wenn wir heimkommen abends? Also könnte das Problem auch nach uns liegen, oder?!
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann können wir diese Möglichkeit schon einmal ausschließen.

    Die Länge ist also eher unkritisch, sofern es nicht über hunderte Bögen bis zum Fallstrang verläuft.

    Es geht hier um die Belüftung damit im Abwasserrohr kein Unterdruck entsteht der das Wasser ausbremst. Ob sich da was eingenistet hat (Wespen o.ä.) kann ich nicht sagen, muss man nachschauen.

    Was mir eher Gedanken macht, warum drückt das zurück wenn niemand zuhause ist und somit keine Zapfstelle o.ä. genutzt wird? Es muss also so sein, dass das Wasser in den 3-3,5m stehen bleibt und aus irgendwelchen Gründen wieder zurück gedrückt wird. Dafür braucht´s schon etwas Druck, und ich kann mir im Moment nicht vorstellen, wo der herkommen soll.

    Ich würde, wie bereits geschrieben, zuerst die Belüftung unter die Lupe nehmen. Dann das Rohrstück min. bis zum Fallstrang reinigen. Wenn das alles nichts hilft, dann mit Kamera befahren und schauen ob sich das Rohr irgendwo abgesenkt hat oder sonst irgendwie defekt ist.

    Alles andere ist aus der Ferne schwer zu sagen, denn man sieht ja nicht, welche Rohre wo und wie angeschlossen sind.

    Gruß
    Ralf
     
  7. #7 asserin, 29.11.2011
    asserin

    asserin

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    München
    Kamera! Das ist eine gute Idee! Mal schauen, wo wir eine her bekommen.
     
  8. #8 omb2000, 29.11.2011
    omb2000

    omb2000

    Dabei seit:
    01.10.2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronik Entwickler
    Ort:
    Alfter
    Benutzertitelzusatz:
    Haus ist fertig (BT)
    Könnte es nicht sein, dass die Entlüftung dicht ist. Nun läuft das Geschäft nur langsam ab und bleibt in der Leitung hinter dem WC hängen. Sobald ein anderer Nachbar die Spülung betätigt entsteht ein Druck im Rohr der nicht über die Entlüftung entweichen kann und euch das Wasser wieder zurück in die Schüssel drückt.

    Aber mit der Kamera müsstet Ihr eine Verstopfung in der Entlüftung ja sehen können.
     
  9. #9 asserin, 30.11.2011
    asserin

    asserin

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    München
    Das Wetter ließ bis jetzt nicht zu auf das Dach zu steigen, vielleicht am Wochenende.

    Andere Variante: Könnte es sein, dass die beiden Bögen, also der "Syphon" sozusagen, oben oder unten einen festen Belag hat?
    Könnte so was auch Einfluss haben?

    Der muß sich nicht unbedingt gelöst haben, denn die Spirale fängt ja erst an, wenn man sie schon ein Stück weit durchgeschoben hat.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann müsste das Problem doch ständig auftreten, und nicht nur wenn jemand über längere Zeit nicht zu Hause ist.

    Gruß
    Ralf
     
  11. #11 Achim Kaiser, 01.12.2011
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    2
    Wenn man die Abflussleitung untersucht kommt das WC in der Regel sowieso weg. Dann kann man auf Inkrustationen am Keramikkörper prüfen.

    Ich denke es ist ne Kombination aus mehreren Dingen.
    Kameraeinsatz wird wohl Licht ins Dunkel bringen.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
Thema:

Und täglich grüßt die Sch.....

Die Seite wird geladen...

Und täglich grüßt die Sch..... - Ähnliche Themen

  1. Und täglich grüßt die Kellerdecke

    Und täglich grüßt die Kellerdecke: Hallo zusammen, ich überlege mir momentan die Kellerdecke zu dämmen. Da jedes Objekt anders ist wollte ich meine Daten reinschreiben: Bj. 84...
  2. Englisch für den täglichen Gebrauch!

    Englisch für den täglichen Gebrauch!: Abgehört wird am Montag! :D Gruß aus Baden Peter
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden