Undichte Dusche?!

Diskutiere Undichte Dusche?! im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Eine Bitte um Hilfe: Wir haben im neugebauten Haus eine ebenerdige, geflieste Dusche. Sobald das Wasser nicht mehr völlig ungehindert aus der...

  1. bopost

    bopost

    Dabei seit:
    25. November 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Dresden
    Eine Bitte um Hilfe:
    Wir haben im neugebauten Haus eine ebenerdige, geflieste Dusche. Sobald das Wasser nicht mehr völlig ungehindert aus der Duschrinne abfließen kann, tropft es im Geschoß darunter aus der Decke.
    Zunächst war eine nicht korrekte Verbindung zwischen Duschrinne und Ablauf als Problem angesehen worden. Allerdings tropft es auch nach Korrektur weiter.

    Hier eine Skizze der Anordnung der Dusche:
    Skizze.jpg



    Woran kann das Liegen? Wer ist für den Mangel verantwortlich?

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rudolf Rakete, 25. November 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Da wird wohl die Abdichtung der gefliesten Dusche allegemein fehlerhaft sein. Wie ist das denn ausgeführt worden. Gefälle in Estrich? Befliesbares Duschboard? Gibt es Bilder vom Einbau?
     
  4. bopost

    bopost

    Dabei seit:
    25. November 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Dresden
    Die Abdichtung unter der Dusche einshließlich Einbau der Duschrinne erfolgte regelrecht - Duschrinne mit Gewebe eingeklebt, Kankten und Ecken der Dusche mit Gewebe abgedichtet, zudem alles mit flüssiger Dichtung im Doppelauftrag versehen. Gefälle im Estrich ist ausreichend, kein Duschboard. Keine Bilder.
     
  5. Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Dann würde es wohl nicht unten drunter aus der Decke tropfen, oder?
     
  6. tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    WAS wurde denn genau "korrigiert"?
    Ich vermute trotzdem das Problem am Ablauf! Eventuell eine undichte Rohrverbindung. Wie will man da was korrigieren, ohne den Boden wieder rauszureißen?

    Ist die Frage ernst gemeint?
     
  7. bopost

    bopost

    Dabei seit:
    25. November 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Dresden
    Also, Korrektur bedeutete: Fliesen ab, Estrich auf, 2 Wochen Trocknung, Duschrinne neu angeschlossen, Estrich neu, Abdichtung wie beschrieben, Fliesen drauf.
    Und nun tropft es wieder aus der Decke (aus einer Lampe) im Geschoß darunter, und zwar immer dann, wenn der Abfluss der Duschrinne nicht vollständig frei ist, also ein gewisser Wasserspiegel in der Duschrinne vorhanden ist.

    Die Frage ist bei der Vielzahl der Beteiligten ernst gemeint: Architekt1: Planung, Architekt2: Bauüberwachung, Estrichbauer, Sanitärmann, Fliesenleger, (Bauherr?).
     
  8. tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Wenn es erst ab einem gewissen Wasserpegel tropft, scheint mir dann doch eher die Randabdichtung fehlerhaft zu sein! Der Estrich im Bad ist bestimmt komplett eine Platte bei dir. Durch die Trocknungsphase ist der bestimmt an den Rändern hochgegangen und die Dichtbänder sind abgerissen... meine Vermutung. Die Duschecke hätte vom restlichen Estrich abgekoppelt werden sollen...

    Ich verstehe trotzdem nicht, wieso man hier die Frage stellt, wer dafür zuständig ist. Du wirst doch wissen, mit wem du den Vertrag abgeschlossen hast!?
    I. d. R. geht die Mängelanzeige über die BÜ zum Architekt hätt ich jetzt bei dir gesagt.
     
  9. baldosa

    baldosa

    Dabei seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fliesenleger
    Ort:
    göttingen
    sehr unwahrscheinlich dass zweimal der gleiche fehler eingebaut wird.
    sind die wandfliesen im unteren bereich auch erneuert worden um die abdichtung wieder richtig einzubinden?
     
  10. bopost

    bopost

    Dabei seit:
    25. November 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Dresden
    Also der Estrich in der Dusche ist 3 Monate nach Erstbenutzung wegen des ersten Schadens teilweise erneuert worden, Ränder waren nicht hochgegangen. Nach der Fehlerbehebung wurde die unterste Reihe Wandfliesen ebenfalls ersetzt, um die Abdichtung korrekt anzubringen bzw. einzubinden.
    Selbstverständlich weiß ich, mit wem die Verträge bestehen. Allerdings habe ich keine Lust drauf, den Duschbereich erneut aufzuhacken, ohne zu wissen, wo das Problem liegt und welches Gewerk dafür verantwortlich ist. Außerdem muss ich den Grund wissen, da das Bad im unteren Geschoß ebenfalls eine Dusche mit gleichem Aufbau hat. Problem dort wäre, dass das Wasser beim gleichen Fehler ungehindert in die Dämmung laufen könnte :(
     
  11. tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Wie soll man das jetzt aus der Ferne beurteilen?

    Um einen Gutachter / Sachverständigen wirst du wohl nicht drumherumkommen.
     
  12. baldosa

    baldosa

    Dabei seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fliesenleger
    Ort:
    göttingen
    ist vieleicht die rinne an sich fehlerhaft.
    befüll die rinne ein paar minuten lang vorsichtug mit einem schlauch sodas sie zwar immer voll ist aber kein wasser auf den fliesenbelag kommt
    dann schaust du was passiert. wenn alles ok ist machst du das andersrum. rinne abkleben und das becken befüllen paar minuten stehen lassen.
     
  13. Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    der Vorschlag von baldosa ist m.E. genau richtig, ich denke auch eher, dass Rinne oder Abflußrohr undicht ist, kann man so schön prüfen.
     
  14. bopost

    bopost

    Dabei seit:
    25. November 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Dresden
    Habe ich schon so getan, nach ca. 20 min fängt es an zu tropfen. Allerdings ist es auch egal, ob Wasser auf die Fliesn kommt oder nicht, da die Duschrinne eine offene Verbindung zu der wasserdichten Ebene hat.

    Wir müssen jetzt wohl doch noch einmal alles aufhacken. Ich möchte vorher allerdings einen Farbstoff durchlaufen lassen, um zu sehen, wo entlang das Wasser fliest. Was eignet sich erwiesener Maßen zum Anfärben?
     
  15. bopost

    bopost

    Dabei seit:
    25. November 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Dresden
    Und noch eine Frage: Wie lange braucht Wasser, um durch verklebten Fliesenkleber hindurchzutreten?
     
  16. #15 Rudolf Rakete, 27. November 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Lese ich das richtig, dass du die Arbeiten selber ausgeführt hast?
     
  17. bopost

    bopost

    Dabei seit:
    25. November 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Dresden
    Nein, steht auch weiter oben geschrieben, welche Gewerke beteiligt waren, oder?
    Ich habe nur jetzt keine Lust auf Try and Error mit mehrfachem Aufhacken.
     
  18. baldosa

    baldosa

    Dabei seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fliesenleger
    Ort:
    göttingen
    es ist eben nicht egal ob du die ganze dusche beim prüfen befüllst. wie willst du sonst ausschliessen dass die abdichtung ok ist.
    wie lange das wasser durch die fuge/kleber/abdichtung/estrich/bodenplatte bis zur Lampe braucht kann man so nicht sagen
    (vieleicht 20min.). wenn du die fehlerhafte abdichtung ausschliessen kannst dann ist doch klar wer schuld ist. wenn ihr die prüfung nicht selbst
    hinbekommt dann gibt es dafür auch fachfirmen die eine profesionelle leckortung durchführen. ein vernünftiger arschi tekt hätte das schon beim ersten mal gemacht und hätte nicht auf verdacht saniert.
     
  19. Flip74

    Flip74

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuss
    Hallo nach Dresden,

    hast du in diesem Bereich eine Fussbodenheizung ?

    MfG

    Thomas
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bopost

    bopost

    Dabei seit:
    25. November 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Dresden
    Nein, unter der Dusche ist keine Fußbodenheizung.

    Außerdem: Sanitärmann war da, Fliesenleger war da - beide haben das tropfende Wasser gesehen aber keine Idee.
     
  22. baldosa

    baldosa

    Dabei seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fliesenleger
    Ort:
    göttingen
    lass eine vernünftige leckortung machen sonst werden wieder kosten produziert die keinem weiter helfen. es kann auch eine verbindung des abflusses unterhalb der dusche sein. ursachen kann es viele geben.
    Sag uns bitte bescheid was es war
     
Thema: Undichte Dusche?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. begehbare dusche abflussrohr undicht

Die Seite wird geladen...

Undichte Dusche?! - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  3. Badsanierung jetzt Dusche undicht?

    Badsanierung jetzt Dusche undicht?: Nach der kompletten Badsanierung wegen eines Wasserschadens taucht plötzlich immer ein Fleck direkt nach bzw. während des Duschens auf. Komplett...
  4. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  5. Frage Fertigelement Badewanne+Dusche

    Frage Fertigelement Badewanne+Dusche: hallohalli, ich war im Urlaub in den USA. In nahezu jeder Privatunterkunft war das Bad mit Fertigelementen gestaltet. Die Badewanne, Verkeidung...