Unser geplanter Grundriss

Diskutiere Unser geplanter Grundriss im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, anbei unser geplanter Grundriss. Der Durchgang zwischen Küche und Essen ist als große Schiebetüre geplant. Er wurde von uns...

  1. #1 Hausbau2010, 25. April 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. April 2010
    Hausbau2010

    Hausbau2010

    Dabei seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Franken
    Hallo,

    anbei unser geplanter Grundriss. Der Durchgang zwischen Küche und Essen ist als große Schiebetüre geplant.

    Er wurde von uns "hochprofessionell" :D in Excel erstellt und wir haben die Maße jeweils seitlich aufgezeichnet. Norden ist ziemlich genau oben.

    Bitte "schonungsloses" Feedback und vorab vielen Dank für evtl. neue Anregungen. :konfusius

    Gruß
    Hausbau2010

    P.S.: Ich hoffe der Link auf mein eigenes Album funzt.

    http://www.bauexpertenforum.de/vbimghost.php?do=viewimages&id=30807
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    kleine Hilfe

    KG:
    [​IMG]

    EG:
    [​IMG]

    OG:
    [​IMG]

    Gruß
    Frank Martin
     
  4. #3 Hausbau2010, 25. April 2010
    Hausbau2010

    Hausbau2010

    Dabei seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Franken
    Dafür schonmal vielen Dank!

    Gruß
    Hausbau2010
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was sind die 2 braunen Klötzchen in den Kinderzimmern im DG?

    Ankleide im Elternschlafzimmer? Höhe?


    :offtopic:
    Tetris Fan?
    :mega_lol:

    Gruß
    Ralf
     
  6. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    În irgendeinem

    der letzen Threads schrieb jemand "Architekten sind keine Kaufleute".

    Umgekehrt stimmts offenbar auch.
     
  7. #6 wasweissich, 25. April 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich glaube , dass die architektekten das kaufmänische besser hinbekommen als....


    das mit der aussenkellertreppe ist ganz spannend
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 25. April 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    OK - ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte

    [​IMG]

    @ Manfred :respekt :mega_lol: :respekt
     
  9. Mathie

    Mathie

    Dabei seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Einfach ein paar ungeordnete Anmerkungen:

    Insgesamt ziemlich zerklüftet.

    Der Stichflur im EG führt zur Außentreppe, die Tür im Keller liegt direkt darunter, wie soll das funktionieren?

    Du hast 4 Kinderzimmer, davon 2 im Keller. Wie ist da die Belichtung und Belüftung - Hanglage?

    Kinderzimmer neben Partykeller, wie alt ist das Kind?

    Hast Du Dir schon detaillierte Gedanken über Dein Raumprogramm und die gewünschten Zusammenhänge zwischen den Räumen gemacht? Warum liegt welches Zimmer wo, welche Zimmer müssen zusammen, welche stören einander?

    Wenn Du das hast, such Dir einen Architekten, GÜ oder Fertighausbauer. Ich glaube ein Konzept hilft Dir im Moment viel mehr, als Grundrissskizzen.

    Gruß Mathie
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 25. April 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wieso, die ist doch extra länger. Erst an der Tür vorbeigehen, dann aufmachen und reingehen.

    So ähnlich hat man früher Burgen geschützt. Da kam der Feind auch immer nur einer NACH dem anderen durch. :D
     
  11. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    @Ralf
    bei den zwei braunen Klötzchen handelt es sich vermutlich um den Schornstein
     
  12. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden

    Also mir wäre es hochgradig peinlich solch einen Schrott ins Internet zu stellen, geschweige denn sowas zu bauen.....
     
  13. #12 Hausbau2010, 25. April 2010
    Hausbau2010

    Hausbau2010

    Dabei seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Franken
    Hallo,

    erstmal danke für die vielen Antworten. Ich werde mal versuchen einiges zu erklären (das hätte ich wohl vorab bereits etwas detaillierte machen sollen).

    Grundsätzlich:
    Ich habe diesen Grundriss mit Excel erstellt und konnte deshalb verschiedenes nicht eindeutig darstellen. Darüberhinaus habe ich auch den Schriftzug Ankleide nicht eliminiert. Der war aus einem früheren Plan (sorry)

    Einzelne Erklärungen:
    1.) Im Elternzimmer ist keine Ankleide geplant. Der "schicke" türkise Balken soll das Doppelbett darstellen. Eine Ankleide ist nicht mehr geplant.
    2.) Die braunen Kästchen sollen wie bereits vermutet den Kamin darstellen.
    3.) Es ist geplant das Ende dere Kellertreppe (den tiefsten Punkt) zu überdachen (Beton o.ä.). Dadurch kann man im Erdgeschoss direkt in den Nordwest-Garten gelangen. Dieser Garten ist nicht zu verbauen, so dass wir auf schöne Abendsonne hoffen dürfen.
    4.) Ich hoffe es ist ersichtlich, dass kein Durchgang vom Windfang in die Küche geplant ist. Das "gestrichelte" soll mal ein Sitzplatz werden.
    5.) Die Kinderzimmer im Keller sollen echte Fenster mit "Lichthof" erhalten. Hierzu muss leicht ausgegraben werden, es ist allerdings leichte Hanglage fallend nach Südosten vorhanden. Diese Zimmer sollen vorerst nicht genutzt werden (höchstens wir bekommen noch Drillinge). Diese Räume sind als Alternative geplant wenn unsere Kinder das Teenageralter erreichen. Wir wollen im Keller nicht "nur" Abstellräume haben sollen wollen uns die Option offen halten, diese "richtig" zu nutzen. Der gesamte Keller soll eine normale Raumhöhe (2,62m) erhalten.
    6.) Das der Keller nicht optimal ist ist mir auch klar. Hier wäre ich über Verbesserungsvorschläge besonders dankbar.
    7.) Die schraffierten Felder sollen jeweils Einbauschränke darstellen.
    8.) Das grüne Kästchen in den Bädern ist ein Wäscheschacht.

    Entschuldigung nochmal für die zuerst mangelhaften Erläuterungen. Ich wäre dankbar wenn Ihr es Euch unter Berücksichtigung der genannten Punkte nochmal anschauen könntet.

    Danke
    Hausbau2010
     
  14. Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    An Deinem Grundriss ist gar nichts optimal. Er ist auch nicht suboptimal. Er ist völlig daneben. Da hilft alles Erklären nichts...

    Viele Grüße,
    Tom

    P.S.: dass der Grundriss nichts taugt liegt nicht daran, dass er mit Excel hingefummelt wurde...
     
  15. salleD

    salleD

    Dabei seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hamm
    Es stimmt zumindest in diesem Fall

    Glaub doch den Jungs und geh zum Fachmann und erzähl dem was du haben willst, und wenns ein guter Fachmann ist, macht der das mit ner CAD software so richtig schön, und du kriegst genau das Haus, das du haben willst.

    Schönen Abend
     
  16. ManfredH

    ManfredH Gast

    Das wäre auf jeden Fall der richtige Weg.
    Und als zusätzliche Motivation: Auch eines der berühmtesten Wohnhäuser der Welt ist von einem Architekten für einen Kaufmann ;-) geplant worden ... sogar ohne CAD
     
  17. #16 Hausbau2010, 26. April 2010
    Hausbau2010

    Hausbau2010

    Dabei seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Franken
    Hallo,

    der Grundriss wurde grundsätzlich von einem Architekten entwickelt (Ausnahme Keller) und auch schon mit GÜ´s besprochen. Wir haben dazu auch schon diverse CAD- und 3 D Ansichten bewundern dürfen.

    Wir haben diesen lediglich um folgende Punkte erweitert bzw. verunglimpft. Diese sind bisher nicht in CAD verfügbar.

    1.) Stichgang in Norden EG. Wir wollen einfach nicht durch ein Zimmer in diesen Nordgarten und eine andere gute Idee hatte bisher auch niemand. Hier finden wir die Idee der überdachten Kellertreppe die gleichzeitig als Terasse genutzt werden kann bisher sogar sehr gut.

    2.) Einbauschränke im EG mit den dazugehörigen kurzen Wänden.

    3.) Der Keller ist Marke Eigenbau.

    4.) Platzierung der Speise


    Zusammenfassung aus meiner laienhaften Sicht:
    OG: Standard. Ich sehe hier keine gravierenden Abweichungen von diversen Grundrissen (Architektenhäuser, Bauträgerhäuser, Internet).

    EG: Hier fällt die Speise, der Stichgang in Norden (den wir allerdings mit einem seitlichen Einbauschrank auch entsprechend nutzen wollen) und die kleine Ecken durch die Einbauschränke aus dem Rahmen. Der Rest ist ebenfalls Standard oder seht Ihr das anders?

    Keller: Hier ist aus meiner Sicht wirklich Bedarf. Hier habe ich außer der Hinweisen von Mathie (Danke) noch keine Anregungungen erhalten.

    Ich habe keinerlei Probleme mit deutlich geäußerter Kritik. Ich würde mich allerdings sehr über mehr inhaltlich detaillierte Kritiken freuen. Mit diesen würden wir entsprechend unsere bisherigen PArtner (sowohl Architekt als auch GÜ´s) konfrontieren und auf Lösungssuche gehen.

    Gruß
    Hausbau2010
     
  18. #17 Ralf Dühlmeyer, 26. April 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Du möchtest so etwas

    [​IMG].

    Dein Grundriss ist so etwas

    [​IMG]

    Da lohnt es nicht, über die Farbe eines Kotflügels oder das Felgendesign zu debattieren.
    Es ist insgesamt Schrott (klar formuliert)

    Zeig doch mal die Ausgangszeichnungen des Architekten.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Man kann sicher über die Sinnhaftigkeit/ den Nutzen von CAD vs. Handskizze debattieren. In der Entwurfs(Vorentwurfs)phase halte ich eine Handskizze allemale für geeigneter...meine Meinung.

    Von mir aus auch CAD...warum nicht....aber Excel ist nun wirklich nicht geeignet. Gar nicht.

    Abgesehen davon, daß der Grundriß an sich "gewöhnungsbedürftig" ist, sollte berücksichtigt werden, daß Wände in der Realität eine Dimension haben. Ausdehnung...Dicke. Je nach Wandaufbau irgendwas zwischen 30 und 50 cm. Hier sind es Striche. Etwas "dünn".

    Den Entwurf zu "verbessern" mag der angeblich involvierte Architekt erledigen. Es kann hier nicht Sinn und Zweck sein jemandem, der nicht entwerfen kann aufs Pferd zu helfen. Natürlich könnte man an Details feilen, kann man sich hier über Grundsätzliches trefflich streiten (Bsp. offene Küche <-> geschl. Küche; Geradläufige Treppe, gewendelt....was weiß ich). Hier aber hakt's an allen Ecken und Ende. man müßte -um hier etwas zu bewegen- einen kompletten Entwurf erstellen. Das aber kann es natürlich nicht sein.

    Auch mag ich nicht glauben, daß dieser Entwurf von einm A. kommt. Oder war es der A. des GÜ? Diese mögen etwas weniger motiviert ans Werk gehen...möglicherweise.

    Grüße

    Thomas
     
  21. Mathie

    Mathie

    Dabei seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Wenn Du nicht durch ein Zimmer in den Garten gehen willst, dann geh doch die paar Meter ums Haus rum oder liegt der Eingang im Westen direkt an der Grundstücksgrenze? Lageplan wäre hilfreich, Grundriss alleine sagt nicht viel.

    Wenn Du unbedingt vom Flur in den Garten willst, kannst Du vielleicht den Eingang in den Norden verschieben


    Du denkst viel zu konkret. Mach ein Konzept, was für Dich wichtig ist, was Du Dir leisten kannst und willst. Dann such Dir jemanden, der mit Dir daraus ein Haus gestaltet.

    Vier Zimmer um einen zentralen Flur können funktionieren, das ist aber weder eine notwendige noch eine hinreichende Bedingung für ein funktionierendes Haus.

    Der Teufel liegt hier im Detail, und Details sind auf Deinen Skizzen nicht mal im Ansatz zu erkennen. Deshalb kann Dir niemand etwas genaueres dazu sagen

    Ich sehe das grundsätzlich anders. Es geht nicht darum, ob etwas aus dem Rahmen fällt, sondern ob es für Dich funktional, ästhetisch und preislich passt.

    Es fehlen einfach zu viele Informationen um Dir hier weiter helfen zu können. KAnn ein Forum auch nur bedingt leisten

    Wünsche Dir viel Erfolg dabei, wundere mich aber, dass schon 3D-Ansichten erstellt wurden, obwohl ganz grundsätzliche Fragen wie die Erschließung noch nicht besprochen zu sein scheinen.

    Vielleicht noch einmal einen Schritt zurück gehen, damit das Haus am Ende für Dich passt.

    Gruß Mathie
     
Thema:

Unser geplanter Grundriss

Die Seite wird geladen...

Unser geplanter Grundriss - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  2. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  3. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  4. Alten Klinker entfernt - Neuer Klinker geplant

    Alten Klinker entfernt - Neuer Klinker geplant: Hallo Foren-Mitglieder, ich bin zurzeit mein Altbau (1960) am Kernsanieren und es wurde ein Anbau (1 Zimmer) erstellt. Der Anbau wurde so...
  5. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...