unser Grundriss

Diskutiere unser Grundriss im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Sodele, nun trau ich mich doch mal, unseren Grundriss reinzustellen: War ein langer Prozess, der zunächst von Satteldach zu Flachdach führte,...

  1. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Sodele, nun trau ich mich doch mal, unseren Grundriss reinzustellen:

    War ein langer Prozess, der zunächst von Satteldach zu Flachdach führte, aufgrund baurechtlicher Gegebenheiten. Ebenso ist der Balkon ein Ergebnis davon.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 4. Februar 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wc im eg solltest du die tür nach links schieben oder die objekte tauschen, sonst ist es eng vor dem wc gleich wenn man eintritt.
    die tür zwischen bad und büro würde ich weglassen.

    die ansichten süden und norden gefallen mir, osten und westen sollte gleich werden, jeweils 2 liegende und ein stehendes format. dann hat´s was. der weite weg zum eingang muss mir nicht gefallen!

    die tür vom modellbahnraum, nach außen öffnend, besteht hier fluchtgefahr? - ducken und schnell weg -

    weiter so!
     
  4. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    @modellbahnzimmer: tür wird gedreht. So schlimm finde ich Modellbahnen ja uach nicht, dass ich immer gleich flüchten muss ;-)

    @WC: Tür schieben: jepp hast recht, mach ich.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 4. Februar 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Mit der Haustür über die Treppe ins OG stolpern ist ein No-Go!
     
  6. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Moin.

    So...dann will ich jetzt auch mal :)

    - EG-Bad mit den zwei Zugängen geht gar nicht. Das mag für die Besitzer hinnehmbar sein, ein Gast, der aber nicht der Tatsache gewahr ist hier 2 Türen absperren zu müssen, könnte sich schnell mit ungebetenem Besuch während der Sitzung konfrontiert sehen.

    - Engstelle Hustür - Treppe. Hier zwickt's gewaltig. Die erste Stufe ragt ins Fenster, die Tür schrammt um Haaresbreite an der Vorderkante der ersten Stufe vorbei...vielleicht auch nicht. Wird knapp. Viel zu knapp!

    - OG-Schlafen: 3,10 m Breite und dann das Bett quer dazu. Das wird wieder zu eng. Da habt Ihr so ein großes SZ und bekommt es so jedenfalls nicht gut möbliert.

    - OG- Balkon. Für mich überflüssig. Wenn man keien Garten hat ein "Must have", so ein Quell von möglichen Baumängeln (Dämmung, Abdichtung, Entwässerung,...). Wer keine Probleme hat, schafft sich welche? Auch die Intimsphäre könnte etwas leiden...bleibt aber in der Familie, solnage die Kurzen keine Fremden einladen ;)

    - Ansichten sind tatsächlich "Ansichtssache". Süden und Norden O.K., wenngleich mir in der Fassade die Spannung fehlt. Der Balkon ist einfach ein Stück Kubatur, die dem Quader im Ganzen fehlt. Keine Zäsuren, keine Akzetuierungen. Kann noch kommen, keine Frage, aber jetzt eben noch nicht ersichtlich.

    Insgesamt: kein schlechter Anfang, aber es besteht für mich noch Nachbesserungsbedarf. Flur im EG darf ruhig 25 - 50 cm breiter werden. Dann zwackt's nicht mehr an der Tür. SZ im OG, aber auch Essplatz im EG vertragen ebenfalls 25 - 50 cm. dagegen ist die Küche im augenblicklichen Zustand sogar zu groß. Viel bewegungsfläche, viel "toter" Raum.
     
  7. ManfredH

    ManfredH Gast

    Beim EG schliesse ich mich den Vorrednern an, würde auch auf die Tür zwischen Bad und Büro verzichten. Und dann die Tür vom Wozi ins Büro noch ein bisschen nach oben schieben, so dass ein Wandbacken mit Schranktiefe übrig bleibt, und die Tür ins Büro hin aufschlagen lassen.
    Im EG-Bad würde ich WC und Bidet an die nördliche Aussenwand setzen, weil da mehr Platz zur Verfügung steht.
    Und im OG würde ich nicht derjenige sein wollen, der auf der linken Bettseit schläft. Da würde ich schon lieber das Fenster der Ankleide ein wenig verschieben, so dass man den Schrank an die Aussenwand schieben und einen etwas weniger umständlichen Zugang zur "hinteren" Bettseite hätte (die dann die rechte wäre. Oder vielleicht noch besser den Schrank am Bett nur so breit wie das Bett machen, damit man direkten Zugang zu beiden Bettseiten hat.
     
  8. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ich weiss nicht, ob du mit so einer fundamentalreal-einstellung
    jemals für den pritzker oder wenigstens als mitg´schaftler in den
    üblichen elfenbeinturmzirkeln qualifiziert sein wirst - aber: :respekt
     
  9. Maik86

    Maik86

    Dabei seit:
    4. Juni 2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Krombach
    Benutzertitelzusatz:
    Öffentl. Beschaffung VOL + bisschen VOB
    Ich bin jetzt nur totaler Laie, aber wie wär's denn, wenn man den Aufgang der Treppe andersherum macht? Also das man wenn man zur Haustür rein kommt unter der Treppe steht. Geht das?
     
  10. #9 Gast036816, 4. Februar 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    müsste im plan untersucht werden, wie es ausgeht, denn vom keller kommt auch eine treppe hoch. treppenaustritt vom keller gleich neben der haustür ist nicht grad prickelnd.
     
  11. Maik86

    Maik86

    Dabei seit:
    4. Juni 2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Krombach
    Benutzertitelzusatz:
    Öffentl. Beschaffung VOL + bisschen VOB
    Stimmt auch wieder...
     
  12. feelfree

    feelfree Gast

    Was mir auffällt:
    - Im EG fehlt doch der Platz für eine Garderobe komplett. Wo kommen da Jacken und Schuhe hin???
    - Das Schlafzimmer ist mit über 17qm eigentlich riesig, während ein KiZ mit unter 12qm auskommen muss. Finde ich unfair! Im SZ bin ich nur zum Schlafen (und er Kleiderschrank steht drin), die Kinder aber schalfen da nicht nur, sondern sollen auch noch Hausaufgaben machen und spielen. Da würden 2 qm mehr richtig gut tun!
     
  13. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Och...ist mir Banane ;)

    Ich würde auch nicht -nur um etwas schöner zu gestalten- versuchen aufsteigenden Rauch nach unten abzuleiten.....

    Bringt so ein Balkon einen greifbaren, sinnstiftenden, unverzichtbaren (?) Mehrwert, so würde ich mich nicht mit aller Gewalt dagegenstemmen. Den aber sehe ich hier nicht.

    Und: Selbst wenn die Details alle gut und richtig gelöst werden, wenn dann auch ales gut und richtig ausgeführt wurde und alles ganz toll und prima ist....irgendwann wird so eine FD-Abdichtung auch ihre Lebensspanne ausgeschöpft haben. Und dann ist man gut beraten vorher, also bevor es durchsifft, dies alles einmal zu sanieren. Wird aber, so erlebe ich es zumindest, immer erst dann in Angriff genommen wenn Feuchteschäden da sind.

    MEIN Fazit daher: solche Details vermeiden, wenn möglich und ausführen wenn unbedingt nötig.
     
  14. ManfredH

    ManfredH Gast

    Bei einem Mehrfamilienhaus vielleicht, wo der Balkon ein kleines bisschen Gartenersatz ist (das "unverzichtbar" mal ausser acht gelassen).
    Aber bei einem EFH mit Garten - und um ein solches geht es - mit Sicherheit nicht. Wenn das Wetter schlecht ist, bleibt man drinnen (oder manche gehen mit dem Hund spazieren, aber dann wohl auch nur in den seltensten Fällen auf dem Balkon...), und wenn es schön ist, wird man in aller Regel den Garten dem Balkon vorziehen, besonders die Kinder.
     
  15. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Frage: warum wird das Haus parallel zur Straße und nicht parallel zu den anderen Grenzen plaziert? So kommt man schlecht an den CP heran und muß eine Abstandsflächenübernahme veranlassen. Setzt man das haus parallel zu den anderen Grenzen dürfte die Zufahrt zum CP besser und eine Abstandflächenübernahme unnötig sein....
     
  16. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Vor dem Haus befindet sich eine Villa, die 2geschossig ist und sehr viel Schatten wirft (im Lageplan nicht zu sehen).
    Und wir wollten das Haus möglichst in den Süden drehen.
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich finde den ansatz gut.

    ABER: diese treppe hakt gewaltig!
    die ansichten, na gut warum nicht.
     
  18. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Genau: der Ansatz ist gut. Schöne klare Linien, ohne Schnörkel und unnötige "Features"

    Die Fassade mag mir abert nicht gefallen. Wie schon gesagt: Kubus, dem man oben (Balkon) einen Kubus weggeschnippelt hat. Ansonsten Lochfassade. Bei einem deart "langweiligen" Kubus (beuwßt in "" gesetzt!), sollte man anderenorts etwas Spannung in die Bude bringen. Vielleicht die Fassade irgendwo groß auflösen/ Glas...? Oder anere Akzente. So ist's mir noch zu uninspiriert!

    Gleiches gilt für das Schlafzimmer. Das muß besser gehen.
     
  19. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Ich finde die Treppe auch mehr als suboptimal und würde schauen, ob man noch was an der Lauflänge schrauben könnte und ggf. auch die Laufrichtung drehen.
    Sicher, dann hat man den KG-Abgang neben der Eingangstür, aber man schleppt weniger Dreck mit ins OG.

    Schon gesagt, Tür Bad/Büro weg, Bürotür nach innen öffnend.

    Hinterfragen würde ich noch das WC im OG, sowie die dargestellte Möblierung des Essbereiches hinsichtlich Bewegungsflächen, der Terrassentür sowie der restl. bodentiefen Verglasung der Küchen-Südseite. (Bank? vorm Fenster)

    Bereich 'Kochküche' passt irgendwie nicht so zum Essbereich, verhältnismäßig gesehen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Unregistrierter, 4. Februar 2013
    Unregistrierter

    Unregistrierter

    Dabei seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Waltrop
    die Treppe, gerade im EG, wurde schon angesprochen.
    Im OG, ebenso erwähnt, würde ich das Schlafzimmer 15qm groß machen, was noch immer völlig OK ist, und dafür das eine Kinderzimmer um 2qm vergrößern.
    14qm Kinderzimmer sollten schon sein, alles darunter ist unnötig eng bei so einem großen Haus.

    Was mir persönlich gar nicht gefallen würde, ist das doch recht kleine Wohnzimmer.
    30qm sollten es da durchaus schon sein, mit Essecke gerne 40qm.
     
  22. Heideblick

    Heideblick

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Kfm.
    Ort:
    Düren
    Enge im Schlafzimmer und im Essbereich muß gelöst werden, außerdem ist das Wohnzimmer schlecht nutzbar, wird durch Verkehrsfläche geteilt. Vielleicht den Zugang zu Arbeitszimmer und Essbereich an die Fensterseite legen, großzügig offen. Hoffentlich bleibt es bei dem geradlinigem Grundriss.
    Gut finde ich die Unterbringung von WM und Tr in den Bädern. WC Räumchen im OG ist viel zu klein.

    Grüße
    HB
     
Thema:

unser Grundriss

Die Seite wird geladen...

unser Grundriss - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  2. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  3. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  4. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...
  5. Grundriss Friesenhaus

    Grundriss Friesenhaus: Hallo zusammen, meine Frau und ich zerbrechen uns seit Tagen den Kopf über unseren Grundriss. Vorweg ein paar Eckdaten zu uns: Aktuell sind wir...