Unser Grundriss

Diskutiere Unser Grundriss im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, wollte hier mal unseren Grundriss zur Diskussion stellen. Vll. hat der ein oder andere ja noch eine gute Idee, was zu verbessern wäre ;)...

  1. #1 spiderstar, 2. Dezember 2013
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2013
    spiderstar

    spiderstar

    Dabei seit:
    30. Oktober 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Obertraubling
    Hallo,

    wollte hier mal unseren Grundriss zur Diskussion stellen. Vll. hat der ein oder andere ja noch eine gute Idee, was zu verbessern wäre ;)

    Bin selbst eigentlich sehr zufrieden, nur bin ich unsicher, ob der Platz bei der Tür zur Küche ausreicht, da über diese ja auch der Weg ins Wohnzimmer ist....

    grundriss_EG.jpg

    P.S.: Hier der offizielle Plan, damit die Maße auch bekannt sind, allerdings sind hier noch nicht alle Änderungen wie im Bild oben eingezeichnet:
    grundriss_1.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tupol

    tupol

    Dabei seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Schwaigern
    Flur ist platzverschwendung ohne ende, wo kommen jacken und schuhe hin? Kinderwagen?
    Speisekammer zu weit weg von kueche
    Zum wohnzimmer musst du immer durch die kueche am vorbei kuechenblock vorbei, willst du das wirklich?
    Die terrasse ist 2,5 breit, da kannst kein tisch beidseitig bestuhlen. Was bringt dir die terrasse um die ecke? Lieber breiter 3,5m und nur eine seite wenn es die ebaugrenzen noch zulassen
     
  4. Gast036816

    Gast036816 Gast

    warum nur einen grundriss? einen entwurf kann man nur gesamt bewerten. also - noch ein paar sachen nachliefern.

    schon mal am rand: riesenflur, aber keinen platz für eine garderobe!
     
  5. spiderstar

    spiderstar

    Dabei seit:
    30. Oktober 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Obertraubling
    Terasse: Das muss später nicht unbedingt so werden. Das will ich ehrlich gesagt später entscheiden, wenn das Haus erst mal fertig ist...

    Das mit der Garderobe ist richtig, könnte man zwar schon was machen aber dann hängt alle mitten am Flur. Evtl beim Büro vor der Tür einen kleinen Mauervorsprung, was meint ihr??

    Hier noch ein paar Auszüge:
    dg_kg.jpg uebersicht.jpg
     
  6. Mycraft

    Mycraft

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Berlin
    Die Kücheninsel geht so ganz und gar nicht...zugang zum Wohnzimmer etc dadurch völlig versperrt...

    Am Ende des Flurs Läuft man in eine Wand...

    WC kann kleiner werden dadurch Platz für Garderobe...

    Ankleide im OG sinnfrei...

    so meine 5 cent...
     
  7. Gast036816

    Gast036816 Gast

    der og grundriss wirkt aufgeräumt. die ansichten gefallen gar nicht. da ist kein system drin.

    die tragenden wände gehören übereinander, leider nur zwischen og und kg optisch nachzuvollziehen, da die darstellung zu klein ist.
     
  8. spiderstar

    spiderstar

    Dabei seit:
    30. Oktober 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Obertraubling
    Stimmt, allerdings wäre mir sonst die Wandfläche vom Wohnzimmer zu klein.

    Hier soll auf jeden Fall aber ne Dusche drin sein. Wirds kleiner, klappt das wohl nicht mehr...

    Wieso? Eine kleine Garderobe fürs Schlafzimmer ist doch in der größe ausreichend?

    Hmm... das ist eigentlich im Grundriss das einzige das mir auch immer noch Sorgen macht. Ich hatte es ja zuerst ohne Büro geplant. Da war des kein Problem. Hab mich aber letztlich doch dazu entschieden, das Büro nicht in den Keller zu verlegen. Weiss allerdings momentan auch nicht, wie ich das besser/anders lösen könnte. OG möchte ich eigentlich so lassen und im EG sind für mich Wohnen/Essen, Küche und Büro von der Anordnung her auch gesetzt, auch wegen der Licht-/Sonnenverhältnisse.

    Dass die tragenden Wände nicht übereinander sind in der Zeichnung ist mir auch erst jetzt aufgefallen. Lt. einer kurzen Prüfung scheint da wirklich was nicht zu stimmen, muss ich mir nochmal genauer ansehn.
     
  9. tupol

    tupol

    Dabei seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Schwaigern
    diese neumodernen ankleiden sind einfach schrott. Der raum ist fuer immer kaputt, d.h. wenn du mal das schlafzimmer verlegst bleibt die ankleide immer noch dort:-) ich finde wenn man ankleiden einbaut dann getrennt durch z.b. staenderwaende die jederzeit entfernt werden koennen.
     
  10. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Ich hab mir nur das EG angeschaut, die Anordnung der Räume erinnert mich an einen Fertighausgrundriss, will sagen so sind viele Hütten gestrickt.
    Und ja, die funktionieren auch mehr oder weniger.

    Aber - was mich etwas nervt sind diese 'Eigen' oder 'Profientwürfe', die leicht abgwandelt von 'Haus Erika' (wahlweise hier einen Fertighausnamen denken) eingestellt werden.
    Was will man da kritisieren, ausser zu sagen, könnte funzen, ist aber dem Grunde nach nix weiter als eine Bude von der Stange ...
     
  11. Beezle

    Beezle

    Dabei seit:
    7. August 2013
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Erlangen
    was mich massiv storen würde ist das die Beleuchtung der kinderzimmer nzr von einer seite kommt. mir ware das zu dunkel.
     
  12. Mikalaya

    Mikalaya

    Dabei seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Kffr.
    Ort:
    Hannover
    Ich unterschreibe ganz deutlich bei Beezle. Leider erkenne ich die Maße der Fenster nicht wirklich.. 1,51m Breite? Stimmt das?
    Das wäre mir massiv zu wenig.
    Wir haben - ich glaub.. - 1,76 im Rohbaumaß. Da geht noch sooo viel von ab!
    Einbautoleranz, Rahmen(!), Mittelrahmen.. Da bleibt von dem Fenster weit weniger übrig, als man so denkt.
    Im Schlafzimmer stört mich nicht die Ankleide, aber (u.a. weil sie mir viel zu klein wäre) die Beschränkung darauf. Durch den Grundriss (Tür, Fenster, Ankleide) wird verhindert, dass du deinen Schrankplatz jemals im Schlafzimmer erweiterst. Dabei wäre eigentlich Platz genug.

    Das Küchenproblem ließe sich relativ einfach lösen.
    Das Fenster weiter nach rechts, so dass es genau zwischen den Arbeitsplatten liegt (in der Ansicht sehe ich keinen Bezugspunkt, der das verhindern würde) und die Küchennsel verlängern (braucht ihr die Tiefe? Sonst auch etwas flacher gestalten) und unten an die Wand laufen lassen.
    Tisch weiter nach links in den Fensterbereich und die Insel von der Rückseite zugänglich machen. Nicht unbedingt als Tresen, aber mit Schranktüren, die vom Essbereich aus gut erreichbar sind. Für Tischdecken, Untersetzer usw.
     
  13. Mycraft

    Mycraft

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Berlin
    Tja du beschreibst das Problem mit der Ankleide ja selbst, es wird klein...da bekommst du dann deine Sachen noch rein aber wohin mit denen deine Frau?

    Und so wie es aussieht hast du dir deine Meinung ja schon gebildet und findest deinen Grundriss toll, also wozu das ganze hier?
     
  14. spiderstar

    spiderstar

    Dabei seit:
    30. Oktober 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Obertraubling
    Weil - wie man sieht - doch noch der ein oder andere Verbesserungsvorschlag zum Vorschein kommt.

    @Mikalaya Ja, Fenster sind 1,51m breit. Hab die Fenster in der Größe bei nem anderen haus gesehen und das hat mir (zumindest optisch) gefallen. Aber vll. wäre es wirklich nicht schlecht hier noch ein paar cm dranzuhängen, vor allem, weil ich an der Front keine Fenster will, da sonst Stellplatz verloren geht. Zum Schlafzimmer: Wo siehst du den Platz für einen Schrankplatz? Also mit welcher Anordnung? Danke schon mal für den Tipp mit der Küche! Einzig das Fenster der Ankleide wäre da nicht mehr parallel im OG.
     
  15. Gast036816

    Gast036816 Gast

    wie wäre es, wenn du einfach deine selbstmalversuche einstellst und einen profi aufsuchst, dem nur ein raumprogramm als tabelle präsentierst, den lageplan und den relevanten auszug vom b-plan dazu, deinen kostenrahmen benennst und einfach das bessere ergebnis abwartest. vergleichen kannst du den profientwurf mit deinem meisterwerk dann immer noch.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Es fallen so einige Punkte auf. Können gewollt sein, dann aber erschließt sich mir dies einfach noch nicht. Mal gucken...

    Erdgeschoß:
    - den kritisierten Mangel an Garderobenmöglichkeit finde ich nicht so dramatisch. An der Wand zur Küche ist da doch Platz. Das Fenster müßte dann evtl. verschwinden oder zumindest kleiner werden. Grundsätzlich finde ich solche innenliegenden Fenster interessant. Habe so etwas auch schon selber fabriziert. Zum Beispiel von der Küche zum Essplatz (oder Wohnzimmer). Hier aber wirkt es etwas lieblos. Freier Blick auf die Wand im Flur? Wozu das? Wenn Bürolösung, dann Tür (schon klar...)

    - Speisekammer via Flur ist etwas komisch...nun wäre die Küche groß genug für entsprechende Vorratsschränke. Und dann über den Flur?

    - Eckfenster Küche. Eckfenster liegen gerade sehr im Trend. Sie können auch Sinn machen. Zum Beispiel wenn isich dadurch ein spektakulärere Rund-Um-Blick eröffnet. 3D, statt 2D...quasi. Über den Ausblick kann man hier nichts sagen...wir kennen ihn nicht. Die Belichtungs-/ Glasfläche fällt aber sehr knapp aus. Dunkel bleibt es da im Inneren des Kochbereiches. Kommt hier (statt der Küche) die Bürolösung wird es nicht besser. Eck-Verglasungen grundsätzlich in Ordnung, sie sollten aber nicht unmotiviert eingeplant werden, nur weil man so was gerade trägt....

    Obergeschoß:
    - Entwässerung des Riesenbades wird anspruchsvoll. Wohin plätschert das Wasser des Duschtempels? Was ist zwischen Dusche und Flur...diese Nische...WC?. Wenn WC, so wird die Entwässerung (+ Zuwasser) noch interessanter, weil hier natürlich entsprechend große Rohre zu verwenden sind.

    - Schlafen/ Ankleide: Bitte mal mit Möbeln untersuchen. Wo soll das Bett stehen? Ankleide ist schon sehr eng. Gerade die Innencken der Schrankstellflächen bergen wenig Nutzen. Ankleide wird wenig Freude bereiten.

    - KiZi sind i.O.. Fenster könnten durchaus größer (breiter!!!) ausfallen. Unterlichter finde ich hier sinnfrei. Für Schreibtische eher nachteilig. Höchstens für am Boden spielende Kinder evtl. interessant.

    Ansichten...je...mei. Die wirken schon sehr zufällig. Fenster sind halt da, wo sie innen sinnvoll sind (sinnvoll erscheinen). Leider ist dies ein Prozess, der dem äußeren Erscheinungsbild keinerlei Rechnung trägt. Es sollte beides (innen und außen) in Einklang gebarcht werden. Hier wurden Wünsche das Innenleben betreffend auf die Fassade projeziert. Das wirkt unbeholfen, unmotiviert, unfertig, unsicher......ungenügend. Hier sollte man nochmals grundlegend ansetzen. Ist ja nicht so, daß man eine solche Fassade nicht auch anders gestalten könnte.
     
  18. Mikalaya

    Mikalaya

    Dabei seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Kffr.
    Ort:
    Hannover
    Wo wollt ihr denn das Bett hinstellen? unten an die Schräge? Dann könnte ggü davon Platz geschaffen werden für einen Schrank - Bad kleiner, Tür etwas weiter runter, Fenster weiter auseinander, Schrankplatz Hinter der Tür die Wand entlang. Oder andersherum (wenn der Kniestock reicht, die Schrift ist so klein..), Bett an die Badwand, Ankleidentür auf die andere Seite, da einen (Einbau)schrank an die Seite.
    Ein Fensterkonzept fehlt mir hier allerdings auch noch :-/

    Bzgl. Fenster, wir haben zwei Südzimmer von 2 Seiten belichtet und ein Westzimmer nur von einer Seite. Das Westzimmer ist SO viel dunkler als die Südzimmer! Das hätte ich so extrem nicht gedacht und ich bin sehr froh, dass das nur das Gästezimmer ist (dafür langt es allemal). Ich würde an deiner Stelle Dachflächenfenster andenken, ein paar cm mehr werden nicht den Durchbruch bringen, fürchte ich. Wenna uch natürlich besser als nix..
     
Thema:

Unser Grundriss

Die Seite wird geladen...

Unser Grundriss - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  2. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  3. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  4. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  5. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...