"Unser Haus" ungefragt online als Aktionsangebot- darf der GU das?

Diskutiere "Unser Haus" ungefragt online als Aktionsangebot- darf der GU das? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich weiß nicht, ob die Abteilung Architektur allgemein richtig ist...zur Not bitte ich um Verschiebung durch MOD. Gerade eben habe ich...

  1. Jana9179

    Jana9179

    Dabei seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Wetterau
    Hallo,
    ich weiß nicht, ob die Abteilung Architektur allgemein richtig ist...zur Not bitte ich um Verschiebung durch MOD.

    Gerade eben habe ich mir mal wieder den Internet-Auftritt unseres GU angeschaut, mit dem wir bereits unser Haus bauen ( Massivbauweise, Rohbau bis Erdgeschoß fertig). Er hat dort eine neue Rubrik: Aktionshäuser. Und was sehe ich da? Unser Haus. Und zwar 1:1 zu unseren Plänen. Außen, Innen, Bemaßung, Möblierung...einfach alles! Sogar Putzfarbe, Fensterfarbe und Dachziegeln. Einerseits nett, ich kann mir mein Haus endlich mal in 3D anschauen. Aber irgendwie finde ich es nicht gut, dass jetzt im Prinzip jeder das Ding "nachbauen" kann.
    Der Entwurf kam von uns, selbst gezeichnet, bemaßt (natürlich laienhaft) und mit Leben gefüllt. Der Architekt musste es nur noch ins Reine zeichnen und die Werkplanung machen. Die Fassadengestaltung, Ziegeln usw. haben wir alles selbst ausgesucht.
    Die Firma wirbt vor allem damit, dass sie mit einem weißen Blatt Papier anfangen und jedes Haus individuell ist. Die bauen nicht mehr als 19 Häuser im Jahr. Also eher klein. "Unser Haus" gibts nun zum Aktionspreis...

    Meine Frage: darf der das einfach so, ohne uns zu fragen oder ist die Planung automatisch "sein Eigentum"? Vielleicht bin ich auch etwas kleinlich? Aber wir fühlen uns gerade voll hintergangen.

    Grüße,
    Jana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 D3esperator, 10. Oktober 2012
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    schick mir doch zur weiteren beurteilungen per pn mal die homepage ;)
    dann kann ich besser beurteilen, ob es haus melissa ist oder ob hier individuelles gedankengut der breiten masse verkauft wird.

    ;)
     
  4. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich kann mir nicht vorstellen, dass euer ´laienentwurf´ ein urheberschutzrecht im höheren sinne geniesst.
     
  5. Jana9179

    Jana9179

    Dabei seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Wetterau
    @rolf a i b: Ja, das genau war meine Frage...aber wo fängt das theoretisch an? Müsste man sich den Entwurf direkt schützen lassen? Ich werde kein Fass aufmachen, aber die feine englische Art ist es m.E. nach nicht.
     
  6. #5 D3esperator, 10. Oktober 2012
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    hallo jana,

    ich habe den entwurf nun gesehen. er ist vollkommen ok und das haus sieht auch nicht schlecht aus.
    allerdings wird hier in deutschland ca. tausendfach so gebaut (grundriss - außenfassade mal außen vor).
    böse zungen behaupten - 0815 - allerdings handelt es sich hier um bewährtes / funktionierendes.

    kurzum - ihr habt hier in meinen augen nichts falsch gemacht, müsst euch aber nicht aufregen, das wäre imo vergebene liebesmühe.
    spar dir die kräfte lieber für anderes auf...
     
  7. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Also wenn ich das urherberrecht richtig verstanden habe, gibts da keine "höheren" und "niederen" Sinne.
    Wohl aber suggerierst du, dass wohl nur Nicht-Laien zu höherem Berufen sind... naja.

    Im Prinzip ist nichtmal die Arbeit eines Architekten fürn EFH durch das Urheberrecht gedeckelt.

    http://www.baulinks.de/webplugin/2010/1078.php4
     
  8. Jana9179

    Jana9179

    Dabei seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Wetterau
    Danke D3esperator, mein Puls beruhigt sich schon langsam wieder...aber nach dem "Aktionspreis" werde ich mal fragen... :shades
     
  9. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Der BU macht auf seiner Homepage Werbung mit seinen erstellten Werken. Solange er nicht explizit angibt: Haus Sommer in der Sommerstrasse 3, 21368 Sommersen, verstößt er eigentlich gegen nichts. Wird er einen fremd erstellten Entwurf verkaufen, kann es zu problemen mit dem geistigen Eigentum des Entwurfverfassers kommen. theoretisch. Ich kenne niemanden der sich seine Arbeiten wirklich schützen läßt
     
  10. #9 D3esperator, 10. Oktober 2012
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    naja . der liebe herr schreibt doch im kleingedruckten ;):
    abbildung zeigen teilweise sonderausstattungen, die nicht im "aktionspreis" enthalten sind.
    das lässt natürlich spielraum ...
    ganz ehrlich - diese homepage würde mich abschrecken ein haus mit dieser firma zu bauen. allein diese namensgebung (haus xxx).

    daher toi toi toi das bei euch alles gut läuft.
    ihr kommt ja ganz aus der nähe....
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Jana9179

    Jana9179

    Dabei seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Wetterau
    Ich hab die Sonderausstattung auch grad mal durchgerechnet....da haben wir dann wohl doch den "Einführungspreis"...wenigstens das :-) Und der nun vergebene Name für das Haus...klingt etwas anrüchig. Grausam. Aber sonst lässt die Homepage keinen Rückschluss auf die bisher abgelieferte Arbeit. Zum Glück.

    Danke auch an Coroner für den Gesetzeslink!
     
  13. Gast036816

    Gast036816 Gast

    coroner - im höheren sinne ist das, was dein artikel in der überschrift sagt, es muss etwas einzigartiges sein oder ein künstlerisch hochwertiges bauwerk sein.
     
Thema:

"Unser Haus" ungefragt online als Aktionsangebot- darf der GU das?

Die Seite wird geladen...

"Unser Haus" ungefragt online als Aktionsangebot- darf der GU das? - Ähnliche Themen

  1. Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht

    Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht: Hallo, seit einigen Tagen hat es bei mir nicht mehr geregnet. Vor dem Haus sind Kfz-Stellplätze gepflastert. Auf diesen befinden sich feuchte...
  2. Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass

    Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass: Hallo Zusammen, ich könnte von meiner Tante ein Haus erwerben, welches im Hang steht. Das Haus ist von 1971 und die hintere Wand zu Hang hin ist...
  3. Hilfe bei Risse im Haus

    Hilfe bei Risse im Haus: Hallo wir haben vor 2 Jahren ein Einfamilienhaus bauen lassen , und bemerken seit einiger Zeit immer mehr Risse im Haus. Hinzu kommt das sich auf...
  4. Wärmeverteilung im Haus

    Wärmeverteilung im Haus: Gibt es einen sinnvollen Weg, ein Raumlüftungssystem in eine EFH zu integrieren, dass zentral erzeugte und gefiltere Warmluft in kleinere Räume...
  5. Haus gekauft, Feuchtigkeit in den Außenwänden

    Haus gekauft, Feuchtigkeit in den Außenwänden: Heute haben wir die Schlüsseln von unserem Haus erhalten, es ist ein EFH, gebaut 2001, Massivbau, Stahlbetondecken. Außenfassade verputzt, 3...