Unsere Pläne... Eure Meinung??

Diskutiere Unsere Pläne... Eure Meinung?? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hi Leute,:winken ich hab hier im Forum schon ein paar mal reingeschaut und ein wenig mitgelesen. Jetzt würde ich gerne mal eure Meinung zu...

  1. #1 DaBadener, 09.11.2011
    DaBadener

    DaBadener

    Dabei seit:
    09.11.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Großhandelskaufmann
    Ort:
    Neulußheim
    Hi Leute,:winken

    ich hab hier im Forum schon ein paar mal reingeschaut und ein wenig mitgelesen. Jetzt würde ich gerne mal eure Meinung zu unseren Plänen hören. Gibt es u.U. noch Anregungen??

    Pläne habe ich angehängt.
     
  2. #2 orangebug, 09.11.2011
    orangebug

    orangebug Gast

    Hallo,

    also mal so von Badner zu Badner und als Laie - was mir auffällt:
    - Der zweite Flur im OG für die Eltern, sowas fand ich ja auch immer toll, aber hier wirkt es unpraktisch. Insbesondere mit der Badkonstruktion. Zwei Türen ins Bad bedeutet auch immer beide ab- und aufschließen! Dann zusätzlich zur Ankleide noch eine Abstellkammer? Wenn da Staubsauger und Co reinsollen, dann würde ich die Kammer nicht im allerletzten Eck einplanen. Wie wärs mit Abstellkammer streichen, statt dessen dort ein zweites Bad hin?
    - Warum hat das Haus zwei Treppen, einmal Keller, einmal OG?
    - Der Luftraum mit dem mini Arbeitsraum: würde eines von beidem sein lassen und dem jeweils anderen entsprechend Fläche geben, entweder Arbeitsplatz oder Luftraum.
    - Die Badewanne erscheint mir viel zu groß für das Bad.
    - Ausgang vom Essplatz zur Terasse wäre nett.
     
  3. #3 DaBadener, 09.11.2011
    DaBadener

    DaBadener

    Dabei seit:
    09.11.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Großhandelskaufmann
    Ort:
    Neulußheim
    Das mit dem zweiten Flur im OG wollten wir bewusst so haben. Freunde von uns haben das schon ähnlich gelöst, da konnten wir das schon live sehn, und die sind auch noch immer überzeugt von dem Konzept.

    Die zwei Türen im Bad - ja, das ist tatsächlich so. Da hoffe ich, dass es so was wie eine "Zentralverriegelung" für die Badtüren gibt. Ich denke machbar müsste das ein.

    Die Abstellkammer, ja... Da hätte "gar nichts" hinkommen sollen, bzw ein Dach. Aber das hab ich dann irgendwie nicht eingesehen. Schlussendlich weiß ich noch nicht was wir da rein stellen. Aber der Raum ist da, weil er sich da "ergibt"...:o Ein zweites Bad?? Ne, das ist mir zu viel Geld rausgeschmissen. Wir haben schon auf jeder Etage ein Bad, also insgesamt drei Bäder (und das für aktuell meine Frau und mich...). Wobei zugegebenermaßen das Bad im Keller nur vorbereitet ist.

    Zu den Treppen: Die Treppe zw. Empfang und Wohnzimmer ist für den "bewohnten" Bereich, den wir im Winter beheizen "müssen" und siht da unserer Meinung nach gut aus. Um den Keller kalt lassen zu können, haben wir die Treppe eben außerhalb des Wohnraums gelegt. So dass wir von der Garage und aus dem Wohnbereich immernoch gut in den Keller kommen.

    Luftraum / Arbeitplatz: Geb ich dir recht, könnte man sich nochmal überlegen. - Machen wir auch...

    Das Bad ist nur ein "Hirngespinnst:Brille" unseres Architekten. Das hat er mal wo gesehn und fand´s toll und hat´s mal so reingemalt. Hier steht noch nicht fest wie wir uns das Bad vorstellen.

    Essplatz - Terasse: Diesen Weg wird es geben - definitiv.

    Sonst noch jmd Ideen??
     
  4. #4 meinHaus500, 09.11.2011
    meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Dann ist es ja gut. Das ist mir nämlich aufgefallen: Im relativ großen Bad ist nur Platz für die Badewanne. Um die Waschtische und das WC gut nutzen zu können ist nämlich kein Platz geblieben.

    Aber die Duschen in den Bädern sehen sehr klein aus. Wie groß sind sie denn geplant? Die im Keller wirkt in der Größe eher so als wäre sie nur für Kinder gemacht.
     
  5. #5 meinHaus500, 09.11.2011
    meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Ist ein Wäscheabwurfschacht geplant? Ob er passt sehe ich jetzt nicht so genau. Aber liegt das Bad nicht über dem HA im Keller und im EG ist der Abstellraum?
     
  6. #6 ludeguent, 09.11.2011
    ludeguent

    ludeguent

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Donauwörth
    Hallo,

    auf den ersten Blick denkt man sich, "oh das ist aber mal anderes..."

    Auf dem zweiten Blick (eines Bau-Laien) sieht man viel verschwendete Fläche. Ich habe den Eindruck, dass man hier was "großes" und "ausergewöhnliches" schaffen will, das Geld wohl keine Rolle spielt und dabei die Basics eines Entwurfs ganz aus den Augen verloren hat!

    Irgendwie wirkt alles sehr verschwenderisch was die Aufteilung betrifft. Viele Verkehrswege, zwei Treppen, das kann man m.M mit deutlich weniger Grundfläche eleganter und günstiger lösen!

    Darf ich fragen wer das geplant hat? Budgetmäßig dürfte der dargestellte Entwurf auch Richtung 400k gehen, hoffe das hat man euch auch gesagt!!!!!

    Hat es einen Grund, warum das Haus so viele Ecken bzw. Vor-und Rücksprünge hat?

    Gruß
     
  7. #7 DaBadener, 09.11.2011
    DaBadener

    DaBadener

    Dabei seit:
    09.11.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Großhandelskaufmann
    Ort:
    Neulußheim
    @meinHaus500:

    Die Bäder sind allgemein noch nicht zu Ende gedacht. Die Duschen im KG und EG werden aber nur einfache Duschkabinen werden.
    Wäscheabwurfschacht ist nicht geplant und nicht gewollt...
    (Meine Frau muß Treppen laufen - macht nen knackigen Hintern:biggthumpup:)

    @ludeguent:

    Das Haus ist groß, jup. 2 Treppen? Naja, sind ja auch drei Etagen die verbunden werden müssen. Ob sie Treppen jetzt übereinander sind oder nicht - kann mir nicht vorstellen, dass das einen Riesenunterschied macht.
    Ecken und Vorsprünge: Sieht gut aus ohne "wesentlich" teurer zu werden?
    Zu den Basics der Planerei: Ich bin auch nur Laie, aber die Wände sind übereinander und die Spannweiten halten sich im Rahmen. (Das sagte auch der Statiker)

    Wegen dem Planer: Kann ich dir per PN schicken ist halt ein Architekt aus der Ecke der mir Empfohlen wurde und günstig war.

    Preis, wir hoffen auf 300k mit viiiel Eigenleistung.
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    toll, wenn du im eingangsbereich zwei stufen
    erklimmen mußt, um in den wohnbereich zu gelangen..!

    garage ebenso.

    viel spaß mit einem gipsbein, oder im alter...

    und diese vor und rücksprünge verstehe ich auch nicht....
     
  9. roro

    roro

    Dabei seit:
    07.12.2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Weiz
    Wird nur beim Heizen oder beim Dämmen teurer.

    Komplett fix und fertig !? Keine Chance außer Du hast eine Gratis-Bau-Party

    Und wo ist hier die thermische Trennung? Das ist alles offen, oder?

    Was mir fehlen würde, ist ein Abstellraum neben der Küche.
     
  10. #10 DaBadener, 09.11.2011
    DaBadener

    DaBadener

    Dabei seit:
    09.11.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Großhandelskaufmann
    Ort:
    Neulußheim
    Anderer Vorschlag??? :shades

    Irgendwo wird man Treppen steigen müssen, ob vor der Haustür oder dahinter. Oder stimmst du als Architekt mir da nicht zu ?!? :confused: Und im Alter gibt es immernoch die Möglichkeit da z.B. eine Rampe hinzubauen. Zur Info und deiner Beruhigung: Der Luftraum an der Treppe z.B. ist evtl. mal für einen kleinen Aufzug gedacht. Nur falls du dir noch Sorgen machen solltest wie man mit Gips oder im im hohen Alter in sein Bett kommt. Da sind es nämlich nicht nur 2 Treppenstufen. Und ne Rampe wird da auch nix.

    Vor- und Rücksprünge: Was meinst du was du da nicht verstehst?
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    keine sorge, ich mach mir um dein projekt keine sorgen.
    du mußt drin wohnen.

    was ich nicht verstehe?
    es würde auch ohne vor- rücksprünge funktionieren.

    treppen steigen muß man übrigens, weder vor
    der haustür noch hinter der haustür zwingend...
     
  12. #12 fmw6502, 09.11.2011
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    schätze eher um die 500 T€, je nach plötzlichen Wünschen, realistischer Eigenleistung und Qualitätsanspruch

    Gruß
    Frank Martin
     
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    dafür war der architekt günstig....:D
     
  14. #14 Gast036816, 09.11.2011
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    von der garage ins wohnhaus - da solltet ihr eine luftschleuse einrichten, sonst habt ihr den duft von gummiölspritabgas ab und zu mal schnell im treppenhaus und oben unterm dach.

    den luftraum über dem eingang finde ich mehr als merkwürdig und deplatziert. ich sehe keinen mehrwert darin. erinnert mich an naziarchitektur, man kommt rein, schmale halle dafür 30 m hoch. beeindruckend klein soll sich das menschlein vorkommen. bei dir fällt es wesentlich kleiner aus aber dafür hast du schnell die kalte luft beim öffnen der haustür oben am arbeitsplatz - hat was.

    verkehrsfläche gibt es reichlich, das wohnflächenangebot im og fällt dagegen schmal aus.

    die vielen ecken und kanten sind nicht mehr zeitgeist - geschmacksfrage.

    riesige kullerbadewanne, da muss alles andere ins eck gedrängt werden.

    ich finde es nicht erfreulich!
     
  15. #15 mastehr, 09.11.2011
    mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie schon in einem anderen Thread geschrieben, habe ich auch durch den HWR Zugang von der Garage in die Küche. Seit über vier Jahren funktioniert das wunderbar, ohne jemals die Abgase meines Diesel-PKW im HWR zu haben.

    Wenn das Auto nach Sprit oder Öl riecht, sollte man es zur Werkstatt bringen.
     
  16. #16 DaBadener, 09.11.2011
    DaBadener

    DaBadener

    Dabei seit:
    09.11.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Großhandelskaufmann
    Ort:
    Neulußheim
    @baumal: Man muß gar nix "zwingend". Aber der Großteil der Bauten hat nun mal Treppen. Sorry, aber du hast am meisten Beiträge geschrieben und am wenigsten gesagt. Versteh ich nicht. Gibts von dir als Architekt auch was sachliches oder konstruktives, oder nur :motz ?!?!? Dafür war der Architekt günstig?!!?? Was war denn das für ein Beitrag?!?!???:mauer

    @ all:
    Lassen wir das mit den Kosten mal außen vor. Dahin sollte meine Fragestellung ja auch nicht gehen.
    @ rolf a i b :Geruch aus der Garage - kann ich mir nicht vorstellen, dass es da Probleme gibt. Deine sonstigen Anm: ja, muß man mögen. Ich kann´s mir gut vorstellen. Durch die große Glasfront über der Eingangstür sollte das aber eher freundlich wirken und hell. Und nicht an graue Nazizeiten erinnern...

    Wie gesagt: BAD IST SO NICHT VORGESEHEN !!

    @ roro: Thermische Abtrennung - da wird noch eine Tür zwischen "Treppenhaus" KG und Wohnbereich hingemacht. Da wo im EG die Abstellkammer ist.
     
  17. #17 robinson, 09.11.2011
    robinson

    robinson

    Dabei seit:
    06.06.2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent für Steuerrecht
    Ort:
    Marburg
    nur ganz am Rande:

    Garage reicht in der Länge wohl nur für Kleinwagen. Bei dem Haus steht doch mind. ne E-Klasse drin?! Für die wird's knapp - rundherum laufen wird bei geschlossenem Tor nur beschmutzter Hose gehen.

    Auch wenn Du es offensichtlich nicht hören magst. Selbst ich - nur als Bauherr nicht als Bauexperte - stelle auf den ersten Blick fest, dass diesen Haus niemals nicht mit 300k € zu bauen sein wird.

    Gruß
    Jochen
     
  18. #18 meinHaus500, 09.11.2011
    meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Geht mir auch so. Seit fast 5 Jahren nutze ich die Tür von der Garage direkt in die Küche. Und auch wenn ich gerade erst mit dem Auto gefahren bin riecht da nichts. Ich lasse ja nicht den Motor bei geschlossenem Garagentor laufen. Sie wird doch immer von allein sehr gut belüftet.

    Dann hat sich ja auch der Einwand mit dem theoretisch möglichen Geruch aus der Garage erledigt.
     
  19. #19 meinHaus500, 09.11.2011
    meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Der Meinung bin ich auch. Oder man bekommt es irgendwie hin mit sehr viel Eigenleistung und günstigem Material. Also z.B. einfache Betonpfannen statt Ton oder vor den bodentiefen Fenstern im OG Geländer aus Zink statt Edelstahl usw.

    Aber ob das Haus dann noch so wirkt wie es wirken sollte (hochwertig) ist eine andere Frage.
     
  20. #20 driver55, 09.11.2011
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.167
    Zustimmungen:
    201
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Die Hütte ist gar nicht so übel, auch wenn sie fast 20 Ecken hat.:D
    Optimierungspotenzial ist aber genügend vorhanden.

    Bei (> 200 Wohnen + 100 Keller + Garage + Schuppen) ~ 350 m² gibt es Arbeit (Eigenleistung) bis zum Abwinken.
    Wie viele Jahre möchtest du bauen?


    Wichtige Hinweise:
    Der Bauherr hat geotechnische Untersuchungen für den Entwurf rechtzeitig zu beauftragen und hierfür einen Sachverständigen für Geotechnik einzuschalten.
    Die EnEV ist in Ihrer aktuellen Fassung einzuhalten!
    Dieser Plan dient ausschliesslich nur der Vorlage für die erforderlichen Genehmigungen bzw. Anzeigen!

    So steht es zumindest auf dem Plan.:deal

    PS: Ist dafür nicht der Udo selbst verantwortlich?:D
     
Thema:

Unsere Pläne... Eure Meinung??

Die Seite wird geladen...

Unsere Pläne... Eure Meinung?? - Ähnliche Themen

  1. Ursache für unseren feuchten Keller - Finden / Beseitigen

    Ursache für unseren feuchten Keller - Finden / Beseitigen: Hallo zusammen, wir haben ein Haus BJ 1965 gekauft. Dieses hatte durch ein paar Risse etwas Feuchtigkeit im Keller. Da wir den Keller aber nie...
  2. Holzständerwand - Welche Stärke in unserer Situation?

    Holzständerwand - Welche Stärke in unserer Situation?: Liebe Forumsmitglieder, wir haben aktuell einen Umbau zuhause und als nächstes geht es an die Innenwände (keine tragenden Wände). Hier wollen wir...
  3. Bitte schaut euch mal unsere Pläne an - mit der Bitte um Vorschläge!

    Bitte schaut euch mal unsere Pläne an - mit der Bitte um Vorschläge!: Hallo liebe Experten, wir haben unsere Pläne nun schon ein paar Mal überarbeitet und würden ihnen gerne den letzten Schliff geben. Man kann...
  4. Sind unsere Pläne sinvoll umsetzbar?

    Sind unsere Pläne sinvoll umsetzbar?: ich habe schon längere Zeit hier mitgelesen und schon auf viele Fragen gute Antworten gefunden. Dafür erstmal ein herzliches Dankeschön! Ich...
  5. Unsere Planer

    Unsere Planer: Ich bin sauer. Ich baue gerade ein Diagnose Zentrum für LkW`s. Flächenfertiger Betonboden mit Hartstoffeinstreung. Die gesamten FT...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden