Unsicherheit bzgl. Abdichtung der WW

Diskutiere Unsicherheit bzgl. Abdichtung der WW im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen. Bei uns beginnt bald das Neubauvorhaben inkl. weißer Wanne mit einem hydrostatisch gesteuertem Luftentfeuchter. Der Keller wird...

  1. max310

    max310

    Dabei seit:
    26. August 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo zusammen.
    Bei uns beginnt bald das Neubauvorhaben inkl. weißer Wanne mit einem hydrostatisch gesteuertem Luftentfeuchter.
    Der Keller wird rein als Lagerraum verwendet und erhält daher außen keine zusätzliche Dämmung.

    Die Bodenprobe ergab u.a. folgendes:
    "Grundwasser wurde in den Bohrungen nicht angetroffen.

    Für die Errichtung des Kellergeschosses kann hier ein
    gemauerter Keller sowie ein Stahlbetonkeller zur
    Ausführung gelangen. Im Zuge der Herstellung des
    Kellergeschosses ist jedoch zu berücksichtigen, dass in den
    verfüllten Arbeitsräumen Oberflächen- und
    Niederschlagswasser zulaufen können. Daher ist bei der
    Ausführung des Kellergeschosses in Mauwerksweise die
    Anbringung von Wanddrainageplatten auszuführen. Die
    Angaben der DIN 18195 sind einzuhalten.
    Aufgrund der in der Gründungssohle auftretenden
    stauenden Sedimente, ist in jedem Fall eine Ring- und
    Flächendränage nach DIN 4095 vorzusehen, um
    zulaufende Oberflächenwässer aufzunehmen und vom
    Bauwerk wegzuführen. Das Bauwerk ist zumindest gegen
    nicht drückendes Wasser gemäß DIN 18195 auszubilden."

    Drainagerohre und Lichtschachtentwässerung werden wir wie vorgegeben einbauen (lassen).
    Einige Personen in unserem Umfeld können mit der WW nicht viel anfangen, da sie hiervon noch nie etwas gehört haben, und sind skeptisch, ob sie dicht ist.
    Da wir kein Grundwasser haben, sollte es doch aber erst recht keine Schwierigkeiten geben, oder?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Guten Tag,

    die Personen in Ihrem Umfeld sind z.Zt. auch nicht die Entscheider.

    Allerdings ist Ihre Beschreibung widersprüchlich. Das solle nach meiner Einschätzung geklärt werden, denn ""WW" und DIN 18195 stehen in keinem Zusammenhang.

    Ein freundlicher Gruß
    svjm
     
  4. max310

    max310

    Dabei seit:
    26. August 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin
    Ort:
    Niedersachsen
    Vielen Dank, das werden wir klären.
    In der Beschreibung steht u.a. dass die Ausbaustufe des Kellers "entspricht Nutzungsklasse B gemäß DAfStb-Richtlinie "Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton" (WU-Richtlinie) vom deutschen Ausschuss für Stahlbeton".
    "Bei dieser Ausführung unseres Stahlbetonkellers handelt es sich um eine "weiße Wanne", die aus einem hochwertigen Beton mit hohem Wassereindringwiderstand (WU-Beton) erstellt wird."
    Zur DIN ist dort nichts zu finden.

    Danke soweit!
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Unsicherheit bzgl. Abdichtung der WW

Die Seite wird geladen...

Unsicherheit bzgl. Abdichtung der WW - Ähnliche Themen

  1. Abdichten ehemaliger Durchgang

    Abdichten ehemaliger Durchgang: Hallo liebe Experten und Forummitglieder! Im Zuge der Modernisierung haben wir im neu geschaffenen Wohnraum unseres Altbaus neue Fenster und...
  2. Abluftrohr in Hauswand abdichten?

    Abluftrohr in Hauswand abdichten?: Hallo zusammen, nächte Woche wird eine Kernlochbohrung im Badezimmer bei uns gesetzt. Das Rohr welches dort eingesetzt wird, soll nachher für...
  3. Abdichtung einer feuchten Kellerwand

    Abdichtung einer feuchten Kellerwand: Hallo, bei uns im Keller ist eine Außenwand im unteren Bereich feucht (ganz unten). Wir vermuten, dass der Anschluss zur Bodenplatte nicht ganz...
  4. Abdichtung einer Dachterrasse

    Abdichtung einer Dachterrasse: Hallo, wir interessieren uns für ein älteres Einfamilienhaus (Baujahr: in den 50er Jahren). An das ursprüngliche Haus wurde Ende der 80er Jahre...
  5. Tür von der anderen Wohnung abdichten wegen den Geräuschen

    Tür von der anderen Wohnung abdichten wegen den Geräuschen: Hallo, im Flur (5meter lang und 4 meter breit) gibt es eine Tür (2 meter hoch), die zur andere Wohnung führt, aber die ist verschraubt, weil keine...