Unstimmigkeiten mit Bauträger über Klinkerfarbe

Diskutiere Unstimmigkeiten mit Bauträger über Klinkerfarbe im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, Nachdem ich hier schon viele nützliche Beiträge gelesen habe, benötige ich jetzt aktiv Hilfe. Wir bauen im Moment eine...

  1. Flow66

    Flow66

    Dabei seit:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Gladbeck
    Hallo zusammen,

    Nachdem ich hier schon viele nützliche Beiträge gelesen habe, benötige ich jetzt aktiv Hilfe.

    Wir bauen im Moment eine Doppelhaushälfte. Der Bauträger errichtet sechs Doppelhaushälften nebeneinander. Vier Doppelhaushälften haben bereits Außenklinker, unsere nicht.

    Unser Problem ist jetzt, dass die Häuser einen auberginefarbenen Außenklinker bekommen. Das Musterhaus das wir uns vor dem Kauf angesehen haben, hat einen anthrazitfarbenen Klinker. Im Kaufvertrag, sowie der Baubeschreibung wird keine Farbe des Klinkers erwähnt. In der Baugenehmigung, sowie in den Ausführungsplänen steht anthrazit.
    Der Bauträger hat uns die „falsche“ Klinkerfarbe bestätigt (8654 Weimar aubergine Kohlebrand glatt; http://abc-klinker.de/downloads/abc-klinker-und-backsteinprogramm-2013.pdf )

    Nachdem ersten Haus erzählte uns eine Mitarbeiterin (leider lediglich telefonisch) des Bauträgers, dass es sich um eine Falschlieferung handelt und die Steine ersetzt werden. Nachdem zweiten Haus und einer weiteren Nachfrage, wurde bestätigt, dass der bereits verbaute Klinker der ist, den wir auch bekommen.

    Wir wurden um ein Baugebiet aus dem letzten Jahr verwiesen, in dem der gleiche Klinker verbaut ist. Für den Bauträger ist dieses Baugebiet ausschlaggebend. Das ist nirgends festgehalten und hörte ich auch zum ersten Mal. Das Musterhaus mit den anthrazitfarbenen Klinkern, welches wir besichtigt haben, steht nicht in diesem Baugebiet.

    Im Kaufvertrag ist festgehalten, dass wir bei Unstimmigkeiten einen Sachverständigen der örtlichen Industrie- und Handelskammer hinzuziehen sollen. Entscheidet dieser zu unseren Gunsten, muss der Bauträger die Kosten übernehmen und nachbessern, andernfalls übernehmen wir die Kosten.
    Nun zu meinen Fragen

    1. Wie sollte ich am besten vorgehen?
    2. Wie stehen meine Chancen?
    3. Was kostet so ein Sachverständiger?
    4. Gibt es eine Definition für Anthrazit?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 13. Mai 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    anwalt einschalten. hier ist das eher ein juristische problem. im vertrag ist dazu nichts vereinbart, also geht es um die bewertung der zeichnung, tritt diese als vertragliche ergänzung ein oder nicht. ein sachverständiger kann dir auch nur bestätigen, ob die farbe passt oder nicht.

    welche farbe wünscht sich denn der nachbar?
     
  4. Flip74

    Flip74

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuss
    Hallo,

    also beim Verblender tät ich ja gerne ein Wörtchen mitsprechen wollen. Da guckst ja ein Leben lang drauf.

    Weißt wieviel Häuser ich mir mit meiner Freundin angeschaut habe bis wir den richtigen gefunden hatten. Wir sind fast wahnsinnig geworden.

    Ich kann Dir nur einen Tip geben, keine Experimente beim Verblender eingehen. Beim falschen Klinker sieht das Haus sch ..... aus.

    Tom
     
  5. #4 ralph12345, 15. Mai 2013
    ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Wer ist denn Euer Ansprechpartner? Habt ihr mal Forderungen bzgl. des Klinkers erhoben, der solls sein und kein anderer?
    Irgendeine Mitarbeiterin, die irgendwas "bestätigt" muß ja nicht das letzte Wort sein.
     
  6. #5 Gast036816, 15. Mai 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    experimente bringen sowieso nix, einzig richtige vertragliche regelungen führen zum ziel. bei dem vertrag hätte er auch lindgrün bekommen können!
     
Thema:

Unstimmigkeiten mit Bauträger über Klinkerfarbe

Die Seite wird geladen...

Unstimmigkeiten mit Bauträger über Klinkerfarbe - Ähnliche Themen

  1. Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig

    Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig: Guten Tag. Ich bekomme gerade gebaut. Bis dato habe ich noch keine Beschwerden diesbezüglich. Nur nach dem Einbau des Estrich bin ich auf...
  2. Wieviele Stunden ...

    Wieviele Stunden ...: Hallo, wir überlegen nun, einen genehmigungsfähigen Entwurf für unser EFH (nach §34 BauGB, mögliche Eckdaten bereits durch einen Bauvorbescheid...
  3. Darf Bauträger den Bau einfach "auf Eis legen"

    Darf Bauträger den Bau einfach "auf Eis legen": Hallo! Wir wollen im April ein EFH über einen Bauträger bauen. Vertrag ist unterschrieben, Finanzierung steht. Könnte also los gehen......
  4. Wohnbau viele verschiede Wohnungen oder mehrere gleiche?

    Wohnbau viele verschiede Wohnungen oder mehrere gleiche?: Hallo ich bin Schüler einer HTL für Hochbau und hätte da ne Frage. Was will ein Bauträger eher bei einem Wohnbau? Viele verschieden Wohnungen...
  5. (Massiv)Fertighaus oder Bauträger?

    (Massiv)Fertighaus oder Bauträger?: Hallo, wir stehen noch ganz am Anfang unseres Bauvorhabens, da aber eine solche Investition wohlüberlegt werden will wollen wir uns frühzeitig...