Unterbau für Terassenüberdachung - Welches Holz

Diskutiere Unterbau für Terassenüberdachung - Welches Holz im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo zusammen, ich bin gerade in der Planungsphase für meine Terassenüberdachung und stehe nun vor der Wahl des Holzes. Die Überdachung soll...

  1. takki

    takki

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bremerhaven
    Hallo zusammen,

    ich bin gerade in der Planungsphase für meine Terassenüberdachung und stehe nun vor der Wahl des Holzes.
    Die Überdachung soll 5m (Pfette) breit und 4m (Sparren) tief werden. Eine Pfette wird dabei direkt an der Hauswand angebracht, die andere wird auf 2-3 Pfosten liegen.
    Als Stärke des Holzes hatte ich bisher 80x160 für die Sparren und die Wandpfette, 120x200 für die freistehende Pfette und 120x120 für die Pfosten angedacht. Als Dacheindeckung sollen Stegplaten verwendet werden. Evtl. wird bei 5m Breite ein Pfosten ungünstig stehen, so dass ich dann auf 6m gehen würde => dann würde natürlich etwas stärkeres Holz verwendet werden.

    Meine Frage lautet nun, ob wir dafür unbedingt BSH/Leimholz benötigen, oder ob KVH dort nicht reichen würde? KVH haben wir bereits im Carport verbaut und sind damit eigentlich sehr zufrieden.

    Auf vielen Seiten der Lieferanten&Shops wird zu BSH geraten, weil es sich angeblich nicht so sehr verzieht. Ist das wirklich so oder wollen die nur Ihr teureres Holz verkaufen?

    Vielen Dank und viele Grüße,
    Takki
     
  2. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Als erstes den Tadel. Holzdimensionen werden von Laien nicht über den Daumen ermittelt sonder gerechnet.
    Die Vorgabe BSH für die Sparren zu nehmen kommt nicht von den Holzhändlern sonder ist Festgelegt.( Will jeder Glaser oder Stegplattenhersteller)
    KVH ist ganz normales Vollholz mit all seinen vor und nachteilen. Es kann sich sogar sehr drastisch verziehen, das gibt dann schöne Risse im Glas und Scherben oder Stegplattenreste im Wein.
     
Thema:

Unterbau für Terassenüberdachung - Welches Holz

Die Seite wird geladen...

Unterbau für Terassenüberdachung - Welches Holz - Ähnliche Themen

  1. ZimmerTürschwelle Altbau Unterbau

    ZimmerTürschwelle Altbau Unterbau: hallo zusammen, Wer kann mir sagen wie früher (um 1900) Türschwellen der Zimmertüren ausgeführt wurden? Wurde da das Holz rett unter die Zarge...
  2. Unterbau Gartehaus abdichten

    Unterbau Gartehaus abdichten: Hallo zusammen, ich wünschte ich hätte mich früher hier angemeldet. dann hätte ich jetzt ein problem weniger. Ich habe auf einer betonplatte im...
  3. Terrasse höher setzen als in Planung + Unterbau

    Terrasse höher setzen als in Planung + Unterbau: Hallo zusammen, ich bin momentan bei der Terrassenplanung. Meine Themen dazu habe ich mal mithilfe von drei Überschriften unterteilt. Terrasse...
  4. Unterbau für Vinylboden

    Unterbau für Vinylboden: Hallo zusammen, ich habe in unserem Gästezimmer den alten Parkettboden samt "Unterkonstruktion" heraus gerissen und möchte einen neuen Boden...
  5. Balkonanbau - Unterbau für Dielen

    Balkonanbau - Unterbau für Dielen: Hallo Bauexperten, mit der Suche habei ich auf meine Fragestelleung leider keine Antwort gefunden, daher hoffe ich hier auf einen Lüsungsansatz....