unterer Anschluss Hauseingangstür bzw. Terassentür

Diskutiere unterer Anschluss Hauseingangstür bzw. Terassentür im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir lassen derzeit von einem BT unser EFH bauen und kommen nun den Abnahmen immer näher. Eines der vielen kleinen Probleme stellt für...

  1. #1 norman70, 8. Mai 2006
    norman70

    norman70

    Dabei seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo,

    wir lassen derzeit von einem BT unser EFH bauen und kommen nun
    den Abnahmen immer näher.
    Eines der vielen kleinen Probleme stellt für uns der fachlich korrekte untere Anschluss der Hauseingangs- und der Terassentür dar.
    Im Vertrag sind 36,5 Mauerwerk aus Poroton Planziegeln (beidseitig verputzt) ,Kunststofffenster und Türen vereinbart.

    Kann hier irgendjemand sagen wie die Ausführung des unteren Anschlusses
    der Haus- und Terassentür aussehen müßte, wenn dazu im Vertrag nichts genaueres geregelt wurde.

    Vielleicht gibt´s ja auch irgend einen prima Link mit Anschlussdetail´s;

    Wann ist die Ausführungsleistung des Bauunternehmers fertiggestellt und wo fangen die weiteren Leistungen z.B. Terasse (Eigenleistung) an?

    Es muß doch eine klare Schnittstelle zwischen den Außenanlagen und dem eigentlichen Bauwerk (Haus) geben.
    1.Wann ist der untere Haus- bzw. Terassentüranschluss nach den aRdT
    fertiggestellt?
    2. Wie ist die Fuge zwischen dem unterem Türelement und der Bodenplatte zu füllen?(derzeit stehen die Türen einfach auf ca. 5cm hohen Holzkeilen, sicherlich zur Ausrichtung während des Türeneinbau`s, zwischen den Keilen ist nichts, auf der Bodenplatte befindet sich die Bitumendichtungsbahn und da drüber die Holzkeile); auf die Außenseite des unteren Türzargenlementes wurde eine braune Dichtungsbahn (lt. Aussage vom BU handelt es sich dabei um eine diffusionsgeschlossene Dichtungsbahn der Firma Förch)geklebt und seitlich bis zur Mauerwerkslaibung geführt, nach unten wurde die Dichtungsbahn bis auf die Bitumendichtungsbahn geführt und dort ebenso verklebt (das verkleben dieser Bahn wurde lt. Aussage des BU mit einer Nahtpaste ebenso von der Firma Förch ausgeführt).

    Die Außenanlagen möchte ich zwar in Eigenleistung erbringen, aber dass kann doch nicht heißen, dass die untere Abdichtung der Türen ebenso dazu gehört.
    Weiterhin kann ich mir nicht vorstellen, dass die Fuge zwischen dem unteren Türzargenelement (leider habe ich dafür keine bessere Bezeichnung, Fensterbauer vor.. Bitte um Korrektur!!) und der Bitumendichtungsbahn auf der Bodenplatte einfach hohl ist. Das wäre ja dann eine prima Wärmebrücke.
    Würde man die von außen aufgeklebte Dichtungsbahn entfernen, könnte man den Fußbodenaufbau anschauen. (Bei uns wäre das die Wärme- und Trittschaldämmung unterhalb der FuBo-Heizung)

    Danke für alle Antworten

    Norman
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karl Edgar, 11. August 2011
    Karl Edgar

    Karl Edgar

    Dabei seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Bruchsal
    Hallo,

    ich habe ähnliches Problem hat da jemand Antworten dazu?

    Danke Grüsse Edgar
     
  4. #3 Gast036816, 11. August 2011
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    zum gebäude gehört alles was wärmedämmung und und abdichtung sowie deren schutzeinrichtungen bis zur fensterbank und türschwelle betrifft. weiter gehören dazu alle fachgerechten anschlüsse an andere bauteile wie z. b. abdichtung und dämmung an fenster und türen. holzkeile gehören keinesfalls dazu.
     
Thema:

unterer Anschluss Hauseingangstür bzw. Terassentür

Die Seite wird geladen...

unterer Anschluss Hauseingangstür bzw. Terassentür - Ähnliche Themen

  1. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  2. benutzung vor Fertigstellung bzw. Abschließende Fertigstellung

    benutzung vor Fertigstellung bzw. Abschließende Fertigstellung: Servus, kann mir da jemand weiterhelfen, wie weit muss der Baustand sein für die benutzung vor Fertigstellung abzuschicken? oder ist das Schon...
  3. Haustür Abdichten/Anschluss

    Haustür Abdichten/Anschluss: Hallo. Ich baue gerade eine Werkstatt in der nun die Eingangstür eingebaut wurde. In der nächsten Woche fange ich mit dem Fußbodenaufbau an....
  4. Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?

    Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?: Hallo zusammen, wir sind aktuell dabei unseren Kaminofen zu bestellen und wollen diesen auch selbst Anschließen und dann vom Schornsteinfeger...
  5. Übergänge/Anschlüsse Dampfbremse

    Übergänge/Anschlüsse Dampfbremse: Hallo an alle. Wir haben vor zwei Jahren ein Haus (BJ 1975) gekauft, im EG wohnen wir schon ein Jahr und wollen jetzt das OG (war vorher nicht...