Unterfangung DIN 4123

Diskutiere Unterfangung DIN 4123 im Für Filmteams & Presse & Baumurksreportagen Forum im Bereich Rund um den Bau; Unterfangung nach DIN 4123 fordert "Lamellen aus Stahlbeton" unter „9.6 Herstellen der Unterfangungswand, Abschnitt b)“: „Die Unterfangung wird...

  1. #1 Alte Schule, 30. Dezember 2010
    Alte Schule

    Alte Schule

    Dabei seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Künstler
    Ort:
    73760 Ostfildern
    Unterfangung nach DIN 4123 fordert "Lamellen aus Stahlbeton" unter „9.6 Herstellen der Unterfangungswand, Abschnitt b)“:

    „Die Unterfangung wird in Form eines Unterfangungsstreifens lamellenweise zunächst nur bis zu einer festgelegten Zwischentiefe hergestellt. Dann wiederholt sich der Vorgang, gegebenenfalls mehrmals, bis die vorgesehene Gründungstiefe erreicht ist. Voraussetzung für diese Bauweise ist die Ausführung in Form von Lamellen aus Stahlbeton, die innerhalb eines jeden Unterfangungsstreifens so miteinander verbunden sind, dass eine durchgehende starre Scheibe entsteht."

    Dürfen wir diesen Absatz aus der DIN 4123 wörtlich nehmen?
    „Lamellen aus Stahlbeton“ sind sprachlich eindeutig und unmissverständlich gefordert, sogar „Vorraussetzung für diese Bauweise“, also ganz grundlegend für das Vorgehen. Es ist eindeutig keine Kann–Bestimmung, kein Sollte-Vorschlag, keine interpretierbare Empfehlung.

    In unserem Fall wurde eine 3-3,5m hohe klassische Unterfangung in ca. 70cm Stärke in zwei Unterfangungsebenen durchgeführt, ohne dass irgendeine Stahlarmierung innerhalb einer Lamelle und ohne dass eine verbindende Armierung zwischen den Lamellen oder den beiden Ebenen erfolgte.
    Laut Gerichtsbeschluss sollte nach DIN 4123 auf herkömmliche Art unterfangen werden, wobei die anerkannten Regeln der Technik einzuhalten sind.

    Was tun, was fordern?
    Die Baufirma sagt, die Unterfangung „war erfolgreich, denn sie hat gehalten, das Haus ist nicht eingestürzt.“

    Für Ihre Ideen und Informationen im Voraus vielen Dank!

    Alte Schule
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Ist ja das total falsche 'Board', Thema hier. Vllt. verschiebt einer der Admins?! Schlage "Aussenanlagen und Tiefbau" oder "Beton- und Stahlbetonarbeiten" vor...

    Zur Frage:
    Leider habe ich die DIN 4123 nicht hier. Meines Wissens nach kann man auch nach aktualisierter DIN 4123 die Unterfangungskörper (nach entspr. Nachweis) in Stahlbeton oder Mauerwerk ausführen.
    Du zitierst einen Abschnitt b; was sagt denn Abschnitt a, und/ oder weitere evtl. Abschnitte?
     
Thema:

Unterfangung DIN 4123

Die Seite wird geladen...

Unterfangung DIN 4123 - Ähnliche Themen

  1. Abwasser DIN EN 752

    Abwasser DIN EN 752: Moin in die Runde, ich hoffe mir kann hier jemand helfen mit meinen 2 Anliegen. 1. Rückstau Ich hab ne OKFF von 57,00 m. Mein Abwasseranschluss...
  2. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  3. Unterfangen vom Fundament

    Unterfangen vom Fundament: Hi, leider war mein Architekt heute nicht zu sprechen und arbeitet erst wieder Montag. Somit würde ich vorab mal eine Frage stellen wollen....
  4. Bauvorlagenverordnung - BauVorlVO - §9. Reicht eine Kostenermittlung nach DIN 276

    Bauvorlagenverordnung - BauVorlVO - §9. Reicht eine Kostenermittlung nach DIN 276: Moin Moin, ich möchte eine Kostenschätzung nach DIN 276 für mein Baugenehmigungsverfahren erstellen. Jetzt habe ich unter BauVorlVO - §9...
  5. DIN-Richtlinien / Vorgaben / Gesetze für die Einfahrt in eine Stichstrasse?

    DIN-Richtlinien / Vorgaben / Gesetze für die Einfahrt in eine Stichstrasse?: Hallo zusammen, ich lebe in einem „Hinterhaus“(?), von der Straße führt eine Stichstraße zu unserem Haus. Die Straße wo die vorderen Häuser...