Unterkonstruktion Holzterrasse

Diskutiere Unterkonstruktion Holzterrasse im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, es ist schon einiges geschrieben worden... Ich möchte eine Holzterrasse(3x3m) bauen. Probleme habe ich mit der Unterkonstruktion....

  1. #1 Frank Fischer, 26. Oktober 2007
    Frank Fischer

    Frank Fischer

    Dabei seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    es ist schon einiges geschrieben worden...

    Ich möchte eine Holzterrasse(3x3m) bauen. Probleme habe ich mit der Unterkonstruktion.

    Mein Plan sieht folgender Maßen aus.

    Kies(oder Splitt) welche Größe? Soll ich den Boden auskoffern und wie hoch soll die Kiesschicht sein? Muss die Kiesschicht verdichtet werden?

    Anschließend sollen Gehwegplatten drauf im Abstand von 50cm, darauf wollte ich die Unterkonstruktion schwimmend verlegen.

    Die Terrassenbohlen sollen aus Douglasie sein. Kann ich für die Unterkonstruktion Kesseldruckimprägniertes Kiefernholz nehmen? Oder auch Douglasie?

    Ich möchte nichts einbetonieren. Das soll eine Terrasse in meinem Schrebergarten werden.

    Über Eure Tips und Erfahrung wäre ich Euch dankbar.

    Gruss aus Berlin

    Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Hallo frank,
    wenn die unterkonstruktion auf den gehwegplatten aufliegt, ist das nicht schön. Das holz wird über kurz oder lang verfaulen, da die konrtruktion nicht von luft umspült werden kann.

    Das ist wohlgemerkt die meinung eines fliesenlegers... :)


    Grüße operis
     
  4. #3 wasweissich, 27. Oktober 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    stimmt...............:eek:

    die zweitbeste lösung , trotzdem oft anzutreffen, motto: haben wir schon immer so gemacht.........:mad:
    warum eigentlich nicht? würde nämlich auf jeden fall halten........:e_smiley_brille02:

    gruss j.p.
     
  5. #4 derengelfrank, 28. Oktober 2007
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    Nein. Das Unterkonstruktionsholz sollte gleichwertig oder besser (härter) als das Dielenholz sein
     
  6. #5 Frank Fischer, 28. Oktober 2007
    Frank Fischer

    Frank Fischer

    Dabei seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    Ort:
    Berlin
    Danke für Eure Antworten:e_smiley_brille02:

    Also als Unterkonstruktion auch Douglasie.

    Ich denke ich habe den Garten wahrscheinlich noch 30 Jahre. Länger bräuchte die Terrasse auch nicht zu halten.

    Von meinem Gartennachbarn habe ich schon Haarsträubende Tips bekommen:)

    Was ist mit dem Untergrund?

    Gruss

    Frank
     
  7. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Äähmmh Räusper,

    douglasie wird auf keinen fall 30 jahre halten.

    Grüße operis
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 wasweissich, 28. Oktober 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    je besser die douglasie aufgestelzt ist , um so länger hält sie ..........und wenn du beton nimmst , kannst du im bereich untergrund etwas weniger machen.

    und tipps von schrebergärtnern.....:mauer:mauer:yikes:shades hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiilfeeeeeeeeeeeeeee
     
  10. #8 T9-Liebhaber, 29. Oktober 2007
    T9-Liebhaber

    T9-Liebhaber

    Dabei seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl. gepr. Bautechniker
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Gutachter Wasserschäden
    2 Lösungen zu deiner Frage:

    Hab auch mit Betonplatten 30x30 cm meine Holzterrasse gebaut. Heute würde ich es anders machen.

    Meine Vorschlag:

    Untergrund mit Frostschutzkies sauber verdichtet. Statt den Betonplatten - holst du dir 2m³ Splitt 2/5mm, welchen du im Verhältnis 5 zu 1 mit Zement anmischt (möglichst trocken). Diesen sogenannten 1-Korn-Beton kannst du sauber abziehen (auch in 30x30 cm Punktfundamente) und er ist absolut wasserdurchlässig. Der Beton braucht etwa 2-3 Tage bis er schon angezogen hat. Dann kannst du mit den Dielen weitermachen.

    Oder:

    Mein Nachbar hat Betonplatten als Fundament, als Unterkonstruktion hat er Aluminumprofile benutzt. Die Schrauben die er verwendet hat, wurden ohne vorbohren des Alu-profils geschraubt. Hat alles sehr sauber ausgeschaut. Ich kann aber überhaupt nix zur Qualität dieser Konstruktion sagen.
     
Thema:

Unterkonstruktion Holzterrasse

Die Seite wird geladen...

Unterkonstruktion Holzterrasse - Ähnliche Themen

  1. Minimale Auflage von VSG Scheiben auf Unterkonstruktion?

    Minimale Auflage von VSG Scheiben auf Unterkonstruktion?: Hallo zusammen, es geht um folgenden Zusammenhang: - Ein Carport wird mit 10mm Verbundsicherheitsglas (VSG) eingedeckt. - Die Scheiben...
  2. Welche Unterkonstruktion für Gründach

    Welche Unterkonstruktion für Gründach: Hallo, ich wollte mir in meinen Garten eine kleine Fläche von ca. 15m² überdachen. Diese Dachfläche würde ich gern begrünen (extensive...
  3. Zwischensparren Dachboden Neubau

    Zwischensparren Dachboden Neubau: Hallo Community, ich habe versucht mich in viele Themen reinzulesen, leider habe ich bisher noch keinen Thread gefunden der das folgende...
  4. Frage zu Unterkosntruktion einer WPC-Terrasse ?

    Frage zu Unterkosntruktion einer WPC-Terrasse ?: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei eine kleine WPC-Terasse vor unserem neuen Gartenhaus zu bauen. Testweise habe ich mir von meinem...
  5. Unterkonstruktion (Installationsebene) für Gipsfaserplatten aus Holzlatten

    Unterkonstruktion (Installationsebene) für Gipsfaserplatten aus Holzlatten: Hallo zusammen, wie genau müssen die Latten für eine Installationsebene montiert werden, damit nachher Gipsfaserplatten sauber hingeschraubt...