Unterschied zwischen Trittschall- und Wärmedämmung?

Diskutiere Unterschied zwischen Trittschall- und Wärmedämmung? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, nach langer Zeit mal wieder 'ne Frage von mir. Bisher war / ist der Bodenaufbau im EG (Wohnraum, kein Keller) wie folgt geplant: 10...

  1. acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    Hallo,

    nach langer Zeit mal wieder 'ne Frage von mir. Bisher war / ist der Bodenaufbau im EG (Wohnraum, kein Keller) wie folgt geplant:

    10 Ausgleich
    80 Dämmung (PU / WLG 0,25)
    25 Trittschalldämmung (EPS / WLG 0,45)
    60 Estrich (incl. Fussbodenheizung)
    10 u. 22 Bodenbelag

    --------

    Nun stellt mir mein Heizi die Frage, warum wir denn nicht einfach EINE alukaschierte Dämmplatte mit Stufenfalz in 100'er Stärke nehmen. ... und diese Frage stelle ich mir nun heute auch schon den ganzen Tag :confused:

    Hatt' denn eine EPS-Trittschalldämmung -vor dem Hintergrund einer Trittschalldämmung- andere Eigenschaften wie die druckfeste PU (PIR) Dämmplatte?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 6. Februar 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Frage des Wärmedämmwerts der zu erreichen ist.

    PUR-Platte hat 0,25 ... und was hat die Systemplatte ?

    Wird es mit Systemplatte schlechter --> EnEV-Nachweis korrigieren.
    Hängen Kredite dran ... gibts u.U. die rote Karte, wenns auf Kante genäht wurde.

    Das haben viele meiner Kollegen noch nicht begriffen ....

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    Danke für die Rückantwort.

    Ich hatte mich unklar ausgedrückt:

    Die 2,5 cm EPS-Trittschalldämmung mit WLRG 0,45 würden durch 2 cm PUR WLRG 0,25 ersetzt - d.h. anstatt der Trittschalldämmung wird eine dickere PUR-Dämmplatte verwendet. Der Dämmwert wär' sogar minimal besser, die Gesamtkosten "ungefähr" gleich.
     
  5. #4 Achim Kaiser, 6. Februar 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Dann ist die Trittschalldämmung (Schall) *weg* ....

    Die Pur-Platte ist zum *drauftackern* nur bedingt der Hit.

    Ich frag mich warum da mit Gewalt geändert werden muss ... ich seh an dem neuen Aufbau keinen besonderen Nutzen.

    Der zweiteilige Aufbau hat Vorteile wenn noch irgend welche anderen Leitungen auf der Decke verlegt wurden.
    Dämmung einlagig taugt nur wenn wirklich *nix* mehr an der Dämmung ausgeschnitten werden muss.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  6. Primi

    Primi

    Dabei seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektotechniker
    Ort:
    Fürth
    Ja!! Trittschalldämmung ist weicher. Zusammendrückbarkeit darf aber auch nicht zu groß sein-->darf nicht zu dick sein. Druckfeste Dämmplatten leiten den Schall besser weiter.
     
  7. acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    Danke für die Beiträge und Antworten. Die alte Planung bleibt bestehen - ich hab' die Planerin direkt mit dem Heizi reden lassen ... und die Frau hat gewonnen :biggthumpup:
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Unterschied zwischen Trittschall- und Wärmedämmung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaiser pur dämmung

    ,
  2. wo ist der Unterschied zwischen Dämmung und trittschall

Die Seite wird geladen...

Unterschied zwischen Trittschall- und Wärmedämmung? - Ähnliche Themen

  1. Deckenaufbau - Brettstapeldecke, Trittschall

    Deckenaufbau - Brettstapeldecke, Trittschall: Hallo, derzeit planen wir einen Neubau mit Brettstapeldecken. der geplante Fußbodenaufbau ist: Brettstapeldecke: 180 mm Rieselschutz Trockene...
  2. Leerrohr - Kabelschutzrohr; Unterschiede

    Leerrohr - Kabelschutzrohr; Unterschiede: Hallo zusammen, im Rahmen unseres Neubaus (Generalunternehmer) haben wir vorab mit dem Elektriker gesprochen. Ich sagte ich möchte gerne in jeden...
  3. unterschiedliche kw Zahl bei ähnichem Kamineinsatz

    unterschiedliche kw Zahl bei ähnichem Kamineinsatz: Hallo zusammen, wir planen einen Kamin in unserem Wohn-/Ess- und Küchenbereich im Neubau. Es soll ein Panoramakamin werden. Es sind zwei Einsätze...
  4. Fußbodenaufbau Dämmund Trittschall etc.

    Fußbodenaufbau Dämmund Trittschall etc.: Hallo zusammen, bevor ich anfange das Material zu bestellen, wollte ich mir jetzt noch einmal schnell den fachkundigen Rat der Profis bezüglich...
  5. Fliesen auf zwei unterschiedlichen Untergründen

    Fliesen auf zwei unterschiedlichen Untergründen: Hallo! Ich habe eine Wand, die linke Seite ist Ziegelmauerwerk (bisher nicht verputzt) und die rechte Seite der Mauer besteht aus Holz. Ziel...