Unterschied zwischen WW und Fertigteil-WW ?!

Diskutiere Unterschied zwischen WW und Fertigteil-WW ?! im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hi, hatten gestern ein Planungsgespräch mit unserem Planer. Er schlug vor einen "Weisse-Wanne"-Keller als Fertigkeller einzusetzen. Immerhin...

  1. #1 Bauanfänger, 19. März 2005
    Bauanfänger

    Bauanfänger

    Dabei seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Südhessen
    Hi,

    hatten gestern ein Planungsgespräch mit unserem Planer. Er schlug vor einen "Weisse-Wanne"-Keller als Fertigkeller einzusetzen. Immerhin ist da ein imenser Preisunterschied zur "klassischen" gegossenen WW.

    Lt. Planer kommt der Keller fertig mit Decke und Aussentreppe incl. 10 Jahre Garantie :eek: Ist aber ca. 30% billiger als die klassische Variante.

    Bitte - wo ist da der Haken ?

    Gruß

    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Carden. Mark, 19. März 2005
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Der Hacken ist der Vergleich. Ein 30 %iger Mehrbetrag für eine Herkömmlich geschalte und gegossene Betonwand, kann nur dann sein, wenn der Preisansatz hier für sehr hoch angesetzt wird. Der Anbieter kann nun aber nur bei den Wänden diesen Ansatz bringen. Wenn nun die gesamte weiße Wanne durch den Einsatz von FT 30% günstiger werden soll, dann müssen die Wände ja (ich sage jetzt einfach mal) schon 70% Teurer angesetzt werden. Die hier genannten Zahlen spiegeln NIE im Leben den normalen Stand der Preise wieder. Wenn der Unternehmer genügen Schalung bereit hält, und dieses wird bei einem versierten weiße Wannen Betonbauer zu erwarten sein, dann sollten die Preise in etwas pari ausgehen. Wenn der Betonbauer aber zu mieten muss, dann können größere Preisunterschiede entstehen. Aber kaum die vor genannten.

    link: http://www.sv-carden.de/linkbauteilerkl.html
     
  4. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    nach angaben meines aktuellen rohbauers, kann er die ww in fertigteil-elementen auch zu ca. 25% biller bauen
     
  5. #4 Carden. Mark, 20. März 2005
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Bei den Reinen Wänden, mit der Begründung einer Mietschalung, kann ich dieses nachvollziehen. Aber eben nicht die Gesamte Konstruktion (Sohle, Wände und Decke – dass ist nun mal so geschrieben worden).

    Noch ein Grund. Es ist kein Kran geplant. Wände werden mit Autokran gestellt. Bei Schalung, wegen der langen Standzeit kaum Möglich.
     
  6. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
  7. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Sind die Mehrmassen berücksichtigt? Ihr vergleicht doch doch wohl nicht etwa gleiche Wanddicken?
    (Als Ortbeton sind Wanddicken d=25cm bzw. 30cm kein Problem!)
     
  8. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "mmmh"

    versteh ich jetzt ned JDB ???
    .
    normaler Ausschreibungstext:

    Pos. XY 100.00 qm Stahlbetonwände 30cm stark bis 2.80m Höhe ... pla pla ...

    zu diesem Zeitpunkt ist es dem Ausschreibenden so ziehmlich sch... egal ob mit Fertigteilen o. Ortbeton etc. was zählt iss der Preis ... "drum" wollte ich wissen wieviel man außerhalb meiner Region für den Quadratmeter Kellerwand bekommt ?
    .
     
  9. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    morgen geb ich dir genaue zahlen
     
  10. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Die Fugenabdichtungsproblematik bei der Fertigteil-Lösung ist und bleibt ein zusätzliches Risiko, das beim Vergleich berücksichtigt werden muss !

    Will man annähernde Gleichwertigkeit in der Gebrauchstauglichkeit als Basis für einen Preisvergleich, dann darf man nicht gleiche Wanddicken annehmen.
     
  11. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "das" JDB

    wär mein 2ter. Schritt ... der Preisunterschied geht aber bereits bei der oben erwähnten Ausschreibung hervor ... und bevor ich die genannten 30% zunichte mache ... werde ich mir mal anhören wie der preisliche Vorteil bei ner Doppelwand zustand kommt (!) ... also keep cool lass die mal kommen :)
     
  12. HaJue

    HaJue

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Oberbayern
    ... aus eigener Erfahrung bzw. Ausschreibung...

    ... nehmen sich im Preis Halbfertigteile bzw. Ortbetonwände recht wenig. Mal ist der eine günstiger mit Fertigteilen mal der andere mit Ortbetonwänden. In den Gesprächen mit den Unternehmen stellte sich als entscheidender preisbildender Faktor heraus: Hat der Bauunternehmer einen eigenen Kran und eine eigene Schalung, wenn ja, war meist der Ortbetonkeller günstiger, wenn nein, der Fertigkeller.

    Allerdings spätestens bei Einrechnung der vertikalen Fugenabdichtung fiel preislich der Fertigkeller etwas zurück.

    Beim Preisvergleich liegt meiner Meinung nach die "Musik" auch in anderen Positionen:
    - Stahlmengen (Vorteile für Ortbeton - sofern nach verbrauchtem Stahl und nicht nach stisch benötigten Stahl abgerehnet wird)
    - gewünschte Oberflächengüte der Wandinnenseiten (Vorteile eher für Fertigteile)
    - Elektroinstallation Unterputz (bei Fertigteilen mehr als teuer)
    - Zulagen für Aussparungen / Öffnungen / Schlitze (Aufpreisliste der Fertigteilwerke mehr als deftig)

    Persönliche Meinung:
    Gebaut habe ich zwar mit Fertigteilen (Gründe im wesentlichen: kein Platz für Kran, Baustellenkoordination, Zeit), WW war nicht erforderlich.
    Wenn WW erforderlich gewesen wäre, hätte ich mit Ortbetonwänden gebaut - preislich wär's nahezu egal gewesen.

    @Josef:
    Der Durchschnittpreis lag bei mir bei unverhandelten EUR 65,--/qm (ne) bei Kleinstgewerk mit Platzproblemen (Außenwände ca. 90 qm, allerdings d=25 cm)) (Lkr. STA) - allerdings im Rahmen einer Ausschreibung für den gesamten Rohbau (denn irgenwo muß auch der BU seine Spanne haben).

    Aber: Die in der Frage genannten 30% habe ich bei keinem Angebot gesehen.

    Gruß
    HaJü
     
  13. #12 Bauanfänger, 21. März 2005
    Bauanfänger

    Bauanfänger

    Dabei seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Südhessen
    Guten Morgen,

    da bin ich wieder: Bauanfänger :winken

    Die Diskussion läuft irgendwie in die Falsche Richtung. Die 30% waren ein Schätzwert des Planers.

    Meine Frage bezog sich aber auf die "Technik"... Welche Nachteile habe ich durch so einen Fertigteilkeller? Ich sammle mal:

    1.) Einschränkungen / Beschränkungen bzgl. Elektrischer Leitungen "unter Putz"
    2.) ggfs. Probleme mit der Dichtigkeit -> Fugenabdichtungsproblematik

    Quintessenz: WW "normal" ist besser und nicht teuerer wenn der Bauunternehmer einen eigenen Kran und eine eigene Schalung hat.

    Stimmt das so ?

    Das bedeutet ich suche nach einem Bauunternehmer für den Keller mit eigenen Kran und eine eigene Schalung ???

    Gruß

    Andreas
     
  14. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    so jetzt gibts mal ein paar preise
    (beispiel einfamilienhaus Mannheim aktuell) netto
    ausgeschrieben Kellerwand aus c20/25 d = 20cm Keine WW
    Spanne 56€ - 87€ (bei ca. gleichen baust.einrichtungskosten)
    alternative WW d= 25 ortbeton:
    64 - 97€
    Alternativ WW fertigteil 2schalig d=30
    75€
    vergabe an untenehmer mit den preisen ww ortbeton 97€ / fertigteil 75€
    (war insgesamt am günstigsten)
    einschl. arbeiten für fugenbänder, bewehrung, anschlussbewehrung
    allesohne stahl
    unverhandelt
    lt. aussage rohbauer bekommt er eine schale für ca. 7€/m2 gezeichnet und geliefert.
    hoffe gedient zu haben
     
  15. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "moment"

    für 75.-/qm 25cm Weisse Wanne geschalt = 300.- €/cbm pack ich gleich mein Zeug zusammen und hau "hier" ab ... ich biete 225.-€/cbm 25er geschalte Weisse Wanne und bin damit gleich um 10-15% zu teuer :mauer
    .
     
  16. #15 Carden. Mark, 24. März 2005
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Bei Josef seinen Preis halte ich auch mit, bin dadurch aber nicht 15% teurer sondern ca. 5%. Ja, Ja immer diese Preisbrecher.
     
  17. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Bei uns

    gibt`s einen Preisbrecher weniger. Hat letzte Woche Konkurs angemeldet. 3 "Billigbauherren" heulen jetzt rum, weil Häuser nur halb fertig..... :D
     
  18. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "ja"

    .
    "nur" für jeden den zerreisst´s kommen aus anderen Ortschaften 2 andere nach ... bei uns drückt zur Zeit alles rein was im Restdeutschland keine Arbeit hat :mad:
    .
    z.b. Sanierung Altbau ca. 150.000.-€ Auftrag 29 Firmen haben angeboten davon 3 aus der Region die keine Chance hatten ... ich glaub da muss man nimmer mehr sagen ?
    .
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Mit den "Neuen"

    hält sich das bei uns in Grenzen. Die Baustoffhändler sind bei denen zu Vorkasse übergegangen und da haperts bei den meisten schon. Außerdem haben wir vor 2 Jahren damit begonnen den Bauherren Fertigstellungsgarantien per Bankbürgschaft anzubieten. Ist durch Werbung und Presse hier schon so verbreitet, dass die privaten Bauherren diese Bürgschaft selbst einfordern. Auch da können die Billigheimer nicht mithalten. Kleine Schritte, helfen aber....
     
  21. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    @josef
    sollte es sich für dich lohnen, sende ich dir das nächste mal ein lv :)
     
Thema:

Unterschied zwischen WW und Fertigteil-WW ?!

Die Seite wird geladen...

Unterschied zwischen WW und Fertigteil-WW ?! - Ähnliche Themen

  1. Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe

    Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe: Hallo, wir sind ein 4 Personen Haushalt in einem Einfamilienhaus. Das Haus hat ca. 130 m³ Wohnfläche und ist Baujahr 1998. Unsere aktuelle...
  2. Leerrohr - Kabelschutzrohr; Unterschiede

    Leerrohr - Kabelschutzrohr; Unterschiede: Hallo zusammen, im Rahmen unseres Neubaus (Generalunternehmer) haben wir vorab mit dem Elektriker gesprochen. Ich sagte ich möchte gerne in jeden...
  3. unterschiedliche kw Zahl bei ähnichem Kamineinsatz

    unterschiedliche kw Zahl bei ähnichem Kamineinsatz: Hallo zusammen, wir planen einen Kamin in unserem Wohn-/Ess- und Küchenbereich im Neubau. Es soll ein Panoramakamin werden. Es sind zwei Einsätze...
  4. WW Zirkulation: Pumpe in VL oder RL?

    WW Zirkulation: Pumpe in VL oder RL?: Hallo, neuer Bauabschnitt, neue Fragen. Da der neue Bauabschnitt weiter von der Heizung entfernt liegt, haben wir uns für eine Zirkulation...
  5. Fliesen auf zwei unterschiedlichen Untergründen

    Fliesen auf zwei unterschiedlichen Untergründen: Hallo! Ich habe eine Wand, die linke Seite ist Ziegelmauerwerk (bisher nicht verputzt) und die rechte Seite der Mauer besteht aus Holz. Ziel...