Unterschiedliche Belagshöhen

Diskutiere Unterschiedliche Belagshöhen im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Leider haben wir uns bei zwei Räumen mit den Belagshöhen etwas verkalkuliert. Und zwar soll im Wohnzimmer Parkett verlegt werden - im Flur sind es...

  1. biologist

    biologist

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Riedstadt
    Leider haben wir uns bei zwei Räumen mit den Belagshöhen etwas verkalkuliert. Und zwar soll im Wohnzimmer Parkett verlegt werden - im Flur sind es Fliesen. Nun hatten wir anfänglich mit einem dickeren Parkett geliebäugelt, uns dann final aber doch für ein anderes entschieden, weil es uns halt doch besser gefallen hat. Da war der Estrich natürlich schon gegossen - geht also ganz klar auf unsere Kappe. Problem ist nun, dass die Höhen zwischen den Belägen nun nicht mehr stimmen. Sind keine Welten, aber immerhin 3mm.

    Meine Frage ist nun: wie gleicht man sowas am besten aus? Bzw. kann man (ich würds mir sicherlich nicht zutrauen) zB mit einer Nivelliermasse sowas überhaupt so genau ausgleichen? Oder wäre es auch denkbar UND ratsam, ggf. Trittschalldämmung doppelt auszulegen?

    Wenns halt gar nicht anders ginge, müssten wir mit dem Gefälle halt leben. Wollte hier aber zuerst mal fragen - vielleicht erhalte ich ja Tipps von Fachleuten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Moin!

    Sowas wird angespachtelt. Man zieht das soweit heraus, daß es nicht mehr auffällt. Doppelt Trittschallunterlage ist keine Option.

    Gruß Lukas
     
  4. biologist

    biologist

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Riedstadt
    Ok, danke für die Antwort. Muss ich mal schauen, wen ich das machen lasse.
     
  5. #4 Rudolf Rakete, 19. Februar 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Was wäre mit dickerer Tritschalldämmung, die Korkplatten sind doch meißt dicker. 3mm sollte doch drin sein, oder? (nur ein unqualifizierter Vorschlag :D)
     
  6. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Das könnte ne Option sein, wenns der Hersteller absegnet. Das hat hauptsächlich mit dem Eindruckverhalten der Unterlage zu tun.

    Gruß Lukas
     
Thema:

Unterschiedliche Belagshöhen

Die Seite wird geladen...

Unterschiedliche Belagshöhen - Ähnliche Themen

  1. Leerrohr - Kabelschutzrohr; Unterschiede

    Leerrohr - Kabelschutzrohr; Unterschiede: Hallo zusammen, im Rahmen unseres Neubaus (Generalunternehmer) haben wir vorab mit dem Elektriker gesprochen. Ich sagte ich möchte gerne in jeden...
  2. unterschiedliche kw Zahl bei ähnichem Kamineinsatz

    unterschiedliche kw Zahl bei ähnichem Kamineinsatz: Hallo zusammen, wir planen einen Kamin in unserem Wohn-/Ess- und Küchenbereich im Neubau. Es soll ein Panoramakamin werden. Es sind zwei Einsätze...
  3. Fliesen auf zwei unterschiedlichen Untergründen

    Fliesen auf zwei unterschiedlichen Untergründen: Hallo! Ich habe eine Wand, die linke Seite ist Ziegelmauerwerk (bisher nicht verputzt) und die rechte Seite der Mauer besteht aus Holz. Ziel...
  4. KWL - Verwendung von Kanalsystem und Lüftungsgerät unterschiedlicher Hersteller?

    KWL - Verwendung von Kanalsystem und Lüftungsgerät unterschiedlicher Hersteller?: Hallo zusammen, ich schick gleich nochmal eine Frage hinterher. Moment stellt sich die Situation bei meiner Entscheidung für eine KWL für den...
  5. KWL und Baufeuchte im Neubau - Unterschied zwischen Rotations- und Gegenstrom-WT?

    KWL und Baufeuchte im Neubau - Unterschied zwischen Rotations- und Gegenstrom-WT?: Hallo zusammen, ich in gerade in den letzten Zügen der Entscheidungsfindung für unsere KWL im Neubau. Konkret komme ich bei folgender...