Unterschiedliche RAL-Farben von Fenster & Flügel!

Diskutiere Unterschiedliche RAL-Farben von Fenster & Flügel! im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, bei unserem Haus (Architekt/Einzelvergabe) wurden inzwischen die Fenster (Holz/Alu) eingesetzt. Nach dem Einsetzen haben wir die...

  1. flog

    flog

    Dabei seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker (FH)
    Ort:
    BaWü
    Hallo zusammen,

    bei unserem Haus (Architekt/Einzelvergabe) wurden inzwischen die Fenster (Holz/Alu) eingesetzt.

    Nach dem Einsetzen haben wir die Fenster kontrolliert und bemängelt, dass die Ausbesserungen ziemlich "unschön" sind und um Nachbesserung gebeten.

    Gestern war der Fensterbauer wieder da, mit der Erklärung dass die falsche Farbe zum "Ausbessern" verwendet wurde.

    Darauf sind wir stutzig geworden und haben uns die Fenster nochmals genau angeschaut.
    Ergebnis: Rahmen und Flügel haben an den meisten Fenstern unterschiedliche RAL-Farben :yikes

    Dies fällt vor allem da auf, wo Flügel und Festverglasung kombiniert sind. Aber auch sonst!

    Bestellt waren die Fenster in Farbe RAL 7016 (Anthrazitgrau), die Rahmen haben jedoch oft RAL 7015 (Schiefergrau). Wenn man es weiß, hätten wir es auch schon auf den ersten Fotos erkennen können...

    Die Fassade ist inzwischen fertig verputzt und gestrichen, da dies gleich nach dem Fenstereinbau geschehen ist.

    Da erst gestern Abend erkannt, haben wir noch nicht mit dem Fensterbauer sprechen können.

    Welche Lösungsmöglichkeiten bestehen hier? Wie sollten wir am besten vorgehen?

    Viele gestresste Grüße
    flo
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 6. April 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    die ausbesserung hätte der fensterbauer lieber lassen sollen, sieht schlimmer aus als vorher.

    fordere den fensterbauer auf den optischen mangel gem. bestellung und farbfestlegung zu beseitigen. bei holz ist das machbar. habt ihr die farbunterschiede aussen auch?
     
  4. flog

    flog

    Dabei seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker (FH)
    Ort:
    BaWü
    Die "Ausbesserung" auf dem Bild war direkt nach dem Einbau und der Grund unserer Reklamation.
    Mit dem jetzigen Wissen sieht man auch, dass die falsche Farbe verwendet wurden.

    Außen ist alles iO. Alu in DB703.

    Gruß
    flo
     
  5. #4 Gast036816, 6. April 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    das sieht man auf anhieb, zumindest auf dem foto!
     
  6. #5 Gast23627, 6. April 2012
    Gast23627

    Gast23627 Gast

    Auf dem Foto ist ein Holzfenster Rahmen abgebildet

    und kein "Holz/Alu" Fenster.

    Ich denke der Themenstarter berichtigt das noch oder klärt uns auf.

    Gruß
     
  7. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @Jsch

    Foto ist Innenseite. Alu-Schale nur aussen.
     
  8. #7 schriebs71, 6. April 2012
    schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Einfach Maler durchschicken und fertig!!

    Bezahlen darf den wohl der Fensterbauer!!

    Gruss Schriebs 71
     
  9. flog

    flog

    Dabei seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker (FH)
    Ort:
    BaWü
    Genau.

    Gruß
    Flo
     
  10. #9 schriebs71, 7. April 2012
    schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    gelöscht
     
  11. #10 Romeo Toscani, 7. April 2012
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Vor allem ist das auch nicht RAL 7016 anthrazitgrau, sondern wesentlich heller (außer, die Camera hat das hier komplett farb-unecht fotografiert...) und unterschiedliche Rahmen- und Flügelfarbe geht schon mal überhaupt nicht.

    Minimale Farbunterschiede können schon sein, vor allem wenn das Holz händisch lackiert wird.
    Aber 7016 ist jetzt nicht irgendeine spezielle Farbe, die man bloß einmal im Jahr verkauft, sondern eine originale 08/15 Standardfarbe, das muss man hinbekommen.

    Wenn ich einem Kunden sowas verkaufe, darf ich das gleich wieder ausbauen und in 2 Wochen nochmal mit der richtigen Farbe antreten.
    Absolutes No-Go! Man kauft sich auch keinen Neuwagen in dunkelgrau, und ist dann mit einem silbernen zufrieden, der dann noch dazu optische Lackfehler hat, die schlecht nachgebessert wurden.

    Die Fenster sind jetzt nunmal drinnen. Die Frage ist, ob du soweit gehen würdest, den Fensterhersteller nochmal neu lackieren zu lassen (eventuell sogar alles ausbauen) um hartnäckig auf die richtige Farbe zu bestehen.
    Der Mangel ist optisch, aber meiner Meinung nach ein schwerer Mangel.

    Ich würde mich da keinesfalls mit 500 Euro Preisnachlass abwimmeln lassen, denn die Fenster schaust du dir die nächsten 50 Jahre jeden Tag an!

    Maler drüberlassen wäre die Alternative.
    Wird dann letztendlich auch ein Kompromis werden zwischen "neu machen" oder "Nachbesserung durch Maler etc.", weils da auch um relativ viel Kohle geht.

    An deiner Stelle würde ich jetzt folgendes machen: Erstmal den Fenstereinbauer darüber informieren (wenn möglich, höflich bleiben, dann kommuniziert es sich leichter), dass du das vorläufige Ergebnis nicht zufriedenstellen findest, und ihn auffordern, dir Lösungsvorschläge zu nennen.
    Das ist dann seine Aufgabe, herauszufinden, welche Lösung für beide die optimale ist, und bis es soweit ist, zahlst erstmal die Rechnung nicht (bzw. nicht zur Gänze).
    Natürlich schriftlich ... alles was mündlich ausgemacht wird, zählt im Fall der Fälle nichts.

    PS: Besonderer Arschtritt gebührt natürlich dem Hersteller und auch dem Monteur, der so ein Fenster in der Hand hält und es trotzdem nichtssagend einbaut.
     
  12. Wintro

    Wintro

    Dabei seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geschäftsführer
    Ort:
    Ulm
    Jetzt gibt's gleich drei Farben auf einem Fenster, die Originalfarbe des Rahmens, die Orignalfarbe des Flügels und die Ausbesserung.

    Die Ausbesserung wäre nicht nötig gewesen, da eine Ausbesserung einer RAL-Farbe (mit dieser Fläche), außer der Farbe weiß, praktisch unmöglich ist. Ähnlich wie beim Auto muss das ganze Bauteil lackiert werden.

    Zum Farbunterschied: wo sind denn die Fenster her? So etwas kann heute bei industrieller Fertigung nicht passieren, da Fügel und Rahmen aus Rationalisierungsgründen gleichzeitig durch die Beschichtungsanlage laufen. Nur bei handwerklicher Beschichtung kann sowas passieren. Wahrscheinlich hat da jemand zum falschen Kanister gegriffen, oder es hat etwas gefehlt und wurde nachbestellt oder oder oder... Fraglich bleibt, wieso solche Fenster eingebaut wurden. Im nichteingebauten Zustand hätte man diese gut lackieren können (die Grundierung war ja schon sehr gut ;-) ). So ist es natürlich aufwendiger, aber kann von einem versierten Maler erledigt werden. Am besten Flügel aushängen, die Bänder abkleben oder vielleicht abschrauben und drüberlackiert. Die Laibungen sind ja noch nicht fertig, dürfte also zügig und erfolgreich gehen. Besser als wenn die Flügel die falsche Farbe hätten, da das Silikon am Glasrand hier abgeklebt werden müßte.

    Viele Grüße vom Fensterfachmann
     
  13. flog

    flog

    Dabei seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker (FH)
    Ort:
    BaWü
    Das schiebe ich auf unsere Kamera + Blitz. Haben die RAL-Karten davor gehoben, das passt soweit - bis eben auf die Unterschiede...

    Sehen wir auch so :motz

    Haben am Di. nen Termin mit unserem Bauleiter und werden das Vorgehen durchsprechen.

    Das ärgert uns auch am meisten, da die Beratung usw. vor dem Einbau sehr gut war! Und die Monteure müssen es gemerkt haben, wenn sie beim nächsten Mal mit der "richtige" Farbe kommen..

    Der Fensterbauer hat eine eigene Lackieranlage für den Holzteil. Aber was da nun genau schief lief werden wir wohl nie erfahren... :irre

    Naja, wir haben massig Festerglasung -also Rahmen- wo die Farbe nicht stimmt... :mad:

    Grundsätzlich ist das echt zum :boxing
     
  14. #13 schriebs71, 9. April 2012
    schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Wo Menschen arbeiten, passieren Fehler!!
    Das ist leider so.
    Wichtig für euch ist, wie wird jetzt damit umgegangen!!

    Versucht euch auf das wesentliche zu beschränken, und Emotionen wie --> Arschtritte, Blindheit zu verdrängen.

    Auch wenn es etwas komisch klingt: Einen ordentlichen Betrieb erkennst du, wie er mit Reklamationen umgeht!! Den mir brauch keiner erzählen, er hätte noch nie eine gehabt.

    Wichtig für euch: Die Rekla ist berechtigt. Und muss abgearbeitet werden.

    Gruss Schriebs 71

    PS: Und die Festverglasungen kann mann ausglasen, und dann streichen.
     
  15. flog

    flog

    Dabei seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker (FH)
    Ort:
    BaWü
    So, nächste Woche haben wir "Ortstermin" mit dem Fensterbauer.
    Mal sehen wie seine Einschätzung und Lösungsmöglichkeiten aussehen.

    Laut seinen Unterlagen wurde beim Lacklieferant RAL7016 bestellt.
    Er konnte es sich daher erst'mal nicht erklären wie es dazu kommen konnte.

    Ich werde weiter berichten.

    Gruß
    flo
     
  16. #15 schriebs71, 12. April 2012
    schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Vielleicht hat er einfach vergessen, die Farbe vor dem spritzen durch zu rühren!!

    Gruss Schriebs 71
     
  17. #16 Romeo Toscani, 14. April 2012
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Natürlich spritzt hier einer per Hand (beim nochmaligen Durchlesen dieses Satzes bekommt man das schmunzeln ...)

    Das heißt aber noch lange nicht, dass man das Werkzeug in die Hand nimmt, eine neue Farbe aufmacht und drauf los arbeitet (wird schon passen ...)
    Den Fehler merkt der Lackierer, der Produktionsleiter, der Typ der das auf den LKW verlädt, der Monteur, etc.

    Ich hab vorigen Sommer so nen ähnlichen Fall gehabt. Sauteure Holz-Alu Fenster, nassverglast, und bei fast jedem Fenster waren die Scheiben so derart mit Silkon verschmiert, dass das natürlich reklamiert wurde (ich hab die Fenster selber nie in der Hand gehabt).
    Langes hin und her ... Kunde sauer (zu Recht!), ich auch (zu Recht!). Auflösung: Na, der neue Lehrling muss ja auch irgendwann mal seine ersten Fenster nassverglasen.
    Umständlich zum Quadrat!

    Spätestens der Monteur muss hier eine auf den Deckel bekommen, denn der ist der letzte, der mitdenken kann und sagt: "Chef, da stimmt was nicht!" Dann baut man sowas halt nicht ein, sondern reklamiert vorher.

    Wie gesagt: Minimale Farbunterschiede sind möglich (grad bei Holz), aber sowas geht nicht.
     
  18. flog

    flog

    Dabei seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker (FH)
    Ort:
    BaWü
    So, Termin mit Fensterbauer und Bauleiter hat heute stattgefunden.

    Haben zur Absicherung aller vereinbart die vermeintlich unterschiedliche Lacke im Labor untersuchen zu lassen.

    Falls unterschiedlich, wird der Maler anrücken.

    Gruß
    Flo
     
  19. #18 schriebs71, 19. April 2012
    schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Flo,

    also ich hätte damit gerechnet, das du schreibst, der Fensterbauer sagt es ist alles zulässig weil es liegt innerhalb des gleichen Farbespektrums!!!!

    Oder er sagt, alles klar, der Maler kommt in einer Woche!!

    Aber L A B O R ??? Was soll das bringen??? Oder wollt ihr die Fenster mal essen????

    Hätte es nicht ein einfacher RAL Fächer getan??? Oder hat jemand gemauert??

    Gruss Schriebs 71
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gast036816, 19. April 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    hoffentlich sind solche vereinbarungen auch formell richtig schriftlich getroffen worden, sonst können mündliche vereinbarungen alle im schwarzen loch landen.
     
  22. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    bei neuen fenstern den maler nochmal anrücken zu lassen ist aber auch ein krampf. ich würds nicht machen wollen...
     
Thema:

Unterschiedliche RAL-Farben von Fenster & Flügel!

Die Seite wird geladen...

Unterschiedliche RAL-Farben von Fenster & Flügel! - Ähnliche Themen

  1. Rahmen von bodentiefen Fenster schief

    Rahmen von bodentiefen Fenster schief: Hallo, an meine Balkontür (bodentiefes Fenster) wurde ein Plissee angebracht. Hierzu wurden an den Fensterrändern links und rechts zwei...
  2. Tieffrequent brummende Fenster; Abhilfe

    Tieffrequent brummende Fenster; Abhilfe: Ein freundliches Hallo, liebe Community! Ich wurde von einem anderen Forum auf unter anderem dieses verwiesen, da das Anliegen sehr speziell ist....
  3. Leerrohr - Kabelschutzrohr; Unterschiede

    Leerrohr - Kabelschutzrohr; Unterschiede: Hallo zusammen, im Rahmen unseres Neubaus (Generalunternehmer) haben wir vorab mit dem Elektriker gesprochen. Ich sagte ich möchte gerne in jeden...
  4. Farbe abbeizen, ablaugen

    Farbe abbeizen, ablaugen: Hallo, Holzfenster, die vermutlich mit wasserbasiertem Lack gestrichen wurden, habe ich vergeblich versucht abzubeizen. Die handelsüblichen...
  5. Fenster - gesprungene Scheibe (nur innen, ausgehend vom Rahmen)

    Fenster - gesprungene Scheibe (nur innen, ausgehend vom Rahmen): Guten abend, wie der Titel schon sagt habe ich einen Sprung in der Scheibe (besser als in der Platte aber trotzdem ärgerlich) einer Terrassentür...