Untersparrendämmung bei Konter- und Traglattung?

Diskutiere Untersparrendämmung bei Konter- und Traglattung? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Bauexperten, ich hätte eine Frage zu Untersparrdämmung bei Konter- und Traglattung: Dachinnenaufbau sieht, von außen aus gesehen, wie...

  1. #1 quickquack, 30. Juli 2012
    quickquack

    quickquack

    Dabei seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Neuss
    Hallo Bauexperten,

    ich hätte eine Frage zu Untersparrdämmung bei Konter- und Traglattung:

    Dachinnenaufbau sieht, von außen aus gesehen, wie folgt aus (siehe auch das angehängte Bild):
    - Sparren (18cm) mit Zwischensparrendämmung.
    - Dampfsperre
    - Holzkonterlattung entlang der Sparren (die auch Dampfsperre hält)
    - UD-Profile an den Wänden links und rechts als Vorbereitung für Traglattung, die noch fehlt.

    30.07.12 17-10-26.jpg

    So weit so gut...
    Allerdings frage ich mich, wie wird in so einem Fall Untersparrendämmung angebracht? Zwischen Konterlattung, zwischen Traglattung? Für Beides würde die sicherlich zu dick ausfallen...

    Ich habe schon bei einem oder anderem Dachausbau mitgeholfen, allerdings bisher nur Konstruktionen gesehen, wo Dampfsperre einfach an Sparren getackert und Traglattung quer verlegt wird. Dort wird auch Untersparrendämmung eingelegt.


    Gruß und Danke!
    Bob
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfons Fischer, 30. Juli 2012
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    So macht man's auch, weil nur dann die Sparren zusätzlich überdämmt sind und damit die "interne Wärmebrückenwirkung" der Sparren reduziert wird.
    Achtung: Untersparrendämmung nicht zu stark machen!
    Wer hat denn den oben genannten Aufbau konstruiert?
     
  4. #3 Alfons Fischer, 30. Juli 2012
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ... .
     
  5. #4 quickquack, 30. Juli 2012
    quickquack

    quickquack

    Dabei seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Neuss
    Der Aufbau kam wohl so vom Bauträger... Angeblich war da ein größerer Fachbetrieb dran.
    Wegen Details muss ich mal meinen Bekannten befragen. Meine Frage nach Untersparrendämmung konnte er allerdings nicht beantworten.

    Ich gehe eigentlich schon davon aus, dass die Handwerker sich dabei etwas gedacht haben.

    Grüße,
    Bob
     
  6. #5 susannede, 31. Juli 2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    (Schon wieder ein Informatiker...)

    ...wie schon Herr Fischer schreibt, Untersparren-Dämmung funtioniert so nicht,
    weil in der Skizze ja die Lattung unter dem Sparren ist.
    Unter'm Sparren dämmen meint in der Zielabsicht was anderes.

    Das Ansinnen nach "mehr dämmen" hier ist allerdings Notbehelf,
    weil man halt noch irgendwo Dämmung reinquälen muss,
    denn an besserer Stelle reicht der Platz nicht.
    Was soll eine Dämmung in zentimeterhafter Lattenstärke groß bringen ?

    Besser wäre eine ordentlich dicke Aufsparrendämmung (z.B. Holzfaser DWD).

    Und wieder wundert einen rein grad gar nichts mehr.

    Bei der Skizze schmerzen meine Augen beim Anschluss der Dampfbremse an die Wand.
    Aua. Ich hoffe, das ist live irgendwie gelöst...

    Davon gehe ich nie aus, da werden die nich für bezahlt, für's Denken.
    Zu denken hat immer der Planer. Dafür wird der bezahlt.
     
  7. #6 quickquack, 31. Juli 2012
    quickquack

    quickquack

    Dabei seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Neuss
    Soll heißen?

    Also macht es keinen Sinn bei der Konstruktion zusätzliche Untersparrendämmung anzubringen?

    Dampfbremse ist übrigens live an die Giebelwand geklebt bzw. unter UD-Profil geführt.


    Gruß und Danke!
    Bob
     
  8. floauso

    floauso

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büromensch
    Ort:
    Hamburg
    Untersparrendämmung macht schon Sinn. Aber halt wie von die schon beschrieben, ist dann die Lattung quer zum Sparren.
     
  9. #8 quickquack, 31. Juli 2012
    quickquack

    quickquack

    Dabei seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Neuss
    Mich interessiert, was Bauexperten bei der *oben beschriebenen* Konstruktion empfehlen würden?

    - Auf Untersparrendämmung verzichten?
    - Untersparrendämmung anbringen? Macht das bei der Konstruktion Sinn?
    - Konterlatten abreissen und Querlattung anbringen (mit der Gefahr Dampfsperre zu beschädigen)?
    - Bauträger verklagen? :-)
    - ...
     
  10. #9 susannede, 31. Juli 2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Immer gut...aber...
    ...auf was denn ? ;)
    Was steht denn im Kaufvertrag also zu den Wareneigenschaften ?

    Soll heißen, dass hier täglich gefühlt 5 Neuanmeldungen mit dieser oder vergleichbarer Berufsangabe sind.

    Das Forum dient allmählich nur noch dazu, Informatiker und ihre Fragen zu Problemen mit ihren Bauträger (oder jedenfalls: ohne eigenen Planer -> weil Informatiker meinen immer, alles sowieso besser zu können) zu bedienen. Könnte Informatiker-Hilfe-Forum heißen.
    :biggthumpup:

    Lies mal die Beiträge diverser Kollegen von Dir hier, wirst schnell verstehen, was ich meine.

    Die Berufsgruppe ist aber dann doch nicht so repräsentativ, wie sie sich hier breit macht.

    Aber anscheinend löst sie alle Fragen des Lebens
    (ich will jetzt gar nicht vermutend ausführen welche Fragen noch :D )
    nur über Internetforen.

    :e_smiley_brille02:
     
  11. #10 susannede, 31. Juli 2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    doppelpost
     
  12. #11 quickquack, 31. Juli 2012
    quickquack

    quickquack

    Dabei seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Neuss
    Hahahaha.... verstehe....
    Ich versichere Dich: alles Vorurteile ;-)

    Wörtlich kann ich Dir das nicht mehr sagen, aber ziemlich generisch, in etwa "dass das Haus die Mindestanforderung der EnEV 2009 erfüllt und Dach mit hinreichend starken Zwischensparrendämmung ausgestattet wird. Verkleidung der Innenseiten der Dachschrägen kann später in Eigenleistung erfolgen..."

    Weiterhin hat mein Bekannter berichtet, dass bei ihm ein Blower-Door-Test erfolgreich durchgeführt worden war.

    Grüße
     
  13. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    und was soll uns das sagen ???


    Peeder
     
  14. #13 quickquack, 31. Juli 2012
    quickquack

    quickquack

    Dabei seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Neuss
    Uhfff, Leute... das ist Beitrag #13 und wo stehen wir?
    Stelle ich falschen Fragen, liefere in falsche Infos? Habe ich einen falschen Beruf, um in diesem Forum mitzumachen??? :-)))

    bOb
     
  15. #14 JaquesTati, 31. Juli 2012
    JaquesTati

    JaquesTati

    Dabei seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    beratend tätig
    Ort:
    50354
    Hallo quickquack,

    natürlich haben Sie nicht den falschen Beruf, die anderen sind halt nur neidisch, dass Sie den Computer beherrschen :winken

    Spaß beiseite und vielleicht einmal eine Antwort, die im Ansatz weiterhelfen könnte.

    Auf das Abreißen der Lattung würde ich verzichten, die Gefahr einer Beschädigung der Folie zu groß ist, ganz abgesehen von der rechtlichen Problematik mit dem BT bei eventuellen Schadensfällen.

    Ein grober Anhaltspunkt, ob eine Untersparrendämmung noch sinnvoll ist oder im Extremfall sogar noch zu Bauschäden führen könnte, können Sie einfach einmal mit folgendem Tool abschätzen:

    http://www.u-wert.net/berechnung/u-wert-rechner/

    Dieser Rechner ersetzt natürlich keine verbindliche Fachberatung! Aber hier bestünde die Möglichkeit, einfach einmal ein paar denkbare Szenarien vorab auszuprobieren, wie beispielsweise

    - die Untersparrendämmung kreuzweise auszuführen (also den Raum zwischen Lattung und Konterlattung vollständig zu dämmen)
    - nur den Bereich der Konterlattung zu dämmen (also zwischen Folie und Innendämmung eine ruhende Luftschicht zu haben)
    - …

    Zu beachten ist natürlich auch noch die sogenannte 20% Regel. Und sobald es auch nur ansatzweise grenzwertig werden sollte, werden Sie um eine Fachberatung und –berechnung vor Ort nicht vorbei kommen.

    mfG

    JaquesTati
     
  16. #15 susannede, 31. Juli 2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Na, wir stehen verwirrt rum.
    Weil es liest sich so, als ginge es nicht um Deinen Bau,
    sondern um den eines Bekannten.

    So flüsterpostartig-weiterkommunizierte Vertrags- / Bauinhalte sind,
    öh, wie sag ich's: stark informationsverlustgefährdet.

    (Und ja: zu einer beruflichen Umschulung würde ich zuraten :D)

    Immerhin ist der Bekannte wahrscheinlich auch neidisch

    und er des nicht kann.

    Was ist ein erfolgreich durchgeführter Blower-Door-Test beim Bauträger?
    Wie ist das dokumentiert - im Beisein von wem ?

    @ Monsieur Tati...der Hinweis auf die 20% Regel bedürfte dann der Erläuterung.
    Gehe ich mal davon aus, dass die Latte eine nicht zu dünne Dachlatte ist,
    ist nicht mehr viel drin.

    Ach, hier gerade parallel, für Bob als Schmankerl:
    IT+Bauträger...
    http://www.bauexpertenforum.de/show...rch-quot-wei%DFe-Wanne-quot-bereits-abgedeckt
     
  17. #16 quickquack, 31. Juli 2012
    quickquack

    quickquack

    Dabei seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Neuss
    Langsam wird's richtig lustig :-)))

    Welche Rolle spielt das?

    Wenn's wirklich eine Rolle spielt, kann ich das herausfinden. Wie auch weitere Infos die uns zur Lösung bzw. Empfehlung bewegen. Sagt nur, was ihr braucht ;-)

    Dachdämmung ist in der Baubeschreibung wirklich so generisch beschrieben. Ausgeführte Holzkonterlattung ist ca. 40x20mm dick. Traglatte wäre dann, passend zum UD-Profil, 27mm.


    @JaquesTati: Merci!

    Grüße
     
  18. #17 susannede, 31. Juli 2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Was war jetzt die noch offene Frage ?
    Also nur generisch...?
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Pianist26

    Pianist26

    Dabei seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sat anlagen kontr.
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    wie bitte kann ich nun meine Rigipsplat. mit Rauputz bearbeiten ?
    Wie muss ich genau anfangen ?
    Grundieren - dann mit Rauputz weiter ???
     
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hast Du so etwas schon einmal gemacht? Deine Frage klingt eher nicht danach.

    Die Verarbeitung steht ausführlich in den Materialunterlagen, ist auch auf jedem Sack oder Eimer nachzulesen. Untergrund vorbereiten ist ein MUSS, sonst fällt Dir das Zeug in absehbarer Zeit wieder von der Wand.

    Ob Du es schaffst den Putz so aufzutragen, dass es nach etwas aussieht, das kannst nur Du selbst beantworten. Ich habe mein Lehrgeld schon bezahlt und seitdem lasse ich die Finger von Dingen von denen ich keine Ahnung habe. Alternativ kann man auch seine Ansprüche so weit runterschrauben, dass man völlig schmerzfrei wird.

    Mein Rat, ich würde mir sehr gut überlegen was ich selbst mache. Wenn es schon an grundlegenden Fragen hakt, dann wäre eine Auftragsvergabe eine echte Alternative.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Untersparrendämmung bei Konter- und Traglattung?

Die Seite wird geladen...

Untersparrendämmung bei Konter- und Traglattung? - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremsfolie nach Fenstereinbau flicken und Untersparrendämmung

    Dampfbremsfolie nach Fenstereinbau flicken und Untersparrendämmung: Hallo, habe Dachfenster einbauen lassen, und nun sollte ich die Dampfbremse wieder einigermaßen dicht bekommen. Dachaufbau von Außen nach Innen:...
  2. Dampfbremse Untersparrendämmung

    Dampfbremse Untersparrendämmung: Hallo zusammen, Wir lassen gerade eine Stadvilla mit einem nicht ausgebautem Dach bauen und es wird der Dachboden gedämmt. Mir wurde folgender...
  3. Welche Dampfsperre-/bremse bei Untersparrendämmung

    Welche Dampfsperre-/bremse bei Untersparrendämmung: Liebe Experten, ich bin nun stolzer Besitzer eines 2-Familienhauses (Massiv aus BJ. 1986) und plane nun einige Umbauarbeiten für die Zukunft....
  4. Untersparrendämmung unter alukaschierter Glaswolle?

    Untersparrendämmung unter alukaschierter Glaswolle?: Hallo Und schonmal vielen Dank für eure Unterstützung und Antworten. Ich habe eine Zwischensparrendämmung,140mm Glaswolle alukaschiert.Darunter...
  5. neue Zwischen-/Untersparrendämmung: weitere Maßnahmen gegen sommerliche Hitze?

    neue Zwischen-/Untersparrendämmung: weitere Maßnahmen gegen sommerliche Hitze?: Hallo Experten, Wenn man ein Haus baut liest man viel, lernt viel und stellt sich immer weiter neue Fragen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Wir...