Untersparrendämmung im Bad...

Diskutiere Untersparrendämmung im Bad... im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben zwischen den Sparren 180mm MIWO verbaut. Darüber kam eine Dampfsbremsfolie. Um eine bessere Dämmung im bereich der...

  1. #1 Peter1232, 30. März 2007
    Peter1232

    Peter1232

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Dresden
    Hallo,
    wir haben zwischen den Sparren 180mm MIWO verbaut.
    Darüber kam eine Dampfsbremsfolie.
    Um eine bessere Dämmung im bereich der Dachsparren zu erreichen wollen wir
    noch 40mm ISOVER zwischen Gipskarton und Dampfbremse einbringen.

    Soll auf die Untersparrendämmung im Bad auch noch einmal eine Folie gezogen werden oder kommt die Feuchtigkeit aus dem Bad nicht durch die GK (grün) in die Dämmung?
    vielen Dank
    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sanrupid

    sanrupid

    Dabei seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann/ Trockenbaum.
    Ort:
    Neunburg vorm Wald
    Benutzertitelzusatz:
    Es gibt immer eine Lösung
    Hallo

    Eine Dampfbremse in diesem Falle würde ausreichen.
    Die Dampfbremse sollte 6-10 Fache dichter sein als die Dachbahn.
    Eine 2te wäre absolut unnötig wenn nicht noch negativ zu betrachten

    Zu empfehlen ist z.b. Isover Vario KM Duplex Klimamembran aus Polyamid verstärkt durch PP Vlies. Baustoffklasse B2 nach DIN 4102

    Diese Bahn hat einen Variablen sd Wert von 0,3-5,0 m

    Damit kann meiner Meinung nach die Feuchtigkeit gleichmessig nach Aussen entweichen.

    Bei 4 cm Isolierung zwischen der Lattung darf nichts negatives passieren.

    Aus meiner Praxis.
    Dachpappe
    Schalung
    180 mm Isolierung 035
    Dambremsfolie Duplex
    Lattung
    Dazwischen 4 cm Isolierung
    GK Platten

    Badewanne:biggthumpup:

    Hoffe ich konnte Helfen
     
  4. #3 Peter1232, 2. April 2007
    Peter1232

    Peter1232

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Dresden
    Hi,
    danke für die Antwort.

    Das mit der 20% Regelung kenne ich.

    Ich dachte nur, das im Bad, wo ja mit erhöhter Luftfeuchtigkeit zu rechnen ist der Wasserdampf evtl. durch die GK in die Dämmung dringen könnte.

    In den restlichen Räumen sehe ich da kein Problem.

    Hat denn der Rest der Experten keine Meinung dazu?
    MfG Peter
     
  5. sanrupid

    sanrupid

    Dabei seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann/ Trockenbaum.
    Ort:
    Neunburg vorm Wald
    Benutzertitelzusatz:
    Es gibt immer eine Lösung
    Hallo

    Selbst wenn die Feuchtigkeit in die Dämmung hineinkommt macht das auch nicht so viel! Wenn und das ist die Voraussetzung der Dachaubau wie schon beschrieben die Feuchtigkeit nach Ausen dringen lässt.

    Deshalb ist bei den Aufbauten auf den SD Wert zu achten
    SD bedeutet aquivalente Luftschichtdicke
    Wasserdampf kann wegen der Leitfähigkeit der Baustoffe ( Diffusion ) bei einem Wasserdampfteildruckgefälle ( p2-p1 ) auch Bauteilschichten durchdringen.

    Soll soviel heissen wie kein Problem wenns richtig gemacht wurde
     
  6. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Eigentlich

    sollte dein Bad nicht ständig unter Dampf stehen. Und auch richtig gelüftet sein. Dann sollte die Gipskartonplatte auch das meiste an unmittelbarem Dampf abfangen.

    Aber ich kann die Unsicherheit verstehen und wahrscheinlich würde ich an Deiner Stelle auch noch eine zusätzliche Dampfbremsfolie einbauen. Zur Sicherheit sollte sie aber einen höheren SD-Wert haben als die zwischen den Dämmschichten, so daß mit Sicherheit mehr (nach draußen) raus als (von innen) reingeht.

    Gruß

    Thomas
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Halloooooo Leute,

    Alle Tipps fast OK - ihr verunsichert meinen Namensvetter doch nur.

    reicht !!!!!

    so schnell nicht, GKBI, verzögerte Wasseraufnahme.

    Peeder
     
  9. #7 Peter1232, 4. April 2007
    Peter1232

    Peter1232

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Dresden
    vielen Dank für die Antworten zum Thema.

    Ich war in der Tat etwas wegen der Feuchtigkeit verunsichert, deshalb wollte ich mir weitere Meinungen einholen.

    Ich habe mich nochmals mit einem örtlichen Trockenbauer unterhalten.
    Diese Firma verbaut die Untersparrendämmung auch ohne zusätzliche Folie.

    Habe gestern das Bad mit GK beplankt, somit kann dieses Thema geschlossen werden.
     
Thema: Untersparrendämmung im Bad...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. untersparrendämmung im badezimmer

    ,
  2. isover klimamembran im bad

    ,
  3. untersparrendämmung badezimmer

Die Seite wird geladen...

Untersparrendämmung im Bad... - Ähnliche Themen

  1. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  2. Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?

    Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?: Hi, in einer Neubauwohnung wird im Bad eine Wand mit Installationen sein. An dieser Seite wird das WC und das Waschbecken sein. Aufgrund...
  3. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  4. Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad

    Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad: Hallo zusammen, wir haben dieses Jahr ein EFH gekauft. In unserem Bad befinden sich ein "geschliffener" Granitboden. Dieser hat im Bereich der...
  5. Waschküche in Bad, Küche oder Keller?

    Waschküche in Bad, Küche oder Keller?: Hallo Hallo! Wir sind gerade dabei unsere Haus grob zu gestalten. Natürlich mit Hilfe eines Architekten und einer Baufirma. Heute morgen wurden...