Untersparrendämmung im Badezimmer

Diskutiere Untersparrendämmung im Badezimmer im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, bin gerade am Dachausbau unseres Neubaus und bräuchte da mal Euren Rat. Zum Dachaufbau: 22cm Sparrenhöhe, darüber 35mm Pavatex Platte....

  1. Glogge

    Glogge

    Dabei seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Montageschlosser
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo, bin gerade am Dachausbau unseres Neubaus und bräuchte da mal Euren Rat.
    Zum Dachaufbau: 22cm Sparrenhöhe, darüber 35mm Pavatex Platte. Die Sparren sind mit Isover Klemmfilz 220mm wlg 035 ausgefüllt. Darunter haben wir die Dampfbremse (Blau/Weiß) mit Tacker befestigt Siga Sikral und Rissan verklebt und mit Siga Primur am Mauerwerk abgedichtet. Auf die Dampfbremse ( Sparren) sind Latten 30 X 50 als Unterkonstruktion für die dann folgenden Fermacell Platten geschraubt.
    Bei uns verläuft mitten im Badezimmerdach durch die Dämmung ein 100er HT Rohr zur Sanientlüftung. Da ich im Bereich des Rohres jetzt nur ca 120mm Dämmung habe würde ich zwischen der Lattung mit einer 30mm starken Estrichdämmung zusätzlich dämmen wollen.
    Nun zu meiner Frage: Mir ist jetzt bei dem gedanken unterhalb der Dampfbremse zu dämmen doch nicht ganz wohl.
    Wird sich zwischen Db und Fermacell im Laufe der Zeit Feuchtigkeit ansammeln und wo möglich Schimmel und der gleichen oder könnt Ihr das nach Eurer Erfahrung ausschließen?
    Spricht was gegen die Estrichdämmung EP1 für diesen Zweck???
    Vielen Dank im Vorraus, mfG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Glogge

    Glogge

    Dabei seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Montageschlosser
    Ort:
    Baden Württemberg
    Untersparrendämmung unterhalb Sanilüfter?

    hallo nochmal,
    steh leider immer noch vor dem selben "Problem". Soll ich Eurer Meinung nach den Bereich des Sanilüfters unter den Sparren nochmal Dämmen? Hab gehört, es würde auch PU schaum Platten oder sowas in der Art geben. Brauch dringend Euren Rat...
     
  4. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Es muss

    die 20% Regel beachtet werden.
    Gesamtstärke der Dämmung, davon 20% sind machbar.
     
  5. Glogge

    Glogge

    Dabei seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Montageschlosser
    Ort:
    Baden Württemberg
    von der 20 Prozent Regel hab ich schon mal was gelesen. Würde bei mir ja zutreffen! Ist das dann wirklich in Ordnung? Will halt in ein paar Jahren keine unangenehme Überraschung erleben! :mauer
    Was wäre empfehlenswert? ukf1, EP1, oder doch Hartschaumplatten?
    Danke für Euren Rat, mfg
     
  6. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Wenn die

    Vorarbeiten (Anschlüsse/Verklebung) ordentlich sind, dann passt das.
    Ich würde bei MiWo bleiben. Ist von der Verarbeitung auch einfacher als Hartschaumplatten.

    Verstehe sowieso nicht, wie sich dass Zeug jemand als Zwischensp.dämmung antut!
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Glogge

    Glogge

    Dabei seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Montageschlosser
    Ort:
    Baden Württemberg
    das ist wohl war. Also die Vorarbeiten sind schon sauber ausgeführt worden, trödel jetzt mit dem Innenausbau auch schon 10 Wochen rum...
    Soll halt gut werden, gepfuscht ists gleich!
    Dann Danke für Deinen Rat!
     
  9. #7 passivbauer, 6. Februar 2011
    passivbauer

    passivbauer

    Dabei seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Freiburg
    Warum denn immer noch die Sani-Entlüftungsrohre einbauen? Es gibt doch Ventile zur automatischen Belüftung von Abwasserleitungen ...
     
Thema:

Untersparrendämmung im Badezimmer

Die Seite wird geladen...

Untersparrendämmung im Badezimmer - Ähnliche Themen

  1. Sanierung Badezimmer - Dämmung der Dachschräge?

    Sanierung Badezimmer - Dämmung der Dachschräge?: Hallo ich vergrößere im ersten OG mein Badezimmer im Zuge der Sanierung. Habe dazu eine alte Kammer weggerissen um dort die Dusche einbauen zu...
  2. Dampfbremse / Rigips im Badezimmer

    Dampfbremse / Rigips im Badezimmer: Hi, aufgrund eines Wasserschadens (defekte Wasserleitung) in meinem zweiten kleinen Badezimmer bin ich gerade dabei dies auch gleich etwas...
  3. Dampfbremsfolie nach Fenstereinbau flicken und Untersparrendämmung

    Dampfbremsfolie nach Fenstereinbau flicken und Untersparrendämmung: Hallo, habe Dachfenster einbauen lassen, und nun sollte ich die Dampfbremse wieder einigermaßen dicht bekommen. Dachaufbau von Außen nach Innen:...
  4. Bodenausgleich im Badezimmer

    Bodenausgleich im Badezimmer: Hallo, im Badezimmer (EG ohne Keller) soll die Badewanne raus u. eine bodenbündige Duschwanne auf Montagegestell rein. Die Badewanne steht auf...
  5. Holzdielen im Badezimmer

    Holzdielen im Badezimmer: Hallo, wir mussten unseren Holzdielen und Schüttung im Bad rausmachen (war trocken, kam aus anderen Gründen raus). Wir würden nun gerne wieder...