Unterspülte Terasse (Beton) abstützen

Diskutiere Unterspülte Terasse (Beton) abstützen im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, unsere Terrasse liegt erhöht und grenzt(e) direkt an die Rasenkante. Die Platte ist wie der Rest des Hauses aus Beton und fest...

  1. #1 Gartenmann, 14. Juni 2013
    Gartenmann

    Gartenmann

    Dabei seit:
    14. Juni 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    UB
    Ort:
    Heiligenhaus
    Hallo zusammen,

    unsere Terrasse liegt erhöht und grenzt(e) direkt an die Rasenkante. Die Platte ist wie der Rest des Hauses aus Beton und fest verbunden. Unterspült wurde die Platte wahrscheinlich schon immer leicht. Wir hatten auch einige Tiere (Kaninchen, Igel) die zeitweise unter der Terrasse gewohnt haben. In den letzten Jahren wurde der Boden durch die teilweise starken Regenfälle mehr unterspült, sodass sich ein größerer Hohlraum gebildet hat. Die Fliesen der Frontkante hatten sich inzwischen auch schon teilweise abgelöst, sodass ich das Ganze jetzt reparieren will.

    Die Terrasse selbst (Oberfläche) zeigt noch keine einzige Macke, sodass ich vorhabe, den Hang an der Kante etwas auszugraben, um den Hohlraum unter der Platte auszufüllen und zu verdichten. Anschließend will ich die Frontkante abschleifen und neu verfliesen. Ich würde versuchen einen Abschluss zu finden, der direkt unter der Kante "Kriechtierdicht" ist... also z.B. eine Reihe Ziegelsteine setzen. Die Rasenkante würde ich dann so anlegen, dass das Wasser wieder über den Hang abfließt.

    Hat jemand Vorschläge oder Erfahrung mit so einem Unterfangen - speziell dem Verdichten der Erde unter der Platte? Oder gibt es weitere Punkte, die ich bedenken sollte?

    Viele Grüße und danke,
    Gartenmann

    IMG_2825s.jpg IMG_2827s.jpg IMG_2828s.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tkoehler78, 14. Juni 2013
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Wenn ich die Ausführung so sehe, werden die Fliesen auch nicht mehr sehr lange durchhalten!

    Ausgraben, ausfüllen, verdichten, abschleifen, verfliesen.....Das wird doch nix!:yikes

    Betonplatte+Fliesen weg und ordentlicher ungebundener Aufbau (Schottertragschicht, Splitt, Pflaster/Platten)....Das wird was!:bounce:
     
  4. #3 Gartenmann, 14. Juni 2013
    Gartenmann

    Gartenmann

    Dabei seit:
    14. Juni 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    UB
    Ort:
    Heiligenhaus
    Naja, die Platte ist direkt mit dem Haus verbunden und geht inkl. der Fliesen bis zum Bauelement der Schiebetür durch. Die restlichen Kanten der Terrasse (rechts und links) sehen in Bezug auf den Beton noch Tip Top aus.

    Die Fugen und übrigen Kanten der Fliesen oben und an den Seiten zeigen auch keine Schäden oder Ablösungen. Wenn die Terrasse (Fliesen) durchklopfe klingt alles massiv und nirgendwo hohl. Der Hohlraum vorne, den ich ausfüllen möchte, hat über die gesamte Breite vielleicht ein Volumen von ca. 1 - 1.5 qm.

    In sofern finde ich "Betonplatte+Fliesen weg und ordentlicher ungebundener Aufbau (Schottertragschicht, Splitt, Pflaster/Platten)" irgendwie zu heftig. Warum soll ich eine Terrasse von 6.5m x 3.5m wegen der ersten Anzeichen von Feuchtigkeit gleich komplett wegreißen?

    Grüße,
    Gartenmann
     
  5. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Der sichtbare Schaden kann der Anfang vom Ende der Terrasse sein.
    Das ist nicht unterspült, das sind Setzungserscheinungen. Wie weit das schon unter die Platte geht, und wie schnell das weitergeht? Wer weiß das schon. Man kann der Optik wegen hier wieder anfüllen, unter die Platte bekommt man aber nichts kraftschlüssig "drunterverdichtet".
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Unterspülte Terasse (Beton) abstützen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erker unterspült

    ,
  2. pflaster unterspült

Die Seite wird geladen...

Unterspülte Terasse (Beton) abstützen - Ähnliche Themen

  1. Abschluss Terasse zur Tür korrekt??

    Abschluss Terasse zur Tür korrekt??: Hallo zusammen. ich hatte bei mir einen Galabauer ( großes Unternehmen) der die Terasse neu gemacht hat. Als die alte Terasse lag, sagte der Chef...
  2. Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton

    Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bzgl. der Verwendbarkeit einiger "Überbleibsel" aus der Verlegung meiner Holzfaserplatten auf dem Dach. Diese...
  3. Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten

    Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten: Hallo liebe Bauexperten, ich habe leider schon nach wenigen Jahren die ersten Probleme mit dem Balkon. Er ist einfach nicht dicht, so dass die...
  4. Fundament für Abstützung einer Scheune

    Fundament für Abstützung einer Scheune: Hallo Ich bin derzeit am Planen... die Scheune muss abgestützt werden, da das Fachwerk an der Südseite verrottet ist und absackt. Ein Teil der...
  5. Beton-Regentank: zu tief und leicht schief sitzender Deckel

    Beton-Regentank: zu tief und leicht schief sitzender Deckel: Moin, bei unserem Neubau haben wir nun endlich die Wüste im Garten platt gemacht, um eine ordentliche Wiese anzulegen, und stellen nun fest,...