Unverputzte Aussenwand - Dunkle Stellen

Diskutiere Unverputzte Aussenwand - Dunkle Stellen im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, seit ca. 3 Wochen zeigen sich an der Aussenwand (Nordseite) dunkle Stellen. Hier einige Daten zum Haus: -36,5 cm...

  1. #1 Jens1976, 14.01.2013
    Jens1976

    Jens1976

    Dabei seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriefachwirt
    Ort:
    RLP
    Hallo Zusammen,

    seit ca. 3 Wochen zeigen sich an der Aussenwand (Nordseite) dunkle Stellen.

    Hier einige Daten zum Haus:
    -36,5 cm KLB-Steine
    -das Dach wurde Ende März 2011 gedeckt
    -Haus ist seit Juli 2012 bewohnt
    -hinter der Wand im EG befindet sich die Gästetoilette
    -Kontrollierte Wohnraumlüftung
    -an der gezeigten Wand befinden sich keine wasserführenden Leitungen
    -die Wanddurchführung an der Garagenwand ist die Fortluft der Wärmepumpe
    -Aussenputz für Frühjahr 2013 geplant

    Nun habe ich vor einigen Tagen zusätzlich zu den dunklen Stellen eine feuchte Stelle am Putz in der (unbeheizten) Garage entdeckt. Auf dem Bild der Aussenwand habe ich die Höhe der feuchten Stelle auf der Innenseite mit einem Kreis markiert.

    IMG_1069.jpg IMG_1070.jpg

    Ich habe die Temperatur der dunklen Stellen mit einem Infrarot-Thermometer gemessen und festgestellt, dass diese ca. 1°C wärmer sind als die helleren Steine.
    Nun stelle ich mir die Frage, ob warme Luft nach aussen gelangt und die dunklen Stellen sowie den feuchten Fleck in der Garage verursacht.
    Ist das Problem dann mit dem Verputzen der Fassade behoben? Hat jemand eine gute Idee, welche Ursache hier vorliegt?

    Ich freue mich schon auf Eure Antworten.

    Viele Grüße
    Jens
     
  2. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ist an der Stelle die Innenwand geputzt? Oder wurde das Klo vor der ungeputzten Wand montiert?
     
  3. #3 Jens1976, 15.01.2013
    Jens1976

    Jens1976

    Dabei seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriefachwirt
    Ort:
    RLP
    Hallo,

    die Montage erfolgte auf der unverputzten Wand, dann wurde die komplette Wand bis zur Decke mit Ytong-Steinen abgemauert, damit eine ebene Fläche entsteht. Das Rohr in der Ecke ist die Entlüftung des Abwasserrohrs.

    IMG_1092.jpg

    Die Wand ist jetzt verputzt und gestrichen. Der Raum ist seit ca. 10 Monaten komplett fertiggestellt.

    Gruß
    Jens
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Da könnte der Hund begraben sein... Aussenwände gehören auf Grund der Luftdichtigkeit geputzt...Ob das bei DIR jetzt der Fehler ist vermag ich nicht zu sagen, kann aber sehr gut sein, wäre nicht das erste mal, das das der Grund ist...
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wenn ich das richtig sortiere ist das ziemlich genau DIE Stelle wo der Spülkasten steht oder? Da kommt immer Luft von Innen dran, du solltest mal einen BD-Test machen lassen...
     
  6. #6 Baufuchs, 15.01.2013
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @H.PF

    Sieh dir mal an, wo die Deckenranddämmung liegt.
    Das WC ist oberhalb der Decke montiert, die Verfärbung unterhalb.
     
  7. #7 Alfons Fischer, 15.01.2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    wenn ich das richtig sehe, ist doch die feuchte Stelle im EG unterhalb der Decke, der gezeigte Spülkasten ist auch im EG, aber eben deutlich unterhalb der feuchten Stelle. Oder?
    Der waagrechte Dämmstoffstreifen, den man auf der Außenansicht sieht, ist doch die Deckenranddämmung, oder? Decke über EG?

    Was für ein Raum ist denn da im OG?
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ja, hast recht!

    Da hab ich gepennt...

    Aber es kann trotzdem am Klo reinziehen und weiter oben wieder rausziehen...
     
  9. #9 Jens1976, 15.01.2013
    Jens1976

    Jens1976

    Dabei seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriefachwirt
    Ort:
    RLP
    Hallo,

    das WC ist im EG.
    Die Flecken sind unter der Decke im EG. Der Raum im OG ist ein bewohntes Kinderzimmer mit Fußbodenheizung. In der Heizungsanlage habe ich keinen Druckverlust feststellen können (zumindest das, was man auf dem Manometer erkennen kann).

    Gruß
    Jens
     
  10. #10 Baufuchs, 15.01.2013
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Seit 3 Wochen? Also seit es richtig kalt ist.

    Möglich, dass die Feuchtigkeit aus der KWL Abluft (die ja trotz Wärmetauscher deutlich wärmer ist als die Außenluft ) in der Ecke am Mauerwerk kondensiert.

    Habs mal bei einem Bau erlebt, bei dem in ähnlicher Ecklage der Dunstabzug Küche nach außen ging. Ergebnis: An sehr kalten Tagen war das WDVS in der Ecke vereist.
     
  11. #11 Jens1976, 15.01.2013
    Jens1976

    Jens1976

    Dabei seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriefachwirt
    Ort:
    RLP
    Die Vermutung mit der Fortluft hatte ich auch schon.
    Wir heizen mit einer Luft/Wasser-Wärmepumpe (LWZ 403) mit integrierter KWL. Bei der Fortluft handelt es sich nicht nur um die Luft der KWL, sondern auch die aus der WP. Die Fortluft ist also (nach meinem Kenntnisstand) einige °C kälter als die von der WP angesaugte Aussenluft.
    Somit dürfte diese doch eigentlich nicht der Verursacher sein, zumal ich mit dem Infrarotthermometer die dunklen Stellen gemessen habe und die Temperatur höher war als die der umliegenden Steine?

    Gruß
    Jens
     
  12. #12 Alfons Fischer, 15.01.2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ich denke, da wird man vor Ort alle möglichen Ursachen abklappern müssen. Bis hin zum Anschluss des Dachs an die Außenwand. Zumindest auf den Fotos sehe ich da nichts, was hier angeschlossen sein sollte.
    Vielleicht wurde Flugschnee eingetrieben, der dann getaut ist?
     
  13. #13 miteffeff, 15.01.2013
    miteffeff

    miteffeff

    Dabei seit:
    15.01.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechnik
    Ort:
    Feldkirch
    ? warum wurde ein KLB-Stein verwendet?
    ist der thermisch besser, als ein 36er-Ziegel? Oder was war der Grund.
    Sehe diesen Stein eher selten verbaut, darum frage ich mal nach?

    Zusatzfrage: wenn der Rohbau steht und man Zeit mit dem Einzug hat, welche Seite sollte man zuerst verputzen? die Aussenseite oder
    die Innenseite?
    Der eine Polier meint, dass zuerst die Aussenseite, wg. Gerüst usw. sinniger wär - im Sommer alle Fenster auf und gescheit durchlüften lassen.
     
  14. #14 Jens1976, 15.01.2013
    Jens1976

    Jens1976

    Dabei seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriefachwirt
    Ort:
    RLP
    Stimmt. Der Anschluss ist noch nicht vorhanden. Ich werde diesen vor dem Verputzen der Aussenwand herstellen lassen. Schnee gab es hier die letzten Wochen nicht.

    Gruß
    Jens
     
  15. #15 Jens1976, 15.01.2013
    Jens1976

    Jens1976

    Dabei seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriefachwirt
    Ort:
    RLP
    Die Firma KLB und die Werke sind praktisch um die Ecke. Hier bei uns in der Gegend sind die Steine nach meiner Beobachtung weit verbreitet. Es gibt hier ja auch Hersteller ohne Ende. Der Preis hat gestimmt und unser Architekt war von den Steinen überzeugt. Daher fiel unsere Wahl auf darauf.

    Gruß
    Jens
     
  16. #16 miteffeff, 16.01.2013
    miteffeff

    miteffeff

    Dabei seit:
    15.01.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechnik
    Ort:
    Feldkirch
    aha, besten Dank.
    KLB kenne ich vom Kaminbau sonst her;
     
  17. #17 Jens1976, 04.02.2013
    Jens1976

    Jens1976

    Dabei seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriefachwirt
    Ort:
    RLP
    Ich habe mich nochmal intensiv mit der Fortluft beschäftigt. Ich vermute nun ebenfalls, dass diese die Ursache ist. Da die Wärmepumpe nicht den ganzen Tag über arbeitet, kommen einige Stunden zusammen, in denen ausschließlich die KWL Luft nach aussen befördert. Im Planungshandbuch für KWL eines Ventilatorenherstellers (H*****) ist ein entsprechender Hinweis auf Kondensatbildung zu finden.
    Um in der Sache weiterzukommen, habe ich die Werte der auffälligen Stellen mal grob ermittelt (Gann Hydromette RTU600 mit Einschlag-Elektrode):

    IMG_1070 mit Daten.jpg IMG_1069 mit Daten.jpg Den Anhang Werte Messung Aussenwand.pdf betrachten

    Seit ca. 1 Woche ist der Fortluftauslass mit einer Styroporplatte so abgeschirmt, dass die Luft nicht mehr direkt an die Wand gelangen kann. Die Styroporplatte ist unmittelbar am Auslass montiert, so dass die nasse Wand nicht von der Platte isoliert wird und trocknen kann.
    Gibt es Technische Regeln, die auf den Montageort des Fortluftauslasses eingehen? Denn ich würde gerne den Planer der Anlage bitten, den Fortluftauslass zu verlegen. Die Garage bietet die Möglichkeit, den Auslass ca. 1,5m weiter von der Hauswand entfernt zu installieren. Könnte ich mit dieser Massnahme eine Verbesserung erwarten?

    Gruß
    Jens
     
  18. #18 Jens1976, 13.02.2013
    Jens1976

    Jens1976

    Dabei seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriefachwirt
    Ort:
    RLP
    Hallo Zusammen,

    gibt es jemanden, der mir meine zuletzt gestellten Fragen beantworten kann?

    Gruß
    Jens
     
  19. #19 Alfons Fischer, 13.02.2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ist die Fortluft denn schadensursächlich?
     
  20. #20 Jens1976, 14.02.2013
    Jens1976

    Jens1976

    Dabei seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriefachwirt
    Ort:
    RLP
    Meiner (Laien)-Meinung nach ja.
    Die Heizung zeigt keinen Druckverlust, somit möchte ich eine Leckage an der Fußbodenheizung ausschließen. Andere wasserführende Leitungen befinden sich nicht in der Nähe der gezeigten Wand.
    Ich habe mehrfach das Garagendach bei Schnee, Regen und Wind beobachtet. Die beiden obersten Reihen Dachsteine des Garagendachs sind bis auf wenige Tropfen trocken, da sie vom Dach des Hauses vor Regen weitestgehend abgeschirmt werden. Daher sehe ich die Ursache auch nicht bei Regen oder Schnee.
    Da der Verdichter der Wärmepumpe nicht ständig arbeitet, dafür aber die in die WP integrierte KWL 24 Stunden am Tag relativ warme und feuchte Luft aus dem Fortluftauslass ausbläst, sehe ich hier die Ursache, indem die ausgeblasene Luft bzw. das enthaltene Wasser an der kalten Aussenwand kondensiert.

    Für Vorschläge zu weiteren möglichen Ursachen bzw. Hinweise darauf, dass ich mich auf dem Holzweg befinde, wäre ich dankbar.


    Gruß
    Jens
     
Thema: Unverputzte Aussenwand - Dunkle Stellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unverputzte Außenwand schimmel

    ,
  2. rohbau unverputzt

    ,
  3. unverputzte stellen fassade

    ,
  4. mauer außen unverputzt,
  5. abluft aussenwand haus,
  6. ziegelmauer aussen unverputzt,
  7. entlüftung aufzug außenwand,
  8. außenwand unverputzt lassen
Die Seite wird geladen...

Unverputzte Aussenwand - Dunkle Stellen - Ähnliche Themen

  1. Winterschutz für teils unverputzte Außenwand/Kellerabgang

    Winterschutz für teils unverputzte Außenwand/Kellerabgang: [ATTACH] Hallo, am Kellerabgang kann der Verputz an der Kelleraußenwand (Kalksandstein mit Rollschicht) in diesem Jahr vermutlich nicht mehr...
  2. Dampfbremse Anschluss an unverputzter Wand

    Dampfbremse Anschluss an unverputzter Wand: Hallo zusammen, ich bin derzeit dabei das Dachgeschoss meines Hauses (Baujahr 1984) neu zu dämmen. Die Gibelwände sind unverputzt und bestehen...
  3. Nasse Außenwand unverputzt

    Nasse Außenwand unverputzt: Hallo, wir sind auf der Suche nach Bauexperten die uns sagen könnten, mit welchem Problem wir hier zu kämpfen haben. Problem: eine Hauswand...
  4. Holzständerwand an unverputzte Außenwand / Trockenbauwand Bad

    Holzständerwand an unverputzte Außenwand / Trockenbauwand Bad: Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und wollte hier mal eine Frage bzw. zwei Fragen zu unserem Neubau stellen, auf die ich bisher keine...
  5. Gemauerter Kamin vor unverputzter Aussenwand und Luftdichtheit

    Gemauerter Kamin vor unverputzter Aussenwand und Luftdichtheit: Hallo, wir sind gerade in der heissen Bauendphase und bekommen gerade unseren gemauerten Kamin eingebaut. Hier hat sich jetzt aber eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden