Unzureichende Bitumendickbeschichtung

Diskutiere Unzureichende Bitumendickbeschichtung im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Bei meinem Keller wird ein Bitumendickbeschichtung angebracht, auf welche später noch 80mm Perimeterplatten drauf bzw. vor sollen. Zum Einsatz...

  1. Gast

    Gast Gast

    Bei meinem Keller wird ein Bitumendickbeschichtung angebracht, auf welche später noch 80mm Perimeterplatten drauf bzw. vor sollen.

    Zum Einsatz kommt von Deitermann EUROLAN 3 DM. Der Bauunternehmer verwendet pro qm ca. 1,8 l. (Ein Voranstrich mit Eurolan 3 K wurde vorgenommen).

    Nun schaue ich auf die Seite des Herstellers und finde dort:

    Verbrauch:
    Je nach Belastung. Bodenfeuchtigkeit/nichtstauendes Sickerwasser ca. 4 l/m²; nichtdrückendes Wasser ca. 4 l/m²; aufstauendes Sickerwasser/drückendes Wasser ca. 5 l/m².

    Diese Angabe wird um ca. 50% unterschritten. Ich habe kein stauendes Wasser oder gar drückendes Wasser. Reichen dann evtl. die 1,8 l aus? Wie verhalte ich mich gegenüber dem Bauunternehmer, denn morgen soll bereits verfüllt werden. Nachfragen geht derzeit nicht, da ich ihn nicht erreiche.

    Gruß
    Uwe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. asdfg

    asdfg Gast

    Arbeitsgänge

    Also nach DIN 18195 Lastfall "Nichtstauendes Sickerwasser".
    Abdichtung mit KMB in ZWEI Arbeitsgängen.
    TROCKENschichtdicke überall min. 3 mm.

    Einfach nachmessen!
     
  4. MAB

    MAB Gast

    Was wiederum

    ziemlich genau 4l / m² entspricht.

    Demnach ist bei Unterscheitung ein Mangel vorhanden. Und zwar unabhängig davon, ob ein Schaden vorliegt oder nicht.
     
  5. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    das lässt sich hier

    aber wohl noch richten, auch wenns ne Verzögerung nach sich zieht. Schlimmer wär's wenn die Frage nach'm Verfüllen gestellt worden wäre.
     
  6. TAMKAT

    TAMKAT

    Dabei seit:
    12. Oktober 2002
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Mönchengladbach
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    woher wissen Sie den, dass er nur 1,8 liter /m² verbraucht hat?

    TAMKAT
     
  7. #6 Gast36778, 29. Juli 2003
    Gast36778

    Gast36778 Gast

    woher ich das weiß?

    Nun, ganz einfach, hat der Mann auf der Baustelle mir gesagt. Ich fragte halt einfach: "Wieviele von den Fässern brauchen sie denn noch?" Na, und da sagte er mir nur die, die dort stehen. Ich sagte aha und somit habe ich dann mal losgerechnet und mich mehr zufällig etwas belesen.

    Na, und dann wurde mir schlecht, als ich entdeckte, wieviel man wohl wirklich braucht.

    Aber es wurde nun nachgebessert. Bedarfte aber eines Schreiben meines Anwalts :boxing

    Gruß
    Uwe
     
  8. MB

    MB Gast

    Wer hat denn...

    .... den Anwalt bezahlt? Der wird sich doch hoffentlich die Kosten vom "Gegner" wieder geholt haben.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Gast36778, 30. Juli 2003
    Gast36778

    Gast36778 Gast

    Na klar,

    umsonst ist schließlich der Tot. Naja und da wird die Baukollone beim nächsten Gewerk vieleicht besser zuhören wenn ich moser. :smoke
     
  11. Ebel

    Ebel

    Dabei seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Physiker
    Ort:
    14822 Borkheide
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl-Physiker
    andere Mängel?

    Diesen Mangel haben Sie bemerkt. Trauen Sie sich zu, so gut zu kontrollieren, daß Ihnen kein Mangel durchrutscht?
     
Thema:

Unzureichende Bitumendickbeschichtung

Die Seite wird geladen...

Unzureichende Bitumendickbeschichtung - Ähnliche Themen

  1. 2 K Bitumendickbeschichtung

    2 K Bitumendickbeschichtung: Moin Moin, bin neu und gerade dabei unseren "Keller" aus zu bauen, bzw mich zu informieren. Kurz zum vermeindlichen Keller: Wir wohnen im...
  2. UV-Beständigkeit Bitumendickbeschichtung

    UV-Beständigkeit Bitumendickbeschichtung: [FONT=&quot]Hallo Forum, im Herbst 2016 wurde zur Sockelabdichtung eine Bitumendickbeschichtung aufgebracht. Leider werden die Außenanlagen erst...
  3. Wärmedämmverordnung - neues Dach mit unzureichender Dämmung?!

    Wärmedämmverordnung - neues Dach mit unzureichender Dämmung?!: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zur Wärmedämmverordnung. Ich habe ein Haus erworben und bin bei den Rechnungen jetzt darauf gestoßen,...
  4. Bitumendickbeschichtung notwendig bei WW?

    Bitumendickbeschichtung notwendig bei WW?: Hallo, werde meinen unbeheizten Keller gezwungenermaßen (KFW55) außen dämmen müssen. Als Dämmung verwende ich Styrodur 3035CS 120mm. Der...
  5. Nochmal bitumendickbeschichtung über Dichtungsschlämme?

    Nochmal bitumendickbeschichtung über Dichtungsschlämme?: Hallo Heute war der Gala-Bauer bei uns am Haus wegen Ausführung der Pflasterarbeiten. Er hat sich das Gelände angekuckt und dann darauf...