UP-Dosen in T8-Mauerwerk eingipsen...

Diskutiere UP-Dosen in T8-Mauerwerk eingipsen... im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, UP-Dosen in KS-Mauerwer eingipsen ist soweit ja kein Problem, schließlich ist der KS-Stein massiv. Wie wirds aber beim Poroton T8 mit...

  1. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    UP-Dosen in KS-Mauerwer eingipsen ist soweit ja kein Problem, schließlich ist der KS-Stein massiv. Wie wirds aber beim Poroton T8 mit seinen großen Perlit-Kammern gemacht?

    Bei 7cm tiefen Dosen und 6 cm bis zum ersten "Quersteg", wäre es gut, die Dose 1 cm (= noch "unter Putz") vorstehen zu lassen?

    Wie wird gegipst? "Halt" hätte die Dose ja nur vorne am massiven Stein, im hinteren Teil gar nicht?

    Habe zum Poroton-Mauerwerk zwar schon einiges an Montageanleitungen zu Schlitzen, Dübeln, Putz... gefunden, aber nichts zum Setzen der UP-Dosen.

    Wißt ihr Rat?

    Viele Grüße

    Johannes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Wieso 6 cm bis zum ersten Quersteg??

    Ich habe kein genaues Maß, schätze aber, dass das nicht einmal 5 cm sind, die mit Perlite gefüllt sind.
     
  4. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    ich bin zwar keine Elektriker ... aber was ich bisher gesehen
    habe ist daß die Elektriker die Dosen in T8 etc. mittels
    Kronenbohren ausfräsen und die Dosen dann eingipsen
    bisher ist mir kein Fall bekannt wo das nicht gehalten hätte.
     
  5. #4 Spasssbremse, 12. Dezember 2010
    Spasssbremse

    Spasssbremse

    Dabei seit:
    24. November 2010
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Trier
    Bei Poroton ist generell auch wichtig, dass luftdichte Dosen verwendet werden.

    Wenn die Dosen richtig eingegipst sind, sollte es wohl auch keine Probleme geben.
     
  6. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    ja, es sind nur rund 5,5 cm bis zum ersten Quersteg, mir war vom damaligen Test noch in Erinnerung, dass dann die tiefen Dosen 1 cm vorstehen.

    Die "normalen" Dosen würden dann ja auch nur "am vorderen Steg eingegipst" - und entsprechend halten?

    Oh, der Haustechnikplaner hat keine luftdichten Dosen ausgeschrieben. :confused:

    Viele Grüße

    Johannes
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ich seh schon, wie die luft das perlite durch die kammern wirbelt :p
     
  8. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    lass es bleiben und hol dir ne'n Eli!

    Grüsse
    Jonny
     
  9. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg

    Hallo,

    der Elektriker ist beauftragt.

    Trotzdem würde ich gerne wissen, wie in die Dosen am Besten im Poroton gesetzt werden.

    Viele Grüße

    Johannes
     
  10. Gast

    Gast Gast

  11. Maximili

    Maximili

    Dabei seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    München
    Die Dosen mit Kronnenbohrer ausbohren hinten mit Montageschaum ausfüllen und dann Dosen mit Klemmfix benutzen werden dann hinten vom Montageschaum und vorne vom Putz gehalten
     
  12. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    ich habe mit der Hotline meines Steinehersteller telefoniert.

    Dort sagte man mir, dass die Dosen wie angesprochen winddicht sein sollen und dass es vollkommen ausreichen würde, wenn sie nur vorne am äußeren Steg eingegegipst werden würden.

    Könnt ihr das bestätigen?

    Viele Grüße

    Johannes
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das ist ME Mist.
    Dann hätteste eine Art Hohlwandinstallation mit allen Nachteilen (keine Krallenbefestigung zulässig, thermische Probleme beim Einsatz von Dimmern, Aktoren etc.)!
    Wie soll die nötige Ausreißfestigkeit gewährleistet werden? Es wären dann zumindest Nageldosen erforderlich.
    Montageschaum löst diese Probleme übrigens nicht.
     
  14. Maximili

    Maximili

    Dabei seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    München
    es gibt montageschaum der dafür zugelassen ist
    quillt nur wenig hat aber hohe klebekraft und endfestigkeit
     
  15. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    winddichtigkeit nur mit spezialdosen!

    satt eingipsen(-mörteln) und gut ist's,
    machen wir schon seit..... (Äh, Josef wann war die erste T9-Baustelle???)

    Grüsse
    Jonny
     
  16. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    die Begründung, bei einem perlit-gefüllten Stein winddichte Dosen verwenden zu müssen, interessiert mich schon...

    Gruß
    Frank Martin
     
  17. rheinpilot

    rheinpilot

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Düsseldorf
    ... gibt es denn winddichte UP- Montage- Dosen, außer den mir bekannten Hohlwanddosen - die mit den Gummimembranen- ?

    Liebe Grüße

    Rheinpilot
     
  18. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    [​IMG]

    gibt's auch von anderen Herstellern

    Grüsse
    Jonny
     
  19. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    herzlichen Dank für eure vielen Beiträge und die kontroverse Diskussion.

    Die normalen und die tiefen Unterputzdosen habe ich in der luftdichten Version gefunden, gibt es auch die "Sonderdosen" = Doppeldosen und die Dosen mit dem rechteckigen Hohlraum in der luftdchten Version?

    Viele Grüße

    Johannes
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    jetzt habe ich von der Wienerberger Bauberatung schriftlich erhalten:

    Demnach sind doch keine winddichten Steckdosen erforderlich?!

    Ich würde - sicher ist sicher - trotzdem gerne winddichte nehmen, aber es gibt "nur" die einfachen und die einfachen tiefen dosen winddicht, nicht die Elektro- und Doppel-Dosen?

    Viele Grüße

    Johannes
     
  22. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Du brauchst keine winddichte Dosen, sie machen nur mehr Arbeit, kosten mehr und wenn Du nicht genau die passenden bekommst...

    Also kein Argument dafür, sondern nur mehrere dagegen. Man kann Sachen auch verschlimmbessern!

    Gruß
    Frank Martin

    PS: bei unserem T7-Mauerwerk war das niemals ein Thema
     
Thema: UP-Dosen in T8-Mauerwerk eingipsen...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. t8 mauerwerk dosen setzen

    ,
  2. dosen in isolierten poroton steinen setzen

Die Seite wird geladen...

UP-Dosen in T8-Mauerwerk eingipsen... - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  2. Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?

    Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?: Hallo zusammen, Ich habe festgestellt, dass sich unter Der Tapete am Giebel Risse bilden und die Tapete gelöst. Anbei einige Fotos. Wie kann ich...
  3. Dauerfeuchtes Mauerwerk ?

    Dauerfeuchtes Mauerwerk ?: Hallo Freunde, ich hörte, dass Fachleute behaupten, Mauerwerk aus gefüllten Porotonsteinen, also T7 ,T8 oder ähnliche, würden mit der Zeit...
  4. Zwei Schaliges Mauerwerk Wasserproblem

    Zwei Schaliges Mauerwerk Wasserproblem: Hallo, ich habe ein Feuchte Problem bei meinem Mauerwerk. Habe nun schon alle löcher in den Fugen gefüllt. Es kommt aber dennoch bei stark regen...
  5. Wasserschaden und Einfluss auf Mauerwerk Bausubstanz

    Wasserschaden und Einfluss auf Mauerwerk Bausubstanz: Hallo, in einem Haus, Massivbau mit Betonwänden (linksseitig nichtunterkellertes Haupthaus, direkt rechts davon Zugang zur Garage mit...