UP Grundkörper Dusche ragt zu weit aus der Wand / Schuld des Fliesenlegers?

Diskutiere UP Grundkörper Dusche ragt zu weit aus der Wand / Schuld des Fliesenlegers? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, bei dem Versuch den Einhebelmischer an der Vormauerung der Dusche zu montieren, fiel dem Sanitätinstallateur auf, dass die von...

  1. zulu79

    zulu79

    Dabei seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing Maschinenbau
    Ort:
    Neu-Ulm
    Hallo zusammen,

    bei dem Versuch den Einhebelmischer an der Vormauerung der Dusche zu montieren, fiel dem Sanitätinstallateur auf, dass die von ihm gesetzte UP-Grundkörper zu weit aus der Wand ragt, und er den Mischer nicht installieren kann. Es fehlen nach ihm mindestens 1,5 cm. Auf dem Grundkörper ist die Höhentoleranz (http://assets.hansgrohe.com/img/hg_ibox-multiple-installation_463x463.jpg) angegeben. Ungeachtet dessen wurden die Fliesen von meinem Fliesenleger mit ca 1,5 cm Stärke (Kleber + Fliese) auf dem Grundputz angebracht. Alle anderen Gewärke führte der Bauträger aus. Der Bauträger deklariert den Fehler als Fehler beim Fliesenlegen.

    Damit der Hebel des Mischers (Focus E2) nach der Installation nicht sehr unschön sehr weit aus der Wand ragt, müsste die Fliese ca 3 cm höher (oder der UP Grundkörper tiefer) sein.

    Der Wasseranschluss für die Brause direkt daneben ist hingegen so tief gesetzt, dass der Baustopfen fast komplett in der Wand verschwindet.

    Die Tiefe der Vormauerung ist 15 cm. Im Werplan ist kein Maß angegeben.

    Wäre es die Aufgabe eines Fliesenlegers 1,5 bzw. 3 cm Höhenausgleich auf 3,5 m² auszugleichen?
    Wie kann ich ggf. die Schuld des Sanitärinstallateurs Nachweisen?

    Vielen Dank und Viele Grüße
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Es wäre die Aufgabe vom Fliesenleger gewesen vorher mal Bescheid zu sagen. Nennt man Bedenken anmelden.
    Aber dafür müsste man ja so gut geschult sein das man die Anschlußgewerke kennt und weiß wie es da weitergeht...

    Dein Fliesenleger hat auf jeden Fall Scheiße gebaut, er ist bei der SChadensbeseitigung mit im Boot.
    Der Installateur hätte vor dem Fliesenlegen den Bock ausbügeln können, jetzt wird es teurer... Und die Mehrkosten gehen wohl voll auf die Kappe vom Flieseur
     
  4. zulu79

    zulu79

    Dabei seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing Maschinenbau
    Ort:
    Neu-Ulm
    Also liegt die alleinige Schuld nicht beim Fliesenläger. Ich nehme an, dass es aber nicht seine Aufgabe ist, die Höhe in diesem Maße zu korrigieren. Stimmt das?

    Der UP-Grundkörper ist eingemauert. Den tiefer zu setzen ist sicher mit sehr viel Aufwand verbunden.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 27. März 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Die wichtigste Frage ist die, ob das für den Fliesör überhaupt (noch) erkennbar war, dass die Wand nicht dick genug genmauert war.
    Dieser dämliche Aufkleber auf dem Plastering ist meist schnell versaut, vor allem vom Putzer.

    Dann bliebe die Frage, ob so ein Aufkleber vom Fliesör überhaupt erkannt werden muss. Ich würde das zumindest in Zweifel ziehen. Für mich ist für eine Schuldzuordnung beim Fliesör mehr nötig als ein kleines Bapperl auf einem Plasteteil.
    Was wenn der vor Ort aus führende Fliesör eine Leseschwäche hat, kein Deutsch lesen kann, .......?

    Ich sehe die Haupt-, wenn nicht alle Schuld beim Installateur, Maurer und Putzer!

    Wenn ich das Foto von der unverbauten Installation sehe, rollen sich alle meine Nägel zu Löckchen!
    Vor allem - warum verschwindet ein CAT-Kabel in der Schlauchdämmung????
     
  6. planfix

    planfix Gast

    maurer, fliesenleger, putzer, alle gepennt?!
    den letzten beißen die hunde.

    der fliesenleger hätte prüfen und bedenken anmelden müssen.
    der putzer hätte prüfen müssen und eventuell mehrstärke abrechnen können, der maurer hätte...

    bedenken werden beim AG oder dessen bauleiter angemeldet.

    das sind aus meiner sicht die schuldigen.
     
  7. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    der Fliesenleger fliest auf den Putz den er vorfindet drauf.
    wenn dieser eben und im Wasser ist, wird es m. E. schon schwierig eine darüberhinaus gehende Prüfpflicht des Fliesenlegers zu begründen.
    Es ist nicht das Fachgebiet des Fliesenlegers, daß er sämtliche mögliche Unterputzeinbauteile und deren Einbautiefen kennt.
    Bei offensichtlichen Unstimmigkeiten, z. B. deutlich sichtbare Markierung, mag das anders aussehen.
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ralf, es ist doch völlig egal, ob der Fliesenleger deutsch kann oder nicht. Das ist doch ausschließlich sein Problem...

    Man weiß als Fliesenleger das die Dinger eine gewisse Einbaulage haben müssen und das kontrolliert man vorher.
    Er ist nicht der Einzige, der jetzt mit im Boot ist aber das Fliesen abbauen und wieder beifliesen geht wohl auf seine Kappe
     
  9. Mosaik

    Mosaik

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    BW
    Mal so nebenbei: Wie wurde das dann abgedichtet?
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 27. März 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Holger, sorry. Warum meinen heute immer alle, das Folgegewerk müsse seine Fixpunkte, Problemstellen, Maßangaben usw. wie heute die Kinder die Ostereier selber suchen??

    Es gibt genug dieser UP-Körper, die man um ein gutes Stück zurückschneiden kann!

    Da muss dann eben eine Zeichnung, eine Einweisung, was auch immer gemacht werden, damit der weiß, wo es klemmen könnte.


    NEIN. Dürfen Menschen mit Leseschwächen jetzt nur noch Strassenfeger werden? Ach ne geht auch nicht, die müssten ja den Strassennamen lesen können!

    Ey, was ist das für eine Haltung? Deutschland vor einigen Jahren (übrigens als eines der letzten Länder weltweit) die UN Menschenrechtskonvention unterzeichnet!
    Danach dürfen Menschen wegen eine Behinderung nicht diskriminiert werden! Leseschwäche ist eine Behinderung!
    Vielleicht sollte das langsam mal in unserem Arbeitsalltag ankommen!

    Der, der hier für meine Begriffe zu 99 % Schuld trägt, ist der Bauleiter! Der hätte nämlich nach dem Putzen kontrollieren und selber tätig werden müssen!
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 27. März 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Doofe Frage - Dafür gibts doch Silikon. :smoke
     
  12. Mosaik

    Mosaik

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    BW
    Ups, stimmt! Ich bin einfach immer zu böse zu meinen Sanitärern. :boxing :D
     
  13. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ralf, ich habe nicht von LRS gesprochen. Und auch da lässt sich sehr viel machen, es ist Arbeit aber man kann schon einiges hinbekommen (Meine Tochter hat LRS, enge Freunde haben LRS und ich arbeite seit Jahren mit ihnen dran um zu Helfen)
    Ich sprach von der fehlenden Deutschkenntniss.
    Und DIE sehe ich absolut nicht mehr als Mein Problem an. Wenn die Handwerker nicht in der Lage sind Deutsch zu verstehen (teilweise nach Jahren in D) dann sollen sie deutsch lernen und nicht ständig erwarten das man übersetzer organisiert...
    Sorry, habe ich keinen Bock mehr drauf im Arbeitsalltag.
    Ich mag die Leute aus dem Ostblock sehr, bin recht gerne mit denen zusammen und habe mich dort immer wohl gefühlt.
    Aber hier gehts ums Geld verdienen, da habe ich oft schlicht keine Zeit für. Ich werde nur fürs Arbeiten bezahlt, die ganzen Absprachenzeiten kosten mich Geld. Mit einem Deutschen in 3 Minuten abgeklärt, ohne Deutschkenntnisse oft eine halbe Stunde. Zahlt mir keiner...
     
  14. #13 Achim Kaiser, 27. März 2016
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Nein.

    Es war und ist noch nie Aufgabe des Fliesenlegers gewesen irgendwelche Einbaumisslichkeiten anderer Gewerke kostenlos und ohne Aufforderung und Auftrag zu korrigieren. Pflicht und Aufgabe des Fliesenlegers ist es im Rahmen seiner Sorgfaltspflicht zu prüfen ob die Vorleistungen so ausgeführt sind, dass er "sein" Gewerk mangelfrei erstellen kann.

    In keinem Fall besteht die Pflicht andere Gewerke - hier die Sanitärinstallation - auf z.B. korrekte Einbautiefen zu prüfen.
    Er hätte es feststellen können - ja. Er hätte es feststellen müssen - nein, denn es ist für die mangelfreie Ausführung seines Gewerkes nicht relevant. Der Ärger bleibt jedoch trotzdem und die Angelegenheit wäre natürlich einfacher zu korrigieren gewesen wenn der Lapsus vor den Fliesenarbeiten festgestellt worden wäre.

    Der Zitronenfalter ähhh Bauleiter hätte es auch prüfen und feststellen können .... schlußendlich bleibts aber am Verursacher hängen und das ist und bleibt der Santitärinstallateur. Die Argumentation des BT´s geht ins Leere und er kann sich da nicht aus der Verantwortung quatschen, da beide Bauleiter und Sanitärinstallation in seinen Verantwortungsbereich fallen.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  15. zulu79

    zulu79

    Dabei seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing Maschinenbau
    Ort:
    Neu-Ulm
    Wie gut der Aufkleber für den Fliesenleger erkennbar war, kann ich nicht sagen. Der Sanitärinstallateur schickte mir ein Foto, auf dem er den abgesegten Ring mit erkennbaren Text - inklusive zwei Pfeile, die auch ohne zu Lesen zu deuten sind - an den Grundkörper ranhält (Pfeile: siehe Link ganz auf Produktbild oben im ersten Posting). Damit wollte er die 1,5 cm verdeutlichen. Ob der Ring von der Dusche, oder dem identischen Wannenunterkörper stammt, kann ich nicht sagen. Ich gehe davon aus, dass der Aufkleber hinreichend erkennbar war. Der Fliesenleger hat 30 Jahre Erfahrung, und er hätte es daher meiner Meinung nach auch ohne Aufkleber wissen können, aber nicht müssen.

    Mein Fliesenleger hat schon den verdrehten Duschabfluss und die schief gesetzte Badewanne, zum Teil mit recht viel Aufwand korrigiert.

    Nur nebenbei und bitte nicht zur Diskussion: Ein kurzer Einblick, was bisher bei der Sanitär/Heizfirma schieflief:
    -
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?96499-Pufferspeicher-wackelt-auf-

    Kesselpodest-%28Estrich-darunter-hat-eine-Aussparung%29
    - Esstreichheizprogramm nach 10 Tagen abgebrochen. Abheizen innerhalb 24h von 48°C auf 16°C.(Ursache war ein Stromausfall, der Elektriker bzw. eine Sicherung, eine vierte Ausrede gabs auch, aber sie fällt mir gerade nicht mehr ein)
    - Kondenswasser Luftwärmepumpe läuft über Podest ab
    - Es wurden unter den Küchenschränken entgegen klarer Absprachen Heizkreise gelegt (konnt ich gerade noch vor dem Estrichgießen reklamieren)
    - Wanne war schief an Wand montiert (Korrektur durch Fliesenleger)
    - Abfluss Dusche krum, wurde nicht am Boden fixiert (Korrektur durch Fliesenleger)
    - Wasserhahn Handwaschbecken Keller endet 1 cm am Außenrand des Beckens.
    - Heizkreisschaugläser nach zwei Monaten total verdreckt und Durchlussmesser zum Teil nicht mehr funktionstüchtig. (Ich vermute Rost im stehenden Wasser des Schauglasses durch billigste Bauteile. Drei Schaugläser andere Bauart im UG sind glasklar.)
    - ...

    Am Ende vom CAT7-Kabel ist ein Temperatursensor in Eigenleistung verbaut. Bitte nicht nach dem tieferen Sinn fragen. Ich glaube, ich wollte das Licht damit steuern.

    Es gibt relativ günstig Ausgleichsrosetten für zu hohe Grundkörper. Diese sind eigenltich für zu dünne Wände gedacht. Das wäre auch eine Alternative. Es wäre aber sehr unschön. Mehr Sorgen macht mir fast die Frage, wie der versenkte Baustofen abgedichtet wird. Wenn man den entfernt, wird es einen riesen Krater in der Dichtebene geben.
     
  16. #15 Brombeerdone, 27. März 2016
    Brombeerdone

    Brombeerdone

    Dabei seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    123
    Das der Verursacher der Sanitärinstallateur war, ist nicht geklärt. Vielleicht hat der Mauerer das Maß der Vormauerung nicht eingehalten, vielleicht wurde später der Wandbelag umgeändert.........

    Kann dir aber auch völlig egal sein, das ist alles Sache des Bauträgers.
    Die Fliesen müssen aber wohl so und so abgemacht werden, da dass Loch viel zu groß ausgeschnitten wurde und die heutigen Rosetten das kaum mehr abdecken.

    Davon abgesehen und hier allgemein und nicht spezifisch auf das Problem angesprochen:
    Der ausführende Fliesenleger muss nicht unbedingt deutsch können.
    Aber jeder ordentliche Handwerker muss so einen Aufkleber (vorallem hier mir aufgedruckten Pfeilen o.ä) interpretieren können. Anderenfalls muss eben dem Fliesenleger sein Chef o.ä. dafür sorge tragen.
    Einfach darauf los arbeiten ohne Rücksicht auf Verluste geht jedenfalls nicht.
     
  17. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Der Putzer hat die A...karte. Der Installateur hatte nur die Rohbauwand. Auf dem Bau gibt es keine Dolmetscher und die Amtssprache in Deutschland ist und bleibt hoffentlich deutsch ! Wer das noch immer nicht kappiert hat, hat hier nichts verloren ! Der Baustopfen kommt raus und eine passende Rotgussverlängerung rein. Zwischen Verlängerung und Fliesen kommt Silikon.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
  18. #17 Achim Kaiser, 27. März 2016
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem alle Arbeiten - Installation, Vormauerung, Verputz - in den Zuständigkeitsbereich des BT fallen interessiert das alles keinen wirklich ... kann der BT mit seinen Sub-Unternehmern ausdiskutieren wer da was verbockt hat und warum ....

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  19. Maik29

    Maik29

    Dabei seit:
    22. Januar 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Autobau
    Ort:
    Wolfsburg
    Frohe Ostern!
    Ich bin kein Sanitärfachmann oder ähnliches und kann zur Schuldfrage nichts beitragen.
    Aber ich verstehe nicht, wie dein Sanitöter auf 1,5cm kommt? Laut Montageanleitung der Fokus E2 soll der Grundkörper nach den Fliesenarbeiten auf einen Überstand von 1-2mm abgesägt werden. Auf deinem Foto mit dem Zollstock aus Post1 ist hier aber ein Überstand über den Fliesen von ca. 6-7mm zu sehen (und zwar bei unsauberen Sägerand). Nach meinem Verständnis liegt hier eine Differenz von "nur" 5mm vor!?
    Könnte mir jemand erklären, wo die 1,5cm herkommen?
    Wieviel mm noch herausgeholt werden können, wenn man den Sägerand sauber runterfeilt/schleift oder ähnliches, kann ich nicht beurteilen, da hier die Gewindehülsen im Grundkörper nicht beschädigt werden dürfen. Interessant wäre allerdings auch, wieviel mm die Rosette der Armatur am Ende tatsächlich abdecken kann.

    PS: Ich hoffe, ich habe die Montageanleitung nicht vollständig falsch verstanden!? Falls doch, nehme ich alles zurück.:shades
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gast036816, 27. März 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    fliesen runter, vormauerung runter und einmal neu bitte. die vormauerung wurde zu schmal gesetzt oder nicht verputzt!!!
     
  22. zulu79

    zulu79

    Dabei seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing Maschinenbau
    Ort:
    Neu-Ulm
    Bezüglich 1,5 cm: In den Grundkörper kommt der Funktionsblock, und ich vermute, dass dieser die minimale Höhe bestimmt, und nicht der Beginn der Gewinde, wie auf mein Bild aus Post1 zu sehen ist. Der Installateur hätte die Dose garnicht so tief absägen durfen. Der Aufkleber mit dem Pfeilen fängt nämlich ca 5 mm weiter oben an.
    https://assets.hansgrohe.com/img/hg_ibox-safe-and-economical_463x463.jpg

    Es scheint fast einstimmig zu sein, dass der BT und seine Subunternehmer dies zu verantworten haben.
     
Thema: UP Grundkörper Dusche ragt zu weit aus der Wand / Schuld des Fliesenlegers?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grundkörper montage rahmen

    ,
  2. duschwanne vormauern vorher

Die Seite wird geladen...

UP Grundkörper Dusche ragt zu weit aus der Wand / Schuld des Fliesenlegers? - Ähnliche Themen

  1. Risse in der Wand Baujahr 68

    Risse in der Wand Baujahr 68: Hallo zusammen, ich heiße Lukas, bin 27 und Besitzer eines Zweifamilienhaus Baujahr 68. Nach einem schweren Sturm hab ich an meinem Haus Im...
  2. Schalldämmung Wand zum Treppenhaus

    Schalldämmung Wand zum Treppenhaus: Liebe Community, Ich werde bald in meine neue Wohnung ziehen und leider ist das Treppenhaus direkt an meinem zukünftigem Schlafzimmer. Wenn jetzt...
  3. Tragende Wand entfernen

    Tragende Wand entfernen: Hallo Die Überschrift liest sich wahrscheinlich spektakulärer als es ist. Ich möchte in meiner Garage die Rückwand entfernen um den dahinter...
  4. Wand-/ Deckenanschluss Holzständerwand

    Wand-/ Deckenanschluss Holzständerwand: Servus zusammen, ich möchte demnächst eine Trennwand einziehen. Aktueller Bauzustand: - kein Estrich mehr drin - kein Putz mehr an der Wand -...
  5. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...