Urlaub

Diskutiere Urlaub im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Ich glaub ich mach noch schnell einen Kurzurlaub in Norwegen und pack mit das Auto voll Butter. Warum Butter? Darum! Unglaublich sowas! Gruß...

  1. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ich glaub ich mach noch schnell einen Kurzurlaub in Norwegen und pack mit das Auto voll Butter. Warum Butter? Darum!

    Unglaublich sowas!

    Gruß Lukas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wir sollten einfach Butter nach Norwegen schicken. Was der EU noch fehlt wäre ein Butter-Rettungsschirm, dann könnte man auch die EU Skeptiker in Norwegen überzeugen und die nächste Volksabstimmung wird ganz anders ablaufen.

    Wird sicherlich billiger als ein Rettungsschirm für die Südländer.

    Gruß
    Ralf
     
  4. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    :irre iss denn heut scho'....

    der 1.April?​
     
  5. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Vielleicht will die Norwegische "Macht" auch mal ihre Bevölkerung so richtig verar...en. Da die keine Autoindustrie haben und daher nicht mit Umweltzonen schröpfen können, müssen die es vielleicht über Grundnahrungsmittel versuchen.:o

    In der DDR gabs mal das Gerücht, daß die Butter knapp würde, was sie dann tatsächlich wurde. Das aber nicht wegen eines tatsächlichen Engpasses, sondern weil die Leute dann gehamstert haben und dadurch die Regale leer waren.

    Gruß Lukas
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bei den Norwegern könnte man zumindest davon ausgehen, dass bei denen die Butter nicht umgepackt und dann wieder nach DE geschickt wird um Devisen einzunehmen. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  7. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ich frag mich, wie weit denn Norwegen vom "Weltmarkt" entfernt ist. Wenn die wirklich so weit davon weg sind, dann könnte es ja das ideale Auswanderungsland sein.;)

    Gruß Lukas
     
  8. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Das war aber eher rethorisch, weil ja nun bewiesen sein dürfte, daß das auch nur ne kleine DDR ist. :p
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist es in der Tat. Vor allem im Handwerk suchen die händeringend Leute.

    Gruß
    Ralf
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 15. Dezember 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich kann mich noch an Milchseen, umgeben von Butterbergen, in der EWG erinnern.
    Mit viel Agrargeld subventioniert.
     
  11. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Als guter Handwerker ist man fast überall händeringend gesucht. NVP macht da, wegen mangelnder Kaufkraft, leider ne Ausnahme.:o

    Als ich das zweite Mal in St Trop war, wurde ich gleich gefragt, warum ich nicht dableiben wolle, weil ja sowas wie ich immer gesucht würde. Der Südfranzose kann gar nicht verstehen, wie man freiwillig in den Norden fahren kann.
    Ich empfehle dazu diesen Film: http://www.google.de/url?sa=t&rct=j...sg=AFQjCNEQ9wPgQf0_IsXEA-YYIOPcUNOIvw&cad=rja
    Im Original einfach nur göttlich, aber auch für den Nichtmuttersprachler anstrengend.:)

    Gruß Lukas
     
  12. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Jo, Ralf!

    Und was kann man dabei im Nachhinein so denken?

    Vorstufe der großen Verar...e.


    Ich, damals noch DDR-Bürger, dachte mir nur: wie pervers. Das ganz besonders bei den Fernsehbildern, wo diverse Lebensmittel vernichtet wurden.:irre

    Gruß Lukas
     
  13. makro

    makro

    Dabei seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kreis GT
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Einerseits stimme ich Dir zu, andererseits muss ich eingestehen, dass die Vernichtung von Lebensmitteln manchmal die einzig richtige Lösung wäre.

    Was passiert wenn wir, EU, USA usw. im großen Stil Lebensmittel in´s Ausland quasi verschenken, sieht man in vielen afrikanischen Ländern. Die dort ohnehin schwache Wirtschaft (vor allen Dingen Landwirtschaft) wird in den Ruin getrieben weil billige Lebensmittel den dortigen Markt überschwemmen, so dass selbst schon die billig arbeitenden Bauern in diesen Ländern nicht mehr konkurrenzfähig sind.

    Vor einigen Tagen kam ein Bericht im TV über den Export von Geflügelfleisch das in Deutschland durch Überproduktion in Massen anfällt. Die Deutschen wollen keine ganzen Hähnchen mehr, sondern nur die Hähnchenbrust. Die muss natürlich billig sein, also Massenproduktion. Doch was passiert mit dem ganzen Rest?
    Der wandert nach Westafrika.

    Mit den Milchseen und Butterbergen war es ähnlich.

    Gruß
    Ralf
     
  15. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Jein Ralf.

    Natürlich ist das stumpfe Verschenken von Lebensmitteln nicht die Lösung. Aber die Vernichtung derer ist absolut inakzeptabel, solange Menschen hungern.

    Bei der Vernichtung gehts um Preispolitik.

    Nun erklär mir vor dem Hintergrund bitte das Norwegische Problem.

    Gruß Lukas
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Über die wahren Hintergründe kann ich nur Vermutungen anstellen. Es dürfte wohl auch damit zusammenhängen, dass Norwegen (wie viele andere Länder auch) strikte Importbestimmungen für Lebensmittel hat. Zudem ist man ja der Meinung, dass sich das Problem in einigen Wochen von selbst lösen wird, also sieht man keinen Handlungsbedarf.

    Dass die heimische Wirtschaft nicht schnell genug reagieren konnte, nimmt man hin.

    Wie gesagt, ich stimme Dir ja zu, aber auf den zweiten Blick ist das Problem komplexer. Ich frage mich halt, steht es uns überhaupt zu, dass wir so massiv in diese Länder eingreifen, und die Menschen in eine Abhängigkeit und somit letztendlich in den Ruin zu treiben?

    Dadurch schüren wir doch nur soziale Unruhen in diesen Ländern.

    Es wird aber noch schlimmer. Obwohl so manche Länder in Afrika die Versorgung der eigenen Bevölkerung durch ihre Landwirtschaft sicherstellen könnten, werden schon seit einigen Jahren von "Ausländern" riesige Flächen aufgekauft bzw. gepachtet, um dort Landwirtschaft für den Export zu betreiben. Mali wäre nur ein Beispiel von vielen.

    Die ehemaligen Besitzer wurden mit einem Jahreslohn (in EUR oder USD) abgespeist, und mussten dann den Platz räumen, bevor große Maschinen anrückten um die Flächen zu "kultivieren".
    Man muss kein Wahrsager sein um vorherzusagen, was dort in kurzer Zeit passieren wird.

    Gruß
    Ralf
     
  17. Gast036816

    Gast036816 Gast

    Lukas - dann wünsche ich dir einen schönen urlaub.

    mit nem kofferraum voll butter und 350 euronen pro pfund kannst du sicher mehr als deinen urlaub finanzieren.

    gut geschmierte geschäfte.
     
  18. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Lukas, Du solltest die Heizung während der Fahrt auslassen, da sonst der neue Reichtum schnell dahin schmilzt und nichts mehr wert ist - quasi eine natürliche Hyperinflation ;)

    Gruß
    Frank Martin
     
  19. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Grmbl!!! Ich bin Montag wieder in B!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast036816

    Gast036816 Gast

    nachschub holen!
     
  22. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Besser wärs.
    Ich fahr nicht mal nach P zum Tanken. Auch auf der F-Tour tanke ich nicht in Luxusbourg. Mit mir ist wohl nix zu gewinnen:o.
     
Thema:

Urlaub

Die Seite wird geladen...

Urlaub - Ähnliche Themen

  1. Wo verbringe ich mein Urlaub

    Wo verbringe ich mein Urlaub: Da ein Thread in Trockenbau-Ecke in ein Urlaubstrip geraten ist, habe ich um OT zu meiden (und Bedarf wegen), mich entschlossen diesen Thread zu...
  2. Sprengmeister im Urlaub?

    Sprengmeister im Urlaub?: Dann machen wir´s halt selbst. http://www.kisalfold.hu/soproni_hirek/elkepeszto_kepek_daruval_felemelt_markolo_maga_alatt_bontja_a_kemenyt/2178771/
  3. Hilfe - TürkCell war gestern - was nun fürs Internet im Urlaub?

    Hilfe - TürkCell war gestern - was nun fürs Internet im Urlaub?: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem und vielleicht hat jemand eine sinnvolle Idee? Früher konnte man über TürkCell einen günstigen...
  4. Gründung und Bauleiter in Urlaub

    Gründung und Bauleiter in Urlaub: Hallo, wir bauen ein anderthalbgeschossiges EFH mit anschließender Garage, beides nichtunterkellert. Nächste Woche sollen die restlichen...
  5. DIN 276 (kurze Frage Archi ist im Urlaub ;-)

    DIN 276 (kurze Frage Archi ist im Urlaub ;-): Ist in der Überschlägigen Kostenübersicht (Kostengruppen 300 + 400) schon die Sanitärgrundausstattung drin? Klos, Waschbecken, Amaturen etc.? Ich...