UV-Schutz für Dampfbremse im unbewohnten Speicher

Diskutiere UV-Schutz für Dampfbremse im unbewohnten Speicher im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Unser Dach ist 2011 mit einer 52mm Aufsparrendämmung ( Holzweichfaserplatte, bituminiert) und glasierten Tondachziegeln neu gedeckt worden. Im...

  1. Anja L

    Anja L

    Dabei seit:
    23. März 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    42929 Wermelskirchen
    Unser Dach ist 2011 mit einer 52mm Aufsparrendämmung ( Holzweichfaserplatte, bituminiert) und glasierten Tondachziegeln neu gedeckt worden. Im bewohnten 1. OG hatten wir 2001 von innen eine 120er Zwischensparrendämmung verlegt, dann eine Dampfbremse, dann eine 50mm Untersparrendämmung, dann Fermacellplatten, mit Rauhfaser tapeziert und gestrichen. Soweit so gut. Feuchteschäden konnte der Dachdecker an den Sparren nicht entdecken, deshalb haben wir wohl alles richtig gemacht.
    Den nicht bewohnte Spitzboden (Speicher) möchten wir jetzt von innen zusätzlich mit einer 120cm Zwischensparrendämmung (Mineralwolle WLG 035) dämmen und raumseitig mit einer Dampfbremse (Vario KM von ISOVER) gegen Feuchtigkeit abschotten. Das Material haben wir schon. Jetzt sagte uns jemand, daß die Dampfbremsfolie ohne weitere Verkleidung nicht dauerhaft UV-beständig ist und irgenwann zerbröselt. Da die Dachfläche im Spitzboden ca. 80qm groß ist und nicht bewohnt werden soll wollen wir auf gar keinen Fall 80qm Fermacellplatten hochschleppen und verschrauben. Aber wie können wir sonst die Folie schützen? Reicht eine UV-Schutzfolie auf den beiden kleinen Fenstern an den Giebelseiten? Fenster zunageln kommt nicht infrage. Können wir die Fläche mit 2mm dicken Hartfaserplatten verkleiden? Was wäre mit den Platten-Stößen? Müßten die noch extra abgeklebt werden? Für Tips wären wir sehr dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ..die UV Belastung durch zwei kleine Fenster ist überschaubar...

    Bei mir war in einem Raum die Dampfbremse jahrelang ohne Abdeckung, bei normaler Fenstergrösse.
    Ohne jegliche Veränderung.
    (Dampfbremse mit silberreflektierender Oberfläche, Bänder von Sicral)
     
  4. #3 gunther1948, 24. Juli 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    ich kenn das nur von den gitterfolien aus pvc- material (gibts glaub ich nicht mehr).

    gruss aus de pfalz
     
Thema:

UV-Schutz für Dampfbremse im unbewohnten Speicher

Die Seite wird geladen...

UV-Schutz für Dampfbremse im unbewohnten Speicher - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss

    Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss: Hallo, ich plane die Renovierung des Dachgeschosses und zudem die Neueindeckung inkl. Dämmung (Zwischen- und Aufsparendaemmung) des Daches. Das...
  2. Dampfbremse und Unterkonstrukiton

    Dampfbremse und Unterkonstrukiton: Hallo zusammen, ich verbau die Dampfbremse vor den Verputzen und putz sie dann sauber ein (Mauerwerk/Ziegel) jetzt die Frage: kann ich jetzt...
  3. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?

    Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?: Hallo zusammen, wir haben letztes Jahr Gebaut und folgendes Problem mit unseren Dachfenstern: Wir haben überall eine 3-Fach Verglasung außer an...