V-PLUS für 17,5 Poroton

Diskutiere V-PLUS für 17,5 Poroton im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; HAllo Zusammen, ich habe gesucht und nichts gefunden, wird etwa für die 17,5 Breite kein V-Plus System angeboten?

  1. #1 wusabing, 20. Mai 2008
    wusabing

    wusabing

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Niedersachsen
    HAllo Zusammen,

    ich habe gesucht und nichts gefunden, wird etwa für die 17,5 Breite kein V-Plus System angeboten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Isolierglas, 21. Mai 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Hi,

    V-Plus und VD gibt's (meines Wissens nach...) nur für 30-er und 36-er Mauerwerk. Nimm KS Vollsteine, wenn 17,5 sein muss.

    Gruss, Dirk
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    HLZ gehen ebenso auch ohne Fugeneinlage!
     
  5. #4 Isolierglas, 21. Mai 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Klar, nur dann ist das MW leider nicht gedeckelt...
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Doch sicher! Ich kann über allen Abschlüssen einen Ringanker, eine Betondecke, eine Sperrbahn, eine Abschlußdämmung auflegen, aufbetonieren, aufkleben usw. anordnen dann bin ich sowas von gedeckelt und regelgerecht!
     
  7. #6 wusabing, 23. Mai 2008
    wusabing

    wusabing

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Niedersachsen
    Schade :(

    KS Geht nicht würde warscheinlich die KfW geschichte nicht mehr erfüllen, aber ich frage mal nach. Weis jemand wie der Preisunterschied so ca. zwischen poroton und KS ist?
     
  8. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Hallo? Wieso willst du jetzt vom Poroton weg?????
     
  9. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    Weil das isolierglas vorgeschlagen hat? Außerdem will er ja erstmal nur den ungefähren Preisunterschied und nicht gleich vom Poroton weg.
     
  10. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Nur mal zum Verständnis... Isolierglas ist ein interessierter Laie!!! Das mit dem Deckeln ist in der Regel Humbug!!!

    Das wird nur bei nach oben offenen Kammern notwendig!

    Im Erdgeschoss liegt zumindest die Decke drauf, auf Brüstungen kann eine Bahn aufgeklebt werden.

    Im DG gibts eh Ringbalken!

    Unnütze Laienangaben schaden oft nur.
     
  11. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    Deswegen kann er doch KS vorschlagen dürfen? Lt. seinem anderen Thread ist sich Wusabing ja anscheinend eh' noch nicht ganz sicher, wie seine Außenwände jetzt tatsächlich mal aussehen sollen.
    Da für Wusabing die Gesamtwanddicke offensichtlich ein Killerkriterium ist (anderer Fred), bleibt ihm wohl eh' nichts anderes über als einen realtiv dünnen gedämmten Stein + möglichst dicke Dämmung zu nehmen.

    @Wusabing: Schon mal an Porenbeton 17.5er gedacht? ;)
     
  12. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Darf er sicher. Nur bitte nicht Fragesteller mit völlig falschen Aussagen aufs Glatteis führen.
     
  13. #12 Isolierglas, 23. Mai 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Hey,

    hier ging es darum, ob der 17,5er gedeckelt werden kann. Kann er nicht, und deshalb könnte es durch die Steckdosen ziehen. Wäre "deckeln" egal, warum dann der ganze "Quatsch" beim 36,5-er??? Wenn "deckeln" egal wäre: Warum bitteschön soll dann der Bauher den Aufpreis von VD oder VPlus bezahlen? Nur damit sich der Josef freut???

    "Deckeln" ist aus meiner Sicht bei Aussenwänden sinnvoll. Da das bei Mauerwerk < 30cm wohl nicht gemacht wird, muss eben bei der Elektroinstallation besonders sorgfältig gearbeitet werden...

    @wusabing: Wenn in Deiner Region KS billiger ist, dann kannst Du höherwertige Isolierung verwenden. Dann passt's auch wieder (bei gleichem Preis und gleichen Abmessungen für KFW...)

    @Robby: Erklär doch mal, warum "deckeln" beim 17,5-er egal ist, bei 36,5-er Mauerwerk aber die absolute "Toplösung" darstellt. Da bin ich als
    "interessierter Laie" doch sehr neugierig...
     
  14. #13 Isolierglas, 23. Mai 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    @ilis: Porenbeton könnte nicht ausreichend tragfähig sein. Wenn doch: Interessante Alternative.
     
  15. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Nochmal!!! Wenn oben zu ist (Decke, Ringanker o.ä.) Ist das ZU!!!! und das bei egal welcher Dicke!

    Wenn ich einen Kamin deckele ist es dem Egal ob ich das in der 1. 2 oder 5 Etage mache! ZU ist ZU!

    Ob Porenbeton ausreichend tragfähig ist gibt wiederum die Statik und die Steindruckfestigkeitsklasse an!
     
  16. #15 Isolierglas, 23. Mai 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Das würde aber bedeuten, dass der 36,5-er auch nicht zu deckeln ist... Also tauchen statt rollen!!! ??? Josef, sag mal was!!! Hilfe!!!

    Mir leuchtet das nicht ein. Bei Innenwänden: ok. Da reicht die Deckelung oben (Dachboden) Aber bei Aussenwänden??? Wenn alles prima verputzt ist, die Mauerkrone geschlossen: Von mir aus. Laut Josef bringt die Deckelung aber ausserdem noch Vorteile beim Schallschutz...

    Zurück zum Porenbeton: Da ist die Steinfestigkeit (bei gleicher Wärmedämmung!) weitaus geringer als bei Poroton. Das könnte bei der 17,5-er Breite das KO Kriterium sein. Der Statiker entscheidet!
     
  17. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Wieso ist der 36,5 er nicht mit einem Ringanker oben verschlossen?

    JA geht auch zu tauchen!!! Auch auf den Außenwänden liegt eine Decke!!!!

    Nochmal, wenn Josef etwas macht oder besser findet interessiert das sicher den interessierten Leser und manche Dinge machen auch Sinn aber sind nicht zwingend!!!

    Es gelten die aRdT und nicht Josefs Erfahrungen!

    Vorteile beim Schallschutz? Inwiefern nur über das unterbinden der Schalllänsleitung in den Kammern? Bei gefüllten Kammern sind die eh zu! Und nu?


    Hier immer noch DIN 1053 Mauerwerk und da findet sich NICHTS über Gewebebahnen in Fugen! Und nicht vergessen das diese entstanden sind um die Perlite beim Kleberauftragen nicht aus den Kammern zu ziehen!
     
  18. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    Mag sein. Wobei hier oben viele so bauen (Ytong + Dämmung + Klinker allerdings), also dürften da bei "Standard"-Häusern wohl meistens keine Probleme auftreten.
    Bei Verklinkerung ist die relativ schlechte Schallisolierung vom Porenbeton da natürlich meist nicht entscheidend.
     
  19. #18 Isolierglas, 23. Mai 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Hey Robby, hast ja Recht... Aber ich sehe in der Deckelung einen prinzipiellen Vorteil. Muss ja nicht sein, tausende Häuser stehen ohne. Das Rausziehen des Perlits beim Tauchen habe ich auch schon mal hier beschrieben - ebenso, dass es mit der VD Walze auch nicht so klappt...

    Jeder hat so seine Lieblinge beim Wandaufbau:

    Mein Liebling ist eh zweischalig, am besten mit massiver KS oder Betonwand als Tragwand...

    Ich würde wusabing gerne überzeugen, entweder T9 oder T14 bzw. KS Vollstein und WDVS. Für mich ist der 17,5-er Poroton und WDVS das Schlechte aus beiden Welten:

    1. Kein "solides" ;Mauerwerk (Dübel und so...), wenig Masse.
    2. Schadensanfälliger als T9 oder T14 verputzt...

    Aber: Leider ist es "hip" so zu bauen. 17,5-er Poroton und WDVS ist wahrscheinlich günstiger als T9 oder KS mit WDVS... Schnüff...

    Gruss, Dirk
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Shai Hulud, 23. Mai 2008
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Hallo Robby,

    interessiert bin ich wegen unserem diesjährigen Neubau und Baulaie bin ich ja erwiesenermaßen auch. Deswegen meine Frage:

    Der Innenputz soll doch die Luftdichtheit herstellen und die Steckdosen durchbrechen diese Schicht. Ist es dann nicht besser, wenn der Stein in dem die Steckdose eingesetzt ist nach oben und unten geschlossen ("gedeckelt") ist, als wenn eine Verbindung zu allen Steinen einer Etage besteht? Irgendwo wird sich die Luft dann schon einen Weg nach draußen suchen können, denn in diese Richtung muß das Mauerwerk doch nicht luftdicht werden, oder?
     
  22. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    des iss jetzt "aber" gemein ... Josef´s Erfahrung sind teilweise
    bereits ardt ... siehe aktuellen Mauerwerkskalender (!)

    und damit jetzt richtig Schwung in die Bude kömmt ...
    es gibt das V-Plus-System für 17,5 und 24cm Wände ...
    natürlich hab ich beide Walzen :)
     
Thema:

V-PLUS für 17,5 Poroton

Die Seite wird geladen...

V-PLUS für 17,5 Poroton - Ähnliche Themen

  1. Glattstrich auf Poroton vor Fenstermontage

    Glattstrich auf Poroton vor Fenstermontage: Der Baustoffhändler meinte Klebe und Amierungsmörtel oder LM21 oder egal..........google sagt Fassadenleichtputz Was sagen die Leute vom Fach...
  2. Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???

    Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???: Hallo, ich stehe bei einem Neubau vor der Entscheidung des Wandaufbaus. Was ist hier nach ENEV 2016 üblich und sinnvoll? KFW-55 Werte sehe ich...
  3. Poroton 6er mit 0,8 von Bott und Eder

    Poroton 6er mit 0,8 von Bott und Eder: Hallo zusammen, ich bin Sachverständiger und suche dringend Informationen zu einem Poroton-Stein der früheren Firma Bott und Eder aus Rauenberg...
  4. Druckfestigkeit von Poroton

    Druckfestigkeit von Poroton: Unser Haus wurde vor 28 Jahren laut Baubeschrieb mit einer Außenwand aus 30 cm Porotonsteinen - ich vermute Hochlochziegel - gebaut. Jetzt sollen...
  5. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...