V-Plus-Gebiet?

Diskutiere V-Plus-Gebiet? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Kurze Frage an die Mauerwerksexperten: Ist es möglich, auch ausserhalb des Schlagmann-Gebietes mit dem V-Plus-System zu bauen? Falls ja, wie?

  1. TQuark

    TQuark

    Dabei seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Qualitätsingenieur
    Ort:
    Sindelfingen
    Kurze Frage an die Mauerwerksexperten:

    Ist es möglich, auch ausserhalb des Schlagmann-Gebietes mit dem V-Plus-System zu bauen?
    Falls ja, wie?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.525
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Sie kennen v-plus system nur von schlagmann? Bundesweit wird diese verfahren angewandt, nur manche handwerkern ist es fremd.
     
  4. stummel78

    stummel78

    Dabei seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.(FH) derzeit techn. Einkäufer
    Ort:
    Calbe
    Ich habe in Sachsen-Anhalt versucht, an dieses System zu kommen - nach endlosen Telefonaten mit den Vertretern von Wienerberger wurde nach Absagen dann recht wiederwillig das V-Plus angeboten, aber mit einem Preisaufschlag, der sich gewaschen hat...das waren pro m² über 5 Euro mehr!

    Vielleicht kennt ihr ja einen Baustoffhändler, der den Dünnbettmörtel samt Vlies verkaufen würde...?!? Mein Bauunternehmer stand dieser Sache recht aufgeschlossen gegenüber.
     
  5. TQuark

    TQuark

    Dabei seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Qualitätsingenieur
    Ort:
    Sindelfingen
    Hallo Yilmaz,

    ich habe mich in den letzten Monaten quer durch das Forum und baumurks.de gelesen und mir schien es so, als gäbe es V-Plus nur von Schlagmann (siehe Beiträge von J. Thalhammer zum Thema Patentierung V-Plus... Umgehung von Lizenzgebühren... weniger gute Alternativen von anderen Herstellern usw.).
    Dass es nicht ganz einfach zu bekommen ist, bestätigt ja auch der Beitrag von Stummel. Sollte ich in der Ausschreibung einfach T8 in Verbindung mit V-Plus festlegen lassen und schauen, wie die hereinkommenden Angebote formuliert sind?

    PS: Es geht um den südlichen Großraum Stuttgart.
     
  6. #5 Carden. Mark, 25. November 2010
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Es ist sicherlich eine Frage - welcher Stein verarbeitet wird.
    Wenn z.B. ein T7, der nur von Schlagmann produziert wird, dann kommen die Steine von dort und es kann der Kleber (DM) und das Vlies mitgeliefert werden.
     
  7. baumartl

    baumartl

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmer
    Ort:
    Bayern
    TQuark Dein Bauunternehmer soll einfach einen Baustoffhändler in Südbayern(Schlagmanngebiet) kontaktieren. Die Steine dort bestellen und über eine Spedition auf die Baustelle liefern lassen.

    Habe die Ehre

    Baumartl.
     
  8. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    es gibt derzeit nichts besseres als das V-Plus-System (!)

    durch diverse Giebellehren Vorführungen seh ich den ganzen Wahnsinn da draussen.

    es gibt soviele Mörtelsysteme die in der Praxis nicht funktionieren
    die Maurer draussen müssen erfinderisch tätig werden um des
    Zeug verarbeiten zu können.

    Bilder wie dieses kann ich massenweise liefern ... glaubt bloss
    nicht das wär nur bei den Ziegelmauerwerken so (!)
     
  9. TQuark

    TQuark

    Dabei seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Qualitätsingenieur
    Ort:
    Sindelfingen
    Der Stein steht noch nicht fest, wir sind noch in der Grobplanung / Kostenschätzung. Wenn es passt würde ich jedoch mit dem T8 in 42,5 oder 49 cm liebäugeln. Den 49er gibts auch nur von Schlagmann, oder? Dann würde das so funktionieren...

    Bisher hammer noch kein Bauunternehmen, man müsste halt von vornherein darauf achten, einen kooperativen zu finden.

    Dass dann Murks bei rauskommt wundert nicht. Allerdings befürchte ich, dass der Ersteinsatz von V-Plus durch ein beliebiges Bauunternehmen aufgrund der fehlenden Erfahrung auch zu mangelhaften Ergebnissen führt. Josef, Deine Leut haben nicht zufällig Lust, mal wieder eine kleine Reise zu unternehmen ?
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Micha123

    Micha123

    Dabei seit:
    20. Oktober 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur (Brückenbau)
    Ort:
    Berlin
    V-Plus

    Hallo,

    selbst hier im Berliner Raum war V-Plus mit Wienerberger möglich. Der Unternehmer hat halt einige EUR aufgeschlagen, Werkzeug und EInweisung gab es widerwillig vom Wienerberger-Berater.
    Probiert hatte es der Unternehmer schon vorher schon mal, führt es jedoch nur auf expliziten Kundenwunsch aus. Es kotzt seine Leute angeblich an immer das Vlies abzuschneiden. Und daß es sonst was brächte glaube er nicht - aber der Wunsch seines Kunden sei ja dann doch sein Himmelreich.
    Der "Schlitten" von Wienerberger war übrigens voll verstaubt als der Vertreter den anschleppte. Wer weiß wie lan der hier in Preußen nutzlos rumlag... :mega_lol:

    Gruß

    Micha123
     
  12. TQuark

    TQuark

    Dabei seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Qualitätsingenieur
    Ort:
    Sindelfingen
    Hallo Micha,

    Wienerberger liefert also mit genügend Druck von Kundenseite auch V-Plus. Allerdings ohne große Begeisterung. Ebenso wenig begeistert ist der BU. Hast Du keine Bedenken was die Ausführungsqualität anbelangt? Falls die Maurer wirklich lustlos arbeiten bzw. "angekotzt" sind, würde ich vermuten, dass eher :Baumurks resultiert, als bei motivierten.

    Merkwürdig finde ich auch, dass es in der Bewertung des V-Plus-Systems von Deinem BU und der von Josef solche Widersprüche gibt. Ich kann mir vorstellen, dass man etwas Übungsgrad braucht, bis man von den Vorteilen überzeugt ist.
     
Thema:

V-Plus-Gebiet?

Die Seite wird geladen...

V-Plus-Gebiet? - Ähnliche Themen

  1. Mauerwekr V-Plus / Deckelnd ohne Vlies

    Mauerwekr V-Plus / Deckelnd ohne Vlies: Hallo zusammen, bräuchte wieder einmal Expertenrat. Es geht um ein Ziegelmauerwerk. Ungefüllter Planziegel mit 42,5m Lt. Bau-Vertrag...
  2. 380 V- Freileitung über Grundstück behindert Bauarbeiten des GU - wer zahlt?

    380 V- Freileitung über Grundstück behindert Bauarbeiten des GU - wer zahlt?: Folgender Fall: Bau EFH auf Grundstück. Die Stromversorgung läuft in dieser Straße über 380 V Freileitung. Die Freileitung ist vor Baubeginn über...
  3. Kemper Frosti-Plus, frostsicherer Wasserhahn -> Leitung verlängern

    Kemper Frosti-Plus, frostsicherer Wasserhahn -> Leitung verlängern: Hallo, ich habe einen Kemper Frosti-Plus Außenwasserhahn in einer 36,5er Gasbetonwand. Ich möchte den Wasseranschluss verlegen (Da Garage davor...
  4. Hebeanlage Jung WC Fix 260 V abartig laut

    Hebeanlage Jung WC Fix 260 V abartig laut: In unserem kleinen Bad (Dusche, Klo, Waschbecken) im Kellergeschoß unseres Neubaus (2016) wurde neben dem WC eine Fäkalien-Hebeanlage Jung WC Fix...
  5. VD vs. V-Plus

    VD vs. V-Plus: Hallo Leute, Ich kenne bereits die Vorzüge des V-Plus und würde das gerne eingesetzen. Allerdings wohnen wir im Einzugsgebiet von Wienerberger...