Vaillant ecoTec Fußbodenheizung kalt

Diskutiere Vaillant ecoTec Fußbodenheizung kalt im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Moin, da es meiner Frau letzte Woche zu kalt wurde, habe ich unsere Heizung (Vaillant ecoTEC classic VC96/2 + VRC410) wieder angeworfen. Leider...

  1. Markf77

    Markf77

    Dabei seit:
    30. Mai 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Niedersachsen
    Moin,
    da es meiner Frau letzte Woche zu kalt wurde, habe ich unsere Heizung (Vaillant ecoTEC classic VC96/2 + VRC410) wieder angeworfen.
    Leider hat sich die ersten 24 Stunden so gut wie nichts getan. Die Fußbodenheizung blieb kalt, auch die Wärmemengenzähler blieben auf dem alten Wert.
    Ich habe dann den Hauptschalter am Heizgerät kurz aus- u. eingeschaltet. Da sprang dann sofort der Brenner an und es wurde auch warm.
    Nun habe ich jedoch festgestellt, dass die Böden wieder kälter werden und die Raumtemp. leicht zurück ging. Besonders im großen Wohnzimmer komme ich nicht über 21,6 Grand Raumtemp, meine Frau schwört aber auf 22,5.
    Die Raumthermostate arbeiten richtig und die Ventile in den Heizkreisverteilern sind auch auf.
    Interessanterweise fassen sich im HKV die Vorlaufrohre leicht warm an, der Rücklauf scheint jedoch kühl.
    Am Heizgerät ist alles still, die Temperaturanzeige steht auf 36 Grad wie festgenagelt (normal ging der Wert immer bis ca. 25Grad und dann sprang der Brenner an, das Heizkörpersymbol blinkte und heizte bis ca. 50 Grad hoch).
    Schalte ich jetzt wieder den Hauptschalter aus / ein springt sofort die Heizung an, die Temp. geht runter und es wird hochgeheizt - also wie normal üblich. Die WMZ zählen dann auch wieder Energie.
    Nun meine Frage:
    Läuft die Vorlaufpumpe eigentlich ständig (24h am Tag wenn keine Nachtabsenkung aktiv) und kann es sein, dass die Vorlaufpumpe ausfällt bzw. defekt ist und deshalb kein Durchfluss zusammen kommt und die Temp. hängen bleibt?
    Achja, rechts hat die Heizung eine kleine Druckanziege, diese steht auf ca. 1,4bar.

    Grüße,
    Mark
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Eventuell "denkt" die Heizung, es sei Sommer und verweigert deshalb ihren Dienst. Kann man irgendwo eine Heiz-Grenztemperatur einstellen?
     
  4. Markf77

    Markf77

    Dabei seit:
    30. Mai 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Niedersachsen
    Dann dürfte sie auch nicht für Stunden funktionieren, wenn ich den HS ein/ausschalte.
    Die Frage ist einfach, ob die Vorlaufpumpe permanent laufen muss, damit die Heizung ein Absacken der VL Temp erkennt und wenn wieder nachheizt.
     
  5. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Doch. Bei meiner Heizung muss die Außentemperatur einige Zeit über einem bestimmten Wert liegen, damit sie in den Sommermodus wechselt.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ja, aber das ist hier wohl kaum das Problem, sonst würde die Pumpe bei einem Kaltstart ja auch nicht funktionieren.

    Eine Hysterese, 25°C Einschaltpunkt, 50°C Abschaltpunkt ist auch nicht logisch.

    Momentan sind die Außentemperaturen hoch, das ergibt nach Heizkurve bei FBH eine niedrige VL Temperatur. Die scheint erreicht. Für die Therme gibt es keinen Grund länger zu heizen. Also Einstellungen des Reglers kontrollieren.

    Gruß
    Ralf
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Markf77

    Markf77

    Dabei seit:
    30. Mai 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Niedersachsen
    Also ich habe das heute wieder überprüft. Die Einstellungen sind alle i.O.
    Der Regler steht auf Heizen, nicht Sommerbetrieb. Die AT 16 Grad wird richtig angezeigt.
    Die VL Temp wird mit 43 Grad im Display angezeigt, die VL Pumpe läuft nicht.
    Insgesamt sind vier Heizkreise aufgefahren, es scheint aber nichts zu fließen - sehe ich auch am WMZ.
    Mache ich jetzt an der Heizung einen Neustart, springt die VL Pumpe an, die VL Temp geht lt. Anzeige stetig auf 25 Grad runter, der Brenner springt an, heizt auf ca. 45 Grad hoch und geht wieder aus. Die VL Pumpe läuft weiter, die Temp sinkt langsam (Abnahme ist ja da) und das Spiel beginnt bei 25 Grad von vorne.
    Wenn aber die Pumpe wieder aus geht, fließt kein Wasser und die Temp steht nach der Heizung in der Leitung.
    Muss die VL Pumpe jetzt immer laufen oder soll der Leitungsdruck von ca. 1,2 bar das Wasser auch ohne Pumpe durch die Rohre drücken?
    Ich verstehe das Prinzip nicht - vielleicht kann mir das mal ein Fachmann anhand der ecoTEC erklären?

    Grüße
    Mark
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ohne Pumpe fließt da nichts, das ist wohl klar.

    Wie die Pumpe von Deinem Regler nun angesteuert wird, das kann ich Dir nicht sagen, sollte aber in den technischen Unterlagen stehen. Manche Regler machen es sich einfach und lassen die Pumpe in Betrieb so lange die Therme auf Heizbetrieb steht, andere wiederum schalten die Pumpe ab und dann zyklisch wieder ein, bevor sie eine Temperaturmessung machen.

    Gruß
    Ralf
     
Thema: Vaillant ecoTec Fußbodenheizung kalt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wailand ecotec plus heizung wird nicht warm

    ,
  2. vaillant ecotec fbh und badheizkörper

    ,
  3. vaillant fbh pumpe

    ,
  4. vaillant fussbodenheizung ein Zimmer wird nicht warm,
  5. vaillant eco fussbodenheizung nicht,
  6. vaillant ecotec classic heizt nicht,
  7. heizkurve vaillant ecotec plus,
  8. Veilant fussbodenheizung
Die Seite wird geladen...

Vaillant ecoTec Fußbodenheizung kalt - Ähnliche Themen

  1. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  2. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...
  3. Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt: Moin...haben seit diesem Jahr obige Brennwerttherme. Problem ist : Sie bleibt vonn 22.00-6.00 kalt ! Habe Nachtabsenkung von 17.0 auf 19.5 Grad...
  4. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  5. Belüftung kalter Dachboden

    Belüftung kalter Dachboden: Vielleicht eine blöde Idee, wenn es so ist bitte Antwort Aufgeschreckt durch verschiedene Berichte hier wie Spitzboden und Tropfsteinhöhle hier...