Velux Dachfenster dämmen (?) bzw mit Rigips verkleiden (?) oder Velux Innenfutter (?)

Diskutiere Velux Dachfenster dämmen (?) bzw mit Rigips verkleiden (?) oder Velux Innenfutter (?) im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, nachdem in der letzten Woche unser Dachdecker das alte verzogende und undichte Holzdachfenster gegen ein neues Velux-Dachfenster...

  1. TRex

    TRex

    Dabei seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,
    nachdem in der letzten Woche unser Dachdecker das alte verzogende und undichte Holzdachfenster gegen ein neues Velux-Dachfenster ausgetauscht hat,
    geht es jetzt daran von Innen die ganze Sache wieder zu verkleiden.

    Das alte Dachfenster war zwischen zwei Sparren eingefasst und der Vorbesitzer unserers Hauses hatte den ganzen Innenraum mit Glaswolle gedämmt und blauer Dampfsperfolie ausgekleidet, die jetzt natürlich and er alten Stelle des ausgetauschten Dachfenster aufgerissen wurde.

    Heir ein paar Bilder der ganzen Sache...

    oberes Ende, von unten fotografiert:
    IMG_20160228_104458.jpg

    unteres Ende:
    IMG_20160228_104437.jpg

    Seite rechts:
    IMG_20160228_104509.jpg

    Seite links:
    IMG_20160228_104520.jpg

    oberes Ende Richtung First:

    IMG_20160228_104823.jpg

    Ich möchte nun gerne den Ausschnitt des Fensters gerne verkleiden (Rigips oder Velux Innenfutter) und falls notwendig dämmen.

    Was die Dämmung rechts und links am Sparren angeht werde ich nur 1cm Platz haben, bis zur Nut des Veluxfensters in die ja die Rigipsplatten reingeschoben werden. Insofern habe ich bei der Dämmung an den beiden Seiten noch keinen Plan...(wenn dieses überhaupt gedämmt werden sollte).

    Was die Dämmung oberhalb und unterhalb des Fensters angeht habe ich mehr Platz. Diesen könnte ich mit zusätzlicher Glaswolle ausstopfen. Die "blaue Dampfsperrfolie" ist an leider an dem Fensterausschnitt gerissen. Diese würde ich dann mit entsprechendem Klebeband und neuer Folie verbinden und diese dann bis zu dem Rahmen des Feluxfensters hochziehen. Danach mit Rigipsplatten verkleiden. Oder ein entsprechendes Velux-Innenfutter einsetzen....Kennst jemand dieses Velux Innenfutter und kann jemand etwas zum Einbau sagen?

    Danke & Gruß

    TRex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Fertigfutter werden nicht passen. Die sind nur bis 60 cm Laibungstiefe erhältlich und dein Fenster liegt ja schon im Drempel. Kauf dir vom Hersteller die Dampfsperrschürze zum richtigen Anschluss der Luftdichtung. Dämme alle Flanken und verkleide es mit Rigips. Unten grundsätzlich lotrecht und oben waagerecht. Wie du das hinbekommst oder annähernd bleibt deinem Gehirnschmalz überlassen.
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Schau mal ob du 1-1,5 cm dicke Dämmstoffplatten bekommt, die kannst du dann am Fensterrahmen vorbei reinschieben und verkleben.
    Damit hast du Ruhe...
     
  5. TRex

    TRex

    Dabei seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Köln
    Danke Euch beiden :-) Dann werde ich wohl mal bei Velux nach der Schürze sehen und recherchieren ob es überhaupt 1cm Dämstoffplatten gibt...kopfkratz...ggfs. Styropor (?)
     
  6. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Styropor geht nur, wenn du kein Übermaß hast, andernfalls passt die GKB Platte nimmer in die Nut. Eigentlich sollte man das bekommen, wenn aber nicht, kann man auch von normaler MiWo dünne Streifen runterziehen. Das ist zwar nicht optimal aber besser wie nichts, wichtig ist halt das deine Verkleidung nachher nicht mit der kalten Außenluft im direkten Kontakt steht. Das passiert meistens Unterhalb des Fensterrahmens, da muss man halt sorgfältig arbeiten und sich auch mal etwas "Basteln" aber eben mit Sinn und Verstand.
     
  7. TRex

    TRex

    Dabei seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Köln
    Basteln mit Sinn und Verstand :-) Da befinde ich mich gerade in der Vorstufe...und mache mir diverse Überlegungen. Bedingt durch den geringen Platz zwischen Sparren und dem Bereich der Nut für GKP wird es wohl MiWo werden, die ich dann ggfs. mit Montagekleber auf das Holze klebe...oder doch irgendwas "Künstliches" mit 1cm Dicke

    Was die Dampfsperrschürze angeht, habe ich mal bei unserem Dachdecker nachgefragt der die genaue Spezifikation des Dachfensters (GPU CK04) besser kennt als ich bzw. der sicher schon mal so ne Damsperrschürze angebracht hat, bevor ich jetzt bei mir hier die alte blaue Dampfsperrbahn versuchte zu flicken bzw. ein paar cm wieder dransetze mit klebeband, so dass diese dann auf dem Sparren verklebt werden kann. Da bin ich übrigens gerade auf der Suche nach nem Klebstoff....finde aber nirgends so recht Infos darüber, ob es Kleber oder Band gibt welches auch auf Holz haftet....Vario Pro Tape Plus von Isover ggfs...

    Gruß

    TRex
     
  8. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Nägel reichen zum fixieren, nachher hält es die DS. Blaue Folie mit der DS vom Hersteller verbinden, Klebeband liegt im Kit des Herstellers bei. Ansonsten Produkte der Schweizer (gelb oder grün) verwenden, der DD sollte da Mindermengen möglich machen. Ganze Rolle im Handel würde dich wohl arm machen...
     
  9. TRex

    TRex

    Dabei seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Köln
    Danke Kalle88, dann werde ich unseren DD mal ansprechen...schauen mir gerade die Dampfsperrschürze von Velux (BBX) mal an, das würde glaube ich aktuell am meisten Sinn machen...uns diese dann mit der vorhandenen, teilweise gerissenen Blauen verbinden. Kann man eigentlich die gerissenen Schnittkantenkanten der blauen Folie irgendie mit Panzerband o.Ä. umkleben, dass die einen sauberen geraden Rand wieder haben....teilweise ist die blaue Folie von der Schnittkante an einigen Stellen eingerissen...nicht, dass sich das noch mehr vortsetzt
     
  10. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Mit Panzerband nicht aber geeigneten Klebebändern schon. Wenn noch genug Material da ist, einfach sauber Nachschneiden, dabei Überlappung und Klebezone berücksichtigen.
     
  11. TRex

    TRex

    Dabei seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Köln
    OK, ich würde halt diese ausgefransten Stellen mit silbernem Panzerband umwickeln/kleben, damit ich eine "saubere" Kante habe...das "richtige" Klebeband um die alte und neue Blaufolie zu verbinden habe ich, jedoch nicht besonders viel...

    IMG_20160228_124044.jpg

    IMG_20160228_124106.jpg
     
  12. Inkognito

    Inkognito Gast

    Dann kauft man sich halt noch eine Rolle vom richtigen Klebeband. Das Gemurkse ist ja nicht zum aushalten.
    Was, das ist nicht umsonst? Überraschung!
     
  13. Gast943916

    Gast943916 Gast

    da erklärt Kalle genau was zu tun ist und dann macht man doch was man will, warum fragst dann hier wenn du doch nur rumpfuschen willst?
     
  14. TRex

    TRex

    Dabei seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Köln
    @Gipser: Danke für den freundlichen Hinweis !!! Ich will nicht PFUSCHEN, wie Du das nennst....DESWEGEN frage ich hier ja nach :frust Fragen stellen und Denken wird man ja auch hier noch dürfen, oder ?

    Jetzt wieder zu meinem eigentlichen Anliegen: Würde nun den Ausschnitt des Dachfensters noch erweitern bzw. den Rigips soweit überall abschneiden, dass ich eine senkrechte Kante vom innenliegenden Fensterrahmen habe. Platz habe ich zwischen dem Fensterrahmen und dem Sparren ca. 1,5 cm

    IMG_20160228_105009.jpg

    Hier würde ich wie gesagt Wolle oder 1cm Styroport fixieren. Den Rahmen, d.h. die 4 Seitenteile, die in Nut des Fensterrahmens reinkommen, würde ich mich einer X-Board Platte machen. Die ist 12,5mm dick und passt genau in die Nut des Rahmens. Die X-Board hat einen WLG von 0,29 und kann wie Rigips verarbeitet werden. Haben wir an diversen anderen Stellen im Haus schon verbaut. Das müsste "dämmtechnisch" in ORdnung sein, oder? Natürlich würde ich die bauseits vorhandene Dampfsperre an die Velux Dampfsperrschürze anschliessen, die ich mittlerweise erstanden habe.

    Kann mir einer sagen wo die Verklebung der Dampfsperrschürze auf dem Innenrahmen passiert? "Roter Pfeil" ist ja die Nut wo die 12,5mm Platte reinkommt. Ich vermute mal wo ich den "Gelben Pfeil" gesetzt habe, oder? Aus der ANleitung ist das nicht so sauber ersichtlich...

    Den Anhang Velux Fenster.pdf betrachten


    Danke für Eure Tips und Support! :lock
     
  15. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wenn du die Systemschürze gekauft hast ist das selbsterklärend, da der Rand logischerweise nur in die Nut passt. Sicherlich wird dem Kit auch ein Bleistifthalter beiliegend, der eben nicht nur Bleistifthalter ist sondern viel mehr Werkzeug um den Rand sauber mit Druck in die Nut zu drücken. Wird das Fertigfutter benutzt hat die Schürze auch schon die Markierungen für die Spangen.

    Ansonsten sind die Anleitungen eigentlich gut aufgebaut, bez. erklärt es sich beim rumprobieren selber.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Gast943916, 13. März 2016
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    das was du da vorhast ist nun mal ein Gemurkse, rumpfuscherei, nenn es wie du willst,
    was erwartest du, dass man die eine Einbauanleitung gibt?
     
  18. eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    7. August 2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Die einbauanleitung fürs BBX müsste er haben wenn er das kit gekauft hat, ist selbsterklaerend , fast wie Lego zusammenstecken, wenn man das nicht versteht sollte man die finger davon lassen.
     
Thema: Velux Dachfenster dämmen (?) bzw mit Rigips verkleiden (?) oder Velux Innenfutter (?)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachfenster innenfutter gipskarton

    ,
  2. dachfenster von innen verkleiden

    ,
  3. velux dachfenster von innen verkleiden

    ,
  4. velux dachfenster dämmen,
  5. dachfenster verkleiden innen,
  6. dachlukenfenster von innen verkleiden,
  7. velux Fenster dämmen,
  8. dachfenster innenfutter rigips,
  9. dachfenster dämmen
Die Seite wird geladen...

Velux Dachfenster dämmen (?) bzw mit Rigips verkleiden (?) oder Velux Innenfutter (?) - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss

    Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss: Hallo, ich plane die Renovierung des Dachgeschosses und zudem die Neueindeckung inkl. Dämmung (Zwischen- und Aufsparendaemmung) des Daches. Das...
  2. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  3. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  4. benutzung vor Fertigstellung bzw. Abschließende Fertigstellung

    benutzung vor Fertigstellung bzw. Abschließende Fertigstellung: Servus, kann mir da jemand weiterhelfen, wie weit muss der Baustand sein für die benutzung vor Fertigstellung abzuschicken? oder ist das Schon...
  5. Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung

    Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung: Aussenwand Haus, Innenwand Garage, statt Putz Steinwolle und Osb...ohne Hinterlüftung? Ich würde die Innenwand in der Garage auf 14 m länge und 3...