Velux Dachfenster undicht?

Diskutiere Velux Dachfenster undicht? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe Ende 2005 gebaut. Im Dachgeschoss haben wir zwei Velux Fenster. Ein Fenster sieht aus wie neu, dass andere ist schon ziemlich...

  1. gobbli

    gobbli

    Dabei seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Solingen
    Hallo,

    ich habe Ende 2005 gebaut. Im Dachgeschoss haben wir zwei Velux Fenster. Ein Fenster sieht aus wie neu, dass andere ist schon ziemlich am schimmeln und feucht. Ich hatte die Firma hier, die das Fenster eingebaut hat und diese meinte, es ist mit dem Fenster alles in Ordnung. Es liegt am lüften, dass das Fenster anfängt zu schimmeln. Ich denke das hier das Fenster nicht ordentlich abdichtet. Es wird 2-3 mal täglich stoß gelüftet und der Kondens morgens von der Scheibe abgewischt.

    Als Anhang habe ich einmal ein paar Fotos angehangen. Was meint ihr hier zu und was ist euer Rat?!

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Gruß, Udo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Stell

    mals Fotos ein, auf denen beide Fenster komplett (nicht nur Ausschnitt) zu sehen sind.
     
  4. gobbli

    gobbli

    Dabei seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Solingen
    Hallo,

    das ist das Fenster, welches keine Probleme bereitet. Ist im gegenüberliegenden Zimmer.

    [​IMG]

    das ist das "Problemfenster"

    [​IMG]

    Eine Heizung ist in beiden Räumen nicht unterhalb der Fenster verbaut worden.

    Gruß, Udo
     
  5. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ich

    denke nicht, dass das Fenster undicht ist.

    Wie werden die beiden Räume genutzt?
    An dem einem Fenster fällt sehr starkes Kondesat an, an dem anderen nicht.
     
  6. gobbli

    gobbli

    Dabei seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Solingen
    Beide Räume dienen als Kinderzimmer und werden je von einer Person genutzt. Gelüftet wird, indem beide Fenster aufgemacht werden und ein Durchzug entsteht. Zirka 5 Minuten. Kondensat ist eigentlich an beiden Fenstern, was ja auch normal ist. Am "Problemfenster" würde ich behaupten, dass sich dort mehr Kondensat sammelt. Wie könnten den die starken feuchten Stellen innerhalb des Rahmens entstehen?
     
  7. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Auf den

    Fotos ist zu sehen, dass die farblose Lasur der Fenster schon abgeblättert ist, so dass die Feuchtigkeit in das ungeschützte Holz eindringen konnte.

    Ist das erst mal so weit, ist es bis zu den im Foto zu sehenden Schäden nicht mer weit.
     
  8. gobbli

    gobbli

    Dabei seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Solingen
    aber es ist normal, dass die Feuchtigkeit im inneren Rahmen und in den inneren Ecken so auftreten darf?

    ---------- Post added at 19:43 ---------- Previous post was at 19:42 ----------

    bei dem andren Fenster, welches keine Probleme hat ist das nicht der Fall. Dort ist alles trocken.
     
  9. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Eigentlich

    sollten Dachfenster so eingebaut werden, dass unterhalb der Fenster ein Heizkörper angeordnet ist, so dass die Warmluft des HK am Fenster entlang geführt wird. (siehe auch Einbauvorschlag Hersteller).

    Mal hier im Forum mit der Suchfunktion nach "Dachfenster" suchen.

    Hatten wir alles schon mal.
     
  10. gobbli

    gobbli

    Dabei seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Solingen
    Ja, das habe ich schon durch. Nur die großen Schimmelflecken machen mir ein wenig sorgen, welche ausserhalb liegen. Da würde doch auch keine Heizung was bringen, oder?
     
  11. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Schonmal über unzureichende Dämmung im Bereich des einen Fensters nachgedacht? Ist vllt ein Badezimmer unter dem Kinderzimmer?
     
  12. gobbli

    gobbli

    Dabei seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Solingen
    Hallo,

    nein ein Bad liegt nicht drunter. Darunter liegt ein Schlafzimmer, welches zirka 18-19 Grad Raumtemperatur hat.
     
  13. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Stell mal zur Prober einen Radiator, nicht Lüfter , unter das Fenster um zu sehen wie es sich bei "richtiger" Beheizung verhält. Den Schimmel hast Du jetzt wohl und wirst da so auch nichts dran ändern. Ich tippe immernoch auf ein Dämmungsproblem (Dampfsperre??) im Fensterbereich. Wird oft nicht ernst genug genommen beim Ausbau
     
  14. gobbli

    gobbli

    Dabei seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Solingen
    Hallo Vossi,

    vielen Dank für den Ratschlag. Ich gehe auch von einem Baumangel aus, da ja die feuchte Fläche größtenteils im aüßeren Rahmen liegt. Hier hat die Raumtemperatur eigentlich nichts mit zu tun, oder sehe ich das falsch?

    Die Lüftfeuchte habe ich mit einem USB LOG32 Stick gemessen.

    Raumtemperatur zwischen 20 und 22 Grad. Feuchte zwischen 35 bis 50%.

    Ich denke das sollte im normalen Bereicht liegen ,oder? Den logger habe ich direkt unterhalt des Glas montiert.
     
  15. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    nun ja, um "Werte" zu erhalten, reicht wohl erstmal Dein USB Dingens. Was Du jetzt benötigst wäre ein Oberflächenthermometer und 'nen Fachmann. Wer hat den Ausbau getätigt. Eigenleistung?
    Such Dir einen Trockenbauer Deines Vertrauens. Probelöcher bohren und begutachten lassen. Wenn es an mangelnder Dämmung und oder Dampfsperre liegen sollte, wirds dann mal auch Zeit.

    Eine thermografische Aufnahme Deines Hauses könnte auch Aufschluss darüber geben, ob alle tutti gebaut wurde. Gibt es bei Deinem ansässigen Energielieferanten für unter 100,00 €.

    GRüße
     
  16. gobbli

    gobbli

    Dabei seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Solingen
    Hallo Vossi,

    ich habe ein Laser Oberflächenthermometer hier, nur der Fachmann fehlt ;-)
    Die Dachdeckerfirma, welches das Fenster eingebaut hat kommt vorbei und schaut sich das an, sobald das Wetter besser ist. Vermutlich sagen die wieder, ich habe zu wenig gelüftet.
     
  17. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    Dann miss doch mal die Oberflächen Temperatur des Fensterrahmen, die Raumtemperatur und die rel. LF
     
  18. gobbli

    gobbli

    Dabei seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Solingen
    Hi,

    so habe gestern noch mal die Temperaturen gemessen.

    Außentemperatur -3°C
    Zimmertemperatur 19,8 °C
    Lufteuchte lag bei 45%
    Taupunkt bei 6°C

    Holz Innenrahmen des Fensters links 6°C
    Holz Innenrahmen des Fensters Mitte 11°C
    Holz Innenrahmen des Fensters rechts 4°C

    Die Temperaturen des Innenrahmens in den Ecken sprechen auch den vergammelten Rahmen nach 4 Jahren, oder?

    Gruß, Gobbli
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    Kondensat

    Der Taupunkt bei 19,8°C und einer LF von 45% liegt bei gut 7°C
    Also, an alle Flächen die unter 7°C kalt sind fällt Kondensat:motz aus.

    Mehr heizen, oder Heizung unters Fenster bauen.
     
  21. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Wer hat den den Innenausbau gemacht, Das Problem wird eher damit zu tun haben. Oder wurde das Fenster nur ausgetauscht?


    Mensch, da war ich zu spät dran. Den Schimmel ausserhalb des Fensters kann ich mir mit Kondensat am Fensterrahmen nicht erklären. Es sei denn es läuft da runter.
     
Thema: Velux Dachfenster undicht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neue velux fenster undicht

    ,
  2. velux fenster nicht dicht

    ,
  3. undichte dachfenster velux

Die Seite wird geladen...

Velux Dachfenster undicht? - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Badsanierung jetzt Dusche undicht?

    Badsanierung jetzt Dusche undicht?: Nach der kompletten Badsanierung wegen eines Wasserschadens taucht plötzlich immer ein Fleck direkt nach bzw. während des Duschens auf. Komplett...
  3. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  4. Dachfenster - Feuchtigkeit Fensterrahmen

    Dachfenster - Feuchtigkeit Fensterrahmen: Hallo zusammen, wir haben bei unserem Bad-Dachfenster von VELUX das Problem, dass sich im Fensterrahmen Feuchtigkeit bildet, die dann teilweise...
  5. Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?

    Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?: Hallo zusammen, wir haben letztes Jahr Gebaut und folgendes Problem mit unseren Dachfenstern: Wir haben überall eine 3-Fach Verglasung außer an...