Velux oder "Billig-" Dachfenster?

Diskutiere Velux oder "Billig-" Dachfenster? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; hallo, ich bin auf der suche nach zwei dachfenstern, sparrenbreite ca. 60cm, höhe ca. 120cm. hab mir mal die preisliste von velux besorgt,...

  1. altBauer

    altBauer

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Osthessen
    hallo,

    ich bin auf der suche nach zwei dachfenstern, sparrenbreite ca. 60cm, höhe ca. 120cm.

    hab mir mal die preisliste von velux besorgt, für zwei fenster wären über 900 euro fällig.
    im obi gibt es holz und kunststofffenster (u-wert 1,6 bzw 1,5) für 160 bzw. 280 euro, der preis spricht also für sich.

    ich bin mir jetzt nicht sicher, in wie weit die qualität auseinanderliegt.
    warum sollte ich fast das doppelte für velux ausgeben, oder anders gefragt: hält das holzfenster aus dem obi genausolange, ist es genauso dicht?
    eindeckrahmen kommt ja dann auch noch dazu.

    vielleicht hat jemand erfahrung auf dem gebiet ....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Beim halben Preis kannst du dir ja fürs gleiche Geld 2 Stück kaufen. Das zweite legst du dir als Reserve weg falls das erste wider Erwarten doch relativ schnell weggegammelt ist oder undicht wird... ;)
     
  4. altBauer

    altBauer

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Osthessen
    erwarten wir denn dass mir das fenster weggammelt?
     
  5. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Da haben...

    wir wieder das Grundübel, warum alle nur auf den Preis schielen:
    Leute die Qualität anbieten wollen und dazu stehen, sind nicht in der Lage (oder geben sich nicht die Mühe) dem Laien ihr Produkt "rüber zu bringen".

    @altBauer, das 50% Preisunterschied nicht nur über den Namen, den Vertriebsweg und die angestrebten Marchen kommen, dürfte nachvollziehbar sein, oder? Und wenn Du da folgen willst, sollteste als nächstes verinnerlichen, dass Du mit dem Teil mind. 30 Jahre "leben" solltest. Die Überlegung trifft auch auf anderes zu, was ne Immobilie betrifft. Experten schätzen, dass über die Lebensdauer eines Gebäudes lediglich 20% der Gesamtkosten auf die Herstellkosten, aber der Rest auf Unterhalts- und Betriebskosten entfällt.
     
  6. Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    DA haben wirs wieder mal::konfusius

    Techniker sagt: das gibbets nicht, da is alles nur billigst, die Verarbeitung usw ... etc pp :cry:wow


    BWLer sagt: Wofür gibbets denn dann die Gewährleistung und die Garantie:e_smiley_brille02:

    Meistens badets dann der Techniker aus :boxing
     
  7. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Dieser BWLer..

    kriegt aber von mir höchstens ne 4. Der sollte den Unterschied zwischen Herstellkosten und Lebenszykluskosten schon ein bisschen anders bewerten....:wow
     
  8. #7 HolzhausWolli, 27. Februar 2008
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Och menno.... ich habe mich auf Geheis des Architekten bei zwei DFF´s (1,6 x 1,4 E-Antrieb & Pipapo) nur zwischen Velux und Roto entscheiden dürfen. Preisunterschied marginal...die Lieferzeit hat Velux gesagt!

    Der Schuft!:boxing

    Dabei hätte ich im Obi gleich 4 fürs gleiche Geld kriegen können!

    P.S.: Die beste Garantie ist die, die nie in Anspruch genommen werden muß. Außerdem fallen Aus- und Einbau, sowie möglicherweise Dichtheitsprobleme nicht darunter. Außerdem: Die Ersatzteilfrage ist auch bei DFF´s ein Thema.
     
  9. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    ich will hier keine werbung machen ,aber es geht nix über ROTO DFF


    VELUX liegt tiefer im dach ,aber das ist schon alles

    geh mal zum fachhändler und vergleiche objektiv roto mit velux
     
  10. #9 trytocatchme, 27. Februar 2008
    trytocatchme

    trytocatchme

    Dabei seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemieing.
    Ort:
    Tirol/Austria
    zum Thema Gewährleistung

    Hallo,

    Ich habs geschafft nach nur zwei Wochen den Antrieb meines Velux Dachfensters zu zerstören (war eine unglückliche Kombination aus einer defekten Steckdose, einem Gewitter und Dummheit:angel:)
    Naja jedenfalls war am nächsten Tag ein Velux Techniker vor Ort und hat den Antrieb kostenlos getauscht obwohl sonnenklar war, daß ich da selbst dran schuld war....:respekt
    Ob du den Service auch beim OBI Fenster bekommst wage ich zu bezweifeln.
    Beste Grüße
    trytocatchme
     
  11. Franky

    Franky

    Dabei seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffkaufmann
    Ort:
    Bestwig
    Benutzertitelzusatz:
    Architekten-Logik: O-Ton aus einem LV: RAUCHSCHUTZTÜR 875/2125 MM MIT LÜFTUNGSGITTER ;-)
    Roto ist :28:
     
  12. #11 HolzhausWolli, 28. Februar 2008
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Wußte ich zwar auch noch nicht, aber alleine das wäre für mich schon mal ein optischer Pluspunkt.

    Meine Erfahrung ist die daß der Dachdecker meißt das empfiehlt was er für gewöhnlich einbaut und die meißte Marge bekommt. Bei dem einen Velux, bei dem anderen Roto. Das gilt auch für die Baustoffhändler:shades

    Habe aber mal gehört daß Roto-Fenster einbaufreundlicher seien... falls Du es selbst montieren willst.

    Bei Deiner Entscheidung würde ich einen unabhängigen Experten in den Obi schicken. Wenn der sich schwer tut eine schlechte Qualität zu erkennen, eine Ersatzteilgarantie gewährt wird... es wirklich eine Preissache ist, dann würde ich das Experiment wagen. Ist aber keine Empfehlung!:lock
     
  13. Franky

    Franky

    Dabei seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffkaufmann
    Ort:
    Bestwig
    Benutzertitelzusatz:
    Architekten-Logik: O-Ton aus einem LV: RAUCHSCHUTZTÜR 875/2125 MM MIT LÜFTUNGSGITTER ;-)
    ein Beispiel:

    Roto hat ein Kunststoff-Fensterprofil in weiss

    Velux hat einen Holz-Rahmen mit Kunststoff weiss ummantelt

    Dämm-Eigenschaften des Roto-Kunststoffweiss-Fensters sind standardmässig so, wie das Velux-Fenster nur mit 5-Star-Aufpreis

    j.m.2.c.
     
  14. carpe

    carpe

    Dabei seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerermeister
    Ort:
    südpfalz
    @ franky:

    Deinem letzten satz kann ich nicht ganz folgen. rein von den u-werten her gibt es da keinen Unterschied. Klar, der Roto Dämmrahmen bringt einen wesentlich besseren Isothermenverlauf als die von Velux. Aber wenn ich die Katalogwerte zum u wert gesamt und u wert scheibe heranziehe habe ich keinen nennenswerten Unterschied zwischen Roto 847 oder Velux Thermostar.
    Ich habe die Einschätzung von wegen roto Kunststoff eher wie Velux 5 Star schon öfters mal gehört. Daraufhin habe ich mal eine excel Tabelle angelegt zum Vergleich. Und da kam dann netto betrachtet eben kein Unterschied zwischen 847K und Thermostar heraus.
    Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren falls ich da etwas übersehen habe.

    Desweiteren gibt es auch von Velux reine Kuststoffprofile (GHU), in aber nur 9 Grössen.

    PS: Ich bin und bleibe Roto Profi Partner...nur mal so nebenbei. :-)
     
  15. Franky

    Franky

    Dabei seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffkaufmann
    Ort:
    Bestwig
    Benutzertitelzusatz:
    Architekten-Logik: O-Ton aus einem LV: RAUCHSCHUTZTÜR 875/2125 MM MIT LÜFTUNGSGITTER ;-)
    @carpe
    lerne gern dazu und wenn es tatsächlich keinen Unterschied gibt, dann werd ich das nicht länger als Verkaufs-Argument für Roto verwenden.

    Bin leider noch zuhaus und kann daher nicht nachschauen, wo der Preis-Unterschied zwischen Roto Kunststoff und Velux Kunststoff liegt.

    Desweiteren ist es eine Tatsache, dass man mit Roto WENN man es dann geschafft hat, ein Dachfenster zu verkaufen, vielleicht noch ein paar Euros mehr verdienen kann.

    Bei Velux-Fenster ist (zumindest in unserer Region) die Handelsspanne einstellig winzig. :cry
    Das macht dann wenig Laune beim Verkaufen.
     
  16. altBauer

    altBauer

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Osthessen
    ich werde mir morgen mal ein paar velux und roto fenster ansehen. und mal gucken was der verkäufer so alles erzählt :Roll
     
  17. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    nicht nur angucken auch anfassen ,das ist bei denen erlaubt:e_smiley_brille02:
    und dann feststellen ,welches wohl das bessere ist
     
  18. #17 Heinz von B1, 27. April 2010
    Heinz von B1

    Heinz von B1

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausmann und Bauherr
    Ort:
    BaWü
    Und wenn Du schlau warst, dann bist Du auch noch bei OBI vorbei und hast am Karton vom "Montana"-Hausmarkefenster entdeckt, dass es von Roto ist!
    Gleich vorab an Diejenen die gleich kommen mit Arbeitsplatzerhaltung und ect.pp.. Wenn eine Handelskette eine bestimmte Menge abnimmt zum kleineren Preis ist das min. genauso gut wie kein Fenster hergestellt und verkauft. So hat der Arbeiter was zu tun, und bekommt trotzalledem noch sein Geld. Wir hatten bis in die 90er schwarz-weißes Fernsehn, aber heute brauch ja jeder HiWi nen 42" LCD-Bildschirm. Schraubt die Ansprüche zurück und freut Euch dass Ihr von Eurem Lohn leben könnt! Nen LCD-Fernseh oder nen Daimler könnt Ihr nicht essen:e_smiley_brille02:
     
  19. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Wo bin ich...

    Die geistigen Ergüsse mancher Forenteilnehmer sind schon bemerkenswert! Super Einstand!:28:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Sorry
     
  22. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    ich hab mich damals für roto entschieden, nicht nur das fenster, sondern auch die einbautechnik hat mir (schon zu zeiten am kaminbau wo kleinere spenglerarbeiten und eben auch ab und zu dff einbau dazukam sehr gut gefallen)

    oben und unten die latte auf die konterlatte, fenster drauflegen und ausschnitt anzeichnen, ausschneiden und der dämmrahmen liegt perfekt auf der Holzfaserplatte/dachschalung auf(ich habs zusätzlich mit ganz wenig bauschaum verklebt!)! von außen die unterspannbahn ans fenster anschließen, eindeckrahmen drauf zudecken und die winddichtigkeit ist da!

    dann von innen die dampfsperre anschließen (ca 5 cm sind schon am rahmen dicht verklebt! dann hat der rahmen noch die nut in die prima die 12 mm gikaplatte reinpasst! und schon schaut die sache sauber aus!

    das fenster fühlt sich recht hochwertig an und auch bei wind pfeift es nicht
    (wie viele andere)

    viele grüße
    pascal
     
Thema: Velux oder "Billig-" Dachfenster?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cmi dachfenster

Die Seite wird geladen...

Velux oder "Billig-" Dachfenster? - Ähnliche Themen

  1. Dachfenster - Feuchtigkeit Fensterrahmen

    Dachfenster - Feuchtigkeit Fensterrahmen: Hallo zusammen, wir haben bei unserem Bad-Dachfenster von VELUX das Problem, dass sich im Fensterrahmen Feuchtigkeit bildet, die dann teilweise...
  2. Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?

    Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?: Hallo zusammen, wir haben letztes Jahr Gebaut und folgendes Problem mit unseren Dachfenstern: Wir haben überall eine 3-Fach Verglasung außer an...
  3. Mehrkosten für Dachfenster

    Mehrkosten für Dachfenster: Hallo zusammen, es gibt mal wieder ein bisschen Ärger mit unserem GÜ. Kurz und knapp: EFH Neubau, ursprünglich ohne Dachfenster geplant und...
  4. Erfahrungen mit Velux Tageslichtspots?

    Erfahrungen mit Velux Tageslichtspots?: Hallo, wir bauen gerade unser Haus um und planen unser Bad im OG. Dieses misst ca. 4,5m x 2,0m und hat keine Fenster. Um trotzdem an Tageslicht...
  5. Dachfenster: Rolladen und Hitzeschutz in Kombination?

    Dachfenster: Rolladen und Hitzeschutz in Kombination?: Hallo! Wir planen gerade ein breites (140cm) Dachfensterband aus drei Elementen (z.B: 98/140/98)) für ein Wohnzimmer. Rollläden sind als...