Venezianische Spachteltechnik (Putz), drüber Tapezieren?!

Diskutiere Venezianische Spachteltechnik (Putz), drüber Tapezieren?! im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo Liebe Gemeinde, haben nun eine neue Wohnung (zur Miete) und im Wohnzimmer ist es nun leider so das die Vermieterin, welche vorher selbst...

  1. #1 DavidPurand, 04.12.2013
    DavidPurand

    DavidPurand

    Dabei seit:
    04.12.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liebe Gemeinde,

    haben nun eine neue Wohnung (zur Miete) und im Wohnzimmer ist es nun leider so das die Vermieterin, welche vorher selbst in der Wohnung gewohnt hat, sich dort an den Wänden Venezianischen Putz hat drauf machen lassen.

    Nun ist es aber so, dass uns die Farbe überhaupt nicht zusagt (der Rest der Wohnung schon) und ich die Vermieterin gefragt habe ob man da auch Tapete drauf machen dürfe.

    Sie meinte, dass wir dies machen dürfen, wenn die Wand bei Auszug wieder so ist wie sie jetzt aussieht.


    Meine Frage nun wie kann ich auf die Wand Tapete aufbringen die ich bei Auszug wieder so entfernen kann, dass die eigentliche Wand keine Schäden nimmt. Also sprich Tapete durch Spachtel abkratzen und dann die Wand beschädigt oder Klebereste etc. möchte ich gerne vermeiden.

    Hier mal einige Beispielbilder einer solchen Wand:

    referenzen_privat2_1.jpg referenzen_privat3_1.jpg

    Habe schon an Vliestapete gedacht, da diese einfach wieder abziehbar ist, jedoch weiß ich nicht ob die auf der Wand hält da die Wand versiegelt ist, sprich so glatt wie Fliesen in etwa.

    Gibt es da irgendeine Möglichkeit dies zu bewerkstelligen?

    Gruß
     
  2. #2 Gast036816, 04.12.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    tip - mach nix drauf, du kriegst den urzustand nicht wieder hin. die flächen wieder neu herzustellen kann ein teures unterfangen werden.

    einzige möglichkeit - trockenbauvorsatzschale, die nur am fußboden und an der decke befestigt wird. die kannst du streiechen und tapezieren wie du magst und bei auszug auch wieder demontieren, ohne die spachteltechnik zu beschädigen.
     
  3. #3 Skeptiker, 04.12.2013
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Soweit, so richtig - nur mit dem Nachteil, dass dann dafür leichte Spuren auf dem Boden (im besten Falle doppelseitiges Klebeband) und an der Decke (Dübellöcher) zurückbleiben. Diese zu beseitigen dürfte allerdings trotzdem etwas weniger aufwändig sein, als eine Neubehandlung der Wände.
     
  4. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Wir haben einen Maler in Bekanntenkreis: diese Technik ist sehr aufwendig und teuer. Ich habe es live gesehen: sieht super toll aus. Könntet ihr nicht irgendwie die Wand in euer Leben einbinden? Mir würde die Farbe schon zusagen:biggthumpup: (das hilft euch aber nicht weiter). In welchen Bereich steht denn die Wand?
     
  5. #5 Gast943916, 05.12.2013
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Ruf mal den Maler aus der Schuckertstr. an, der soll es mal anschauen und kann dir dann sagen was das evtl. wiederherstellen der Wand kostet...

    ob das rechtlich ok ist, wenn es nicht im Mietvertrag steht, bezweifle ich, aber das nur so nebenbei
     
  6. #6 DavidPurand, 05.12.2013
    DavidPurand

    DavidPurand

    Dabei seit:
    04.12.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    an Vorsatzschalung mit GK hab ich auch schon gedacht nur ist es eben so das eine Fußbodenheizung verlegt ist und in den Boden auf gar keinen Fall gebohrt werden möchte.

    Das Ganze Wohnzimmer hat diese Wandtechnik inkl. diesem Orange und auf Dauer finde ich es schon einen ziemlich originellen Farbton?

    Kann man den Vliestapete nicht einfach draufkleben und später wieder abziehen? Da die Wand ja so glatt ist kann man dann später doch den Kleister einfach wieder abwischen, da die Wand ja versiegelt ist mit einer abwischbaren Harzschicht oder sowas.
     
  7. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Naja - ob ich da (ohne Futterneiddenken) in der Schuckertstraße fragen würde .... ich weiß net .....

    Also Vliestapete tapezieren und wieder abziehen funzt net - da bleiben Rückstände.

    Ich kanns mir aber überhaupt net vorstellen, dass man in einer Mietwohnung den alten Plunder belassen MUSS,
    abgesehen davon, dass die Ausführung gar net so prickelnd ist (flächige Übergänge sichtbar)
     
  8. #8 Gast036816, 05.12.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    da ist bestimmt kein harz drauf. wenn die oberfläche glänzend ist, dann kann das auch wachs oder schmierseife sein. ist nicht unbedingt kleisterkompatibel.
     
  9. #9 Gast943916, 05.12.2013
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    oder nur mit Spachtel poliert, nicht wahr Werner?
     
  10. #10 papawaa, 05.12.2013
    papawaa

    papawaa

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ISP/ Hosting/ Colocation
    Ort:
    Heidelberg
    Ein anderer (Notfall) Ansatz wäre das Abhängen mit Vorhängen, Stoffbahnen, Folie, (Holz, Metall) Lamellen/ Schalosie, Bildbahnen, Bilderrahmen bzw. alles was von der Decke kommt.

    Normalerweise macht man so etwas nur bei einer einzelnen Wandbereichen um Akzente zu setzen und nicht ganze Flure ala Christo.
    Für eine neue Mietwohnung eine absolute Notfalllösung und eigentlich nicht hinnehmbar.

    Darfst du überhaupt Regale anbringen?

    Und jetzt verzieh ich mich schnell aus dem Thread :)
     
  11. #11 dquadrat, 06.12.2013
    dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    hui, ein eiscafe :D
     
  12. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Ich glaub net, dass da Wachs drauf ist, da wäre der Matt/Glanzeffekt nicht mehr so stark


    Ja - denk ich auch.


    Mir ist eigentlich wirklich nur suspekt, dass es möglich sein soll, in einer Mietwohnung vorzuschreiben, was der Mieter (in normalem Ausmaß) mit seinen Wänden machen darf und was nicht.
     
  13. #13 Gast036816, 06.12.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    er darf ja machen, wenn er den urzustand bei auszug wieder herstellt.
     
  14. #14 evilthommy, 06.12.2013
    evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    ist das den schriftlich im vertrag oder nur mündlich...
     
  15. #15 Gast943916, 06.12.2013
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    nach dem neuen Mietrecht????
     
  16. #16 kappradl, 06.12.2013
    kappradl

    kappradl Gast

    Er darf auch so machen. Farbe ist Mietersache. Eine Klausel im Vertrag wäre unwirksam.
     
  17. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Das stimmt, aber z.B. Putz zu entfernen und dann zu tapizieren ... ist schon eine andere Sachen

    Überstreich darf er. Drüber tapezieren würde ich lassen.
     
  18. #18 DavidPurand, 06.12.2013
    DavidPurand

    DavidPurand

    Dabei seit:
    04.12.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also im Mietvertrag steht folgendes, was ich so zu dem Thema gefunden habe was dazu passt:

    Erhaltung der Mietsache:
    1.
    a) Der Mieter hat in den Mieträumen (einschließlich Zubehörräumen) für gehörige Reinigung, Lüftung und Heizung zu sorgen und die Räume samt Zubehör sowie gemeinschaftliche Einrichtungen pfleglich zu behandeln.

    2.
    a) Der Mieter haftet für Veränderungen und Schäden an und in den Mieträumen, an und im Gebäude sowie auf dem Grundstück, wenn sie von ihm, den zu seinem Haushalt gehörenden Personen, Haushaltshilfen, Untermietern, Besuchern, schuldhaft verursacht wurden und sich diese Person nach tatsächlichen oder mutmaßlichen Willen in den Mieträumen oder im Gebäude aufhalten.

    Schönheitsreperaturen

    1.
    c) Zu den Schönheitsreperaturen gehören das Anstreichen und Tapezieren der Wände und Decken, die fachgerechte Pflege der Fußböden, das Streichen der Heizungsrohre und Heizkörper, der Innentüren, der Fenster und Außentüre von innen. Einbrennlackierte Teile (wie z.B. bei Heizkörpern) sind nicht zu streichen.

    Bauliche Veränderungen und Einbauten durch den Mieter

    1. Veränderungen an und in den Mieträumen, insbesondere Um- und Einbauten, Installationen und dergleichen, darf derMieter nur mit ausdrücklicher Erlaubnis des Vermieters vornehmen, soweit es sich nicht um ohne weiteres zulässige Maßnahmen bei der Einrichtung und Ausstattung der Wohnung handelt.
    Die Erlaubnis kann davon abhängig gemacht werden, dass der Mieter sich zur völligen oder teilweisen Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes im Falle eines Auszuges verpflichtet.



    PS: Die Bilder sind nur Beispielbilder.

    Laut Vermieterin ist die Wand mit einer Wachsschicht überzogen.
    Die Vereinbarung zum "Verändern" der Wände liegt nur mündlich vor.

    Gedächnisprotokoll: Wollen Sie die Farbe wirklich ändern? Die Farbe muss man halt einfach mögen. Die Wand war halt ziemlich teuer. Aber wenn Sie bei einem Auszug wieder so aussieht wie jetzt ist das kein Problem.

    PS: Die Vermieterin hatte vorher Mietnomaden in der Wohnung und hat in die Wohnung 20.000 (nach eigenen Angaben) in die Renovierung und in die neue Maßgeschneiderte Einbauküche und Baderneuerung gesteckt.
     
  19. #19 DavidPurand, 06.12.2013
    DavidPurand

    DavidPurand

    Dabei seit:
    04.12.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich will ja keinen Putz entfernen sondern nur ne andere Farbe haben. :)
     
  20. #20 wasweissich, 06.12.2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    grelle und bekloppte farben braucht sich ein nachmieter nicht antun ... :D da gab es doch ein urteil zu .
     
Thema: Venezianische Spachteltechnik (Putz), drüber Tapezieren?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann man ueber spachteltechnik tapezieren

    ,
  2. venezianische spachteltechnik überstreichen

    ,
  3. venezianische spachteltechnik entfernen

    ,
  4. venezianischen putz überstreichen,
  5. spachteltechnik von wand entfernen,
  6. spachteltechnik auf malervlies,
  7. venezianischer stuck Farbe ändern,
  8. Wie kann ich auf venezianischen putz bilder ohne löcher anbringen ,
  9. venizianische Spachteltechnik entfernen,
  10. spachteltechnik entfernen,
  11. kann man spachteltechniken überstreichen,
  12. venezianische spachteltechnik tapete,
  13. kann man venezianischen stuck streichen?,
  14. venezianische spachteltechnik überstreichen kann es nicht mehr sehen
Die Seite wird geladen...

Venezianische Spachteltechnik (Putz), drüber Tapezieren?! - Ähnliche Themen

  1. Feuchter Putz, innen wie aussen, Steine trocken...

    Feuchter Putz, innen wie aussen, Steine trocken...: Hallo zusammen! In unserem neuen alten Haus von 1900 habe ich bis dato noch keinen Schimmel finden können. Angesichts des Zustandes der Wand im...
  2. Spachteltechnik bleicht aus - Mangel?

    Spachteltechnik bleicht aus - Mangel?: Hallo Bauexperten! Ich hoffe, hier einen Rat eines Fachmannes oder Profis zu bekommen, der sich mit Malerarbeiten bzw. Spachteltechnik...
  3. Venezianische Spachteltechnik entfernen

    Venezianische Spachteltechnik entfernen: Hallo liebe Gemeinde, mein Freund ist seit Kurzem stolzer Besitzer einer Eigentumswohnung. Besagte Wohnung ist von der Vorbesitzerin bisher...
  4. Frage zur Venezia Spachteltechnik

    Frage zur Venezia Spachteltechnik: Hi, ich bin neu hier und habe auch gleich mal ne Frage. Ich bin gerade dabei eine Wand mit 8m² zu Spachteln. Ich benutze XXX Spachtelmasse, habe...
  5. Tips zu dekorativer Spachteltechnik?

    Tips zu dekorativer Spachteltechnik?: Wir haben im EG den Wohn-, Essbereich und die Küche offen. Mitten im Raum steht eine Wandsäule 100x250x15cm (BxHxT) an der die Kücheninsel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden