Verblender mit Winkel

Diskutiere Verblender mit Winkel im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, unser Archi hat leider ein wenig Mist gebaut - die Bodenplatte ist zu klein. Wurde erst bei der Erstellung der EG Decke...

  1. purmania

    purmania

    Dabei seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirtin
    Ort:
    Hückelhoven
    Hallo zusammen,

    unser Archi hat leider ein wenig Mist gebaut - die Bodenplatte ist zu klein.
    Wurde erst bei der Erstellung der EG Decke bemerkt.
    Unser Haus wird verklinkert und hatte keine Auflage für den Verblender.
    Unser Rohbauunternehmer und Baustellenleiter haben jetzt verzinkte Eisenwinkel anbringen lassen - mit 15er Dübel.....
    Was sagt Ihr dazu.
    Einige Maurer haben mir bereits gesagt das die nie und nimmer halten werden - das Gewicht wäre viel zu groß.
    Aber angeblich soll der Statiker alles berechnet haben.
    Gibt es einen guten Baugutachter in unserer Gegend (Wassenberg/Heinsberg)?
    Bitte dringend um Hilfe

    Grüße
    purmania
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    was? sowas trotz Archi :angel:

    wieviel fehlt denn? hast du luftschicht 4 cm? sonst besseres, dann dünneres Dämmmaterial, kerndämmung mit griffspalt. reicht das vielleicht? (ich bin laie :konfusius )
     
  4. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    ach ja mauerwerksanker sitzen ja schon :(
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 23. August 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Einige Maurer....

    jaja.
    Dann sollen die sich mal Häuser ansehen, bei denen in den 80ern reihenweise Winkel angebracht wurden, um nachträglich verblenden zu können.
    Bodenplatte = nicht unterkellert. Dann kann da auch ein eigenes Fundament davor.
    Und wenn der Statiker es gerechnet hat, kann der Ihnen doch seine Berechnung vorlegen und erläutern und im Schadenfalle dafür haften.
    So what.
    MfG
     
  6. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    alles anders

    Nana, ein bißchen mehr Ehrlichkeit bitte. Ich wette, es gibt gar keinen, jedenfalls nicht für Werkplanung und Objektüberwachung. Die Werkplanung macht anscheinend der Rohbauunternehmer und die Statik machen seine Maurer. Objektüberwachung: niemand ("Wurde erst bei der Erstellung der EG Decke bemerkt"). Und jetzt macht noch Laie Quelle die Beratung im Forum (unter Schachspielern haben wir dafür das geflügelte Wort "du machst ja schon beim Zuschauen Fehler").

    Sehr spannend, Großes Kino, ich freu mich :)
     
  7. purmania

    purmania

    Dabei seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirtin
    Ort:
    Hückelhoven
    mal nicht die Wahrheit verdrehen

    Wir haben einen Architekten - und einen Bauleiter auch
    Nur beide sind anscheinend nicht ganz fähig.
    Aber man muss ja immer aufpassen was man schreibt - schließlich hängt man mir dann wieder verläumdung an....
    Die Worte kenne ich schon.
    Laut Baustellenleiter fehlen 20cm rundherum.
    Ob der Fehler natürlich vorher bemerkt wurde und man hat es uns nicht gesagt ist eine andere Frage.
    Wir bauen mit einem Bauträger - im Nachhinein nicht das beste.
    Aber jetzt müssen wir das beste draus machen.

    Weniger Isolierung wird wahrscheinlich nicht drin sein - wir haben in der Aussenwand 17,5 Wienerberger
    dann 100mm Kerndämmplatten
    40mm Hinterlüftung und dann das Mauerwerk

    Ein Maurer meinte man müste von unten hoch mauern.
    Ich setzte gleich mal ein Foto rein - im Anhang

    Danke für eure Hilfe
     
  8. purmania

    purmania

    Dabei seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirtin
    Ort:
    Hückelhoven
    @ Ralf

    Haus ist unterkellert........
    und die doofen haben auch schon verfüllt.....
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 23. August 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    N E I N !!!!
    Das ist der Architekt des BT/GÜ und ebenso sein Bauleider.
    Da hilft nur noch eins. Den EIGENEN Qualitätsüberwacher an die Front, Statik vorlegen lassen und dann weitersehen.
    MfG
     
  10. purmania

    purmania

    Dabei seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirtin
    Ort:
    Hückelhoven
    @ Ralf

    Bin schon dabei - der Statiker soll das morgen senden (hoffen wir mal)
    Hast Du denn einen guten Tipp für unseren Bereich?

    zur Info:
    Baustellenleiter ist nicht direkt vom BT - er ist selbstständig - wird aber von denen bezahlt.
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 23. August 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Noch schlimmer. Der kriegt nen Hungerlohn und kann nicht mehr als 5 - 6 mal in der Bauzeit zu Eurer Baustelle rausfahren, sonst wirds unwirtschaftlich.
    Nen Tipp - Nein, ist zu weit wech und wer hier aus dem Forum aus der gegend kommt - k.A.
    (Jaja - Geographie war nie meine starke Seite)
    MfG
     
  12. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Dann

    ist der Bauleiter nicht der Ihrige, sondern der des BT/GU/GÜ.

    Wie steht es denn mit dem Architekten? Wer hat den beauftragt/wer bezahlt den und wofür?
     
  13. peterr

    peterr

    Dabei seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    NRW
    Geht der Winkel denn wie auf dem Bild zu sehen ist, nur ca. 10 cm hoch!!!???:yikes

    Da wird ja ne ungeheuere Hebelwirkung drauf lasten, und dann auch nur EINE Schraube in der Mitte????

    Warum denn kein A2???
     
  14. peterr

    peterr

    Dabei seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    NRW
    Wenns wirklich so ist 10cm und eine Schraube dann HÄLT DASS NIE im Leben!!!

    Das ist der größte Schwachsinn, denn es gibt.

    Bitte Nachmessen und Detailfoto!
     
  15. Bauherr_

    Bauherr_ Gast

    bei mir wird es gerade so gemacht...

    Hallo erstmal,

    zur Klarstellung hier folgt eine Laienmeinung.

    Ich baue auch gerade ein Haus mit ählichem Wandaufbau:

    17,5 KS
    10,0 kerndämmung
    11,5 Verblender

    Da die Garage Traufseitig direkt an das Haus gebaut ist müssen auf einer Länge von ca. 5m die Verblender auch auf einem Winkel liegen. Darüber befindet sich noch ca. 1m Wand. Alles in allem stehen auf dem Winkel also ca 5 m².

    Mein Statiker hat einen Winkel 20cmx20cm vorgegeben. Dieser ist alle 30cm mit 15er Schwerlastdübeln anzubringen.

    Wenn ich Deine Konstruktion sehe habe ich nur vom Gefühl der Verhältnismäßigkeit (Bei dir soll eine ganze Wand draufstehen) echte Bauchschmerzen.

    Ich denke das hält nicht.

    Meine Meinung: ohne schriftliche Bestätigung vom Statiker und Prüfstatiker?(Bundesland?) sofort Baustopp aussprechen.
     
  16. purmania

    purmania

    Dabei seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirtin
    Ort:
    Hückelhoven
    Ich werde heute Abend genau nachmessen und noch ein paar nette Fotos schießen.
    Bin bereits in Kontakt mit Bauherrenschutzbund - aber die haben leider lange Bearbeitungszeiten.
    Und einfach einen aus dem Netz heraus suchen ist mir auch zu heikel :-(
    Keiner aus unserem Gebiet?

    Architek ist ebenfalls vom BT - ist ja standard bei solchen Dingern...
    Ich weiß - das schlimmste was man machen kann - aber nu ist es zu spät.
    Später ist man immer schlauer.
     
  17. purmania

    purmania

    Dabei seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirtin
    Ort:
    Hückelhoven
    Hier die Abmessungen

    90mm höhe - 250mm Tiefe
    alle 700mm einen Schwerlastdübel/Gewindestange von 100mm (werden irgendwie verklebt)
    Heute war die Rohbaufirma da und hat die ganzen Sachen ausgetauscht.
    War selbst noch nicht auf der Baustelle - mein Vater hat mir die Daten durchgegeben.
    Am Montag soll bereits verklinkert werden...
    Hoffentlich habe ich morgen früh die Statik - beim Bauherrnschutzbund meldet sich niemand :-(

    braucht Ihr noch mehr Bilder?

    Die Winkel sind auf einer Länge von 10m auch teilweise getrennt worden

    Grüße
     
  18. #17 C. Schwarze, 23. August 2006
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Meine Fresse.
    Tret den Lösungsvorschlag in die Tonne, alleine schon wegen den Wärmebrücken&Stahlpreis und deinen Planer/Statiker dazu.

    Lösung:
    Vom Haus thermisch getrenntes, bis auf die Sohle/frostfrei gegründetes 2. Fundament für die Vorsatzschale.
     
  19. damy

    damy

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister/Fasi/SiGeKo
    Ort:
    Darmstadt-Dieburg (Bachgau)
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister, SiGeKo, Fachkraft für Arbeitssicherheit
    Ganz grob gerechnet

    Bei 6 m Mauerhöhe und Dübel e= 70 cm
    Lastet auch jedem Dübel > 1000 kg auf Abscheren und > 2000 kg auf Auszug aus der Wand :confused: :confused:

    Wie gesagt über den ganz breiten Daumen gerechnet.

    Mahlzeit
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. purmania

    purmania

    Dabei seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirtin
    Ort:
    Hückelhoven
    das bedeutet das dies n.i.O. ist

    oder was heißt das?
     
  22. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Wieso...

    werden solche Dinge nicht mit geprüften und zugelassenen Konstruktionen hergestellt??

    Hier hätte man wenigstens geeignete Gewindestangen mit Verbundkleber einsetzen können.

    Solche (die Standsicherheit betreffende Konstruktionen) sollten in diesem Fall einem unabhängigen Statiker aufgezeigt werden. Wenn es auch nur darum geht auch nach dem Einzug ruhig zu schlafen!
     
Thema:

Verblender mit Winkel

Die Seite wird geladen...

Verblender mit Winkel - Ähnliche Themen

  1. Gratsparren höher und flacheren Winkel als die anderen Sparren

    Gratsparren höher und flacheren Winkel als die anderen Sparren: Hallo, wahrscheinlich ist ja alles OK. Kann uns jemand sagen, warum der Gratsparren deutlich höher ist? Der Dachdecker möchte das bei uns schon...
  2. L-Winkel Alu

    L-Winkel Alu: Hallo mal für heute etwas sinnvolles. Ich habe noch ( jetzt sollten die Profis die Ohren Spitzen ) 360 lfm Randwinkel für OWA Tecta...
  3. Verblender aussen fallen ab :(

    Verblender aussen fallen ab :(: Hallo zusammen Ich habe auf einer glatten Betonmauer Verblender begonnen anzubringen und nach Beratung entsprechend Kleber und Grundierung dazu...
  4. Dickbeschichtung auf Verblender

    Dickbeschichtung auf Verblender: Hallo, Ich hoffe ihr könnt mir helfen. In der Suche habe ich keine Antwort auf meine Frage gefunden. Ich habe des öfteren gelesen das man keine...
  5. Gerüst hindert Verblenderarbeiten?!

    Gerüst hindert Verblenderarbeiten?!: Hallo zusammen, ich wende mich an Euch, da ich mittlerweile das Vertrauen in den Aussagen unseres Rohbauers verloren habe. Laut Vertrag...