Verblender nach Reinigung farblich verändert

Diskutiere Verblender nach Reinigung farblich verändert im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, wir haben mit ein paar Baumängeln zu kämpfen. Unser Verblender ( Röben Accum in blau-braun ) hat einen sehr schicken Effekt...

  1. #1 BennyTurbo, 26.06.2009
    BennyTurbo

    BennyTurbo

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Manager
    Ort:
    Ahrensburg
    Hallo,

    wir haben mit ein paar Baumängeln zu kämpfen. Unser Verblender ( Röben Accum in blau-braun ) hat einen sehr schicken Effekt (normalerweise)... hatte er auch bis die Maurer fertig waren. Danach rückte der Verfuger Trup an und reinige die Fassade mit AC Klinkerreiniger von Remmers. Dies war an einem Freitag. Das Haus wurde meines Erachtens nicht richtig abgespühlt, denn am Samstag entdeckten wir, dass eine Fugen gelb geworden sind und die Steine alle eine Braun-gelb Verfärbung hatten und den Glanz und Effekt weitgehend verloren hatten :(:motz

    Was macht man in so einem Fall normalerweise, bzw. was für Möglichkeiten hat man als Bauherr?

    Hier ein gutes Vergleichsbild:

    http://www.bennyundsandrabauen.de/wp-content/gallery/baumangel/accum_vergleich.jpg

    http://www.bennyundsandrabauen.de/wp-content/gallery/baumangel/steine_waschen5.jpg

    http://www.bennyundsandrabauen.de/w...el/rechtehausseite_steinmangel6_vergleich.jpg

    Danke für Eure Meinungen.
    MFG
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Da solltet Ihr mal einen Mitarbeiter des Klinkerherstellers vor Ort bitten!
     
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Das ist ein echter Klinker der weit mehr kann als man denkt. Wenn da mit Pflegemitteln angerückt wurde sind diese meist flüchtig und verlieren sich nach einiger Zeit, Das Bild mit dem Zusatz (Säurehaltig) zeigt Ablagerungen auf dem Stein die aber wiederum recht leicht zu entfernen sind und im jetzigen Zustand undramatisch sind.

    Wie gesagt? Der Stein verrägt einiges außer mechanische Beschädigungen.
     
  4. #4 BennyTurbo, 28.06.2009
    BennyTurbo

    BennyTurbo

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Manager
    Ort:
    Ahrensburg
    Hallo,

    danke für die Antwort. Heißt das nun, das die Verfärbungen nicht vom AC Klinkerreiniger kommen können? Vorher sah der Stein viel effektvoller aus :o

    Was kann man machen, um den Stein wieder hinzukriegen?

    Gruß, Benny
     
  5. #5 wasweissich, 28.06.2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    lies dir das nochmal durch , und entspann dich .............
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Doch irgendwie schon, kommt aus Mörtel und Salzen die gelöst wurden, aber eben eher undramatisch und reinigbar.
     
  7. #7 BennyTurbo, 28.06.2009
    BennyTurbo

    BennyTurbo

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Manager
    Ort:
    Ahrensburg
    Ok, danke. Wie könnte ich den Vorgang beschleunigen? Also mehr von dem Mittel runterbekommen? Wir haben es bisher mit Gartenschlauch und kaltem Wasser probiert... hat aber nicht viel gebracht.
     
  8. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Wieso runter? Das was man sieht sind Salze! Zum einen AUs dem Mörtel und aus dem Reinger gemeinsam.
     
  9. #9 BennyTurbo, 28.06.2009
    BennyTurbo

    BennyTurbo

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Manager
    Ort:
    Ahrensburg
    Naja, an den Stellen, wo ständig wieder etwas weißes rauskommt (sieht aus wie Salz), kommt in der Regel nach starkem Regen... daher meine Frage, ob man den Vorgang beschleunigen kann, so dass der Stein irgendwann wieder normal aussieht? Was uns halt sehr wundert, die Steine sind stark ins braune gegangen von der Farbe und vorher hatten sie alle möglichen Schimmereffekte von der Oberfläche her. Würde so gerne irgendwas machen, um den alten "Glanz" wieder zu erhalten. Gibts da Pflegemittel oder reguliert der Stein sich mit der Zeit alleine? :confused:
     
  10. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Da wird aus dem unverdichteten Mauermörtel immer wieder ausgespült!

    Ja, es gibt Pflegemittel! NAchteil die Verfärbung für eine gewisse Zeit die Fugen sind aber flüchtig, so dass sich das regelt. Grundsätzlich nur eine optische Unregelmässigkeit die sich auf dauer legt. am besten erstmal trocken abbürsten.
     
  11. #11 BennyTurbo, 29.06.2009
    BennyTurbo

    BennyTurbo

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Manager
    Ort:
    Ahrensburg
    Können Sie mir bitte ein Beispiel für ein Pflegemittel geben? Ich würde das gerne mal an einer kleinen Fläche testen.

    Danke.
     
  12. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Immer noch nicht verstanden? Durch das Abspülen im jetzigen Zustand wird das nicht wirklich besser und es ist momentan undramatisch! MAl ein Fugmuster anlegen dann wirds besser sichtbar und greifbar wie der Zustand FERTIG ausieht!

    DAnn gebe ich gerne 2 Empfehlungen per PN
     
  13. #13 BennyTurbo, 29.06.2009
    BennyTurbo

    BennyTurbo

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Manager
    Ort:
    Ahrensburg
    Sorry, wir hatten wohl ein kleines Mißverständnis... ich habe wohl nicht erwähnt, dass bereits vor ca. 3 Wochen verfugt wurde. Hier die Bilder, wie es aussieht:

    http://www.bennyundsandrabauen.de/wp-content/gallery/verblendung/garage_verfugt1.jpg

    http://www.bennyundsandrabauen.de/wp-content/gallery/verblendung/garagenvordach.jpg

    http://www.bennyundsandrabauen.de/wp-content/gallery/verblendung/haus_verfugt.jpg

    Und hier sieht man den Vergleich zwischen (links) Musterhaus und rechts unserem... da sieht man den Braunstich und die merkwürdige Oberfläche vom Verblender:

    http://www.bennyundsandrabauen.de/wp-content/gallery/baumangel/accum_vergleich.jpg
     
  14. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Also wenn ich mir das mal ansehe sehe ich nun nichts was eine Behandlung in irgendeiner Art rechtfertigen würde. Der "Braunstich" sieht mir eher nach leicht anderem Glanzgrad des Steines an der Oberfläche aus. Anhand der Bilder sehe ich nichts was ich hier als "Mangel" oder optische Beeinträchtigung bezeichnen würde.

    Eine glänzendere Oberfläche bekommt man wie gesagt durch Öle. Die verdunkeln aber partiell die Fugen.
     
  15. #15 Ralf Dühlmeyer, 29.06.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    1) Verblender sind ein Naturprodukt und NIEMALS immer gleich. Alleine das kann schon reichen.
    2) Könnte (ich sage bewusst KÖNNTE) die Verblendertruppe hier etwas schlurig beim Mischen gewesen sein. Also nur zwei Pakete - und die zufällig etwas braunlastig.

    Alles andere - s.o. -> Vertreter des Herstellers herholen.
     
  16. #16 BennyTurbo, 29.06.2009
    BennyTurbo

    BennyTurbo

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Manager
    Ort:
    Ahrensburg
    Um die glänzende Oberfläche geht es nicht in erster Linie. Was uns am meisten auffällt und stört, dass der schöne Schimmereffekt deutlich nachgelassen hat seitdem das Haus gewaschen/verfugt wurde.

    Hier mal Bilder, wie es vor dem Waschen/Verfugen aus sah:

    http://www.bennyundsandrabauen.de/wp-content/gallery/verblendung/vorne_rechteseite_verblenden.jpg

    http://www.bennyundsandrabauen.de/wp-content/gallery/fenster/fenster_front1.jpg

    http://www.bennyundsandrabauen.de/wp-content/gallery/fenster/fenster_seite3.jpg

    Auf diesen Bildern sieht der Stein noch effektvoll aus und hat grau,blau,violett Effekte drin. Aktuell sind es mehr ne Mischung aus braun Tönen... daher zielt der Sinn dieses Threads, um herauszufinden woran das liegt oder ob es sich noch alleine legt oder ob man nachhelfen kann mit irgendwas...
     
  17. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Unterschied Fugenfarbe zu STeinfarbe nicht vergessen!

    Beim Vermauern war die Fuge heller und gräulich was den Stein optisch dunkler hat wirken lassen.

    Das Auge ist leicht zu betrügen und das macht einiges Aus. Bei einer fast schwarzen Fuge wird es schwer den Stein noch dunkler werden zu lassen. Dazu kann der Glanzgrad den ich oben bereits angesprochen habe kommen.
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    :offtopic:...äußerst interessantes garagendachdetail.
     
  19. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    :shades
     
  20. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ne der war schon richtig.
     
Thema: Verblender nach Reinigung farblich verändert
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verblendsteine verfärben sich

    ,
  2. gehen ausbluhingen am verblender weg

Die Seite wird geladen...

Verblender nach Reinigung farblich verändert - Ähnliche Themen

  1. Verblender geschnitten wegen 1 cm?

    Verblender geschnitten wegen 1 cm?: Moin, ich hab heute gesehen, dass unserer Maurer die Klinkersteine wegen 1cm schneidet. Das gibt meistens eine hässliche, teils leicht...
  2. Fassaden Verblender streichen ??

    Fassaden Verblender streichen ??: Wir haben für unseren Sohn eine ca. 90 Jahre alte Doppelhaushälfte gekauft, welche vor ca. 12 Jahren fast komplett renoviert wurde ! Wenn man aufs...
  3. Anschlussfuge Verblender/Fensterbank

    Anschlussfuge Verblender/Fensterbank: Hallo Habe ein paar Silikon Schwachstellen zwischen Fensterbank und Kalksandsteinverblender. (Siehe Bild) . Meine Frage bezieht sich auf das...
  4. Unterputz-Spülkasten (WC) verblenden...

    Unterputz-Spülkasten (WC) verblenden...: Moin, in Folge eines größeren Wasserschadens mußte bei mir im Gäste-WC der Unterputz-WC-Spülkasten erneuert werden. Also alter Geberit UP-Kasten...
  5. Verblender reinigen Mörtel

    Verblender reinigen Mörtel: Hallo liebe User , unser Haus wurde mit einem glatten DF Verblender (Celina toulouse-tobacco-blau) ausgestattet Nun ist an manchen Stellen der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden