Verblendfassade Westseite feucht (innen)

Diskutiere Verblendfassade Westseite feucht (innen) im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Bauexperten, unser Haus ist jetzt 3 Jahre alt. Die Fassade ist verblendet mit holländischem Stein und nachträglich verfugt worden. Nach...

  1. burgerg

    burgerg

    Dabei seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Aachen
    Hallo Bauexperten,

    unser Haus ist jetzt 3 Jahre alt. Die Fassade ist verblendet mit holländischem Stein und nachträglich verfugt worden. Nach den extremen Regenfällen der letzten Wochen haben wir jetzt im Obergeschoss auf der Westseite an den Fensterwangen feuchte Stellen entdeckt. Am Wochenende habe ich mal mit der Leiter die Fassade inspiziert und mir sind im oberen bereich Risse in den Verblendfugen aufgefallen. Es gibt Bereiche wo die komplette Flankenhaftung fehlt. Es sieht so aus als ob die komplette Westfassade durchfeuchtet ist,
    da der Verblender hier wesentlich dunkler ist, als an den anderen 3 Seiten.
    Ist es möglich, dass hier Wasser nach innen eindringen kann?
    Wie kann ich das ganze sanieren? Ist eine Imprägnierung in diesem Fall empfehlenswert?
    Vielen Dank für eure Antworten

    MFG

    burgerg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bandicot

    Bandicot

    Dabei seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Aachen
    Hallo,
    ich kann zwar nicht direkt auf die Frage antworten, aber eine (ähnliche) Erfahrung beisteuern.
    Ähnlicher Stein...gleiche Problem auf der Wetterseite.
    Es ist sogar so, dass Wasser hinter der Klinkerschale an der Klinkerwand herunterläuft.
    Ich dachte eigentlich, dass Wasser nicht komplett durch eine Klinkerschale dringen kann. Dabei lag ich jedoch kompett falsch.

    Ich denke auch über ein Imprägnieren nach.
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wie sind die Fensterbänke ausgeführt? Sind da Abdichtungen drunter ausgeführt?
     
  5. #4 Otto´s Enkel, 31. Januar 2012
    Otto´s Enkel

    Otto´s Enkel

    Dabei seit:
    10. September 2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister und SV
    Ort:
    S-H
    Ich würde auch den Bereich um die Fensterbänke von einem Sachverständigen mal anschauen lassen.
    Grundsätzlich ist es völlig ok, dass bei starken Regen auch mal Wasser durch die Fugen der Verblendfassade dringt. Es läuft dann unten durch die Mauerschlitze wieder raus.
    Imprägnieren ist sinnvoll, jedoch nur als zusätzliche Maßnahme, wenn die Ursache für die Feuchtigkeit innen beseitigt wurde.
     
  6. burgerg

    burgerg

    Dabei seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Aachen
    Fensterbänke sind aus belg. Granit. Anschluss Fensterbank Fenster mit Silikon, unter der fensterbank haben wir mit Folie gearbeitet. Bereich der Fensterbänke kann ich aber auschließen, da die Feuchtigkeit oberhhalb auftritt. Den Dachbereich im Bereich des Brandgiebels habe ich auch schon unter die Lupe genommen. Hier scheint alles i.o. zu sein.Meine Vermutung sind die gerissenen Fugen.
    Kann man einfach darüber imprägnieren, oder macht man das Ganze dann noch schlimmer?
    Soll ich mal ein paar Fotos einstellen?
    Grüße
    burgerg
     
  7. #6 Carden. Mark, 31. Januar 2012
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Zu harte Fuge?
    Stein-Mörtel-Flankenabriss?
    Da nutzt auch ein Hydrophobieren nicht viel.

    Nun muss aber das Wasser noch irgendwie zu Innenschale gelangen.
    Z-Folien über den Öffnungen OK?
    Wie wurden die Leibungen geschlossenen?
     
  8. burgerg

    burgerg

    Dabei seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Aachen
    Mit der zu harten Fuge könntest Du recht haben. Ja an vielen Stellen im oberen Gebäudebereich sieht man diesen Flankenabriss. Wenn nicht imprägnieren soll, wie kann man sonst weiter vorgehen, ohne die Fugen entfernen und neu verfugen zu müssen?
    Du hast recht, irgendwie muss ja jetzt das eingedrungene Wasser noch an die Innenwand gelangen. Habe mal den Rollagenkasten über den Nassen Fensterwangen von innen geöffnet-alles trocken, die Folie über dem Fenstersturz scheint also i.o. zu sein.
    Ich vermute, dass hier das Wasser rechts und links der Folie runtertropft und so in den bereich der Fensterwangen gelangt. Was kann man dann machen?
    Grüße
    burgerg
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 31. Januar 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ja. Aber bitte auch von den Wasserschäden und den darüberliegenden Aussenleibungen.

    Ich würd mich nämlich nicht wundern, denn die Schlagregendichte nicht (ausreichend) gegeben ist!
     
  10. burgerg

    burgerg

    Dabei seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Aachen
    Den Anschluss Fenster - Klinker habe ich mit Illmod-Illbruck-Band realisiert. Soll ja Schlagregendicht sein....Was könnte man dann machen? Silikon drüber??
    Gruß
    burgerg
     
  11. #10 Carden. Mark, 31. Januar 2012
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Wenn nur hier Kontakt besteht, aber wo läuft etwaig durchschlagendes Wasser hin?
     
  12. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Wenn die Metallanker falsch sitzen und gefälle zur innenwand haben kann es hier schon zu Problemen führen
     
  13. burgerg

    burgerg

    Dabei seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Aachen
    Hallo Experten,

    ich habe mal ein paar Fotos hochgeladen (Unter meinem Profil - Alben)

    burgerg
     
  14. ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Kondensation auf der Innenseite bei kalten Wänden ist ausgeschlossen?
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Halbwissender, 3. Februar 2012
    Halbwissender

    Halbwissender

    Dabei seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeugs
    Ort:
    NRW
    Schlagregen? Bei dem Stein? Never! Bis der gesättigt ist und Wasser durchtreibt ist der sowieso Porengesättigt und Regen hat aufgehört. Das Wasser das bei Rissfreien Fassaden bei dem Stein durchkommt ist vernachlässigbar. Ich sehe auch noch ein paar Risse in den Fugen? DIe sind nicht ohne Grund da, wenn..., das welche sind. Folie über dem Sturz mit Gefälle nach hinten? Und / oder seitlich nicht aufgekantet dann kann durch die Entwässerungsfuge eine Bewässerungsfuge entstehen... Kann, muss aber nicht.
     
  17. burgerg

    burgerg

    Dabei seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Aachen
    An die Möglichkeit, dass Wasser durch die "Entwässerungsöffnungen" rein kommt habe ich auch schon gedacht. Werde die Öffnungen mal provisorisch schließen und beobachten.

    Gruß

    burgerg
     
Thema:

Verblendfassade Westseite feucht (innen)

Die Seite wird geladen...

Verblendfassade Westseite feucht (innen) - Ähnliche Themen

  1. HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen

    HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen: In unserem Neubau wird mit LW-Wärmepumpe geheizt werden. Im Moment plane ich den Grundriss noch. Mich würde mal interessieren, wie laut so eine...
  2. Naturstein Fensterbänke Innen

    Naturstein Fensterbänke Innen: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu Natursteinfensterbänken im Innenbereich. Ich habe für die inneren Fensterbänke den Granit Nero Assoluto in...
  3. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  4. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  5. Grundputz innen bis zum Boden?

    Grundputz innen bis zum Boden?: Hallo miteinander, ich stelle mich mal vor: Ich bin Tobias und habe ein Haus Baujahr 1970 gekauft, welches ich nun renoviere. Bisher habe ich in...