Verbundrohr

Diskutiere Verbundrohr im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich bin gerade dabei meine Heizungs und Wasserinstallation im DG durchzuführen. Da ich früher schon viel mit Kupfer gemacht habe, wollte...

  1. winky

    winky

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Nds
    Hallo,

    ich bin gerade dabei meine Heizungs und Wasserinstallation im DG durchzuführen. Da ich früher schon viel mit Kupfer gemacht habe, wollte ich diesmal eigentlich auch wieder Kupfer nehmen. Jedoch ist Kupfer momentan so teuer, dass es sich rechnet doch 3 Schicht Verbundrohr zu nehmen. Ich wollte nun ein System zum Schrauben nehmen. Um Verschraubungen unterm Estrich zu vermeiden habe ich mir gedacht ein Heizkreisverteiler im Heizungsraum zu installieren und von dort aus jeden einzelnen Heizkörper zu verlegen. Jetzt habe ich jedoch das Problem, das es zig verschiedene Systeme gibt wo das Rohr von ca 0,8 € - 5 € pro Meter kostet. Gibt es ein System was gut und günstig ist (Baumarkt: Marley, Oventrop usw.). Was haltet ihr hier von http://www.heima24.de/cgi-bin/shop/front/shop_main.cgi?func=rubrik&wkid=&rub1=Heizung&rub2=Rohrsysteme dieses ist preislich sehr attraktiv!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bei Deiner Rechnung solltest Du die Kosten für Adapter etc. nicht vergessen. Vergleiche mal mit einem Kupferfitting, dann weißt Du was ich meine.

    Also imme rdie Gesamtkosten im Auge behalten.

    Ob das Verbundrohr das auf der Webseite gezeigt wird was taugt kann ich nicht sagen. Auf einer Webseite kann man viel schreiben, und Zertifikate o.ä. habe ich dort nicht gefunden.

    Gruß
    Ralf
     
  4. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Ralf,

    soll er doch ruhig in der Apotheke (Baumarkt) kaufen :cry

    Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und von gar nichts den Wert.

    Aber er fragt ja wenigstens vorher. Und die spinnennetzartige Verlegung ist auch nicht das wahre. Genauso die Heimwerkersysteme :shades

    Gruß

    Bruno
     
  5. winky

    winky

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Nds
    Mir ist jetzt nicht wirklich weitergeholfen. Ich will ja nicht umbedingt im Baumarkt kaufen. Bei unserem Sanitär Grosshandel bekomme ich das Rohr zu einem Preis der fast mit dem Baumarkt gleich ist, dieses ist aber nur zum Pressen. Dazu muß ich halt auch noch das Werkzeug mieten.

    Zu meiner Überlegung mit der Verlegung! Sollte ich die Heizkörper lieber in Reihe verlegen statt Sternförmig? Welche Nachteile hat das Sternförmige denn, ausser die erhöhten Materialkosten?
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hallo Bruno.

    Ich weiß nicht wo sein Heizraum ist, wie und wo er die Leitungen verlegen kann, ob genügend Platz für Dämmung vorhanden ist, und wie die restliche Hydraulik aussieht weiß ich auch nicht. Ich habe auch keine Ahnung was er wo und wie anbinden möchte.

    Was soll ich also dazu sagen?

    Gruß
    Ralf
     
  7. winky

    winky

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Nds
    Sorry, hier mal ein paar Infos:

    Wohnhaus mit ca. 190 m² Wohnfläche, EG 110 m², DG 80 m².
    Gas Brennwerttherme Buderus GB162, 15 KW im Dachgeschoss
    EG: 8 Heizkörper
    DG: 6 Heizkörper
    Rohre in der Isolierung unter dem Estrich, da noch nicht gelegt. Platz ist genügend da.

    Ich muß nur von der Heizung im DG die Rohre verlegen.
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Langsam kommen wir der Sache näher. Wenn die Therme sowieso im DG sitzt, dann kannst Du dort den Verteiler setzen und von da aus die einzelnen Räume anfahren. Sonst hätte ich gesagt, mit einer Stammleitung in´s DG fahren und dann erst den Verteiler.

    Jetzt ist noch die Frage, ob Raumthermostate oder Thermostate am Heizkörper. Bei Raumthermostaten fährst Du vom HK-Verteiler jeden Raum einzeln an, Stellantrieb am HK-Verteiler.

    Sitzen an jedem Heizkörper Thermostate, dann kannst Du je nach Leistung des HK und Leitung, auch mehrere Heizkörper auf einen Strang hängen.

    Bevor man jedoch Heizkörper an die Wand schraubt und Leitungen verlegt, sollte man ein bischen "rechnen". :biggthumpup:

    Gruß
    Ralf
     
  9. winky

    winky

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Nds
    Hallo Leute,

    ich habe mir jetzt mal ein Angebot vom Installateur geben lassen. Der will für das verlegen der Leitungen (6 Heizkörper, ca. 80 m Rohr und 20 m Wasserleitungen) ohne Material nur Arbeitslohn 1000 € haben. Das finde ich schon recht hoch. Das wären ja bei einem Stundenlohn von 40 €, 25 Stunden für die paar Meter.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ohne Kenntnis der Verhältnisse vor Ort kann den Preis wohl niemand einschätzen. Wie sieht´s mit dem Leistungsumfang aus? Soll er nur die Rohre auf den Boden tackern oder auch Heizkörper montieren, anschließen, befüllen, hydraulisch abgleichen? Ist alles frei zugänglich? usw. usw. usw.

    Liefert er auch das Material?

    Gruß
    Ralf
     
  11. winky

    winky

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Nds
    Heizkörper baue ich an. Das Material besorge ich über die Firma. Da oben noch keine Wände stehen kann er die Rohre ohne Probleme verlegen. Befüllen und abgleichen sollte natürlich der HB machen.
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nur eine Vermutung.
    Da er über´s Material nichts verdienen kann, holt er sich das Geld eben über die Arbeitszeit. Ob er wirklich 25 Stunden benötigt sei mal dahingestellt. Nach Deinen bisherigen Beiträgen vermute ich mal, daß es auch etwas schneller ging.

    Du kannst ja mit der Peitsche auf der Baustelle stehen und ihn antreiben..:D
    Aber ob´s dadurch günstiger wird?

    Gruß
    Ralf
     
  13. winky

    winky

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Nds
    Den Vorschlag das ich das Material besorgen kann hat der HB mir selber gemacht!!! Er meint am Material verdient er eh am wenigsten!
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist eher unüblich, da ein Heizer nicht gerne die Gewährleistung für fremdes Material übernimmt.

    Noch eine Vermutung. Er hat nicht kalkuliert, sondern einfach aus dem Bauch heraus einen Betrag genannt. Frei nach dem Motto "wir werden uns schon einig".

    Mehr gibt meine Glaskugel nicht her.

    Gruß
    Ralf
     
  15. #14 Achim Kaiser, 5. März 2008
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Das tönt irgendwie nach weiche von mir ...

    Wenn einer seine 5 Tassen im Schrank hat, dann will er ein ganz bestimmtes Material haben auf das er eingearbeitet ist und für das er die notwendigen Werkzeuge besitzt.

    Wenn ich die Ansage schon höre *Material mir egal .. am Material verdien ich nix* so stellen sich mir die Nackenhaare auf, denn dann sind schon mal 5 Std wech, je nach dem was du fürn *Kruscht* daherschleifst ... u.U. noch nie gesehen, noch nie gemacht und keine Erfahrung mit dem System ...

    Irgendwie tönt das schon etwas nach Schlappwedelgeschäft ... ob da was ordentliches bei raus kommt ... ich hab so meine Zweifel.

    Wenn einer meiner Mitarbeiter mal ein Kumpelgeschäft macht dann würde der dem die Rübe runterreissen, wenn da *irgendein* Flotz beigestellt würde.
    Die haben alle keinen Bock sich mit *irgendwas* rumzuärgern ... wenn, dann muss das flutschen und das tuts nur wenn sie mit dem Material arbeiten dass sie kennen und von dem auch *alles* greifbar ist wenns notwendig ist.

    Das ist eben der Unterschied zwischen Profi und ... *mir egal* ... eh nix verdient.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    /Ironie ON /
    Wäre die Auktion noch ein paar Tage gelaufen, dann wäre es vielleicht noch günstiger geworden.
    /Ironie OFF/

    :bounce:

    Aber wie schon geschrieben, meine Glaskugel gibt nix mehr her.

    Gruß
    Ralf
     
  17. winky

    winky

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Nds
    Das mit dem Material habt ihr falsch verstanden. Wir haben bei der Firma beim gleichen Großhändler das Konto wie der Heizer. Also würde ich genau das Material kaufen was der Heizer tag täglich verbaut und wo er auch das passende Werkzeug für hat. Ich krieg dann halt nur unsere Prozente und muß nicht noch den Gewinn vom Heizer tragen.
     
  18. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    Da sind ja eh die zwei richtigen beieinander..... der eine will billig und der andere will eh nix verdienen.... Viel Spass noch.
    Wenn ich schon lese: Da muß ich nicht noch den Gewinn vom Heizer tragen.....:mauer


    Wieso machst du es nicht wie im Eingangsposting beschrieben alles selber?
    Bei OBI gibts bestimmt das passende Sytem für dich.
    Ich bin mir sicher dein "Heizi" kann auf einen Kunden wie dich verzichten. :shades
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Kauft Ihr alle im I-Net Shop? (siehe Eingangsfrage) oder wieso kommt jetzt ein GH mit in´s Spiel?

    Also ich verstehe Dein Problem nicht.
    - Du möchtest das Zeug selbst installieren. OK.
    - Der Heizer ist Dir zu teuer. OK.

    Also, warum fragst Du noch?
    Hinsetzen und Kreise berechnen, Material zusammenstellen, einkaufen gehen, einbauen, prüfen, befüllen, abgleichen, fertig.
    So schwer kann das doch nicht sein. :mauer

    Gruß
    Ralf
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ach Ralf, das verstehst Du nich!

    Er braucht doch noch einen, dem man die Schuld zuschieben kann, wenn es letzendlich doch nicht geklappt hat...
     
  22. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Da haste auch wieder Recht. Und für 1.000,- € kann man ja schon etwas leisten. :biggthumpup:

    Gruß
    Ralf
     
Thema: Verbundrohr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alu verbundrohr pressen oder schrauben

    ,
  2. heima24 erfahrung

    ,
  3. verbundrohr pressen oder schrauben

Die Seite wird geladen...

Verbundrohr - Ähnliche Themen

  1. Schutzotentialausgleich Verbundrohr

    Schutzotentialausgleich Verbundrohr: Hallo Zusammen, hab mal ne Frage bzw. Potentialausgleich in verbindung mit einer Installtion aus Verbundrohr (Kunststoff) im Haus. Bei...
  2. Verbundrohr Anschluss

    Verbundrohr Anschluss: Hallo, Im Rahmen meiner Küchensanierung lasse ich auch die Frischwasserleitung erneuern. Es geht nur um ca. 1 Meter Rohr was um darunter...
  3. Erfahrungen mit Alu Pex Verbundrohren gesucht

    Erfahrungen mit Alu Pex Verbundrohren gesucht: Hallo mein Angebot bzgl Sanitärinstallation beinhaltet Alu Pex Verbundrohre. Der Heizungsbauer meinte dass er damit gute Erfahrungen gesammelt...
  4. Durchmesser Verbundrohr?? 16mm ? 18mm?

    Durchmesser Verbundrohr?? 16mm ? 18mm?: Guten Abend liebes Forum, ich bin neu hier im Forum. Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Vorhaben helfen. Ich bin grad dabei mein ca. 60m2...
  5. Druckverlust bei AL Verbundrohren

    Druckverlust bei AL Verbundrohren: Hallo viele Al Verbundrohrsyteme werden an den Verbindungstücken deutlich reduziert. Somit ensteht ein Druckabfall. Wie geht man damit in der...