Verdächtiges Rohr (Asbest?)

Diskutiere Verdächtiges Rohr (Asbest?) im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Guten Abend, Im Gang des Kellers, in dem sich unser Musikproberaum befindet, hat es an der Decke einige Rohre. Drei dieser Rohre wurden vor...

  1. db1886

    db1886

    Dabei seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Siebdrucker
    Ort:
    Winterthur
    Guten Abend,

    Im Gang des Kellers, in dem sich unser Musikproberaum befindet, hat es an der Decke einige Rohre. Drei dieser Rohre
    wurden vor einiger Zeit angesägt, was ich erst heute bemerkt habe. Wisst ihr, um was für Rohre es sich hierbei handelt?
    (Heizungsrohre?)
    Ist in der Verkleidung solcher Rohre mit Asbest zu rechnen? Aus welchem Material sind normalerweise die Dämmstoffe im Inneren?

    Das Rohr liegt an zwei Stellen im relativ grossen Gang offen befinden sich (abgetrennt durch eine Tür), neben unserem Übungsraum.
    Ist dies eine Gefährdung für uns? Wir müssen immer unter dieser Stelle durchgehen, um ins Treppenhaus zu gelangen.
    Das Baujahr des Gebäudes weisst ich leider nicht. Dürfte aber aus den 70er Jahren sein, es sieht jedoch alles saniert aus.

    Besten Dank für eure Hilfe.

    20160110_180320.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 eddierodriguez, 14. Januar 2016
    eddierodriguez

    eddierodriguez

    Dabei seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    sänger
    Ort:
    Wien
    Auf dem Foto ist der Aufbau leider nicht gut zu erkennen. Asbesthaltige Dämmung kann weissgrau, blaugrau, braungrau oder auch bläulich sein, ich kenne es hauptsächlich hell/blass/kreidig. Schnurartiger/Schichtartiger Aufbau ist ebenfalls verdächtig.

    Es gibt die TRGS (Technische Regeln für Gefahrenstoffe) die per Gesetzen genau festlegen, ob eine Gefahr bzw. akuter Handlungsbedarf besteht. Daran ist der Hausbesitzer zwingend gebunden, egal ob Privat oder Gewerblich. Asbesthaltige Produkte dürfen NICHT wiederverwendet werden. In Deinem Fall "wäre" nach einer Manipulation an der Dämmung eine Weiterverwendung verboten und eine fachgerechte Entsorgung Pflicht.

    Das zuständige Bauamt kann da mehr Auskunft geben. Am besten gute Fotos machen und nachfragen.
     
  4. #3 Jürgen V., 14. Januar 2016
    Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Innen ein Rohr, die Dicke der Dämmung lässt auf Heizungsleitung vermuten. Mal gegen leicht gegen die Rohre klopfen, wenn metallischer Klang dann I.O.
    Dämmung könnte Glaswolle ( Dämmwolle ) sein, außen Gipsbinde wie in den 60 jahren benutzt, heute meist in der Medizin bei Knochenbrüche.
    Die Enden lassen sich recht leicht verschließen mit Abschlussband. Abschluss
     
  5. db1886

    db1886

    Dabei seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Siebdrucker
    Ort:
    Winterthur
    Besten Dank für die Antworten. Es sind in der Tat Heizungsrohre aus Metall. Laut der Verwaltung wurde das ganze Gebäude vor ein paar Jahren auf Asbest untersucht und saniert wo Bedarf bestand. Somit wäre das Thema also durch.
     
  6. #5 eddierodriguez, 18. Januar 2016
    eddierodriguez

    eddierodriguez

    Dabei seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    sänger
    Ort:
    Wien
    1. Nicht das Rohr wäre das Problem, sondern die Dämmung. Daher verstehe ich nicht, warum ein Klopftest auf Metall Sinn ergeben sollte?

    2. Es wäre nicht unspannend zu wissen, ob die Dämmung vor oder nach der Untersuchung geöffnet wurde. Denn bei einwandfreien, geschlossenen Asbest-Dämmungen im Altbau, muss nicht zwingend getauscht werden. Die Unbedenklichkeit ist natürlich dahin, wenn die Dämmung erst nach der Untersuchung geöffnet wurde.
     
Thema: Verdächtiges Rohr (Asbest?)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizungsrohre asbest

    ,
  2. asbest dämmung an heizungsrohren

Die Seite wird geladen...

Verdächtiges Rohr (Asbest?) - Ähnliche Themen

  1. Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch

    Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch: Liebe Leserinnen, ich überlege, ein Grundstück in Mecklenburg-Vorpommern zu kaufen. Es ist Gartenland mit einem DDR Bungalow, den der...
  2. Kondensat Rohr Frischluft

    Kondensat Rohr Frischluft: Hallo Zusammen, das Zuluftrohr für die Frischluft, welches durch die Wand/Mauerwerk (Höhe Giebel) verläuft, ist bei uns aus Kunststoff/PVC und...
  3. Ist das Asbest??

    Ist das Asbest??: Hallo Kann mir eventuell jemand sagen ob das Asbest Ist? Danke für eure Hilfe Lg
  4. Asbest - Begründeter Verdacht?

    Asbest - Begründeter Verdacht?: Hallo zusammen, ich bin derzeit dabei meine neue Wohnung (BJ 1964) zu renovieren. Nun bin ich nach dem Lesen einiger Artikel über Asbest etwas...
  5. Asbest in Fliessenklebern Bj1976

    Asbest in Fliessenklebern Bj1976: Hallo! Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen? Ich plane die Sanierung eines Bades Bj 1976. Ich habe gelesen, daß zur fraglichen Zeit durchaus...