Verdrahtung Hausanschluss

Diskutiere Verdrahtung Hausanschluss im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, das RWE hat meinen Hausanschlußkasten montiert. Darin befinden sich nun 4 Leiter. 3x Phase mit Sicherung und einmal grün/gelb für...

  1. djmoehre

    djmoehre

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Much
    Hallo,

    das RWE hat meinen Hausanschlußkasten montiert.
    Darin befinden sich nun 4 Leiter.
    3x Phase mit Sicherung und einmal grün/gelb für Schutzleiter.

    Wie muss ich diese Anschlüße nun mit dem Zählerschrank verbinden?
    Es fehlt ja der blaue N-Leiter.

    Klar ist:
    3 Phasen zum SLS führen.
    Schutzleiter vom HAK auf de Potentialausgleichsschiene und in den Zählerschrank führen.
    Aber wo bekomme ich nun den N-Leiter her?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hihi,

    der liegt bei Deinem Lieblingselektrofachinstallationsbetrieb im Regal.

    Gruß Lukas
     
  4. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    @Lukas

    ein Maschinenbauingenier braucht weder ein N-Leiter
    noch ein Bau-Leiter !:frust
    Er kriegt das auch ohne hin.
     
  5. Helmut

    Helmut

    Dabei seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Mfr
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer/Renovierer
    Wem das Wissen fehlt,

    der sollte bei RWE den fehlenden N reklamieren.

    Laß die Finger davon, da hast Du nichts zu suchen.

    mfg Helmut
     
  6. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Hallo
    Anschluss der Hauptleitung und nötige potentialausgleichsleitungen hängen von der Netzform ab und können nicht von der Ferne bestimmt werden.
    Ihr Elektriker wird schon wissen wie's geht. :D

    Rechtliches dazu:
    AVBEltV §12
    (2) Die Anlage darf außer durch das Elektrizitätsversorgungsunternehmen nur durch einen
    in ein Installateurverzeichnis eines Elektrizitätsversorgungsunternehmens eingetragenen
    Installateur nach den Vorschriften dieser Verordnung und nach anderen gesetzlichen oder
    behördlichen Bestimmungen sowie nach den anerkannten Regeln der Technik errichtet,
    erweitert, geändert und unterhalten werden.

    d.h.: da darf der Laie nicht ran.

    Grüsse
    Jonny
     
  7. RolSim

    RolSim

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stromer
    Ort:
    Kahlgrund
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr mit schmalem Buget aber hohen Ansprüchen
    Jonny`s Ausführungen sind absolut korrekt und dem ist
    auch normalerweise nichts mehr hinzuzufügen.

    Aber ich kanns mir nicht verkneifen

    Dem Inscheniör iss nix zu schwör :D
     
  8. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Heißt das nicht "Strom macht kein, schwarz und häßlich"?

    oder "Strom ist Glückssache" :D
     
  9. Distler

    Distler

    Dabei seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    nein, das heißt:

    "Schlechte Elektriker werden ganz schnell leitende Angestellte!"
     
  10. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Das würde das Problem allerdings auf schlechte Elektriker reduzieren.
     
  11. djmoehre

    djmoehre

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Much
    9 Antowrten und nur Scheiße.

    Wie kann man soviel Zeit mit Scheiße-Erzählen verbringen.

    Es war wohl ein Fehler hier nach einer einfachen Information zu fragen.
    Hätte ich wissen müssen, das auch hier im Forum nur komplex-behaftete Handwerker rumschwirren, die aus Prinzip keine Auskunft geben, sondern lieber Ihre Macht darstellen möchten.

    Ich kenne durchaus die wichtigsten Vorschriften.
    Daher ist mir auch bekannt, daß ich lustig die Kabel in den Zählerschrank und vom Zählerschran durch die Bude verlegen darf (kann sowieso)
    Es geht nur darum, das richtige Kable als Zuleitung vorzusehen.
    Natürlich muss und wird der ganze Quatsch von eienm MÄCHTIGEN Elektro-Meister geprüft im HAK verkabelt werden und in Betrieb genommen werden.

    Ich scheiße so langsam auf deses Forum und werde keine Zeit mehr damit verbringen, hier anderen Leuten Fragen zu beantworten, wenn man selber keine Antwort erhält.
     
  12. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Wenn Du auf Deine Fragen echte Antworten erhältst, hast Du in Deiner allerbauherrlichsten
    Anspruchshaltung nochnichtmal ein Wort des Dankes übrig, also begrenze Deinen Zorn,
    wenn Du hier nicht bekommst, was Du wünschst, oder die Information nicht aus einem
    so simpelen Beitrag wie bspw. #2 herausfiltern kannst.
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 15. Dezember 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und tschüss....

    :winken
     
  14. djmoehre

    djmoehre

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Much
    Ich kann die Aussage aus Beitrag 2 herausfiltern, jedoch ist das keien Antwort auf meine Frage.
    Beitrag 2 sagt nur: "Ich weiß auch nix"
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 15. Dezember 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Doch, ist es....

    Sie lautet:
    Laß die Fingers von die Dingers
    Und die Botschaft ist angekommen - sonst würde nicht so gemotzt!
    MfG
     
  16. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Da steht sinngemäß, daß N-Leiter bei Elektrikerbetrieben auf Lager liegen und dort
    auch einbaufrei veräußert werden.
     
  17. djmoehre

    djmoehre

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Much

    DAS IST KEINE ANTWORT AUF DIE FRAGE !!!
     
  18. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Reg dich ab. Es ist die Antwort auf die Frage.

    Wenn Du etwas Ahnung hättest, könntest Du aus anderen Beiträgen herauslesen, dass es verschiedene Netzformen gibt und die vom EVU und hausintern unterschiedlich sind. Und welches wie installiert wird, wo der Übergang ist, weiß ein zugelassener E-Betrieb, der das auch abnehmen muss.

    Nun hast du geschrieben, du läßt die Abnahme und Anmeldung von einem zugelassenen E-Betrieb machen. Dann frage den, wie und wo der Übergang der Netzformen stattfindet und damit dann welche Kabeltypen wo zu verlegen sind, wie der Zählerschrank ausgeführt sein muss ...

    Da gibt es nicht, genau so muss es immer und überall sein.


    PS: Das solltest Du auf deinem selbstherrlichen Niveau schon herausgefunden haben - durch andere Forenbeiträge.
     
  19. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    mehr kann man dazu nicht sagen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Hallo Möhre,

    also ich ärger mich auch öfters mal über Antworten oder viel mehr über Gegenfragen, die dem Fragesteller rein gar nciht weiter helfen. Die meisten Experten haben hier den Ansprich (und das meine ich absolut nciht negativ!) eine perfekt korrekte Antwort oder lieber gar keine zu geben. Das muss man respektieren.

    In Deinem Fall muss ich aber leider auch als Laie (mit Hobby Elektrotechnik) sagen, dass Du Dich mit der Frage einfach disqualifiziert hast. Das ist ungefähr so, als wenn Du Dein Auto reparieren willst und im Forum fragst, wo kann ich eigentlich den Druck für die Bremsleitung nachfüllen. Das deutet einfach darauf hin.

    Uwe

    PS: ja, das hilft Dir jetzt auch nicht weiter, aber al einzigen Tipp kann ich höchstens noch sagen : "Kauf Dir ein Buch und les mal nach, wie das angechlossen wird"
     
  22. djmoehre

    djmoehre

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Much

    Danke Uwe für diesen Beitrag mit Aussage.
    Ich habe zahlreiche Bücher und durch meinen Beruf und weitere Zusatzqualifikationen wohl ganz gute elektrotechnische grundkenntnisse.
    Diese beziehen sich leider mehr auf Motorenbau, Elektronik, Reglungstechnik.

    Daher kam dei einfache Frage, an welcher Stelle man den PEN in PE und N aufteilen darf, soll.
     
Thema: Verdrahtung Hausanschluss
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausanschlusskasten verdrahtung

    ,
  2. schaltplan zählerschrank verdrahten hausanschluss

    ,
  3. hausanschluss elektro schaltplan

    ,
  4. schaltplan sicherungskasten hausanschluss
Die Seite wird geladen...

Verdrahtung Hausanschluss - Ähnliche Themen

  1. Hausanschluss (Einsparte / Mehrsparte)

    Hausanschluss (Einsparte / Mehrsparte): Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage an die Experten hier. Mein Neubau schreitet so langsam voran, Bodenplatte fertig, Außen- und Innenwände...
  2. Wasserleitung Garten/Terrasse erneuern

    Wasserleitung Garten/Terrasse erneuern: Hallo zusammen. Ich war mir nun nicht sicher, ob ich mit meiner Frage hier richtig bin. Falls nicht, seht es mir nach, ich war mir nicht...
  3. Hausanschluß Elektrik, Übergabe Punkt nur direkt an Außenwand ( Innenseite ) ?

    Hausanschluß Elektrik, Übergabe Punkt nur direkt an Außenwand ( Innenseite ) ?: Hallo Plane gerade ein Einfamilienhaus zu bauen und wollte den Sicherungskasten oder Übergabepunkt etwas weiter im Erdgeschoss haben. Sprich...
  4. Grundleitungen / Hausanschlüsse - Rat gesucht, Baum im Weg

    Grundleitungen / Hausanschlüsse - Rat gesucht, Baum im Weg: Hallo zusammen, wir planen aktuell wie und wo die Hausanschlüsse für unser neues übers Grundstück laufen sollen. Da aber jeder was anderes...
  5. Wem gehört der Kanal - bzw. was ist ein Hausanschlusskanal?

    Wem gehört der Kanal - bzw. was ist ein Hausanschlusskanal?: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und habe ein Anliegen. Vielleicht kennt sich ja jemand aus und kann mir weiter helfen....