Vergleich COP Luft-WP

Diskutiere Vergleich COP Luft-WP im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir sind gerade im Neubau unseres EFH. Nun stellt sich die Frage welche WP wir uns einbauen lassen. Als Kandidaten kommen bis jetzt...

  1. #1 Jenny6610, 05.12.2008
    Jenny6610

    Jenny6610

    Dabei seit:
    25.11.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wettermacher
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Hallo,

    wir sind gerade im Neubau unseres EFH. Nun stellt sich die Frage welche WP wir uns einbauen lassen.

    Als Kandidaten kommen bis jetzt folgende Luft-WP in Frage:
    Siemens LI 15M COP 3,1 2/35 15KW
    Viessmann Vitocal 300-A COP 3,8 2/35 9KW
    Hoval Belaria 10 COP 3,8 2/35 10,5 KW

    Der COP bei Siemens scheint mir ein wenig zu niedrig, allerdings hat diese 15KW was auch bei niedrigeren Temperaturn von unter -2 Grad laut Heizungsbauer von Vorteil wäre.

    Oder sollen wir mehr auf den COP schauen, da diese wirtschalftlicher arbeiten?

    Gruß Jens
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die kochen alle nur mit Wasser.
    Eingermaßen vergleichen kannst Du nur wenn Du die Leistungskurven nebeneinander legst, dann die Kurven bei gleichen Bedingungen (Quellentemperatur, VL Temperatur) vergleichen, und selbst dann muß man noch hoffen, daß die Daten "realistisch" sind.

    Neben der Leistungszahl spielt aber auch die Bedienbarkeit eine Rolle. So manche WP wird noch mit steinzeitlichen Regelungen ausgeliefert, teilweise können die noch nicht einmal eine witterungsgeführte VL Temperatur bereitstellen. Damit wird viel Effizienz verschenkt, und das kann man auch mit einem COP der um 1 oder 2 Zehntel besser ist nicht mehr kompensieren.

    Und letztenlich muß auch Dein Heizer der das Ding einbaut damit klarkommen, und sollte in der Lage sein einen entsprechenden Service zu bieten.

    Dazu gehört auch eine richtige Heizlastermittlung und dazu passend die Dimensionierung der WP. Wenn ich lese 15kW, 10,5kW, 9kW, dann frage ich mich, ja was denn jetzt....wird die Heizleistung gewürfelt?

    Richtige Vorgehensweise:
    - Heizlast des Gebäudes ermitteln
    - Heizlastkurve in Heizleistungskurve der WP einzeichnen

    Dann weiß man mehr. (Stichwort Bivalenzpunkt usw.)

    Gruß
    Ralf
     
  3. #3 Jenny6610, 05.12.2008
    Jenny6610

    Jenny6610

    Dabei seit:
    25.11.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wettermacher
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Hallo Ralf,

    alle Heizungsbauer hatten von mir den Energienachweis erhalten. Warum jetzt solche Aussreißer kommen ist mir auch nicht ganz klar.

    Einige begründen Ihre Leistung wie beschrieben mit extrem niedrigen Temperaturen, andere haben Hersteller im Angebot die WP nur z.B. 8KW, 10,5KW, 12KW usw. haben. Da dann 8KW zu niedrig sind, nehmen sie dann die Nummer größer.

    Danke für die schnelle Antwort, werde mir mal die Leistungskurven der einzelnen Hersteller beantragen.

    Gruß Jens
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich hatte nicht vom Energieausweise gesprochen sondern von der Heizlastermittlung (nach EN12831). Das eine sind Äpfel, das andere sind Birnen.

    Gruß
    Ralf
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Aber die Äpfel waren doch grad so schön billig... :mega_lol:
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sind aber für ´nen Birnenkuchen trotzdem nicht zu gebrauchen. :D

    Gruß
    Ralf
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Schade aber auch... :lock
     
Thema:

Vergleich COP Luft-WP

Die Seite wird geladen...

Vergleich COP Luft-WP - Ähnliche Themen

  1. Vergleich von zwei Angeboten von zwei Generalübernehmern

    Vergleich von zwei Angeboten von zwei Generalübernehmern: Hallo liebes Forum, meine Frau und ich wollen ein Haus bauen (lassen). Hierzu haben wir uns zwei Angebote von GÜs eingeholt. Beide sind preislich...
  2. Terrassentüren: Vergleich Salamander/Schüco/Aluplast/Veka

    Terrassentüren: Vergleich Salamander/Schüco/Aluplast/Veka: Hallo Zusammen, als Neuling in diesem Forum habe ich ggf. eine triviale Frage für Spezialisten: Ich steh vor der Auswahl der...
  3. Ziegel Vergleich?

    Ziegel Vergleich?: Hallo, ich bin total neu in dem Thema und hoffe nicht eine Frage zu stellen die total daneben liegt... Ich frage mich welchen Ziegel ich zum Bau...
  4. Heizkosten Erdgas im Vergleich zu Luft/Wasser Wärmepumpe

    Heizkosten Erdgas im Vergleich zu Luft/Wasser Wärmepumpe: Heizkostenvergleich Gas - Wärmepumpe. Habe bei E.ON Bayern geschaut die kwh Erdgas kostet 5,74 Cent incl. Märchensteuer Der Wärmepumpen...
  5. Luft-Wärmepumpe im (Kosten)-Vergleich zur Brennwerttherme

    Luft-Wärmepumpe im (Kosten)-Vergleich zur Brennwerttherme: Guten Tag, wir möchten mittel/kurzfristig eine Doppelhaushälfte über einen Bauträger bauen lassen. Die Hausdaten sind: Bau nach EnEV, 138qm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden