Vergleich von Angeboten

Diskutiere Vergleich von Angeboten im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, Für den Austausch unserer Verglasung (2 x Giebelfront + 2 x Raumfenster) haben wir mehrere Angebote erhalten. Dabei liegen alle Anbieter...

  1. hf40

    hf40

    Dabei seit:
    28. Dezember 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Systementwicklung
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hallo,

    Für den Austausch unserer Verglasung (2 x Giebelfront + 2 x Raumfenster) haben wir mehrere Angebote erhalten. Dabei liegen alle Anbieter mit 6.000 Euro plus MwSt beim Materialpreis gleichauf, ebenso beim Stundenlohn.
    Unterschiedlich hierbei der geschätze Aufwand, der zwischen 18 und 78 Stunden liegt.

    Wie gehe ich am besten weiter vor, gibt es beim Material noch Verhandlungsspielraum? Kann ich zu meiner Absicherung einen Festpreis anfragen? Oder bleibt es hier möglicherweise "nur" bei einem Skonto?

    Danke für Tipps...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ManfredH

    ManfredH Gast

    1) Anbieter fragen
    2) Ja
    3) möglicherweise > mit Anbieter verhandeln (wie soll hier jemand ahnen, welche Konditionen dir der Anbieter einräumt?)
     
  4. hf40

    hf40

    Dabei seit:
    28. Dezember 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Systementwicklung
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hallo,

    es geht hier nicht um Prozentzahlen, die rauszuholen sind.

    Aber selbst Manfred als Architekt wird doch beurteilen können, ob generell bei abgebotenen Angeboten noch etwas rauszuholen ist! Hier spricht doch die Erfahrung eines Experten!

    Meine Befürchtung ist dann natürlich, ob bei einem ausgehandelten Rabatt der Chef nicht seinen Angestellten sagt, die sollen ein paar Stunden extra aufschreiben...
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Mich wundert die starke Abweichung beim Arbeitsaufwand. Hatten die 3 Anbieter die gleichen Informationen zur Erstellung des Angebots? Vor Ort Besichtigung?

    Es kommt der Punkt, das muss man auch ein gewisses Vertrauen in seine Handwerker haben. Ist das nicht vorhanden, dann würde ich einen anderen wählen.

    Eine Vereinbarung mit einem Festpreis wäre hier sicherlich angebracht. Dazu muss aber der Handwerker auch alle notwendigen Informationen haben um so ein Angebot erstellen zu können.

    Was die "Rabatte" betrifft, da hilft nur nachfragen. Natürlich hat er einen Gewinn auf das Material eingepreist, sonst wäre er ein schlechter Geschäftsmann. Ob er davon einen Teil als Rabatt abgeben kann, das kann nur er beantworten. Man sollte aber nicht zuviel erwarten, denn wenn plötzlich riesige Rabatte gewährt werden, ist meist etwas faul an der Sache.

    Gruß
    Ralf
     
  6. sobdog

    sobdog

    Dabei seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    NRW
    Grundsätzlich kann man pauschal nichts dazu sagen:
    Der eine macht dir einen super Preis, weil er derzeit nichts zutun hat. Möglicherweise geht er auch noch weiter runter, wenn du nachfragst.
    Der andere macht dir einen hohen bzw. "normalen" Preis, weil er nicht unbedingt auf deinen Auftrag angewiesen ist. Der wird dann auch mit ziemlicher Sicherheit keinen Rabatt mehr geben.

    Wenn du nicht an Hand des Preises vergleiche kannst, dann nimm weitere Entscheidungskriterien hinzu: Referenzen, erster Eindruck, Erfahrung, Handwerker aus der Nähe oder weiter weg?, etc.
     
  7. #6 Achim Kaiser, 9. August 2011
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ich verstehs immer nicht so ganz ....

    Der Preisunterschied kommt doch eindeutig aus der Montage.
    Die Frage ist wie sieht die denn aus ?
    Wieviel Nebenarbeiten sind denn da berücksichtigt ?

    Wenn einer 18 Std anbietet und der andere 78 dann geht bei mir eine *da stimmt was nicht*-Lampe an.

    Mal ausgehend davon das 2 Monteure erforderlich sind so erscheinen mir die 18 Std oder 2 Std pro Fenster (Größe ?) für bauwerksschonende Demontage der vorhandenen Fenster und den Neueinbau schon heftig knapp ... zumal es sich bei 1500 €/Fenster nicht um Schießscharten zu handeln scheint ...

    Das ganze Rabattrumgeeier ist fürs verlängerte Rückrad wenn bei der Montage Differenzen Faktor 4 im Raum stehen.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. hf40

    hf40

    Dabei seit:
    28. Dezember 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Systementwicklung
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hallo,

    wie gesagt, beim Material tut sich nichts. Die 3, die Velux anboten, lagen fast gleichauf. Der mit dem anderen Fabrikat war teurer.

    Gerade die Lohnarbeiten halte ich für unüberschaubar, wenn zwar xxx Stunden geschätzt sind, aber abgerechnet wird nach tatsächlichem Aufwand.

    Natürlich waren die Handwerker vor Ort, jeder hat sich sein Bild machen können.
     
  10. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...es handelt sich, wie du selbst schriebst, um geschätzte Stunden...

    Also können die hohen Angebote günstiger ausfallen, weil weniger Stunden nötig waren...der günstigste Anbieter kann aber letztendlich der teuerste wer den....

    Abhilfe: Detaillierte Anfrage (Ausschreibung) und qualifizierter Vergleich...

    ...oder Prinzip Hoffnung:biggthumpup:
     
Thema:

Vergleich von Angeboten

Die Seite wird geladen...

Vergleich von Angeboten - Ähnliche Themen

  1. Angebot Architekt LPH 1-4

    Angebot Architekt LPH 1-4: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zu dem Thema wissen :) Unser Bauvorhaben soll ein EFH mit ca. 150qm Wohnfläche, Keller,...
  2. Architekten Angebot

    Architekten Angebot: [ATTACH] Hallo, ich habe so in etwa ein Schreiben(Siehe Anhang) von dem Architekten bekommen und daraufhin erst mal das Amt angerufen. Da hat...
  3. Grundriss-Debatte: Vergleich zweier Alternativen

    Grundriss-Debatte: Vergleich zweier Alternativen: Hallo zusammen, nach den vielen hitzigen Debatten zu Grundrissen möchte ich trotzdem zwei Grundrissentwürfe vorstellen. Ich bin mir nicht...
  4. Handwerker tritt von Angebot zurück

    Handwerker tritt von Angebot zurück: Hallo zusammen, Mein Mann und ich haben letzte Woche einen Fensterbauer beauftragt, der heute per Mail mit der Begründung "Ihre Anforderungen...
  5. Auf Grund von Ergebnis Bodenuntersuchung Nachtrags Angebot für Keller - überzogen?

    Auf Grund von Ergebnis Bodenuntersuchung Nachtrags Angebot für Keller - überzogen?: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren/Ihren Rat bezüglich eines Nachtrags Angebots für einen Keller. Ich bin gerade dabei in den nächsten Wochen...