Verharzen

Diskutiere Verharzen im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo ich bin neu hier und hoffe auf schnelle Hilfe.Wir wohnen in einem gemieteten Haus.Seit November 07 kommt jetzt an einer Stelle in der...

  1. Yvonne112

    Yvonne112

    Dabei seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Zeven
    Hallo ich bin neu hier und hoffe auf schnelle Hilfe.Wir wohnen in einem gemieteten Haus.Seit November 07 kommt jetzt an einer Stelle in der Aussenwand Wasser rein.Somit haben wir jetzt immer einen Wasserflecken im Treppenhaus.Unsere Vermieterin möchte jetzt her gehen und diesen von einem hnadwerker beheben lassen.Das soll so aussehen,der Handwerker möchte in die nasse Wand an verschiedenen Stellen Löcher bohren und diese dann verharzen.
    Meine Frage ist jetzt diese wer kennt diese Methode und kann mir das mal genau erklären.Stinkt das , macht das viel sauerei und so weiter.
    danke für Eure Antworten.
    Es eilt aber.
    Yvonne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 13. Februar 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Da´s so sehr eilt ...

    Nein, es stinkt nicht.
    Nein, es macht keine Sauerei (wenn der Handwerker aufpasst :Roll ).

    Ob es die richtige Methode zur Schadenbehebung ist, kann man von hier aus nicht beurteilen.
     
  4. Yvonne112

    Yvonne112

    Dabei seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Zeven
    Hallo Volker danke erstmal für Deine Antwort.
    Wir hatten hier auch schon einen aus der Nachbarschaft der ist Maurer
    und der meinte das sei Grundwasser was sich da durch drückt und mit verharzen würde das nicht behoben dann käme das an einer anderen Stelle wieder.Muss das jetzt der Vermieterin mal klar machen die will nur sparen.
    Noch eine Frage ist das Gesundheitsschädlich und gibt es da im Internet vieleicht ein paar Seiten drüber.
    Yvonne
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ich glaube eher nicht das da was verharzt werden soll, eher verkieselt und die Maßnahme alleine wird sicher nicht zum gewünschten Erfolg führen, es sei denn eine funktionstüchtige Flächenabdichtung ist vorhanden.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Verharzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. feuchte wand verharzen

Die Seite wird geladen...

Verharzen - Ähnliche Themen

  1. Estrich verharzen?!

    Estrich verharzen?!: Hallo, ich habe eine Frage an euch bzgl. dem Estrich und der richtigen Vorbereitung für eine Parkettverklebung. In meiner Wohnung soll der...
  2. Riss im Estrich verharzen - wie geht's richtig?

    Riss im Estrich verharzen - wie geht's richtig?: Guten Morgen, bei unserem Estrich ist ein Riss (gute 2m länge) aufgetreten - jetzt steht der Laie wieder da. Der Estrichmann hat folgendes...
  3. Estrichrisse verharzen, aber wie?

    Estrichrisse verharzen, aber wie?: Hallo zusammen, ich habe einen Riss im Estrich und möchte ihn gerne verharzen. Dazu habe ich ein paar Fragen: 1. Wie tief muss ich die Risse...
  4. Scheinfugen ohne Wellenverbinder verharzen?

    Scheinfugen ohne Wellenverbinder verharzen?: Kann man auf Wellenverbinder beim verharzen von Scheinfugen verzichten? Oder kann man auf verharzen ganz verzichten?
  5. Schnittfugen im Estrich verharzen?

    Schnittfugen im Estrich verharzen?: Hallo Experten, ich hab da mal eine Frage zu den Schnittfugen im Estrich. In unserer Baubeschreibung steht explizit geschrieben, dass die von...