Verlaufsrichtung Dachfirst

Diskutiere Verlaufsrichtung Dachfirst im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, ich habe eine wichtige Frage: Wir wollen für unser zu planendes EFH ein zweites Obergeschoss bauen (Dachgeschoss). Nun zum...

  1. #1 baunewbiene, 16. Januar 2015
    baunewbiene

    baunewbiene

    Dabei seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter E-Commerce
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo zusammen,

    ich habe eine wichtige Frage:

    Wir wollen für unser zu planendes EFH ein zweites Obergeschoss bauen (Dachgeschoss).

    Nun zum Problem: Eigentlich sieht man überall nur Häuser, deren Dachfirst mit der längeren Seite des Hauses verläuft. Nun ist es aber so, dass es gemäß unserer Planung genau anders herum wäre.

    Unser Haus wäre in etwa 10 x 8 Meter, die längste Seite verläuft von Nord nach Süd. Nun ist es nämlich so, dass wir in Richtung Osten (genau ist es Südosten, aber ich schreibe Osten, weil man es sich dann besser vorstellen kann) Feldrandlage haben und danach eben nur Feld kommt. Daher möchte ich gerne das Schlafzimmer, welches im zweiten Obergeschoss ist, Richtung Osten ausrichten, sprich auch dort die größten Fenster haben (schön in die Natur gucken vom Bett aus). Das würde aber bedingen, dass der Dachfirst eben nicht von Nord nach Süd verläuft, sondern eben von Ost nach West, damit Richtung Osten große Fenster an der Hauptwand des Hauses angebracht werden können im 2. OG (und auch die Treppe generell sinnvoll platziert werden kann).

    Nun meine Frage: Was spricht denn gegen einen Dachfirst, der mit der kürzeren Seite des Hauses verläuft (sprich bei uns von Ost nach West)? Warum sieht man so etwas nirgendwo? Ist das viel teurer? Oder eben nicht sinnvoll?

    Sorry, bin völlig unbedarft darin und stelle mir die Frage...

    Danke für eure Antworten.

    baunewbiene
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rose24

    rose24

    Dabei seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    Ist vermutlich in erster Linie eine Frage der guten Gestaltung. Ich habe aber schon solche Dächer genehmigt, es ist also nicht ausgeschlossen. Technisch sollte es bei den Abmessungen Deines Hauses kein Problem sein.
     
  4. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Es sieht nicht besonders schön aus. Das wirkt so, als ob die Hälfte des Hauses abgerissen wurde.
     
  5. #4 Gast036816, 16. Januar 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    weil solche häuser einfach beknackt aussehen - mehr nicht!
     
  6. rose24

    rose24

    Dabei seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    Ja, oder wie eine Doppelhaushälfte, bei der die zweite Hälfte noch fehlt.
     
  7. Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    ?? Wir sprechen hier doch nicht von einem Pultdach
     
  8. #7 baunewbiene, 16. Januar 2015
    baunewbiene

    baunewbiene

    Dabei seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter E-Commerce
    Ort:
    Frankfurt
    Nein, ich meine ein normales Satteldach.
     
  9. ziesel

    ziesel

    Dabei seit:
    21. September 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Südniedersachsen
    Auch bei einem Satteldach kann gefühlt "eine Hälfte Fehlen". Andersrum geteilt. Nicht so, dass ein Pultdach entsteht.

    Der Bau sieht dann eben aus, wie ein freistehendes schmales Reihenhaus. Es erscheint "zu schmal".
     
  10. #9 PaulDiracBaut, 16. Januar 2015
    PaulDiracBaut

    PaulDiracBaut

    Dabei seit:
    4. Mai 2014
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    München
    Lass dich nicht verunsichern von Leuten, die definieren wollen, was guter Geschmack ist. Ich würde Deine Lösung auch erwägen, 8x10 ist ja nicht so weit von gleichseitig entfernt. Je flacher das Dach, desto unproblematischer sieht es wohl aus. Denkbar ist vielleicht ein Krüppelwalm. Allerdings kann man auch ein eine große Gaube oder einen Dacheinschnitt denken, der dir auch gute Aussicht gibt.
     
  11. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Und ich würde gerne Leute mit dem Knüppel treiben, die die irrwitzige Idee haben Dächer immer flacher zu gestalten.... TS, bitte bitte nicht!
     
  12. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ...... und das war jetzt das wort zum samstag ......
     
  13. #12 baunewbiene, 19. Januar 2015
    baunewbiene

    baunewbiene

    Dabei seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter E-Commerce
    Ort:
    Frankfurt
    Danke für die Antworten.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. rose24

    rose24

    Dabei seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    Gut, dass unser Kreisbaumeister schon in Pension ist... :mauer
     
  16. #14 meinHaus500, 19. Januar 2015
    meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Und das soll dann "guter Geschmack" sein? :mauer Ich würde es nett formuliert eher "sehr individueller Geschmack" nennen.

    Was ist denn mit einem Giebel in Richtung Osten?
     
Thema:

Verlaufsrichtung Dachfirst

Die Seite wird geladen...

Verlaufsrichtung Dachfirst - Ähnliche Themen

  1. Fenster im Dachfirst, Preisrahmen?

    Fenster im Dachfirst, Preisrahmen?: In der Gegend habe ich nun des öfteren Dachfenster im First gesehen. Da wir nun keine abgehängte Decke mehr haben, wäre sowas grundsätzlich ja...
  2. Dachfirst undicht? Wassereintritt möglich?

    Dachfirst undicht? Wassereintritt möglich?: Hallo Experten, ich habe eine Frage. Wir haben zum Jahreswechsel ein Haus gekauft. Wir haben beim Verkäufer angezeigt, dass im Dachstuhl...
  3. Dämmung Dachfirst

    Dämmung Dachfirst: Hallo zusammen, in unserem Haus wird die Zwischensparrendämmung 20cm bis in den First hochgezogen. An der Firstpfette muss die Mineralwolle...
  4. Abstand Dachfirste / Ziegel / Winkelwalmdach

    Abstand Dachfirste / Ziegel / Winkelwalmdach: Hallo ihr Lieben, habe ein paar Probleme mit den Dachdeckern - zum Einem meinen die, die schiefe Schräge im Bereich des winkelwalmdaches müsse...
  5. Erneuerung des Dachfirstes sinnboll oder nicht?

    Erneuerung des Dachfirstes sinnboll oder nicht?: Guten Abend, diese Woche war ein Dachdecker bei mir, da ich an dem gerade einmal 02 Jahre alten Velux-Fenster eine undichte Stelle vermute...als...